Gaming Rechner für den Sohn.

Woerns

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.481
Renomée
44
Mein Sohn bekommt zu Weihnachten seinen ersten Rechner.
Die Grafikkarte muss er sich selbst kaufen, der Rest kommt von den (Groß-) Eltern.
Ihm geht es vor allem uns Gaming, bisher spielt er Minecraft auf meinem Kaveri-Laptop...

Ich habe mal ein paar Komponenten zusammengestellt, verbunden mit Fragen:
Monitor: iiyama ProLite E2783QSU-B1, 27" oder Acer KG1 KG271UAbmiipx, 27"
Ich hatte 27'' TN mit WQHD und FreeSync vorgegeben. Der erste ist der günstigste in seiner Klasse, der zweite hat eine Bildwiederholfrequenz von 144Hz und HDMI 2.0, Displayport 1.2 Ist das wichtig?

Mainboard: ASRock B550 Phantom Gaming 4
Einwände?

CPU: AMD Ryzen 3 3300X, ist derzeit nicht lieferbar, aber ich hoffe, dass durch den 5x00 Hype die CPU aus der Schusslinie kommt. Später kann man das System ja mit einem Zen4 32 Kerner nachrüsten ;) aber für den Anfang sollte dieser Vierkerner doch reichen, oder?

SSD: M.2 Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, hat noch kein PCIe 4.0, aber der Aufpreis würde m.E. nicht lohnen.

RAM: Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-3200

Die Grafikkarte wird von AMD, aber da muss mein Sohn mitreden und entscheiden, wieviel Geld er ausgeben will. Sicher wird das nicht eine der gerade neu herausgekommenen sein.

Natürlich hängt das Netzteil von der Wahl der Grafikkarte ab, trotzdem hätte ich gerne eine Empfehlung.
Netzteil: ?
Gehäuse: ?
Maus: ? Braucht man zum Spielen was Spezielles? Eher kabelgebunden?
Tastatur ist vorhanden.
Es wird ein W10Home System.

Ich freue mich über Kritik und Anregungen. :)
MfG
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
11.371
Renomée
274
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
Ich würde den 3300X eher durch einen 3600 ersetzen, der müsste lieferbar sein.

144 Hz merkt man in Spielen, sollte also dabei sein.

Bei Ram würde ich eher auf 32 GB gehen. Der Aufpreis ist ja nicht so hoch.
 

Woerns

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.481
Renomée
44
Danke Olli,

bei der CPU bin ich noch hin- und hergerissen. Sofern der 3300X seinem Listenpreis nicht näher kommt, ist der 3600 wirklich die bessere Variante. Oder er bekommt nur einen einfachen Vierkerner für unter hundert Euronen.
Ist ein WQHD Monitor eigentlich eher Luxus, und man sollte eher einfach anfangen bei FHD?
MfG
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hab grad selbst nochmal nachgeschaut, der Monitor wird 27'' WQHD mit 144Hz. Die Augen sollte man sich nicht verderben...
Die CPU wohl entweder 3100 für gut 90,- oder 3600 für knapp 200,-. Eigentlich habe ich da die kleinere CPU im Auge. Wenn er feststellt, dass die CPU ihn wirklich begrenzt (und dazu müsste er erstmal ordentlich Geld in die Graka investieren), dann kann er immer noch aufrüsten.

Ich schaue mir gerade das Mainboard MSI B550-A Pro an. Gefällt mir fast besser. Hat kein WLAN, was auch nicht gebraucht wird. Dafür aber USB Gen 3.2 als C und A. Das ASRock hatte aber zusätzlich einen 1x 4-Pin ATX12V Stromanschluss. Ist der wichtig für zeitgemäße Grakas?
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
2.804
Renomée
24
Standort
Lübeck
Mein Sohn bekommt zu Weihnachten seinen ersten Rechner.
Die Grafikkarte muss er sich selbst kaufen..

Die Grafikkarte wird von AMD...Ich freue mich über Kritik und Anregungen.

Hi Wörns..

wie wärs mit ner gebrauchten Grafikkarte, meine Sapphire Vega 64 Nitro+ ist grad über, bereits in OVP und könnte versendet werden.
TipTop io und sauber.
Meine Vorstellung wäre, 222€ inkl. Versand.
Die ist für FullHD und auch WQHD optimal..
Bei mir lief sie sogar in UHD Ultra 30 vsync.

Bevor ich ein extra Thread zum Verkauf auf mache..
Netzteil Tip..ab 550/650W 80Gold BeQuiet.
Ps:hatte übrigens auch ein 3600 CPU.
Mfg André
 

Woerns

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.481
Renomée
44
Hi André,

danke für das nette Angebot. Nur kommt das jetzt etwas zu früh, und das muss mein Sohn dann entscheiden. Und zwar erst nach Weihnachten, der weiß ja noch gar nichts von seinem Glück.
Insofern verkauf die Grafikkarte lieber vorher, vom Lagern wird die ja nicht mehr wert.

Dann nehme ich also folgendes Netzteil: be quiet! Pure Power 11 600W ATX 2.4
MfG
 

Woerns

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.481
Renomée
44
Ich bin selbst kein Gamer, habe mich aber bei TechStage eingelesen, was bei einem Gaming Monitor zu beachten ist.
Da wird eher zu einem TN Panel geraten als zu einem IPS, weil letzteres langsamer ist.
Der Gigabyte G27Q 27'' hat ein IPS Panel und wird trotzdem als Gaming Monitor beworben.
Die Response Time MPRT ist mit 1ms angegeben. Bei Grey to Grey fehlt allerdings eine Angabe.
Sofern den jemand zum Gamen empfehlen kann, würde ich den wegen seines IPS-typischen, großen Blickwinkels lieber nehmen als den Acer.
Daher die Frage: hat den jemand und kann berichten?
Oder alternativ: reicht die Angabe von 1ms Response Time, um auf der sicheren Seite zu sein in bezug aufs Gaming?
MfG
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
11.371
Renomée
274
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
1ms stimmt nie. Ich hab einen Monitor mit MVA mir reicht er. Nur bei 60 Hz zieht er schlieren. Da ich aber immer 144 Hz benutze reicht er mir.
 

vnt

Lt. Commander
Mitglied seit
02.12.2011
Beiträge
112
Renomée
6
Hallo Woerns,

ein TN-Panel würde ich persönlich nicht empfehlen, da mich dessen starke Blickwinkelabhängigkeit bereits beim Zocken zu zweit am PC massiv stören würde.
Zudem ist ein Monitor meisten ja eher langlebiger als der PC selbst und Dein Sohn wird seinen PC zukünftig vielleicht außer zum Spielen auch für schulische Aufgaben nutzen wollen.
Aus genau diesen Erwägungen habe ich für meinen Sohn im Sommer - als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk ;D - einen Dell UltraSharp U2415 (-> https://geizhals.de/dell-ultrasharp-u2415-860-bbew-210-aeve-a1175274.html ) angeschafft; zum Spielen und zum Arbeiten ... wobei mein Sohn den PC z.Zt. im Wesentlichen zum Spielen von Minecraft und FIFA21 nutzt.

Gruß,
vnt
 
Oben Unten