Mega-Roundup: 35 Netzteile im Härtetest

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.618
Renomée
9.699
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
<center><a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/"><img src="http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/img/header.jpg" border="1" height="" alt="Mega-Roundup: 35 Netzteile im Härtetest"></a></center>
Schon bald ist Weihnachten und für den Einen oder Anderen stellt sich nun wieder die Frage, ob man sich nicht zum Feste ein paar neue Teile für den PC zulegen sollte. Als erstes denkt man da an ein neues Mainboard, einen neuen Prozessor oder eine neue Grafikkarte. Selten kauft man einen neuen Monitor, Gehäuse oder Netzteil. Aber gerade diese Dinge sind sehr wichtig an einem PC. In den Monitor starrt man den ganzen Tag hinein, das Gehäuse trägt unmittelbar zur Kühlung bei und das Netzteil versorgt das gesamte System mit Strom. Gehäuse haben wir bei Planet 3DNow! schon sehr oft testen können und deswegen fiel unser Augenmerk nun einmal auf die Netzteile. Wir stellen euch in diesem Roundup 35 Netzteile aus dem deutschen Markt vor.

Um die Netzteile nicht nur im Stile "Einschalten, versorgt PC mit Strom, geht" testen zu können, haben wir auf eine Maschine der Firma FAST zurückgegriffen, mit der man Lasten auf verschiedenen Schienen simulieren und auf hundertstel Volt genau die Spannungen nachprüfen kann. Dabei kommt dann zum Beispiel soetwas heraus:<ul><i>Im Windowsbetrieb machte das Netzteil einen sehr guten Eindruck und wir waren gespannt auf die Auslastung. Als wir es nun mit unserer Testlast belasteten, fiel das Netzteil aus. Nach einigen Sekunden gab es einen Knall und Funken flogen aus dem Netzteil. Unser Proband war somit außer Gefecht gesetzt und wir konnten keinerlei weitere Messungen mit ihm anstellen. Bei 60% Auslastung hatte das Netzteil schon einige Einbrüche wie zum Beispiel in der wichtigen 5V Leitung, welche unter die Toleranzgrenze ging. Ein solches Netzteil, wie günstig es auch sein mag, ist also nur bedingt zu empfehlen.</i></ul>Welche Netzteile unseren Härtetest bestanden haben und welche nicht, das könnt Ihr in aller Ruhe in unserem 85 Seiten (!) umfassenden Artikel nachlesen:<ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/"><b>Mega-Roundup: 35 Netzteile im Härtetest</b></a></li></Ul> Viel Vergnügen...
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.236
Renomée
1.127
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
85 Seiten?

Hmmm, erstmal die Spätschicht absagen...
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.409
Renomée
1.276
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
35 stück auf einmal ? *chatt*

das ist SPITZE *clap* *greater*

85 seiten zum lesen *zweifel* ;)

das wird wohl ne zeit in anspruch nehmen ;D


mfg
cruger
 

SiN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.716
Renomée
0
Standort
Hürth/Köln
http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/15.shtml

Als Startschuss für dieses Netzteil wurde Mitte Dezember 2005 gesetzt.

Wow, ein Jahr vor VÖ testet ihr Netzteile....
ugly.gif
uglyanbet.gif
 

TheVenom

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.080
Renomée
2
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Danke danke danke ProphetCHRIS für diesen wunderbaren und sehr ausführlichen Test!

Vorallem dass bereits das beQuiet Blackline P5 dabei ist freut mich sehr, da dieses wohl mein neues NT werden wird.

Der einzige Wehrmutstropfen ist leider dass keine Lautstärkemessungen gemacht wurden, das wäre sicherlich auch sehr interessant gewesen!
 

Hübie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.06.2002
Beiträge
3.028
Renomée
79
THX!!!! Ich hab aber ehrlich gesagt nur n bissl am Anfang gelesen und bin dann stumpf auf "Die Sieger" gegangen ;) Trotzdem wohl eines der besten NT-Tests im Netz!
Habt euch sehr viel Mühe gegeben *buck*

bye Hübie
 

IVIaraud3R

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.07.2002
Beiträge
6.846
Renomée
196
klasse kriss, ähm chriss ;)
wäre natürlich schön gewesen, wenn du nochn 2. LC getestest hättest (naja, und xilence bzw. raidmaxx), es kann ja mal passieren, dass man n montagsmodell erwischt ...

PS: da fällt mir ein: für die probs auf der 5V-Schiene fast aller NTs gibts doch eigentlich nur eine erklärung: boardhersteller und NT-Hersteller setzen zu sehr auf die 12V-Schiene ... schade, aber naja, P4 lässt grüßen.


MFG IVI
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.409
Renomée
1.276
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Original geschrieben von TheVenom
Danke danke danke ProphetCHRIS für diesen wunderbaren und sehr ausführlichen Test!

sag nur, du hast die 85 seiten in den letzten minuten schon durchgelesen !? *kopfkratz


mfg
cruger
 

Fandoo

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
420
Renomée
2
hut ab!

auf so einen umfangreichen netzteiltest habe ich lange gewartet. da sieht man auch mal gerne über einige fehler hinweg. ;)
 

Coyo

Fleet Captain Special
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
346
Renomée
2
Standort
Nähe München
Ein sehr umfangreicher Test, der auch gezeigt hat, dass Netzteile in unterschiedlichen Bereichen unterschiedlich gut einsetzbar sind.
Was mir noch fehlt: Auf Seite 83 wird sehr schön darauf eingegangen, dass sich der Wirkungsgrad mit der Auslastung ändert und ein 500W-Netztteil für einen Office-Rechner keinen Sinn macht. Aber wieviel Power brauchen unterschiedliche Systeme? Reichen 300W oder gar 250W für einen S754 Sempron mit Radeon 9600? Was ist mit einem Athlon XP 3200+, drei Festplatten und einer GeForce 5900, braucht der zwingend 400W oder tun's auch 350W? Was braucht ein absolutes High-End-System (z.B. Athlon64 FX-55 mit 'ner GeForce 6800, evtl. sogar als SLI-System mit zwei GF6800)?

Ich glaube, dass kaum jemand wirklich weiß, wie viel elektrische Leistung sein System wirklich braucht und so manch einer mit einem überdimensioniertem Netzteil im System Leistung verschenkt.

Edit: Ihr solltet mal die Systemzeit vom Forum korrigieren, die hinkt etwa 7 Minuten hinterher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
2.846
Renomée
35
:o *yeah* Respekt, echt ein toller Artikel, wobei ich aber zugeben muss, nicht alle Einzeltests gelesen zu haben, nur die die mich interessiert haben.

Das einzige was meiner Meinung nach noch fehlt, ist eine kurze Erklärung von PFC.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.409
Renomée
1.276
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
neben billig-heimern wie lc-power hätte ich mir noch z.b. q-tec gewünscht ;)

ansonsten zeigt sich in den meisten fällen doch sehr schön, daß man bei teureren produkten nicht immer nur den marken-namen bezahlt.


mfg
cruger
 

Lutscher

Vice Admiral Special
Mitglied seit
18.10.2004
Beiträge
955
Renomée
3
Standort
In der Nähe von Bremerhaven
Kommt genau zum richtigen Zeitpunkt der Test, wollte mir zu Weihnachten nämlich ein neues NT mit 24poligen Stecker und mein Tagan E00 in Rente schicken. Mein neues NT wird wohl wieder ein Tagan sein, der gute Ruf von Tagan wird auch in diesem Test mal wieder bestätigt. *greater*
 

themk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2002
Beiträge
7.984
Renomée
90
Standort
Salzburg || Karlsruhe
Das einzige was meiner Meinung nach noch fehlt, ist eine kurze Erklärung von PFC.

imo gleicht PFC Spannungsschwankungen aus.

Wobei aktives PFC die Spannungen misst und dann gegebenenfalls ausgleicht, passives dagegen über feste Bauteile im NT funkt.


Was mich noch interessiert hätte:

Was ist das beste Netzteil für ein 24/7 System? (Dauerbetrieb)
 
Zuletzt bearbeitet:

themk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2002
Beiträge
7.984
Renomée
90
Standort
Salzburg || Karlsruhe
Original geschrieben von Bruzzelweib
Der Test war für die Katz, weil es keine Lautstärke berücksichtigt.

Wenn dir die Lautstärke wirklich wichtig ist, dann solltest du den Test besser nochmal genauer anschauen... ;D
 

Reisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
2.846
Renomée
35
Original geschrieben von themk
imo gleicht PFC Spannungsschwankungen aus.

Wobei aktives PFC die Spannungen misst und dann gegebenenfalls ausgleicht, passives dagegen über feste Bauteile im NT funkt.



Ähm mir brauchst du das nicht erklären, ich weis schon was es macht.
Ich bin nur der Meinung, dass es auch mal in einem Test stehen sollte, da viele überhaupt nicht wissen was das ist, aber meinen sie brauchens unbedingt.
 

Rocketarena

Admiral Special
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
1.101
Renomée
4
Standort
Berlin
Ich finde den Test grundsetzlich absolute Spitze! Es ist sogar einer der besten NT vergleichstest´s überhaupt!
Allerdings fehlt mir der Nutzen dieses Test´s für die breite Masse
Es werden 2-3 Billig Netzteile getestet - Urteil Scheisse, und fertig
Der rest sind alles High-End Netzteile, teiweise zu Preisen einen ganzen PC´s ;D
Was sich viele jedoch Fragen ist, wie sich durchschnittliche Alltagsnetzteile schlagen, und da fehlen ganz klar einige Modelle!
Warum kein Enermax mit 350 Watt, wie es sehr viele noch nutzen ?
Die weit verbreiteten Chieftec Netzteile fehlen ganz!
Kein einziges Modell von Fortron Source, den wohl besten Netzteilen im unteren Preissegment!
Eine Marke wie Codegen, die in einem großteil der Billigen Gehäuse zu finden ist, und auch Leistungen von 400Watt und mehr suggeriert, darf doch in keinem Fall fehlen!
Ehemalige Billigfirmen, die jetzt auf edel machen, wie z.b. Coba....

sowas darf einfach alles nicht fehlen, weil sehr viele genau die Netzteile in dieser Preisklasse kaufen, oder bereits besitzen!
Das Netzteile für 60€ und mehr sehr gut sind, war mir auch vor dem Test klar!! Hat also so gesehen überhaupt nichts gebracht!

... sorry, aber das kann THG besser!
 

DiGiTaL

Lieutnant
Mitglied seit
03.12.2002
Beiträge
71
Renomée
0
Genial: Ein absoluter HAMMER-Test!


Eine kleine Frage hätte ich noch:
Welches Netzteil ist leiser?
Das Tagan 480-U22 oder das be quiet P5?

Und noch was: Hat die 520W Version vom P5 mehr Stecker?


gruss
digi
 

akls

Cadet
Mitglied seit
04.09.2002
Beiträge
45
Renomée
0
Standort
NRW
Also ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Warum wurden keine NTs mit 300 bis 350W getestet *noahnung* . Ich habe ein Enermax mit 300W, 3 Festplatten, Athlon 64 3200, Radeon 9800 pro, TV-Karte usw. im PC und 300W sind absolut ausreichend! Und mehr haben mit Sicherheit 80% der User auch nicht im PC. Durch die schlechte Auslastung und dem damit verbundenem schlechten Wirkungsgrad bei starken NTs wird nur unnötig leistung verbraten! Also bitte beim nächsten Test mehr auf die Masse der User eingehen!!!
Danke
Tom
 

DerKleineKlaus

Vice Admiral Special
Mitglied seit
03.09.2003
Beiträge
970
Renomée
0
Standort
Thüringen
Original geschrieben von Rocketarena
Ich finde den Test grundsetzlich absolute Spitze! Es ist sogar einer der besten NT vergleichstest´s überhaupt!
Allerdings fehlt mir der Nutzen dieses Test´s für die breite Masse
Es werden 2-3 Billig Netzteile getestet - Urteil Scheisse, und fertig...

...sowas darf einfach alles nicht fehlen, weil sehr viele genau die Netzteile in dieser Preisklasse kaufen, oder bereits besitzen!
Das Netzteile für 60€ und mehr sehr gut sind, war mir auch vor dem Test klar!! Hat also so gesehen überhaupt nichts gebracht!

... sorry, aber das kann THG besser!
abgesehen vom letzten satz gebe ich dir vollkommen recht. aber THG gehört in diesem zusammenhang hier einfach nicht hin. ich schätze, da sind wohl die pferde mit dir durchgegangen...

greetz DerKleineKlaus
 

feelx

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich
Congrats zum aktuellen Artikel! Werde ihn mir noch ausführlich mit einem Glas Grog oder Punsch zu Gemüte führen, da sowieso 2005 ein neuer Rechner her soll :)
Der Artikel ist aber beim ersten Überfliegen bereits 'umwerfend' :) Thank you!
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.100
Renomée
4
Original geschrieben von akls
Also ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Warum wurden keine NTs mit 300 bis 350W getestet *noahnung* . Ich habe ein Enermax mit 300W, 3 Festplatten, Athlon 64 3200, Radeon 9800 pro, TV-Karte usw. im PC und 300W sind absolut ausreichend! Und mehr haben mit Sicherheit 80% der User auch nicht im PC. Durch die schlechte Auslastung und dem damit verbundenem schlechten Wirkungsgrad bei starken NTs wird nur unnötig leistung verbraten! Also bitte beim nächsten Test mehr auf die Masse der User eingehen!!!
Danke
Tom

Genau meine Meinung!
Ich glaub, dass ich hier ein 250W Netzteil von CWT habe (weiß ich garnicht mehr so recht ;D).
Ich habe einen Athlon 64 3000+, eine Sapphire Radeon Atlantis 9600 Pro Fireblade, CDRW von Plextor, DVDRW von NEC, 160GB Samsung Platte- läuft alles ohne Probleme! Das Netzteil habe ich sogar mit einem leiseren Lüfter ausgestattet.

Und das ein 500W Netzteil bei weniger als 500W Belastung einen sehr schlechten Wirkungsgrad hat sollte öfters mal erwähnt werden!
 

Coyo

Fleet Captain Special
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
346
Renomée
2
Standort
Nähe München
Original geschrieben von Muku-Muku
Und das ein 500W Netzteil bei weniger als 500W Belastung einen sehr schlechten Wirkungsgrad hat sollte öfters mal erwähnt werden!
Nicht ganz, den besten Wirkungsgrad haben Netzteil (wie man auch Ansatzweise im Diagramm sieht) je nach Modell zwischen 60 und 80 % Auslastung, bei einem 500W-Netzteil also 300-400W.
Man sollte niemals längere Zeit ein 500W Netzteil auch mit 500W belasten, das verkürzt die Lebensdauer.
 
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
49
Renomée
0
Alles was ich will ist ein LEISES netzteil mit dem ich jegliche, heute auf dem markt befindliche, hardware anschliessen kann...("normaler game-pc" kein overclocking, kein modding, keine dual-cpu, etc.) und das bezahlbar ist (das deltatronic silentium ist es mit sicherheit nicht..)

*noahnung*
 
Oben Unten