Schönbohm will MCs verbieten lassen

Backfire

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2001
Beiträge
7.905
Renomée
216
Standort
Flagranti/ Süd- Hessen
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
die hanauer 81er haben ihr clubhaus ein paar hundert meter von hier. hab mich mal schlaugemacht und rausgefunden, daß die jeden 2ten samstag im monat "open house" haben. ich werd mich da mal bekannt machen und gucken wie böse die wirklich sind.
habs früher ja nicht mit hells angels sondern nur mit "angeli negri" und gelben "ghostriders" zu tun gehabt.
dauert halt wohl noch so 25 tage bis die wieder ihre pforten öffnen. ich schnapp mir den "Asathor" (allein bin ich zu schüchtern) und dann gehen wir da mal ein steak schmausen... :)

p.s.: 81er
 
Zuletzt bearbeitet:

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.933
Renomée
505
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die "Rocker" sind noch die, welche einen gewissen Ehrenkodex haben und einfache Leute eher selten anmachen. Das bringt denen nichts, ganz im Gegenteil, das ruft nur die Polizei auf den Plan. Letzteres würde dann ein Risiko für ihre eigentlichen Geschäfte sein, deshalb halten die ihre Gegend sauber.
Mal realistisch, wenn nur ein/zwei Angels vor/in der Disko stehen, brauch ich mir um meine Freundin keine Sorgen machen.


Ja ausser die einfachen Leute haben ein Geschäft und man will beteiligt werden. (Rede da jetzt von gewissen Gruppierungen)

Oder man hat das falsche Shirt an.

Oder die Kneipe nebenan macht mehr Umsatz.

Oder...

Nebenbei der Großteil der organisierten Kriminalität achtet darauf nicht aufzufallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boedi

Vice Admiral Special
Mitglied seit
24.09.2007
Beiträge
638
Renomée
3
Standort
OWL
Am 11. August 1983 beendete der damalige Innensenator Alfons Pawelczyk (SPD) das Treiben der Hells Angels, die sich mittlerweile auch als Bordellbetreiber in Hamburg etabliert hatten. 500 Polizeibeamte stürmten das Vereinshaus „Angels Place“ auf der Sternschanze. Unter anderem wurden mehrere Mitglieder der höheren Angels-Hierarchie angeklagt, an dem brutalen Totschlag 1980 an einem Discobetreiber auf Sylt beteiligt gewesen zu sein. Dieses Verfahren führte 1986 zu Haftstrafen zwischen sechs Monaten auf Bewährung und sieben Jahren gegen 13 betroffene Mitglieder der Bande und zum Verbot des Hamburger Charters sowie seiner Symbole. Das Verbot konnte jedoch nur aufgrund des Vereinsgesetzes durchgesetzt werden, da das Hamburger Charter als e.V. registriert war. Für ein Verbot gemäß § 129 StGb (Bildung einer kriminellen Vereinigung) konnten die nötigen Beweise nicht erbracht werden. Das Verbot des Vereins wurde 1988 durch das Bundesverwaltungsgericht bestätigt.[2] Trotz des Verbots gibt es heute in Hamburg wieder ein Hells Angels Charter unter dem Namen Harbour City, da nicht der Verein als solches, sondern nur das Tragen seiner Symbole verboten ist.
Quelle: Wikipedia

Das Problem geht aus diesem Text hervor...man kann natürlich ein MC oder sonstige kriminelle Vereinigungen verbieten. Dann gehen die Mitglieder halt hin, benennen sich um und schon geht das Spielchen von vorne los. Und eben, WEIL Wahljahr ist, wird mal grad so eine Forderung rausgehauen. Denkt mal ein paar Jahre zurück: Da wollte man alles mögliche gegen Ausländerkriminalität unternehmen. Das war auch kurz vor den Wahlen. Und?? Nichts passiert. Wenn die Wahlen erst mal durch sind, wird sich auch der Ruf nach einem Verbot der kriminellen MC's in Wohlgefallen auflösen. Da verlaß ich mich voll auf unserer Politiker 8-(

Das schlimmste bei den Auseinandersetzungen ist nicht, daß die sich gegenseitig was auf die 12 hauen, das Problem ist, daß da auch Unschuldige gefährdet sind/werden. Ein Querschläger bei einer Schießerei ist ja schließlich nicht zu unterschätzen.
 

notkredit

Lieutnant
Mitglied seit
10.03.2009
Beiträge
68
Renomée
0
Na ja ich schätze, es wird darauf hinauslaufen, daß sie in der Öffentlichkeit ihre Kutten überdecken müssen.
 

suppenzorro

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.09.2001
Beiträge
12.786
Renomée
97
Standort
7 Weltmeere
Eines vorneweg, ich mag hier nichts runterspielen aber könnte ich da mal ein Beispiel haben wo ein unbeteiligter Dritter durch öffentliche Kämpfe miteinbezogen wurde.
Eventuell bin ich da schlecht informiert aber mir fällt da grad kein Fall ein.

ich hab persönlich folgendes mitbekommen:
zum einen angriffe auf türsteher (einer normalen securityfirma) und zum anderen wurde meine freundin mal von einem grundlos geschlagen
 

KGBerlin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
11.567
Renomée
354
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Und alle Polen sind Diebe 8)

Naja ne, nicht wirklich aber ein schwieriges Thema.
Sicherlich gehören krimenelle Vereinigungen verboten aber bringen wird es nichts.
Man schaue sich nur die Hamburger Kiezszene an und was daraus geworden ist nachdem die Deutschen dort verdrängt wurden.

Ob es nun besser ist die Pest durch Cholera zu tauschen stelle ich mal in Frage.
Ich glaube der Herr Schönbohm hat sich gerade die Rocker ausgesucht weil man derer noch habhaft werden kann.
Den Kampf gegen die östlichen Maifiosies haben die doch schon längst aufgegeben.

PS:
Tut mir leid für deine Freundin aber weißt du wie oft ich in der Disco eine aufs Maul bekommen habe ?
Bei fast jedem Besuch *lol*
Die einzigsten Läden in die ich heil rein und raus gekommen bin waren die wo Schwerlastmucke lief und alle etwas dubios ausschauten ^^

Der Beste war der gleich neben dem Bestatter der wiederum neben dem Waffenladen war :-X
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Kriminelle Vereinigungen wurden schon immer verboten, bei dem was seit langem in Brandenburg, und seit neuestem auch in Berlin, abgeht, hat das sein Recht!
Konservativer Beißreflex, mehr ist das nicht. Natürlich hast du Recht, dass kriminielle Vereinigungen schon immer verboten wurden. Hätte man was gegen die Clubs in der Hand, wäre das dort auch schon längst geschehen. Nur hat man nichts hinreichendes gegen sie. Deshalb können die Leute ja auch schon rechtlich gegen die staatlichen Institutionen wegen Verleumdung vorgehen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,640524,00.html

Hier werden nicht die Clubs von Motorradfreunden verboten sondern die Drongenhändler, Schläger, Waffenbesitzer, also Bandidos und Hells Angels.

Das Zeitungsstudium der letzten Wochen legte diesen Schritt nahe. Aber schon länger mussten Hundertschaften der Polizei auch in Cottbus bewaffnete (!!) Auseinandersetzungen verhindern. Gerichtsprozesse in Cottbus mussten ebenso von einem massiven Polizeiaufgebot abgesichert werden.
Was für ein Argument. :] Wann werden entsprechend Fußballclubs geschlossen?
 

suppenzorro

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.09.2001
Beiträge
12.786
Renomée
97
Standort
7 Weltmeere
PS:
Tut mir leid für deine Freundin aber weißt du wie oft ich in der Disco eine aufs Maul bekommen habe ?
Bei fast jedem Besuch *lol*
Die einzigsten Läden in die ich heil rein und raus gekommen bin waren die wo Schwerlastmucke lief und alle etwas dubios ausschauten ^^


es war aber in keiner disco, sondern auf offener straße und wenn man schon frauen schlägt...
 

Shai Hulud

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
4.848
Renomée
446
Standort
Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplane
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013

Nicht existentes Über-Ich... Hatten wohl alle ne schlimme Kindheit!

Allein das Logo - self-fulfilling prophecy - Gymnasiallehrer, Versicherungsvertreter oder Sozialarbeiter sind da wohl eher nicht Mitglieder.

Klar, schlimmer gehts immer, aber die Existenz solcher kriminellen Vereinigungen zu rechtfertigen, weil ohne sie noch schlimmere kriminelle Vereinigungen deren Platz einnehmen, find ich schon reichlich hanebüchen...
 
G

Gast03032015

Guest
Es kann sich ja mal jeder für sich selbst die Frage stellen, seit wann dieses Thema für ihn wieder präsent ist...

Für mich ist das Wahlkampf sonst nix.

Solche "Aktionen" sollen in meinen Augen nur von den wirklichen Problemen ablenken und bringen dazu noch Stimmen.
 

KGBerlin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
11.567
Renomée
354
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
es war aber in keiner disco, sondern auf offener straße und wenn man schon frauen schlägt...

Grob kalkuliert hatte das aber von jeden kommen können *noahnung*
Wäre es nun ein *piep* gewesen, wären nun die *piep* die Bösen ?
Arschgelocher jibet überall.

.....

Allein das Logo - self-fulfilling prophecy - Gymnasiallehrer, Versicherungsvertreter oder Sozialarbeiter sind da wohl eher nicht Mitglieder.

....

Wieso ? Sind diese Berufsgruppen zu doof zum Motorrad fahren ? ;)

.....

Klar, schlimmer gehts immer, aber die Existenz solcher kriminellen Vereinigungen zu rechtfertigen, weil ohne sie noch schlimmere kriminelle Vereinigungen deren Platz einnehmen, find ich schon reichlich hanebüchen...

Wie ich schon schrieb, Pest oder Cholera.
Wir leben nunmal auf der Erde und da ist das nunmal so.
Muß man sich mit abfinden *noahnung*

Nicht existentes Über-Ich... Hatten wohl alle ne schlimme Kindheit!

.....

Arbeitet hier nicht irgendjemand im sozialen Bereich ? ;D
Ich nehme es mal als ironische Anmerkung.
Wenn nicht dann stimmt auch das mit den Killerspielen, den Terroristen und Angela Merkel :-X
 

Shai Hulud

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
4.848
Renomée
446
Standort
Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplane
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Wieso ? Sind diese Berufsgruppen zu doof zum Motorrad fahren ? ;)

:P Die lassen sich nur eher ungern mit Gewalt und Kriminalität in Verbindung bringen - auf die Kacke kann man ja trotzdem hauen, ohne mit Pistolen und Macheten in Verbindung gebracht zu werden.


Wie ich schon schrieb, Pest oder Cholera.
Wir leben nunmal auf der Erde und da ist das nunmal so.
Muß man sich mit abfinden *noahnung*

Ich sehe deinen Punkt und kann ihn nachvollziehen. Aber dass eine Lücke von MCs unbedingt mit schlimmeren Vereinigungen gefüllt wird, glaube ich nicht.



Arbeitet hier nicht irgendjemand im sozialen Bereich ? ;D
Ich nehme es mal als ironische Anmerkung.
Wenn nicht dann stimmt auch das mit den Killerspielen, den Terroristen und Angela Merkel :-X

Das wäre gut genug für ein neues Thema. Habe in dem Killerspielthread schon einiges dazu angemerkt. Nicht jeder Egoshooter-Spieler ist ein Amokläufer, aber (fast) alle Amokläufer spielten Egoshooter (analog zu "Nicht jeder Unterhosenträger ist ein Amokläufer, aber..." heißt das, dass es zwar keinen direkten Zusammenhang gibt, trotzdem wurden in der Erziehung grundlegende Dinge vernachlässigt/vergessen, die andere trotz Wut/Mobbing/Gewalt daran hindern, Amok zu laufen aka sich mit Gesinnungsgenossen auf Motorrädern die Köpfe einzuschlagen. Menschen mit einem funktionierenden Über-Ich/Gewissen und mit erworbenenen moralischen Wertvorstellungen laufen weder Amok noch werden sie Bandidos...

Und ja, ganz so einfach ist das auch nicht, aber da machen sich viele noch schlauere Leute jede Menge Gedanken darüber...
 

yourgreatestfear

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2003
Beiträge
5.193
Renomée
142
Standort
Dresden - Germany
Typisch Politik: Problem kommt in den Medien mal hoch -> Verbot des Symptoms -> Problem bleibt ungelöst weiter bestehen

Als ob das Verbot einer kriminellen Vereinigung zur Auflösung derselben führen könnte. Hat ja auch so doll bei Sturm 34 und Skinheads Sächsische Schweiz (SSS) funktioniert.
:] Verkriechen sich bestimmt alle voller Angst im Keller und Übergriffe dieser Banden gibt es plötzlich auch nicht mehr. :]

Solang Schläger in Deutschland nur selten vor Gericht kommen, noch seltener mehr als Bewährung und Sozialstunden auferlegt bekommen bzw. falls mal Knast, dann in die staatlichen Sonderhotels mit besserem Freizeitprogramm als jede Schule kommen. Solang wird sich ein jeder Krimineller einen Scheiss drum kümmern, was die Deppen so alles verbieten.
 

Lexy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.658
Renomée
35
Standort
Berlin Prenzl.Berg
Eines vorneweg, ich mag hier nichts runterspielen aber könnte ich da mal ein Beispiel haben wo ein unbeteiligter Dritter durch öffentliche Kämpfe miteinbezogen wurde.
Eventuell bin ich da schlecht informiert aber mir fällt da grad kein Fall ein.

.

die Polizei?? *noahnung*
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.933
Renomée
505
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Und alle Polen sind Diebe 8)

Naja ne, nicht wirklich aber ein schwieriges Thema.
Sicherlich gehören krimenelle Vereinigungen verboten aber bringen wird es nichts.
Man schaue sich nur die Hamburger Kiezszene an und was daraus geworden ist nachdem die Deutschen dort verdrängt wurden.


Was isn draus geworden? Sind die Verteilungskämpfe und der Umgang mit dem Personal noch blutiger geworden als früher?
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.933
Renomée
505
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Markus Everson

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
6.788
Renomée
270
Standort
Deutschland
Deinen Kampf gegen die völkischen Forenmitglieder in allen Ehren, aber Backi sollte man das nicht unterstellen.

Äh, was denn? Ich habe ihm doch nur zugestimmt.
.
EDIT :
.

Backfire schrieb:
und weiter? ich hab mich schon von einem sogenannten "Bandenmitglied" verprügeln lassen. ich hatte es verdient, da ich dem club gegenüber respektlos war.[...]
bitte Markus, schreib nicht über sachen, von denen du keinen plan hast.

Ich hab mich schon diverse male von Bandenmitgliedern verprügeln lassen weil ich einfach da war als sie jemanden zum verprügeln gesucht haben. Also glaub mir, ich hab sehr wohl einen plan. Und der beinhaltet eine Brechstange, zertrümmerte Kniescheiben, eingeschlagene Zähne, ganz allgemein Schmerzen die mindestens eine Woche lang jede Bewegung zur Qual machen und ein Leben anhalten - und ein sehr gutes Alibi.
 
U

User002

Guest
Ich war mal in einer Kneipe in der nach und nach über den Abend verteilt immer mehr Motorradrocker eingelaufen sind. Waren Mitglider von den Red Devils , bzw. Hells Angels..Naja - was soll ich sagen..Bin dann nach kurzer Zeit gegangen da A die Musik nicht nach meinem Geschmack war, und B ich übermäßgen Alkoholkonsum nicht so prickelnd finde...Afaik gibt es dann immer Schlägereien, wenn die Leute besoffen sind und daher nix für mich...

Naja, und was Schlägereeien anbetfriift, so habe ich in der HipHop Scene den Verdacht, dass man da als Unbeteiligter auch mal schnell eine auf die Nase bekommt, wobei der Vergleich natürlich hinkt..
Ich wäre allerdings gegen ein Verbot. Afaik sind die meisten HellsAngels/Red Devils besser als ihr Ruf in der Öffentlichkeit..Einer arbeitet hier afaik sogar auf dem Landratsamt als Pförtner - ;D

Grüße!
 

Shai Hulud

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
4.848
Renomée
446
Standort
Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplane
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Ich wäre allerdings gegen ein Verbot. Afaik sind die meisten HellsAngels/Red Devils besser als ihr Ruf in der Öffentlichkeit..Einer arbeitet hier afaik sogar auf dem Landratsamt als Pförtner - ;D

Grüße!

DU KUMMST HIER NET REIN!!!

%20sun0715n%20hell%27s%20angels1.jpg
 

Campari

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
17.203
Renomée
156
Konservativer Beißreflex, mehr ist das nicht. Natürlich hast du Recht, dass kriminielle Vereinigungen schon immer verboten wurden. Hätte man was gegen die Clubs in der Hand, wäre das dort auch schon längst geschehen. Nur hat man nichts hinreichendes gegen sie. Deshalb können die Leute ja auch schon rechtlich gegen die staatlichen Institutionen wegen Verleumdung vorgehen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,640524,00.html


Was für ein Argument. :] Wann werden entsprechend Fußballclubs geschlossen?

Nur um nochmal zu zeigen, wie selten von diesem Mittel Gebrauch gemacht wird (da einige so tun, als stünde jeder Verein unter Beobachtung und kurz vor der Schließung :]). Genauso geht hervor, dass es nach einer gerichtlich angeordneten Durchsuchung wohl gute Gründe gab:

In Brandenburg ist es das vierte Vereinsverbot in der Geschichte des Landes, wobei es bislang rechtsradikale Gruppierungen traf. Gegen Rockervereine ist es das bundesweit vierte Verbot, wobei erst zwei vor den gerichten Bestand hatten. Schönbohm begründete den Schritt gegen die Barnimer Chicanos mit kriminellen Zielen und Machenschaften des Vereins, was sich bei der vom Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder) angeordneten Durchsuchung des Vereinsheims in Eberswalde und von 20 Wohnungen in Barnim, dem Raum Potsdam und Berlin bestätigt habe.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/B...-Schoenbohm-Chicanos-MC-Barnim;art128,2881811

Stichwort Beißreflex: Es ist bemerkenswert, wie man sich im Internet erst vor dubiose Gestalten mit einem Faible für ekelhafte Bildchen stellt und nun Drogendealer und Verteilungskämpfe im Türstehermilieu verteidigt, die zuletzt sogar in Schusswaffengebrauch in Form von Mord auf offener Straße eskalierten :o.

---------

Eine generelle und dem persönlichen Geschmack entspringende Aussage zu Motorradclubs möchte ich noch loswerden. Wenige, ganz wenige, Sachen sind alberne als diese eigentlich erwachsenen Männer, die es meinen nötig zu haben, den Bürgerschreck zu spielen. Mit ihrem lächerlich martialischen Auftreten, der hervorhebenswerten Eigenschaft, wirklich immer böse zu dreinzuschauen, wirken sie wie völlig alberne Karikaturen mit einer Art Peter-Pan-Syndrom *lol*.
 
Zuletzt bearbeitet:

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Stichwort Beißreflex: Es ist bemerkenswert, wie man sich im Internet erst vor dubiose Gestalten mit einem Faible für ekelhafte Bildchen stellt und nun Drogendealer und Verteilungskämpfe im Türstehermilieu verteidigt, die zuletzt sogar in Schusswaffengebrauch in Form von Mord auf offener Straße eskalierten :o.

Danke, du hast es gerade eindrucksvoll bestätigt. Reflexhandlung ohne im Mindestmaß das Hirn dazu zu schalten. Denk dir den roten Gnubbel einfach, ich darf dich noch nicht wieder bewerten. 8)
 

Chip-Ripper

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
1.547
Renomée
33
Standort
Freiburg
So ein Firlefanz!
Ich hoffe, es geht nicht generell um alle Motorradclubs sondern um Einzelne?
Ich war früher oft auf Motorradtreffen. Gewiß, da geht es teilweise etwas ähm, ausgelassener als auf'm Weinfest zu.;D
Aber hey, das ist ja wohl Geschmacksache und wem's zu dolle ist, der braucht ja nicht hingehen.
Es fällt mir auch schwer zu glauben, daß das alles Banditen sein sollen?
Ich kenne ein paar MCs und das sind halt etwas wildere Motorradfreaks, die ihren Traum von Freiheit und Abenteuer ausleben. Kann ja wohl jeder seine eigene Auffassung darüber haben, wie so ein Traum aussieht. Nur weil man am Lagerfeuer einen Joint rumgehen läßt, ist man noch kein Drogenring.

Kriminelle Vereinigungen, Drogenhandel, Waffenhandel sind eh schon verboten. Da braucht es nicht noch mal ein extra Gesetz dagegen.
Ein allgemeines Verbot für das Bestehen von MCs kommt einer Kollektivstrafe gleich.
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Kriminelle Vereinigungen, Drogenhandel, Waffenhandel sind eh schon verboten. Da braucht es nicht noch mal ein extra Gesetz dagegen.
Eben, deshalb auch Beißreflex. Entweder Banditos und Hells Angels sind eine kriminelle Vereinigung und es liegen entsprechende Beweise gegen sie vor. Dann gibts auch keinen Diskussionsbedarf, und das Verbot ist obligatorisch. Oder man hat nichts in der Hand und das Verbot erübrigt sich. Ist halt Sommerloch und dazu noch so etwas wie Wahlkrampf. Da muss man halt mit "geistreiche Ideen 100" glänzen. :]
 
Oben Unten