SOYO DRAGON Plus!-Thread #2

RainerZufall

Redshirt
Mitglied seit
02.03.2002
Beiträge
3
Renomée
0
Ich habe zum BIOS-Update auch ma ne Frage:
Wenn ich ne Stardiskette per format a: /s erstellen will, schreibt mir mein WinME immer, dass es diesen Befehl nicht mehr unterstützt. Ich solle meine Startdiskette per Systemsteuerung-Software-Startdiskette erstellen. Dann sind ja aber immr gleich alle möglichen Dateien mit auf der Diskette, we z.b config.sys+autoexec.bat. Die möchte abr AWDFLASH ja nicht haben,. Welche der Dateien soll ich löschne, und welce müssen auf der Disk bleiben? Welches BIOS soll ich nehmen? 2ba2 oder 2ba1, oder das ausgelieferte?
 

Riff-Raff

Lieutnant
Mitglied seit
03.03.2002
Beiträge
95
Renomée
0
Hallo zusammen,

dies ist mein erstes Posting in diesem Forum und ich muß schon sagen, dass ich über das Feedback zum Dragon+ sehr verblüfft bin :)

Ich ziehe ernsthaft in Betracht, mir auch so einen Drachen zuzulegen, hätte aber nur noch ein paar Fragen, von denen nach der Lektüre der zwei Hammer-Threads folgende übrig geblieben sind:

  1. Leuchtet die Power-LED noch immer so schwach, wie es Aqu@rius hier festgestellt hat? Ist die Lösung von Meaverik die einzige Möglichkeit?
  2. Liegt am optischen und SPDIF Digitalausgang der Onboard-Soundlösung neben 5.1-Kanalton auch der restliche Analogton (Stero, Windowsklänge, Spiele etc.) an?
  3. Ich möchte ein geräuscharmes System aufbauen und darum würde mich interessieren, wie lautstark der Chipsatzlüfter auf der Northbridge ist. Ist er wahrnehmbar? Wie riskant ist es ansonsten, in einem nicht overgeclockten System (keine Anhebung des FSB geplant) diesen Lüfter einfach abzuklemmen? Erlaubt Soyo das Abklemmen oder würde man damit die Garantie verlieren?

    Original geschrieben von big_foot

    Ich verstehe das Theater um die OC Kühler nicht bei denen einem die Ohren abfallen. Das einzige was ich höre ist ein gaaanz leichtes Brummen meiner zwei 80 GB WD´s. Das ist es dann aber auch schon... :-)
    Das würde ja heißen, der Northbridge-Fan wäre lautlos (kann ich mir kaum vorstellen)?
  4. Ist vielleicht schon etwas im Busche, ob das vielzitierte dreimalige Gepiepe beim Start in kommenden Bios-Revisionen abschaltbar sein wird?
  5. Gibt es bei BIOS-Updates eine Recoveryfunktion o.ä., die vor Fehlschlägen schützt?
  6. Oder sollte lieber das Dragon Ultra KT333 abgewartet werden? Wie hier berichtet wird, soll aber (neben vielen interessanten Neuerungen) leider noch immer nicht die echte Core-Temp der XP's ausgelesen werden können:

    CPU temperature monitoring through flexible thermal sensor
@ RainerZufall

Schau doch mal, ob Du unter folgenden Addis nicht eine fertige Bootdisk finden kannst, die Deinen Wünschen nehekommt:

http://www.bootdisk.de/

http://www.bootdisk.com/

http://www.startdisk.com/

http://www.winhelpline.info/download/files.php?cat=4

Normalerweise sollte auf einer mit format /s formatierten Disk folgendes drauf sein:

  • command.com
  • drvspace.bin
  • io.sys
  • msdos.sys
 

HulaBula

Captain Special
Mitglied seit
16.01.2002
Beiträge
214
Renomée
0
@ Rainer Zufall

Wenn ich mein BIOS update, dann kopiere ich mir grad die awdflash und die Bios.bin ins root directory (c:\) und boote mit ner Win98 CD in Dos (Eingabeaufforderung ohne CD-ROM unterstützung). Das ist dann auch ein ziemlich cleanes DOS ohne viel schnickschnack (wenn üerhaupt was geladen wird, keyboard.sys vielleicht).

Gruß
Hula (der gespannt auf montag nachmittag wartet, weil da sein drachen mit 1700+ XP und GF3 ankommt... ;) )
 

snake2

Cadet
Mitglied seit
21.02.2002
Beiträge
6
Renomée
0
Servus Leute !!!!!

Habe jetzt seit einer woche mein dragon und nache in paar probs mit der Creative5.1 istr alles wieder ok :)
Nur kann mir einer sagen wie ich ein Joystick an das Board bekomme weil jedesma wenn ich den USB-Anstecken will freezt mein System und jedesma wenn ich denn USB-Filter von VIA installieren will bekomme ich sone Message aufm Monitor "Regristry Key Error " was ist das kenn ich net und oder iwe kann ich denn normalen gameport anmachen im Bios weil da passiert das selbe nur das alles installiert ist sobald ich ihn anstecke kann WinME ihn nicht finden " nicht Verbunden" schreibt das bei WinME und dann stürtzt mein System ab .
Kann man den Gameport im Bios anmachen oder nicht und wenn nicht was muss ich bei diesem USB machen weil WinME will da auch Treiber haben die ich aber nicht habe und die auch nicht auf der CD drauf sind.

Kann mir einer Helfen ????

Thx snake2 :D
 

Rommel

Inventar
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
11.839
Renomée
201
Standort
Weserbergland
Hallöle,

wie kann ich die IRQ´s Manuell verteilen. Ich habe nicht eine PCI Karte drin und trotzdem verteilen sich mehrere Geräte auf ein IRQ.
Den Haken von " Automatisch vergeben " kann ich nicht wegmachen.
Wegen PLUG and PLAY und son Unsinn.

Wer kann helfen. ?????????????????????
 

Aqu@rius

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
494
Renomée
0
Standort
Hamburg
@Riff-Raff

Hi, mach bloss keinen falschen Fehler -kicher- ;D

Die LED vekraftet nur ca. 3-4 Volt, musst also auf jeden Fall nen Widerstand zwischen löten.

@Loxagon

Das mit dem Sound, ist auch so ne Sache, anscheiinend sind wir die beiden Einzigen, die Probleme mit dem Teil haben. Habe auch noch Win98 SE drauf ... wird aber bald getauscht in W2k.

Habe zwar keine Abstürze, aber der Sound hört sich nicht gut an, knitzern und knacksen ... und CD spielt er nur ganz leise ab.

Werde mir wohl auch wieder ne Soundkarte holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Riff-Raff

Lieutnant
Mitglied seit
03.03.2002
Beiträge
95
Renomée
0
Danke für den Hinweis, Aqu@rius :).

Kann sonst noch jemand die eine oder andere Frage von oben beantworten? Schließlich tummeln sich doch hier die erfahrenen Drachen-Experten :). Besonders das mit der digitalen Audioausgabe und der Lautstärke läge mir noch am Herzen.

Original geschrieben von Riff-Raff

2. Liegt am optischen und SPDIF Digitalausgang der Onboard-Soundlösung neben 5.1-Kanalton auch der restliche Analogton (Stero, Windowsklänge, Spiele etc.) an?

3. Ich möchte ein geräuscharmes System aufbauen und darum würde mich interessieren, wie lautstark der Chipsatzlüfter auf der Northbridge ist. Ist er wahrnehmbar? Wie riskant ist es ansonsten, in einem nicht overgeclockten System (keine Anhebung des FSB geplant) diesen Lüfter einfach abzuklemmen? Erlaubt Soyo das Abklemmen oder würde man damit die Garantie verlieren?

4. Ist vielleicht schon etwas im Busche, ob das vielzitierte dreimalige Gepiepe beim Start in kommenden Bios-Revisionen abschaltbar sein wird?

5. Gibt es bei BIOS-Updates eine Recoveryfunktion o.ä., die vor Fehlschlägen schützt?

6. Oder sollte lieber das Dragon Ultra KT333 abgewartet werden? Wie hier berichtet wird, soll aber (neben vielen interessanten Neuerungen) leider noch immer nicht die echte Core-Temp der XP's ausgelesen werden können.
 

Loxagon

Lieutnant
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
57
Renomée
0
@[P3D] Aqu@rius

Jo also, der Sound hörte sich bei mir prima an! Nur bei einem Spiel, welches vorher immer lief auf altem Rechner, schmierte mir immer alles mit Bluscreen ab nach ein par Minuten. Erst habe ich die alles möglicher versucht (Speichertimings, Treiber, etc.). Erst eine Deaktivierung des Onboardsounds brachte dann das lautlose Spielvergnügen. Nun habe ich aus meine alten Sys die SB Live Player hier drinne und alles läuft. Ich tippe mal auf einen IRQ-Konflikt als auslöser der Probleme. Mal sehen, ob ich irgendwann Zeit habe das ganze auch ohne Einsteckkarte zu lösen. Im Moment fehlt mir die Zeit und ich bin froh, dass nun alles läuft. Zum ersten mal habe ich Raid und ich muss schon sagen: Das rockt!

@Riff-Raff

Der Northbridge-Lüfter ist bei mir nicht zu hören. Er dürfte aber auch entfernbar sein und sicherlich kann man ihn auch durch einen passiven Kühlkörper ersetzen. Die Garantie verliert man sicherlich, ist aber m.E. bei Boards nicht tragisch. Entweder funktionieren sie oder sie funktionieren nicht. Ich denke mal, die Garantie verliert man schon beim Einbau ;-)

Das Gepiepse kann man verhindern, wenn man den Gehäuse-Lautsprecher entweder nicht anschließt oder ihn per Schalter unterbricht um ihn bei Bedarf wieder zuzuschalten später.

Mit den Soundklamotten kenne ich mich nicht aus, musste leider den Onboardsound deaktivieren. Aber bei anderen scheint das problemlos zu klappen.


@ All

Das Board macht einfach nur Spaß und es rockt! Nach anfänglichen Problemen läuft es nun stable as a Rock! Finger weg von Infinion-Ram mit diesem Board. Ich habe viele Rams durchprobiert und alle mit Nanya-Chips liefen am besten, auch mit schärfsten Timings und auch mit 150mhz oder mehr! Empfehle hier PC333 Nanya.
 

Riff-Raff

Lieutnant
Mitglied seit
03.03.2002
Beiträge
95
Renomée
0
Vielen Dank Loxagon, das zerstreut schonmal so manche Bedenken.

Original geschrieben von Loxagon

Die Garantie verliert man sicherlich, ist aber m.E. bei Boards nicht tragisch. Entweder funktionieren sie oder sie funktionieren nicht. Ich denke mal, die Garantie verliert man schon beim Einbau ;-)
Hehe, so kann man das natürlich auch sehen :D

Wenn mir noch jemand das mit der Audioausgabe von Analog-Sound über die digitalen Anschlüsse definitiv bestätigen kann (ich weiß ich kann nerven :]), werde ich wohl zuschlagen und das gute Stück mit Nanya- oder Micron-RAM (der ja auch gut laufen soll) bestücken.
 

kapierichnet

Cadet
Mitglied seit
25.01.2002
Beiträge
42
Renomée
0
Vorsicht bei Speichertips!
Für dieses Board kann man keine pauschalen Empfehlungen machen.
Bei mir laufen Nanya-Chips NICHT.Weder Apacer noch MCI funktionieren.
Ich hab keine Probleme mit Crucial .
Ich würde auf jeden Fall das Dragon Ultra nehmen.,wg. VDimm .
Ansonsten läuft mein Drache gut bis auf gelegentlich Freezing von TV-Karte.
Beim Cardreader tut sich gar nix.
 

bloddy newbie

Lt. Commander
Mitglied seit
17.12.2001
Beiträge
128
Renomée
0
@ rommel

aus welchem grund möchtest du die irq's manuell verteilen, wenn du nicht eine pci-karte eingebaut hast?

mfg
 

bigsnake

Cadet
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
7
Renomée
0
Hallo drachenfreunde!
ich habe nun seit einer woche einen drachen und bin voll begeistert von dem teil.
es läuft super stabil und alles funzt ...... bis auf die grafikkarte ....
mit ner matrox irgendwas keine prob
mit ner prophet 4000xt 64mb kann ich alles sehen bis zum bootvorgang von win 2000 dann darstellungsfehler(massiv). in nem anderen rechner rennt die karte mit xp erst, wenn der ganze kram mit windowsboot vorüber ist.
weiss jemand einen rat???
hat jemand den card reader schon zum laufen gebracht?



dragon+,xp1700+,512mb nanya pc333,ide3+4 aktiv,adaptec 2940uw(slot3),swiftech mcx462a,enermax365ax
 

Rommel

Inventar
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
11.839
Renomée
201
Standort
Weserbergland
Original geschrieben von bloddy newbie
@ rommel

aus welchem grund möchtest du die irq's manuell verteilen, wenn du nicht eine pci-karte eingebaut hast?

mfg

@Bloddy

Weil sich mehrere Hardware-Komponenten IRQ´s teilen obwohl genug Frei sind. Ich habe sogar die Seriellen Schnittstellen deaktiviert weil ich die nicht brauche.

Wer hat denn nun ne IDEE ?
 

bonnz

Commodore Special
Mitglied seit
30.01.2002
Beiträge
476
Renomée
0
Also ich weiß nicht wo Dein Problem liegt Rommel. Ich hab auf meinem Drachen 3 PCI-Karten und alles onboard aktiviert (Sound, LAN & RAID) und ich hab absolut null Probleme. Was glaubst Du, wieviele Geräte sich laut dem PCI-Device-Listing bei mir einen IRQ teilen? So lange es keine Probleme gibt (und die gibt es sicher nicht, wenn Du keine PCI-Karte drin hast) lasse es doch einfach wie es ist.

Zum Thema Sound kann ich nur sagen, dass der bei mir super läuft, keine Abstürze, kein Knacken kein gar nix (außer glasklarer Ton natürlich ;D )
 

Aqu@rius

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
494
Renomée
0
Standort
Hamburg
@bonnz

Hi, welche Anschlüsse benutzt Du vom OnBoard Sound ?
 

[BTL]Riddick

Commander
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
154
Renomée
0
Standort
El Alamein
@bigsnake

hm. sowas hatte ich auch. als ich die karte gesäubert hatte und nen zusätzlichen lüfter draufblasen lies gings dann wieder !
kann auch sein dass du n xp treiber für die graka brauchst.
 

bigsnake

Cadet
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
7
Renomée
0
treiber habe ich die neuesten aus dem internet bei hercules gezogen und trotzdem gehts nicht so wie ich will.
unter 2000 und w98 seh ich ab windowsboot nix vernünftiges mehr
kaputt kann sie ja nich sein, weil sonst käme ja gar kein bild mehr.
danke ..... noch mehr ideen?

vielleicht sind es ja irgendwelche bioseinstellungen?
 

Aqu@rius

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
494
Renomée
0
Standort
Hamburg
Jo, tschuldigung ... habe vergessen hier bescheid zusagen.

Also, ich denke um einen Überblick zu behalten, mache ich mal Thread 3 auf.

SOYO Dragon plus ------Part.03 findet Ihr hier !
 
Oben Unten