News Steam Beta bekommt VCE-Support

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.096
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
globalheader_logo-e1544519992767.png


Valve betreibt die wohl bekannteste Spieleplattform mit dem Namen Steam. Für eine zunehmende Konkurrenz sorgen aber nicht nur die Plattformen von Electronic Arts (Origin) und Ubisoft (Uplay), sondern auch die aktuellen Spielekonsolen XBOX One von Microsoft und Playstation 4 aus dem Hause Sony. Diese bieten inzwischen Streaming-Funktionen, um mit anderen Nutzern das Spielerlebnis zu teilen. Valve startet mit der aktuellen Client Beta zunächst mit dem Thema In-Home-Streaming und unter anderem Support für AMDs Video Codec Engine. Damit wird die lange Zeit ungenutzte VCE-Einheit nach und nach zum wichtigen Feature.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wenn irgendeine Plattform UbiSoft mit UPlay als Konkurrenz ansehen muesste - dann muss es um diese Plattform unfassbar mies stehen *buck*

UbiSoft a.k.a "UbiSuck" mit einem UPlay a.k.a. "USuck" stellt den derzeit absoluten Bodensatz der internationalen Spieleindustrie dar. Falls es noch schlimmer als Ubi geht - dann prost Mahlzeit...
Schade dass es AFAIK keine "Goldene Himbeere" in diesem Bereich gibt, waere gerade in der Spieleindustrie echt angebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:
"Zu beachten ist, wie man schon an den unterstützten Modellen sehen kann, dass nicht alle APUs und dedizierten GPUs von AMD für das Streaming geeignet sind. Die Einstiegsmodelle AMD Radeon R7 240 und 250 werden nicht unterstützt."
1. Nicht alle APUs und dedizierten GPUs besitzen überhaupt eine VCE-Einheit.
2. Die Radeon R7 240 und 250 sind keine Einstiegsmodelle. Das wären die R5 2xx.
3. Es gibt sehr wohl R7 250, die unterstützt werden, sofern sie auf dem Cape Verde und nicht dem Oland basieren.
 
Na da darf man gespannt sein wie gut das funktionieren wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessanter finde ich diesen Punkt:
Added support for streaming from Linux hosts

Kann ich dann auf nem Windows Rechner ein Spiel von einem Rechner mit dem SteamOS streamen?
 
Valve startet mit der aktuellen Client Beta zunächst mit dem Thema In-Home-Streaming und unter anderem Support für AMDs Video Codec Engine.

Ist das nicht etwas irreführend formuliert? Es klingt ja so als gibt es In-Home-Streaming erst seit dieser Beta, dabei gibt es das Feature inzwischen ja doch schon seit einiger Zeit und nicht weil Valve nun auf einmal zu den Konsolen aufschließen will / muss wie es hier suggeriert wird.
 
Zurück
Oben Unten