Suche Gaming-Notebook bis +/- 2500€

Bidi

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.04.2003
Beiträge
655
Renomée
1
Hallo allerseits, ich habe mich in den letzten Monaten Schritt für Schritt aus der Apple-Welt verabschiedet und spiele auch nach langer Pause wieder recht viel Konsole (Xbox Series X). Da ich nun auch GamePass Ultimate, etc. habe und man doch sehr gut auch Cross-Plattform spielen kann, möchte ich jetzt auch wieder auf ein Windows Notebook umsteigen. Ich bin deshalb auf der Suche nach einem Gaming-fähigen Notebook und dafür auch bereit etwas Geld auszugeben. Akkulaufzeit und Gewicht sind mir hier nicht wichtig und die Bildschirmgröße würde ich bei 15" ansiedeln, da ich das noch akzeptabel finde für unterwegs und am heimischen Schreibtisch habe ich zwei 4k Monitore. Zudem haben die 15" Geräte fullSize KEyboards. Das neue Razer 14" sieht klasse aus, allerdings ist das auf AMD Basis und (siehe unten) ich bin mir nicht sicher, ob ich auf AMD setzen sollte.

Ich bin bei meiner bisherigen Recherche bei XMG oder Razer gelandet. XMG in erster Linie wegen der guten Erweiterbarkeit gepaart mit den vielen guten Rezensionen. Razer hat mir ins Auge gestochen, da hier die Geräte auch noch verhältnismäßig "schlank" sind, was zwar an sich nicht so wichtig ist, aber da die Geräte ohnehin recht hochpreisig daherkommen, muss man das auf jeden Fall mit beachten.
Es gibt ja noch so einige Alternativen am Markt von Lenovo, Alienware (konnte mich nicht überzeugen), Acer und HP. Irgendwie bin ich mir aber nicht so ganz sicher, was denn jetzt gut wäre. Ich möchte (wie wahrscheinlich in vielen derartigen Themen) das Gerät nicht kommendes Jahr schon wieder gefrustet abgeben, weil die neuen Titel nur noch in den niedrigsten Einstellungen laufen. Andererseits ist natürlich klar, dass man gegenüber Desktop abstriche machen muss. Mir ist hier die Mobilität aber dann doch wichtiger.

Deshalb einfach auch hier die Frage in die Runde, was ihr so an Empfehlungen habt, vielleicht sogar gepaart mit Vorschlägen. Auch wenn ich +/- 2500€ bereit bin auszugeben, so muss ich das am Ende ja nicht ausgeben, wenn es nicht sein muss ;)

Ein paar Stichpunkte nebenbei:

- RTX 3060 noch in Ordnung oder doch lieber nach RTX 3070 schauen?
- AMD vs. Intel?
- Thunderbolt 4? Wenn ja, dann fallen AMD Geräte raus
- Wie viel RAM sollte man wenigstens einplanen? Ich habe aktuell 16GB geplant

Was könnte ich vergessen haben?
 

FritzB

Admiral Special
Mitglied seit
25.12.2002
Beiträge
1.589
Renomée
411
Standort
Märkisch Kongo
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2012
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hab zwar keinen Tipp für ein bestimmtes Modell, aber ein paar Gedanken. Habe selber nur ein (günstiges) Lenovo Gaming 3 mit AMD 4800H und 1650 Ti. CPU ist prima, GPU kann ich nicht einmal sagen, da es bisher nicht "notwendig" war den Laptop zum spielen einzusetzen. Der Lüfter wird jedenfalls recht laut unter Volllast.

Ob AMD oder Intel ist wohl die übliche Geschmackssache, wenn man bei aktuellen Modellen bleibt. TDP ab 45W und Intel 11xxxH oder AMD 5xxxH sind im Rennen. Auch die Vorgänger werden jetzt nicht völlig verlieren, aber beide haben zur Vorgängerversion noch Mal ordentlich was drauf gelegt.

Bei den Grafikkarten wird es in den nächsten Monaten noch die 6000M Serie geben. Vielleicht kann sich noch etwas warten und Reviews lesen lohnen.

Die RTX 3000 sind wohl von Takt und TDP so unterschiedlich, dass man ohne genaue Angabe zu Takt und Verbrauch die Leistung kaum einordnen kann. Kommt also drauf an, was der Laptophersteller gemacht hat.

Bei 16GB RAM bin ich bei dir. SSD mind. 1 TB. Ob es M.2 sein muss ist wohl eher Glaubensfrage. Da meine erste Festplatte erst durch den Wechseln von einem ISA an einen VLB Controller auf Datenübertragungsraten von über 1 MB/Sek kam bin ich nicht besonders ungeduldig :) Im Alltag wird man es wohl eh kaum merken, nur messen können.
 

Bidi

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.04.2003
Beiträge
655
Renomée
1
Das sind schon mal einige Ansatzpunkte. ICh habe mir die Links mal angeschaut. Insgesamt ist der RTX Artikel nicht schlecht. Hatte ich noch gar nicht gesehen. Es ist jetzt nicht erstaunlich, dass auch im Notebook gilt, mehr Strom = mehr Leistung, aber die Unterschiede sind schon deutlich.
Ansonsten würde ich aktuell wohl sagen, ich habe keinen Anwendungsfall für Thunderbolt (4). Weder hab ich 8k Displays oder ähnliches geplant, noch Hochleistungsspeicher oder externe GPU.
Ich denke, ein AMD 5900 oder besser mit einer RTX 3070 dürfte optimal in meine Anforderung passen. Vielleicht sogar eher noch ne 3060er, denn ich bin jetzt kein Pro-Gamer und was ich so finde, sind die 3060er schon wohl auch noch lange ausreichend für selbst hohe Ansprüche.
 

Terrabyte77

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.023
Renomée
13
Standort
bei BONN

Bidi

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.04.2003
Beiträge
655
Renomée
1
Abgefahrenes Teil. :D
Ich hänge übrigens gerade ein wenig an dem Razer 14 mit AMD, das letzte Woche neu rausgekommen ist. Wäre mit Rabattaktion bei 2099€ und einen Test auf Notebookcheck.com habe ich auch gefunden, wo die sehr positiv über das Gerät berichten.
 
Oben Unten