Suche iPad Ersatz

seTTam

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
765
Renomée
38
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hallo Zusammen,

sowohl das Tablet (iPad 3rd Gen) von meiner Mutter als auch meins (iPad Air 1st Gen) geben langsam den Geist auf (zu langsam + keine Updates) und sollten daher ersetzt werden.

Im Prinzip habe ich somit 1 bis 2 verschiedene Anforderungslisten.
Meiner Mutter reicht ein Gerät, womit sie surfen und Mails machen kann. Natürlich ist da auch noch Onlinebanking (comdirect) eine Anforderung.
iOS oder Android oder gar was anderes ist egal.

Ich jedoch gehe da einen Schritt weiter.
Ich würde mich nämlich auch mal an diese (wie auch immer die genau heißen) Crossover zwischen Netbook und Tablet wagen. Also Touchscreen, aber auch die Möglichkeit mit Tastatur/Maus zu arbeiten. Da würde doch zum Beispiel auch ein Chromebook in Frage kommen oder nicht?
Anforderung auch bei mir sonst: stabil, flüssig, aber Apps nicht zwingend notwendig.

Ein sehr wichtiger Kritikpunkt ist das berühmte Preis-/Leistungsverhältnis. Daher würde ich sogar schon fast sagen, dass Apple dabei durchfällt.

Bestimmt könnt ihr mir da weiterhelfen oder?
Viele Grüße
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.371
Renomée
835
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Also so günstig sind die konvertiblen Laptop-Tablets auch nicht, die dürften ein ipad sogar locker überholen beim Preis.

Ich bin mit ipad (mini) und bei Bedarf externer Blauzahn-Tastatur bisher sehr zufrieden, wenn ich es ultra-kompakt haben will. Beides passt bei mir sogar in manche Jackentasche.
Einziger Kritikpunkt ist für mich beim ipad, dass es für normales Arbeiten doch noch sehr weit vom PC-Feeling entfernt ist, da vorwiegend auf touch ausgelegt und die Apps halt nur apps sind und keine ausgewachsenen Programme.

Am Chromebook stört mich die totale Abhängigkeit von online-Speicher und google. Ich möchte meine Daten auf jeden Fall lokal haben. Dann eher ein Microsoft Surface, was ja dem Crossover-Gedanken schon sehr nahe kommt.

iOS oder Android oder gar was anderes ist egal.
So egal finde ich das überhaupt nicht. IOS, Android und Windows haben nunmal grundlegend verschiedene Bedienkonzepte. Erst wenn ich mich klar für eins davon entschieden habe, würde ich nach passenden Geräten suchen.
 

Bozol

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
611
Renomée
94
Standort
MUC
Ich weiss nicht wie Deine Mutter technisch drauf ist, aber würde die so einen Umstieg auf ein anderes System problemlos schaffen? Wie ich so zwischen Deinen Zeilen lese seid ihr ja beide mit euren iPads zufrieden. Was läge da näher als einfach die iPads zu erneuern? Mutter müsste nicht zwangsweise umlernen und Du deswegen keinen 24/7 Support bieten. Und, wenn ich mich recht erinnere, ist die neueste Generation vom normalen iPad erst ein paar Wochen alt. Was hält Dich ab?
 

seTTam

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
765
Renomée
38
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Naja, meine Mutter kommt nach leichter Einarbeitung überhaupt in diese "Welt" mit beiden zurecht.
Als Smartphone hat sie sogar Android.
Mich bzw. uns hält vor allem der Preis der Apple Geräte davon ab "mal eben" ein solches Gerät zu kaufen.
Selbst Vorgänger möchten nicht ins Budget passen.
Aber ja ich weiß, einen Preis habe ich nicht genannt.
Mein Smartphone (Xiaomi Mi 9s) habe ich neu für rund 270€ bekommen. Dass ein Tablet/Convertible teurer ist, ist auch klar.
Aber Moment, ich muss zugeben, dass ich gerade während ich das tippe auf der Apple-Seite vorbeischaue und feststelle,
dass die 64 GB Variante (WLAN reicht) auch "nur" 379€ kostet. Da habe ich mich ehrlicherweise nicht genau genug informiert.
Das überlege ich mir noch mal.
Danke sehr soweit :-)
 

Frettchen!

Cadet
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
17
Renomée
1
Hellow,
habe hier ein Lenovo Duet Chromebook. 250 € bei Amazon.
Dachte zuerst auch dass man praktisch ohne Internetanbindung fast nichts damit machen kann. Habe aber bisher nichts vermisst, auch offline. (Meist hat man ja Internetanbindung)
Es laufen Android Apps und auch Linux Apps darauf.
Kommt mit andockbarer Tastatur.

MFG
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.326
Renomée
103
Standort
Somewhere in Oberfranken
Hallo Zusammen,

sowohl das Tablet (iPad 3rd Gen) von meiner Mutter als auch meins (iPad Air 1st Gen) geben langsam den Geist auf (zu langsam + keine Updates) und sollten daher ersetzt werden.

Im Prinzip habe ich somit 1 bis 2 verschiedene Anforderungslisten.
Meiner Mutter reicht ein Gerät, womit sie surfen und Mails machen kann. Natürlich ist da auch noch Onlinebanking (comdirect) eine Anforderung.
iOS oder Android oder gar was anderes ist egal.

Ich jedoch gehe da einen Schritt weiter.
Ich würde mich nämlich auch mal an diese (wie auch immer die genau heißen) Crossover zwischen Netbook und Tablet wagen. Also Touchscreen, aber auch die Möglichkeit mit Tastatur/Maus zu arbeiten. Da würde doch zum Beispiel auch ein Chromebook in Frage kommen oder nicht?
Anforderung auch bei mir sonst: stabil, flüssig, aber Apps nicht zwingend notwendig.

Ein sehr wichtiger Kritikpunkt ist das berühmte Preis-/Leistungsverhältnis. Daher würde ich sogar schon fast sagen, dass Apple dabei durchfällt.

Bestimmt könnt ihr mir da weiterhelfen oder?
Viele Grüße
Ich würde sagen Apple fällt nicht beim Preis-/Leistungsverhältnis durch. Brauchbare Android Tablets die ein wenig mehr CPU und Speicher haben stehen den iPads im Preis nicht nach.
Wie alt sind eure iPads und habt ihr die neu Gekauft?

Nur das Du bei Apple wesentlich länger mit Updates versorgt wirst.

Selbst bei den Samsung Androiden ist bei Handys und Tablets nach 3 Os Versionen schluß. Sicherheitsupdates gibts es ein wenig länger. Mein ehemals schweineteures Galaxy Note 9 bekommt nur noch alles 3 Monate ein Sicherheitsupdate ... Nächstes Jahr dann gar nix mehr. Ist jetzt gerade mal 3 Jahre alt.

Sowas solltest Du mit einberechnen.

Bei der Bedienung schenken sich Android Tablets und iPads nichts. Reine Gewöhnungssache. Beruflich bin ich in beiden Welten unterwegs.

Von Windowsgeräte würde ich da aber abraten. Ich spiel aktuell mal wieder mit einem Surface Pro 5 rum. Selbst unter Windows 11 fühlt sich Windows auf einem Tablet nicht richtig an. Mit der Tastatur dran ist es dann nichts weiter als ein Laptop.

Bei den Chromebooks bin ich aussen vor. Da habe ich noch keines in den Händen gehabt. Soweit ich das sehen kann liegen die aber auch bei 300€ plus und haben Celerons oder Pentiums drin. Sind zwar die moderneren Vertreter. Aber schnell ist trotzdem anders. Auch haben viele nur 4GB Ram und einfache eMMC. Könnte nach ein paar Updates auch ein wenig langsamer sein als die Vertreter mit SSD.
Bei den etwas besser ausgestatteten Chromebooks sind auch gerne mal an die 400 oder 500€ drin. Da kannst Du auch ein Notebook kaufen.

Aber das ist nur meine Einschätzung zu den Chromebooks. Erfahrung damit habe ich noch keine.
 
Oben Unten