News Zwei neue HP-ProBooks, ENVY x360 13 Convertible und ENVY x360 15, mit AMD-Prozessoren

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.100
Renomée
9.082
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Das HP ProBook 445R G6, das HP ProBook 455R G6, das HP ENVY x360 13 Convertible und das HP ENVY x360 15 werden von mobilen Prozessoren der zweiten AMD-Ryzen-Generation (Picasso) angetrieben. Die beiden Ersteren sind Updates der gerade einmal drei Monate alten ProBooks 445 und 455.
(…)

» Artikel lesen
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.007
Renomée
113
Na kommt, AMD, hier ist mein HTPC (*mit dem Finger zeig*), da soll eine Picasso-APU rein. Wo bleiben die Desktop-Chips?

PS: Schön zu sehen, dass der Raven so schnell durch Picasso ersetzt werden kann. (nach 3 Monaten schon ein Update)
 

stangmar

Cadet
Mitglied seit
14.01.2019
Beiträge
19
Renomée
1
Schön, dass sich mit Picasso so langsam auch was tut. HP liegt da mit AMD-Prozessoren ja auch häufiger mal vorne. Bin schon auf Tests gespannt.
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.118
Renomée
123
Wenn ich mir diese "Flunder" Design anschaue, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass zumindest der 3500U auch in diesen Geräten nicht voll ausgefahren werden kann, sondern sicherlich wieder mit beschnittener TDP daherkommt und somit nach kürzester Zeit die Leistung gedrosselt wird.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
gab die letzten 5Jahre einfach zu viele sabotierte AMD-Modelle:(


santas lil Helpa schrieb:
Wenn ich mir diese "Flunder" Design anschaue......

... Joo, bei den Envies denkt man direkt: " muss das so sein?!??"
Keiner will die Brickets aus den 90ern zurück, aber zum Brotschneiden nehm ich nicht den Läppi :-*
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
FYI: Ryzen 2400G mit MSI B450I ist auf etwa 20W im Idle im ISK110 und gekühlt mit dem High End Super Kühler, der alles plattmachende NH-L9i...
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.007
Renomée
113
Am DeskMini hat die c't mit dem Ryzen 2400G 7,4 W idle-Verbrauch gemessen. Sowohl der fehlende Chipsatz als auch das 120 W-Netzteil sind recht gut vergleichbar mit Notebooks. Dazu kommt, dass Picasso wohl wirklich zusätzlich Strom spart. Denn erste Hersteller geben für Intel und AMD die selben Laufzeiten an, was früher IMHO nicht so war.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Am DeskMini hat die c't mit dem Ryzen 2400G 7,4 W idle-Verbrauch gemessen. Sowohl der fehlende Chipsatz als auch das 120 W-Netzteil sind recht gut vergleichbar mit Notebooks. Dazu kommt, dass Picasso wohl wirklich zusätzlich Strom spart. Denn erste Hersteller geben für Intel und AMD die selben Laufzeiten an, was früher IMHO nicht so war.

Versteh ich nicht der Deskmini hängt doch durchgehend an der Steckdose, wozu misst man das ..... und wie?
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Am DeskMini hat die c't mit dem Ryzen 2400G 7,4 W idle-Verbrauch gemessen. Sowohl der fehlende Chipsatz als auch das 120 W-Netzteil sind recht gut vergleichbar mit Notebooks. Dazu kommt, dass Picasso wohl wirklich zusätzlich Strom spart. Denn erste Hersteller geben für Intel und AMD die selben Laufzeiten an, was früher IMHO nicht so war.
Und ich hab ein 90W AC-DC Netzteil...
und ein 80W DC-DC Netzteil...
 
Oben Unten