AM4 System mit neuer Grafikkarte aufrüsten

Gorol

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
56
Renomée
3
folgenden (Spiele)PC möchte ich aufrüsten:
AMD Ryzen 7 2700X
2x 8GB 2400-17 ECC
2x 16GB 3200 ECC
3x HDD , 2x SSD, 1 x M2 SSD
Grafikkarte: GTX 1660
Gehäuse: Lian Li PC-7B PlusII
Netzteil: Seasonic PRIME Ultra Gold 550W ATX23
pc juli 22.jpg

Die aktuelle Grafikkarte ist mir zu langsam und das Kühlsystem ist eine Fehlkonstruktion da der Kühlkörper viel zu klein ist für die 120W, daher drehen die Lüfter öfter mal auf 3000 u/min.
Folgende Grafikkarte habe ich mir nun ausgesucht: GeForce RTX 3070
Platz sollte genug sein: 14,5 x 30cm habe ich ausgemessen.
https://geizhals.de/gigabyte-geforc...70gaming-oc-8gd-a2551102.html?hloc=at&hloc=de

Meine Frage ist nun: Reicht mein Netzteil noch aus oder brauche ich was größeres?
Für die neue Grafikkarte kann ich die Kabelführung noch etwas optimieren dann sollte mein Lüftungskonzept auch ausreichen.

zweite Frage: macht es Sinn den Prozessor gegen ein AMD Ryzen 7 5800X3D zu tauschen und wenn ja kann ich den alten 2400er Arbeitsspeicher weiterverwenden?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.820
Renomée
1.280
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das Netzteil sollte reichen, sofern Übertakten kein Thema ist.
Da dürfte auch das Gehäuse eher limitieren, wenn 500W mit nur einem Front/Hecklüfter weg gekühlt werden sollen.

Ist wenigstens in der Seitenwand noch ein Lüfter?
Ich habe in meinem Lian-Li auch noch gelochte 5,25"-Slotblenden mitsamt Lüfter dahinter.

Das CPU-upgrade kann schon was bringen für aktuelle Spiele. Es sind ja immerhin 2-3 CPU-Generationen mehr, die jeweils einen Leistungsschub brachten.
Den 2400er RAM würde ich rauswerfen. Der bremst doch nur den 3200er aus.
 

Gorol

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
56
Renomée
3
Die Seitenwand ist an der Stelle mit den Lüftungsöffnungen gedämmt, das lässt sich aber bei Bedarf ändern.
In drei 5,25" Plätzen sitzt der HDD-Käfig, der hat vorne ein Lüfter (momentan außer Betrieb da nicht nötig).
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.166
Renomée
638
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Das Netzteil langt locker für ne 3070.

Der 5800X3D hat dank dem großen Cache weniger Probleme mit langsamen Ram. Wenn es also auf den letzten Cent ankommt, würde ich den 2400er drin lassen.

Oh und btw was würdest du denn für die 1660 haben wollen?
 

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
3.178
Renomée
58
Standort
Lübeck
Die Seitenwand ist an der Stelle mit den Lüftungsöffnungen gedämmt, das lässt sich aber bei Bedarf ändern.
In drei 5,25" Plätzen sitzt der HDD-Käfig, der hat vorne ein Lüfter (momentan außer Betrieb da nicht nötig).
Hi zusammen..

der vordere ist Offline ?
Könntest du mal ein Screenshot v den Gaming Temperaturen machen?
Wenn die gedämmte Seitenwand dran is.

Wie sind die RAM denn eingestellt, beide auf 2400 mit hohen 17 CL Takt ?
Wieso eigentlich beim Spiele Pc mit ECC ?
Merkwürdiges SetUp.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.091
Renomée
130
@Gorkon : Du kommst vom Performance-Level 690 %, das entspricht etwa einer Radeon RX 590.
Ich stand mit der 590 vor der gleichen Frage, und habe mich für die Radeon RX 6600 entschieden: die Performance fast verdoppelt, sehr leise, sehr stromsparend, einfach zu kühlen, und vor allem: billig! Du kriegst sie schon für 300 €, und hast dann gleich ein gutes Custom-Modell von Powercolor, und kein "billiges". Die 3070 ist bei der Preis/Leistung chancenlos: PL gerade mal 2,7 gegenüber 3,7 bei der 6600 (also Performance / Preis). Oder etwas höher gehen und die 6650 XT nehmen: da ist das PL-Verhältnis mit 3,2 auch noch deutlich besser.

Was die meisten Reviews falsch machen: sie bewerten nicht den Straßenpreis, schon gar nicht den jetzt aktuellen. Sondern den "ausgedachten" Preis namens UVP, den ein Hersteller beliebig manipulieren kann (= zu tief ansetzen), um in Reviews gut dazustehen.

Zweiter Grund: So kurz vor der neuen Generationen beider Hersteller, die eine Performance-Verdoppelung ankündigen, würde ich allgemein keine teure Grafikkarte mehr kaufen. Der Wertverlust wird enorm sein. In "normalen" Jahren gäbe es jetzt die alten Karten schon zum Ausverkauf, wobei das bei diesen Steigerungen von RDNA3 / Ada auch schon ein "schwieriges" Geschäft wäre. Aber jetzt sind die Preise der alten Karten gerade mal da, wo sie vor einem Jahr hätten sein müssen (sprich: immer noch zu hoch). Wenn du jetzt kaufen willst und ein etwas kleineres Modell nimmst, hast du diesen Wertverlust nicht.

PS: Sehr gute Lüfter, hab ich auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
@Gorkon : .............................................

Zweiter Grund: So kurz vor der neuen Generationen beider Hersteller, die eine Performance-Verdoppelung ankündigen, würde ich allgemein keine teure Grafikkarte mehr kaufen. .......................................................


Jupp finde ich auch....vlt kannst Du ja noch warten ? LG :)

Auszug Computerbase

Alle Änderungen an Fertigung, Packaging und Architektur sollen RDNA 3 gegenüber RDNA 2 zu einer Leistungssteigerung von über 50 Prozent bei gleichem Verbrauch verhelfen.

 
Zuletzt bearbeitet:

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.091
Renomée
130
Im 3D-Center stand, dass Navi 31 2,5x so schnell wie die 6900XT geplant war. Später ist man wohl auf 2x runter gegangen, um den Stromverbrauch zu senken, wenn ich das richtig erinnere.

Diese Konstellation wird auch in die unteren Stufen weitergegeben, die Hersteller können die schnellsten Karten ja nicht einfach oben drauf satteln und 5.000 Euro verlangen. Das Preisgefüge sortiert sich also neu. Mit meiner 300 €-Karte hatte ich keine Schmerzen, da der Wertverlust gering sein wird, und sie war auch nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorol

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
56
Renomée
3
furmark 31.jpg
neue graka.jpg
Ich war unvernünftig :)
Benschmark läuft bei 30°C Zimmertemperatur + CPU Burner, die Temperaturen sind für mich soweit ok.
Einzige Modifikation ist das ich den Lüfter im HDD-Käfig aktiviert habe.
 

Karl.1960

Cadet
Mitglied seit
13.03.2008
Beiträge
27
Renomée
2
Die 5800X3D wird heißer als deine 2700, mit einer 3070 und einer 5800x3D ist das NT zu schwach.

Habe in meinem PC eine 5600x mit einer 3070, aber ein 750er NT.
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
scheint so das der AMD Ryzen 7 5800X3D etwas weniger verbraucht als der AMD 5800x , mit ein Grund warum ich mir "auch" einen R7 5800X3D gekauft habe ;D ich schätze das kommt durch den geringen Takt im Vergleich zum 5800x . Bei der Wärmeentwicklung bin ich auch optimistisch
ich glaube er wird von der Temperatur unter dem AMD R7 5800x liegen. mit einem guten CPU Kühler müsste man aus dem Schneider sein,
ich ja so und so, habe noch eine Alphacool Eisbaer 360 da ;D die auf ihren Einsatz wartet. LG :)

Igor s LAB ......... Workstation-Test

AMD Ryzen 7 5800X3D gegen den Rest – Workstation-Test mit so einigen Schatten und etwas weniger Licht​


Game Test .............. Igor s LAB

AMD Ryzen 7 5800X3D – der einzige (und letzte) Kämpfer seiner Art als perfektes und sehr effizientes Upgrade​



Meine AiO Wasserkühlung

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten