News AMD stellt offiziell sieben neue Ryzen-Prozessoren vor

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun hat AMD die Katze aus dem Sack gelassen. Das Ryzen-Portfolio wird um sieben Prozessoren erweitert. Interessant ist, dass es sich dabei um völlig unterschiedliche CPU-Familien handelt.

Zum einen wird am 20. April 2022 der AMD Ryzen 7 5800X3D erscheinen, ein Achtkern-Prozessor mit zusätzlich aufgeschnalltem stacked 3D-V-Cache, wodurch der L3-Cache von 32 MB auf 96 MB wächst, was die Gaming-Performance im Mittel um 15 % verbessern und damit die Gaming-Krone wieder zurückerobern soll. Die UVP beträgt 449 US-Dollar.

Die weiteren sechs Modelle sehen wiefolgt aus:


ModelArchitectureCores / ThreadsBoost<sup>4</sup> / Base<sup>5</sup>

Frequency (GHz)
Total Cache

(MB)
TDP

(Watts)
PCIE®

Support
CoolerPrice

(USD SEP)
AMD Ryzen™ 7 5700X“Zen 3”8 / 16Up to 4.6 / 3.43665WGen 4N/A$299
AMD Ryzen™ 5 5600“Zen 3”6 / 12Up to 4.4 / 3.53565WGen 4Wraith

Stealth
$199
AMD Ryzen™ 5 5500“Zen 3”6 / 12Up to 4.2 / 3.61965WGen 3Wraith

Stealth
$159
AMD Ryzen™ 5 4600G

with AMD Radeon™ graphics
“Zen 2”6 / 12Up to 4.2 / 3.71165WGen 3Wraith

Stealth
$154
AMD Ryzen™ 5 4500“Zen 2”6 / 12Up to 4.1 / 3.61165WGen 3Wraith

Stealth
$129
AMD Ryzen™ 3 4100“Zen 2”4 / 8Up to 4.0 / 3.8665WGen 3Wraith

Stealth
$99


Damit stopft AMD endlich die Lücken im Low-End-Bereich.
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.146
Renomée
1.326
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Passende Pro Varianten kommen auch noch
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.134
Renomée
370
hätte spontan nicht gedacht dass aus der einen AMD Mitteilung hier zwei getrennte News draus werden... für mich gehört das zusammen.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.484
Renomée
2.410
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Einerseits natürlich schön zu sehen, dass auch die "alten" Boards noch offiziell fit gemacht werden und man nicht mehr mit irgendwelchen Cross-Flashes rumhantiern muss.

Andererseits sei durchaus die Frage gestellt: Warum nicht gleich so?

Denn wenn es jetzt plötzlich geht, Zen3 auf den alten Chipsätzen zu supporten, warum dann nicht gleich von Anfang an? Im Prinzip bestätigt das jetzt die ganzen User, die sich beim Zen3-Launch über mangelnden Support beschwert haben und ausschließlich produktpolitische Gründe hinter dieser Entscheidung vermutet haben.

Für mich hat das tatsächlich ein "Geschmäckle"...
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.146
Renomée
1.326
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Da Ryzen überhaupt kein Chipsatz benötigt war es von Anfang an klar das es nur am Willen AMDs und dem Wunsch der Mainboardhersteller lag....
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
18.550
Renomée
1.901
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.349
Renomée
1.150
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Den 4600G gibt es doch eigentlich schon 2 Jahre lang?
Und der 4100/4500 sind ja quasi hochgelabelte 3000er.
Oder hat sich in den technischen Details auch noch was getan?
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.015
Renomée
372
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Der 4600G war meine ich nicht offiziell als "Boxed" CPU verfügbar, sondern war nur für OEMs bestimmt.
4100 und 4500 basieren auf Renoir (wie der 4600G), die IGP wurde aber "abgeschaltet", und haben dementsprechend weniger 3rd-lvl-Cache als Matisse.
 

samm

Lt. Commander
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
130
Renomée
1
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
Freue mich schon auf die ersten Klappspaten, die einen 5950X auf eines der ursprünglichen VRM-verkrüppelten 300er Mainboards packt und zu übertakten versuchen :D
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.134
Renomée
370
Der 5950X verbraucht eher weniger als der 3950X. Erinnere mich nicht, dass es bei dem zu negativen Überraschungen kam.
power.png

Bei simplen PBO Overcklocking vermeidet das Monitoring der CPU ohnehin Probleme auf dem Board.
Beim 5800X3D erwarte ich deshalb auch keine Probleme; höchstens, dass einzelne über zu niedrigen Takt klagen, wie das schon zu den ersten Zen-Generationen der Fall war.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.276
Renomée
150
Robert Hallock hat HotHartware ein Interview gegeben, in dem unter anderem auch darüber gesprochen wird, dass das 5800X3D tatsächlich nicht über den CPU-Takt übertaktet werden kann. Einstellungen für RAM-Takt und Infinity Fabric sind aber vorhanden und können angepasst werden, so wie jetzt auch.

Computerbase.de mutmaßt, dass das auch mit ein Grund ist, warum es nur ein Modell gibt. Ein "Testlauf" für AMD mit einem ersten Produkt.
 
Oben Unten