ASRock X570 PG Velocita m. 3800X Sound- und andere Probleme

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Es weckt halt ein Gerät den Rechner aus dem Standby auf das hört man ja öfter - ausser das er wieder aufgeweckt wird hat das keine Relevanz. Kannst ihn ja mal runter fahren und dann die USB Geräte abziehen und kucken ob er trotzdem auwacht. Wenn nicht immer eins mehr gesteckt lassen.

Was hast du da alles angeschlossen?
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

@ eratte Danke für Deine Nachfrage. Aktuell weiterhin minimal Konfiguration.

Mainboard

  • ASRock X570 PG Velocita (90-MXBER0-A0UAYZ)
    • Bios 1.60 (wurde sofort auf den neusten Stand gebracht), Einstellung durch Bios Reset default, außer Speicher und Lüftersteuerung
    • USB 3.0 intern mit dem Gehäuse genutzt, zeitweise entfernt ohne Änderung des Fehlerbildes.
      PW Powerkabel entfernt.
    • CPU AMD Ryzen 5 PRO 4650G
    • CPU Kühlung NH-D15
    • Speicher Speicher 32 GB 2 x Curcial 16GB DDR4 3200 MHz DIMM BLS16G4D32 Slot A2 und B2 , im Bios XMP 2.0 geladen, auf 3200 gestellt,
    • Grafikkarte GPU des Ryzen 5 PRO 4650G in Benutzung aktuell
    • Bootmedium Samsung 970 EVO NVMe M.2 SSD 1TB
    • Netzteil be quiet! Dark Power Pro 11 750W ATX 2.4 80 PLUS Platinum (BN252), PCI-E Anschluss
    • Gehäuse Fractal Design Define 7 (FD-C-DEF7A-05) , nur USB3.0 angeschlossen ans Mainboard, PW Powerkabel entfernt

Weniger geht nicht...

Greetz
neax;-)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ne ich meinte an USB (HID) Geräten ausser Maus und Tastatur
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

USB Geräte nur Maus und Tastatur sonst nichts. Da ist nur USB möglich.
Greets
neax;-)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Dann zieh bei Gelegenheit die Maus ab und schick ihn in den Standby und schaue was passiert, wenn immer noch dann mal umgekehrt die Tatstatur ab.
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

Thx @ eratte, Ja das dachte ich mir auch schon....beide USB Geräte sind in die beiden USB Anschlüssen unter dem Netzwerkanschluss des Mainboards gesteckt.

Greetz
neax;-)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,

@ eratte, ich habe jetzt ff. gemacht. Via cmd Eingabefenster powercfg -energy laufen lassen. Zuvor Mouse getrennt und die Tastatur unmittelbar nach der Eingabe. Der Energieeffizienzdiagnose-Bericht der dann stets unter file:///C:/WINDOWS/system32/energy-report.html abgelegt ist nennt weiterhin Fehler mit Nennung PCI\VEN_1022&DEV_149C = Matisse USB 3.0 Host Controller lt. device hunt.

Ich habe mal die Tastatur und die Mouse in die USB 3.0 Anschlüsse des Gehäuses gesteckt. Fehler mit Nennung PCI\VEN_1022&DEV_149C = Matisse USB 3.0 Host Controller bleiben bestehen. Damit sind meiner Meinung nach die Möglichkeiten ein Problem einzukreisen in dem Bereich erschöpft .


Die CPU ist nagelneu. Das Mainboard ist neu und lief mit zwei CPUs nicht richtig. Der Speicher wurde gewechselt. Die Konfiguration ist minimal.

Aktuelles Problembild der Rechner wacht wie von Geisterhand auf, wenn er "schläft" - und sich im Standbymodus befindet. In der Ereignisanzeige steht dann:
Das System wurde aus einem Standbymodus reaktiviert.

Zeit im Energiesparmodus: ‎2021‎-‎03‎-‎09T15:45:44.665644600Z
Reaktivierungszeit: ‎2021‎-‎03‎-‎09T15:50:13.391696400Z

Reaktivierungsquelle: Netzschalter

Es gibt aber keine Eingabe nichts. Der Powerknopf vom Gehäuse ist mit dem Mainboard nicht verbunden. Ich starte das Mainbaord mit dem Powerknopf der sich auf dem Mainboard befindet, um auch diese Fehlerquelle auszuschließen.

Greetz
neax;-)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,

lasse ich den Rechner in Ruhe und geht er in den Standbymodus spuckt die Ereignisanzeige immer die Meldungen in ff. Reihenfolge aus:

Informationen 09.03.2021 16:17:53 Power-Troubleshooter 1 Keine
Informationen 09.03.2021 16:17:51 Kernel-Power 130 (33)
Informationen 09.03.2021 16:17:51 Kernel-Power 131 (33)
Informationen 09.03.2021 16:17:51 Kernel-General 1 (5)
Informationen 09.03.2021 16:13:53 Kernel-Power 107 (102)
Informationen 09.03.2021 16:13:52 Kernel-Power 42 (64)

Die Reihenfolge ist immer die gleiche. Bei dem Beispiel ist der Rechner um 16:17:53 von Geisterhand "aufgewacht".

Greetz
neax;-)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,

ich weiß nicht viel mehr, was ich noch / schauen soll. Das System will nicht normal funktionieren. Aufgrund der Konfiguration hat ich ff. Ursache für wenig wahrscheinlich: Gehäuse, Arbeitsspeicher, NVME, Windowsinstallation (da neu), Treiber (neu), Tastatur, Mouse, Bios aktuell, bleiben Hardwarefehler im Bereich Mainboard und Netzteil.
Windows nennt einen Netzschalter der von Geisterhand betätigt wird. Kann das irgendwie vom Netzteil kommen? Oder eher vom Mainboard? (auch in Anbetracht der Vorgeschichte). Was würde ihr tun? :sneaky:

Dass abends der Monitor anspringt etc. ist sehr unschön und bestimmt ein "Fehler".

Greetz
neax;-)

PS: AMD hat mir den neuen Prozessor heute via Express geliefert top!*clap*
 
Zuletzt bearbeitet:

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

ich werde jetzt einfach weiter machen und das "Aufwachen von Geisterhand" via "virtuellen Netzschalter" erst einmal nicht mehr berücksichtigen.

Greetz
neax;-)
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
HI,

jetzt 2 HDD mit dem System verbunden, ebenso eine SSD. Lasse gerade etwas Musik spielen, ohne abgehackten Sound.

Mainboard
  • ASRock X570 PG Velocita (90-MXBER0-A0UAYZ)
    • Bios 1.60 Bios default, außer Lüftersteuerung (Silent und PWM Mode)
    • USB-C und USB 3.0 intern mit dem Gehäuse genutzt,
  • CPU AMD Ryzen 5 PRO 4650G
  • CPU Kühlung NH-D15
  • Speicher Speicher 32 GB 2 x Curcial 16GB DDR4 3200 MHz DIMM BLS16G4D32 Slot A2 und B2
  • Grafikkarte GPU des Ryzen 5 PRO 4650G in Benutzung aktuell
  • Bootmedium Samsung 970 EVO NVMe M.2 SSD 1TB
  • SSD 2 TB Samsung
  • HDD HGST und WD
  • Netzteil be quiet! Dark Power Pro 11 750W ATX 2.4
  • Gehäuse Fractal Design Define 7 (FD-C-DEF7A-05) , USB-C und USB3.0 angeschlossen an das Mainboard
Windows auf Verdacht in der Systemsteuerung -> Gerätemanager -> Killer™ Ethernet E3100 -> Eigenschaften -> Energieverwaltung -> "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen zu sparen" deaktiviert - damit ist auch gleich "Gerät kann den Computer aus dem Ruhestand aktivieren" nicht mehr aktiv.*buck*

Bisher läuft es. Kein Stocken es Sounds oder dergleichen. Noch kein Absturz. Kopiere gerade einiges. Also noch kein Idle.

Greetz
neax;-)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Weiter die Daumen drück.
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

Rechner ist wie oben konfiguriert. Ff. Beobachtungen musste ich leider machen:
Die Tastatur verliert manchmal die Verbindung zum Rechner. Was schwerwiegender ist, ist dass der Rechner ab und zu nicht richtig aus dem Standby aufwacht. Der Bildschirm bleibt schwarz. (auch ein manuelles Ein- und Ausschalten führt zu keinem Bild, was zu der Vermutung führen könnte, es liegt nicht an der Monitorseite). Nur die harte Trennung vom Stromnetz hilft😵😭. Drücken der Reset und Powerknopf bleiben folgenlos. Die harten Stromtrennungen sind bestimmt nicht gut für die Festplatten.
Nach der Trennung und dem Starten via Powerknopf bleibt das System ab und zu wohl beim Laden des Bios hängen. Der Lüfter auf dem Chipsatz singt sein Lied auf vollen Touren. Zeitlich tauchte es nach der Installation der HDDs und der SSD und der Lüfter auf.

Ich kann noch keine "Gesetzmäßigkeit" entdecken. Es ist aber kein haltbarer Zustand. War schon auf der Suche nach einem Griff, um die ganze Kiste zu entsorgen, bin aber darauf angewiesen.

Greetz
neax;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ja kann, bleibt abzuwarten. Genaues wirst du wissen wenn AsRock ein BIOS damit veröffentlicht und du es eingespielt hast.

Ich habe und hatte aktuell zu meinem Glück mit den ca 7 AM4 Rechnern (1 mit X580 2 mit B550) keinerlei Probleme - hilft dir natürlich nicht.
Du hast ja nun keine spezielle Hardware, auch dis andere CPU hat Problemchen- da kann es auch am Stand des Boards oder dem Board selber liegen.

Das Board hat ja Flaschback, du könntes mal wenn du Zeit und Lust hast ein älteres BIOS aufspielen und gegentesten. Der 4650G wird von allen Versionen unterstützt.
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
HI,

das aktuelle Bios P1.60 ist das erste das den Semi-Passive mode für Chipsatzlüfters unterstützt. Der Quirl ist damit in der Regel aus.
(...) 2. Optimize X570 chipset fan curve and also support Semi-Passive mode
*noahnung* ein Wechsel zu einem älteren wäre zu dem Punkt etwas schade,

Welche Boards sind das denn, die problemlos sind?
Ich habe bisher noch nie über BIOS e nachdenken müssen, weil einfach alles lief. Daher die Frage, wie schnell ist Asrock mit Bios Updates? Hat da jemand Erfahrung?

Greetz
neax;-)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,

zum Thema Bildschirm schwarz - es ist wohl nur bei längeren Standby der Fall, dass der Rechner zwar anspringt, aber der Monitor schwarz bleibt.

Greetz
neax;-)
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

jetzt Soundschleife und Bluescreen. DPC Watchdog Violation 8-( An die Standby Sch... habe ich mich gewöhnt. Jetzt wieder das.....bzw das hatte ich noch nicht.
Habe mal aus Nostalgiegründen C&C gespielt, was jäh beendet worden ist. Ich bin langsam bedient. Speicher, Netzteil, GPU, Mainboard (Sound...), wo steckt der Fehler. Treiber aktuell, Windows aktuell.

Das mal gelesen: https://www.heise.de/tipps-tricks/DPC-Watchdog-Violation-so-beheben-Sie-den-Fehler-4683212.html
Allerdings sind meine Festplattentreiber alle ok.

Greetz
neax;)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Wie ich selber gerade feststellen durfte liegt die Fehlerursache manchmal an Details die man nicht vermutet. In deinem Fall würde ich doch mal ein älteres BIOS per Flashback ausprobieren.

Ggf habe ich bald ein AM4 Mainboard frei das könntes du dann zum gegentesten bekommen - ist aber eins mit X470 und sicher ist das auch noch nicht.
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

inwieweit könnte der Sound(treiber) ein Problem sein? Ich habe jetzt nochmal den Soundtreiber Realtek high definition audio driver ver:9030.1_UAD_WHQL_Nahimic heruntergeladen und installiert. Da ging, was nicht geht ist Nahimic - die Meldung die kommt ist, der Treiber sei veraltet oder nicht kompatibel. Was ist da falsch?

Greetz
neax;-)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

es führt zum selben Bildschirm/ Ergebnis:
Screenshot (11k).jpg

Der Support von Asrock schreibt mir:
Haben sie nach der Windows installation, die AMD chipsatz treibner und die Realtek high definition Audio treiber installiert?

Danach sollte die Nahimic treiber kein problem sein.


Mit freundlichen Grüßen

Kind regards

XXXXXXXX


Technical Support

ASRock Europe B.V.

Bijsterhuizen 1111

6546 AR Nijmegen

The Netherlands
Das ist passiert....Finde ich gut, dass sie antworten.
Aktuell kann ich aber nicht zufrieden sein....mit der Situation.

Greetz
neax;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.343
Renomée
68
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

mir ist aufgefallen, dass das erste Drittel des Bildschimr flackert in der Bios - Ansicht. Ist das normal und oder ist das definitiv ein Fehler ?

Greetz
neax;-)
 
Oben Unten