Asrock ALiveNF5-eSATA2+ [Sammelthread]

Houseuser2

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
511
Renomée
1
Standort
far far away
Ist mir auch gerade wieder eingefallen. War halt so enttäuscht das er nich läuft un hab ne Erklärung gesucht...^^
.
EDIT :
.

So, bin Zuhause, CPU eingebaut, direkt erkannt - läuft!
Werd gleich noch ein paar Infos reinschreiben.

Im Bios alles auf Auto:
Cpu-z:
1,33-1,35V
14x201
HT nur 800mhz

NB Frequency 1,607mhz

Hab übirgens 6gb ram, also vollbestückung. 2x2gb und 2x1gb.(ganged läuft auch)

!Allerdings springt er nicht an, wenn ich die CPU manuell einstellen will.


Wenn also dein Be mit dem 2.11er Bios läuft und mein 710 nicht dann nehme ich mal an das die cpu schrott ist?!
CPU wird auch warm mit 2 GB ram [ kein mischmasch, 2 x 1GB aenon 800 und default bios settings)
 
Zuletzt bearbeitet:

midijunkie

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
611
Renomée
2
Also mein 720be läuft auf jeden fall, allerdings bisher nur auf "auto". Manuell einstellen ist nicht, will er nicht booten bzw resettet die einstellungen nach 2 reboots. Keine ahnung, muss die tage mal etwas rumtesten.
Hab nun 5stunden prime mit 3 threads angehabt, cpu 100% last und speedfan sagt mir grad mal 42°(gehäuse allerdings zur zeit noch offen). Kühler ist ein Scythe Mine B mit einem 120mm noiseblocker@800rpm. Passt das *kopfkratz ?

gta4 läuft nun wenigstens sehr angenehm :>


P.S.: Hab sogar eine mdt + ocz mischung ;)

Edit: Also C&Q funktiniert anscheinend wunderbar, muss man nur von auto auf enabled stellen. multi etc kann ich aber nachwievor nicht einstellen, da kein booten möglich. teste nur gerade in windows mit k10stats wie hoch er ohne vcore erhöhung geht. ht auf auto(und somit 800mhz) oder einfach auf 1000mhz setzen oder doch egal?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
6
Renomée
0
Benutze auch das L2.11 BIOS habs mir aber vorher schon drauf gemacht wie ich noch meinen X2 5000+BE drin hatte.
Der Phenom-II X3 720BE wurde direkt erkannt.
Ich kann nur bestätigen das er bei mir auch nur auf AUTO-Einstellungen läuft.
Werde mir aber ein neues Board zulegen aber wieder ein AsRock diesmal dieses: AOD790GX/128MB

hier noch 2 Everest Screenshots mit temps, etc von der CPU.

[img=http:/

/www.abload.de/thumb/phiix3720be-everestl33l.jpg]



[img=http://

www.abload.de/thumb/phii-x3-720betemps2uhc.jpg]
 

Houseuser2

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
511
Renomée
1
Standort
far far away
hmm echt komisch,das das teil bei mir nich funzt. Hab mir jetze au das AOD790 geholt.Bin soweit ganz zufrieden.Nur beim Speicher muckt das etwas rum
 

Rathoge

Redshirt
Mitglied seit
28.04.2009
Beiträge
1
Renomée
0
Das Board soll ja sehr gute Möglichkeiten zum Übertakten bieten. Ich versuche jetzt allerdings schon länger, das mit meinem Athlon 64 X2 5600+ hinzubekommen.
Ich habe den asynchronen Modeus gewählt, lasse die FSB-Frequenz bei 100MHz, die CPU-Frequenz versuche ich von 200 auf 210MHz zu erhöhen. Nach dem Neustart hat sich die CPU-Frequenz dann allerdings wieder automatisch auf 166MHz reduziert. Weiß jemand, wie man das richtig machen muss ???
 
Zuletzt bearbeitet:

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.383
Renomée
48
Standort
BERLIN
Die Mobohersteller würden mir einen echten gefallen tun, wenn statt der beschissenen 1 Punkt Nasenhalterung eine 3 Punkt Nasenhalterung pro Seite wie bei dem z.b Abit AV8 Pro 939er Board verwendet würde, der gleiche Mist wird nun bei sehr vielen AM2+/AM3 Mobos auch gemacht.:]

Und nicht jeder dürfte zum kühlen den AMD Boxed Kühler verwenden :P

Was noch fehlt ist eine Beta/Bios Unterstützung für einen Phenom II X4 920/940. Zumindest die -VSTA Board schlucken sie, sollte doch dann beim eSATA2+ auch möglich sein, der Chipsatz ist ja der selbe. Aber mal sehen was kommt.

Beta Bios L2.15 damit läuft auch ein Phenom II x4 940 siehe SIG.
http://www.pctreiber.net/asrock-bios-downloads?did=227
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten