CPU Kühler für FX55

Dark_Assault

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
13
Renomée
0
Hi Leute. Ich habe ja mein neues System bekommen, aber da mein CPU auf 72 Grad läuft(vollast) Wollte ich mir einen anderen Kühlrt hohlen. Nur welchen?
Da ich nicht die ahung hab welcher Lüfter wirklich gut ist wollte ich euch fragen.

Mein System:
Borad:Gigabyte K8NXP-SLI Sockel 939
CPU AMD Athlon64 FX55
Graka: 2Mal Asus EN6800ULTRA/2dt GF6800Ultra
2mal 1024MB Corsair Ram
2mal Western Digital WD740GD im Raid 0
Lian Li Bigtower PC71(4*80 Gehäuse Lüfter)


Ich wollte den CPU Lüfter tauschen. Dann die 4 gehäuse Lüfter mit 4 Papst Lüfter tauschen und nochmal 2 Festplatten kühler und Ram Kühler.

Also Leute was würdet ihr mir empfehlen?

PS der Zalman CNPS 7700-CU Passt leider nicht auf das Borad.
Und was würdet ihr mir noch empfehlen um meinen System runterzukühlen? Vielleicht Die Graka kühler tauschen?
 
G

gast_013

Guest
Original geschrieben von Dark_Assault

Mein System:
Borad:Gigabyte K8NXP-SLI Sockel 939
CPU AMD Athlon64 FX55
Graka: 2Mal Asus EN6800ULTRA/2dt GF6800Ultra
2mal 1024MB Corsair Ram
2mal Western Digital WD740GD im Raid 0
Lian Li Bigtower PC71(4*80 Gehäuse Lüfter)
:o, sowas hät ich auch gern

So jetzt zum Wesentlichen:

Was für Papst-Lüfter willst du? Sehr leise oder sehr starke?
RAM-Kühler sind sinnlos.
Als CPU-Kühler ist der Zalman CNPS-7000-B-Al-Cu (Kompatibilitätsliste: http://zalman.co.kr/product/cooler/7000(AB)_754-939-940MBlist_eng.htm) gut, jedoch ist ein FX-55 für OC da, so wäre eine Wakü besser denk ich. Da könntest auch die 2 Grakas dranhängen. Welche Wakü i.M. gut ist, weiß ich leider nicht.
 

Dark_Assault

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
13
Renomée
0
Papst 80mm Lüfter 8412 N/2GME - Power
Das wäre der Kühle den ich mir ausgesucht habe.
Zu den Zalman muss ich mal gucken wo ich den herkomme aber ich wäre noch für einen anderen vorschlag. Mit den anderen Zalman hab schlechte erfahrungen gemacht. Das wegen möchte ich lieber eien anderen.
 

fantasiefisch

Admiral Special
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
1.137
Renomée
0
Hi!

Mein Tipp wäre eine Kompressor-Kühlung für ein solches System! Wenn das Geld dafür da ist, und das scheint es ja zu sein ;) kommst du damit ewig weit im Takt!

Wahrscheinlich ist sogar der 55er noch leicht im Minus von der Temperatur her!

Ich kenne mich leider nicht genug mit Kompressor-Kühlungen aus, aber evtl. wäre es möglich die GraKas mit anzuschließen, dann wäre auch dort evtl. noch etwas übertaktungspotential!


mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Hi,

An deiner Stelle würde ich den Thermalright XP90 nehmen. Hier mal ein Link zu einem Set mit 92'er regebaren Lüfter:

http://www.pc-cooling.de/cgi-bin/os..._LNG=de&E_CNT=de&PROD_ID=100700510&CAT_ID=727

Ich kühle meinen FX53 mit dem Zalman 7000Cu (modded mit Pabst Lüfter) auf durchschnittlich 55°C bei Volllast (und das silent) . Der Thermalright XP90 ist noch besser.

Wakü halte ich für Überflüssig. Ist ja kein Prescott ;).

Übrigens gibt es laut Thermalright mit keinem Motherboard Probleme!
 
G

gast_013

Guest
Original geschrieben von Thomas@AlphaCentauri

Ich kühle meinen FX53 mit dem Zalman 7000Cu

Auf wie viel MHz läuft der? Ich würd nen FX net unter 3GHz laufen lassen, da is ne Wakü von Vorteil, aber Kompressor würd mir natürlich besser gefallen, leider zu teuer.
 

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Original geschrieben von PatrickG
Auf wie viel MHz läuft der? Ich würd nen FX net unter 3GHz laufen lassen, da is ne Wakü von Vorteil, aber Kompressor würd mir natürlich besser gefallen, leider zu teuer.

Meiner läuft mit orinigalen 2400Mhz. Der Prozzie braucht leider schon 1,65V um auf 2600Mhz zu kommen, dadurch steigt sowohl der Lärm- als auch der Wärmepegel. Mit 1,85V würde ich wohl auf 2800Mhz kommen, nur wozu? Allein die prozentuale Mhz-Steigerung ist ja schon minimal, der wirkliche Mehrwert dazu noch einen Tick geringer. Warum sollte ich also Strom verschwenden für 7% mehr Leistung, wenn ich mit meiner 9800 Pro sowieso nix davon habe?
Meiner ist immerhin noch ein Sockel 940 mit einem der ersten FX53 Cores, der läuft so schon am Anschlag.

Eine Wakü würde zwar den Lärmpegel bei Übertaktung reduzieren, nützt mir aber nichts, weil ich häufiger pro Jahr auf Lanpartys fahre und keinen Bock darauf habe ständig alles abzusichern.
 
G

gast_013

Guest
Original geschrieben von Thomas@AlphaCentauri
nur wozu?

So ein FX würde mir viel bringen (wenn ich das Geld hätte). 2,8 spürst du schon wenn du z.B. Videos konvertierst oder was Großes entzippst.
 

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Original geschrieben von PatrickG
So ein FX würde mir viel bringen (wenn ich das Geld hätte). 2,8 spürst du schon wenn du z.B. Videos konvertierst oder was Großes entzippst.

Bei einem 2h Film wäre ich dann möglicherweise knapp 10min schneller fertig. Da ich sowas meist mache, wenn ich nicht im Haus bin, würde mir der Geschwindigkeitsunterschied nicht mal auffallen.

Versteh mich nicht falsch, früher war ich auch der Ober-Übertakter. 0,1V mehr für nur 10Mhz war für mich nichts was irgendwie unsinnig erschien. Nur seit einigen Jahren komme ich für den Strom persönlich auf, da verzichte ich doch gerne auf ein paar Mhz. Mit 1,9V wird ein FX53 mal schnell zum 130W Monster.
 

Dark_Assault

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
13
Renomée
0
Doch etwas teuer^^
ich denke ich werde mir den Thermalright XP 90 hohlen und mal schaun ob er den CPU richtig runterkühlt. Oder vielleicht doch ne wasserkühlung^^
 

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Original geschrieben von Dark_Assault
Doch etwas teuer^^
ich denke ich werde mir den Thermalright XP 90 hohlen und mal schaun ob er den CPU richtig runterkühlt. Oder vielleicht doch ne wasserkühlung^^

Mit Wakü bist du aber nicht so mobil...
 

Dark_Assault

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
13
Renomée
0
jo haste ja auch recht irgentwie komme ich nicht wirklich weiter. Beim XP90 hab ich gehört das man ihn vor dem rechner transport abbaun sollte um sockel schäden zu vermeiden. Bei einer wapu muss man glaube ich auch das wasser vor dem transprob raus lassen. Also Ich weiß es echt nicht mehr was jetzt gut ist für einen LAN PC odne das ich jetzt erstmal 2 stunden dran werkeln darf um ihn auseinanderzubaun und wieder zusammen zu flicken.
 

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Original geschrieben von Dark_Assault
jo haste ja auch recht irgentwie komme ich nicht wirklich weiter. Beim XP90 hab ich gehört das man ihn vor dem rechner transport abbaun sollte um sockel schäden zu vermeiden. Bei einer wapu muss man glaube ich auch das wasser vor dem transprob raus lassen. Also Ich weiß es echt nicht mehr was jetzt gut ist für einen LAN PC odne das ich jetzt erstmal 2 stunden dran werkeln darf um ihn auseinanderzubaun und wieder zusammen zu flicken.

Den XP90 musst du natürlich beim Transport nicht abbauen. Das schreibt nur mittlerweile jeder Hersteller vorsichtiger Weise auf die Packung. Der XP90 wiegt nichtmal 500g, wenn du den liegend transportierst passiert gar nichts. Mein Kühler wiegt insgesamt knap 750g und da ist noch nie was passiert.
 

HomerIII

Lieutnant
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
52
Renomée
0
An deiner stelle würde ich auf jedenfall eine wakü kaufen.

gut befestigt kann man das teil dann auch transportieren ;)
 

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Original geschrieben von HomerIII
An deiner stelle würde ich auf jedenfall eine wakü kaufen.

gut befestigt kann man das teil dann auch transportieren ;)

Und was machst du mit den 3 Litern Wasser? Im PC würde ich das nicht rumschaukeln lassen.

Er soll sich mal den Thermalright holen. Auf 2,8Ghz kommt er sowieso locker, mit ein wenig mehr Vcore sollten auch mehr möglich sein.
 

Facerodeo

Lieutnant
Mitglied seit
02.07.2002
Beiträge
58
Renomée
0
Standort
Bad Tölz
Ihr kennt euch wohl ned mit waküs aus ...
ich war mit meiner wakü sicher schon auf 10 lans ohne jemals davor das wasser abzulassen .. ich hab ned mal gschaut dass der pc hingelegt wird.
wenn mans richtig macht is die 100% dicht
 

Low Rider

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
4.251
Renomée
44
Standort
Stuttgart/Berlin
Original geschrieben von Thomas@AlphaCentauri
Und was machst du mit den 3 Litern Wasser? Im PC würde ich das nicht rumschaukeln lassen.
3 Liter? So viel ist da nicht drin, es sei denn man baut nen Mega-Deluxe-AB mit rein ;D
Ich habe auch oft meinen Wakürechner herumgeschleppt. Wenn man alles ordentlich befestigt, gibts keine Probleme.
Und mal ehrlich - wer sich einen FX55 und 2x 6800 Ultra leisten kann, der hat auch das Kleingeld für eine Wasserkühlung.
 

Thomas@AlphaCentauri

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
732
Renomée
0
Auch richtig. Aber wenn ich persönlich mal auf Wakü umrüsten sollte (was ich nicht brauche, da mein Lüfter eh im idle aus ist), würde nur eine passive Lösung mit externem Radiator in Frage kommen. Da hätte man es recht leise, nur das Brummen der Wasserpumpe würde mich garantiert wieder stören.
 
Oben Unten