SATA II und nforce 4 Datenfehler

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
Hallo!

Ich weiss das diese Thema in einem anderen Thread schon einmal angerissen wurde, aber diesen kann ich momentan irgednwie nicht finden.
Auch weiss ich nicht wieviel Personen hiervon wirklich betroffen sind bzw. wem es ünerhaupt schon aufgefallen ist.
Fakt is aber dass bei einigen Systemen mit einem nforce 4 Chipsatz und Sata II Laufwerken beim Kopieren und Brennen Datenfehlern auftreten. siehe auch: http://forums.nvidia.com/index.php?showtopic=8171
Ich selbst kann keine CD/DVD Brennen ohne nachher einen Fehler bei der Überprüfung zu bekommen. (entweder Read Error oder Content on source does not match...)
Und ich denke Datenfehler sind nun wirklich ein ernsthaftes Problem - was hilft es mir wenn ich ein schnelles System habe aber jede dritte DVD die gebrannt wurde nachher nicht mehr verwendbar ist!?

Getestet habe ich das mit Nero 7 und folgende Fehler habe ich mittlerweile ausgeschlossen: Kabel, Rohlinge (bisher Platinum, TDK, Verbatim sowohl DVD +R/-R +RW) Brenner und FW.
Lösungsvorschläge gibt es in diversen Foren einige die von Microsoft Standard Treibern, NCQ ausschalten bis hin zu eine neuen SATA FW für HD reichen - aber keiner hilft universell.
In den meisten Fällen treten Datenfehler auf wenn neben einer SATA HD noch eine weitere normale EIDE Platte im System angeschlossen ist.

Daher wäre es durchaus interessant wenn Ihr einfach mal eine CD/DVD brennen und anschliessend vergleichen würdet.

greetz
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
Hi!

Danke für den Tipp.
Hat das nicht den gleichen Effekt wie NCQ ausschalten? Denn das habe ich bereits gemacht.
Aber heute Abend jumper ich die HD mal um.
Aber was ich mich dabei frage ist warum man sich eigentlich eine SATA II Platte kauft?
Warum beheben dass nicht die HD Hersteller über ein FW update wie z.B. Maxtor, naja vielleicht schreibe ich mal Samsung an.

greetz
 

olafk

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.340
Renomée
6
Hi!

Danke für den Tipp.
Hat das nicht den gleichen Effekt wie NCQ ausschalten? Denn das habe ich bereits gemacht.
Aber heute Abend jumper ich die HD mal um.
Aber was ich mich dabei frage ist warum man sich eigentlich eine SATA II Platte kauft?

SATAIII = fast völlig Sinnlos. Hat trotz NCQ bei gleicher HD weder gegenüber SATA1 noch gegen IDE irgendwelche grossartigen Vorteile.
Am stärksten merkt man es auf normalen Rechnern beim XP Booten, das geht mit NCQ immerhin ein bischen schneller, im Betrieb merkt man garnichts davon.

Warum beheben dass nicht die HD Hersteller über ein FW update wie z.B. Maxtor, naja vielleicht schreibe ich mal Samsung an.

Wenn es denn überhaupt ein Fehler der Plattenfirmware sein sollte...
Die NForce SATAII implementierung ist schliesslich schon ziemlich "merkwürdig", vor allem NCQ das wohl soundso komplett Softwaremässig vom Treiber nachgebildet wird...
Aber immerhin fällt dabei als Nebeneffekt auch Command Queuing für Hitachi und uralte IBM IDE Platten ab...
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
@olfak

Das SATA II keine wirklichen Vorteile bringt ist mir schon bewusst allerdings darf ich dann auch erwarten dass ich keine Nachteile wie z.B. Datenfehler habe.
Ich habe soeben auf SATA I umgestellt und bekomme immernoch bei jeder CD/DVD Datenfehler - mal sehen wie es ist wenn ich TCQ ausschalte.
Ansonsten kaufe ich mir nämlich schlicht ein anderes Board und werde um Nvidia in Zukunft einmal einen Bogen machen.

greetz
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
So nun habe ich auf SATA I umgestellt, NCQ ausgeschaltet und sogar den normalen Microsoft Standard PArallel ATA Treiber installiert.
Ich bekomme immernoch bei allen meinen gebrannten CD/DVDs einen Read Error oder "..content on disc different to source..." und das ist irgendwann nicht mehr akzeptabel.
Hat sonst jemand noch eine Idee?

greetz

PS:
Ich habe den PC nicht übertaktet und er läuft im Prime Blend und fft in place Test jeweils 8h ohne Fehler. Danach habe ich dann abgebrochen.Auch sonst ist der PC als rock solid einzustufen und ich kann ihn ohne Probleme 2-4 Tage durchlaufen lassen...wären da nicht diese dummen Datenfehler!!!
 

lord_fritte

Vice Admiral Special
Mitglied seit
28.08.2005
Beiträge
959
Renomée
1
Soll ich das so verstehen:
Ich habe ein Mainboard mir nforce4 Chipsatz, SATA und SATA2 Kontroller.
Wenn ich mir jetzt eine SATA2 Festplatte kaufe muss ich die Jumpern und an denn SATA hängen damit die läuft?
 
Zuletzt bearbeitet:

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
Hi!

Nein nicht zwingend, aber es kann zu Problemen führen die man durch umjumpern beheben kann.
In meinem Fall hat das aber bisher nicht geholfen und ich habe immernoch datenfehler ..KOTZ!


greetz
 

Oliver Gerds

Cadet
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
29
Renomée
0
Gibt es denn irgendwo eine Auflistung, welche FP man sich sorgenlos zulegen kann?
Ich bin auf der Suche nach einer schnellen Platte. Auf den € muss ich nicht unbedingt achten. Ich will aber kein Geld rausschmeißen und dann eine Platte haben, die nicht funzt.
 

INU.ID

Redshirt
Mitglied seit
06.03.2006
Beiträge
3
Renomée
0
Standort
Hessen
Gibt es denn irgendwo eine Auflistung, welche FP man sich sorgenlos zulegen kann?
Ich hab mir am Samstag ne WD3200KS geholt, läuft ohne Probleme mit SATA2.
Ich muß dazu sagen, das mir nur das SATA2 Problem von Maxtor bekannt war...

Gruß INU.ID
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver Gerds

Cadet
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
29
Renomée
0
Das klingt ja nicht schlecht.
Die Platte betreibst du ganz normal (ohne RAID), oder?
Nutzt du dafür einfach den Microsofttreiber?

Auch wenn das jetzt hier nicht mehr so richtig hinpasst, habe ich doch mal eine Frage:
Was zeichnet denn die "Western Digital Raptor 150GB SATA" aus?
Kostet das doppelte von der, die du dir gekauft hast, fast dafür aber nur die Hälfte.
Nach dem Motto 2 x 0,5 = 1 ?
Ist die denn so viel schneller?

Gruß
Oliver
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
n'Abend :-)

So nun habe ich die Kabel gewechselt, Treiber ausprobiert, Brenner getauscht, nochmal neue Rohlinge gekauft, die HD auf SATA I gejumpert UND NCQ deaktiviert und bekomme immernoch den Fehler "Content on Disk does not match content on Source" ..irgendwie ist das ziemlich bescheiden für ein im grunde so schönes System.
Seit einer Woche habe ich es zum Test nicht mehr übertaktet (vorher AMD 64 1800Mhz auf 2500mhz mit ADATA DDR500) aber dadurch wird der Fehler nicht einmal weniger - allerdings hatte ich das nicht unbedingt erwartet da das overclockte System mehr als ausgiebig getestet wurde.
Nun bin ich so ziemlich am ende meines Lateins und wenn jemand noch eine gute Idee hat dann bitte her damit! :)
..sonst werde ich mir wohl ein neues Board holen müssen.....

greetz
 

thegame69dx

Lieutnant
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
81
Renomée
0
Standort
Wiesbaden
also meine 2 200GB SATAII Samsung Platten laufen auch ohne Probleme auf meinem Board, falls du dir eine neue zulegen willst.
 

Bond.007

Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
1.097
Renomée
7
Standort
Berlin
Das klingt ja nicht schlecht.
Die Platte betreibst du ganz normal (ohne RAID), oder?
Nutzt du dafür einfach den Microsofttreiber?

Auch wenn das jetzt hier nicht mehr so richtig hinpasst, habe ich doch mal eine Frage:
Was zeichnet denn die "Western Digital Raptor 150GB SATA" aus?
Kostet das doppelte von der, die du dir gekauft hast, fast dafür aber nur die Hälfte.
Nach dem Motto 2 x 0,5 = 1 ?
Ist die denn so viel schneller?

Gruß
Oliver

Ja sie ist Waaahnsinnig schnell.......:D
Das ganze System wird durch diese Platte spürbar schneller, booten, das Aufrufen von irgendwelchen Programmen....usw.
Wobei aber der Unterschied zur alten Raptor74 nicht allzugroß ist. Aber wenn das Geld da ist.....nimm die Raptor150 als Systemplatte!!!!
 

AnyKey

Commodore Special
Mitglied seit
03.03.2004
Beiträge
473
Renomée
0
Hört sich ja gut an mit den Samsung Platten aber was muß
oder soll man beachten wenn ich in den kommenden Wochen
ein Raid -1 als BackUP zu meinen NV4 Raid -0 Betreiben
will und das am Silicon Image Controller !?
(mit 2xSamsung HD160JJ -mir ist klar das der S.C. kein Sata 2 unterstützt )

(@Asus A8N SLI Premium)
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver Gerds

Cadet
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
29
Renomée
0
Ja sie ist Waaahnsinnig schnell.......:D
Das ganze System wird durch diese Platte spürbar schneller, booten, das Aufrufen von irgendwelchen Programmen....usw.
Wobei aber der Unterschied zur alten Raptor74 nicht allzugroß ist. Aber wenn das Geld da ist.....nimm die Raptor150 als Systemplatte!!!!

Aber warum dann die ganze Aufregung mit SATAII, wenn diese nur SATAI Platte doch wesentlich schneller ist?
Was bringt mir SATAII?
Wie hast du deine Platte denn installiert (Treiber, Raid etc.)

Gruß
Oliver
 

Jasch

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
630
Renomée
0
Also diese probleme kann ich nicht nachvollziehen, nutze hier ne raptor +2xSamsung 250GB als Raid0 NCQ usw an. keinerlei probleme.(Dfi lanparty Board)

evetl Brenner, rohlinge fehlerhaft(Firmware update?)

Was für ein sys hast den OS? MB? Treiberversion?
 

olafk

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.340
Renomée
6
[...]
Ich bekomme immernoch bei allen meinen gebrannten CD/DVDs einen Read Error oder "..content on disc different to source..." und das ist irgendwann nicht mehr akzeptabel.
Hat sonst jemand noch eine Idee?

[...]

PS:
Ich habe den PC nicht übertaktet und er läuft im Prime Blend und fft in place Test jeweils 8h ohne Fehler. Danach habe ich dann abgebrochen.Auch sonst ist der PC als rock solid einzustufen und ich kann ihn ohne Probleme 2-4 Tage durchlaufen lassen...wären da nicht diese dummen Datenfehler!!!

Schmeiss Prime in die Tonne und teste mal das RAM vernünftig mit memtest86,
das sieht nämlich mehr als stark nach Ramfehlern aus!
Einfach mal über nacht laufen lassen...
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
@olafk

Hi!
ok ich werde dann Memtest nochmal laufen lassen. Beim Aufbau des Systems hatte ich es knapp zei Tage lang laufen - ohne Fehler.
Was meines erachtens dagegen spricht ist die Tatsache das Fehler auch auftreten wenn ich den RAM untertakte. Aber wie gesagt ich werds nochmal testen.

greetz
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
wurde denn schon mal ein anderer Brenner getestet, nur so zu Info

habe letztens auch nen LG Brenner als Austausch bekommen, und der Brenner macht nur probs, also zurück zu LG...

mfg
Sir Ulli
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
@olafk: so un habe ich Memtes86+ ver 1.56 knapp 10std mit DDR 230MHZ bei 2,5-6-3-3 aufen lassen - kein fehler
Aus diesem Grund kann man denke ich ausschliessen dass es ein RAM Fehler ist vor allem weil der Fehler auch bei einer DDR Frequenz von 200Mhz mit konservativen settings auftritt.

Ich wette dass der Fehler verschwindet sobal ich auf meine SATA Platte WinXP aufpsiele und die SATA Platte abhänge - das werde ich nächste Woche mal Testen.

@Sir Ulli: wie in dem ersten Post schon beschrieben sind schon zwei Brenner ausprobiert worden die jeweils in anderen PCs tadellos Ergebnisse erzielen.

greetz
 

Holger

Vice Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
980
Renomée
4
Standort
BERLIN
Hallo
Welches Nero 7 nutzt Du? Premium oder Ultra
Bei der Premium Version sollen laut Ahead des öfteren Fehler auftreten im Bezug auf
SATA 2 .
Die Ultra Edition soll damit keine Probleme haben.
Ich sellbst nutze die Ultra und SATA 2(SAMSUNG) und LG Brenner und hab keine Probs.
Beim Brenner hilft meistens ein Firmware Update.
 

blaundblub

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.07.2005
Beiträge
52
Renomée
0
@Holger:
a) wie bereits mehrfach geschrieben: bisher zwei verschiedene Brenner mit jeweils neuester FW, die jeweils in einem anderen PC KEINE Fehler produzieren mit denselben Rohlingen.

b) würdest Du mir einen Link geben wo die Info bzgl. Nero und dem SATA Problem zu finden ist.
Ich benutze Nero 7 Premium, Nero 7 Ultra ist meines Wissens nach mit Premium identisch bis auf den namen und wird in den USA verkauft!
 

fatrat

Vice Admiral Special
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
534
Renomée
1
  • SIMAP Race
probiers doch einfach mal mit nero 6 ... hab ich auch weitaus weniger probs mit.. Nero 7 hat bei mir bei SVCDs ganze 3MB auf die CD Gebrannt und meinte dann : Disc Fertig ^^
 

malachi266

Fleet Captain Special
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
315
Renomée
1
... und nimm nicht die letzte Nero 6 Reloaded Version, sondern die vorletzte. Mit der letzten hatten ich und Bekannte auch Probleme.
 
Oben Unten