WLP ist out - Zinnfolie ist in?

Allfred

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.871
Renomée
97
Standort
Tyskland
Hi, ich habe gehört, daß besser als WLP hauchdünne Zinnfolie sein soll? Kann das hier jemand bestätigen? Gibts da Tests?

edit: noch weicher als Zinn ist Gold fällt mit dazu ein; und der Quadratmeter Blattgold soll weniger als 5 DM gekostet haben. Nun mit dem € ist zwar alles teurer, aber selbst wenn ich mal 5€ ansetzt kostet der eine Quadratzentimeter 0,005€ pro DIE... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.013
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
Original geschrieben von LOCHFRASS
Wie wäre es mit Gallium?



Gallium ist ein weiß glänzendes, sehr weiches Metall, das bereits in der Handwärme schmilzt. Auch wenn die Temperatur danach abgekühlt wird, bleibt das Metall noch lange Zeit unter seinem Schmelzpunkt flüssig.



wohl sehr schlecht geeignet, wenn einem das zeug schon bei der montage weg läuft

wie soll das erst bei 50-60° cpu temp werden ?
 

LOCHFRASS

Admiral Special
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
1.818
Renomée
2
Original geschrieben von SlurmMcKenzie
wohl sehr schlecht geeignet, wenn einem das zeug schon bei der montage weg läuft

wie soll das erst bei 50-60° cpu temp werden ?

Kapillareffekt, das Gallium bleibt da, wo es hingehört ;D
 

Ole

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.01.2003
Beiträge
10.328
Renomée
218
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Watte... sehr witzig...

Mal im ernst funktioniert das mit Gallium? Klingt sehr interessant...
 

netbuster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
6.887
Renomée
39
Standort
Berlin
das zeug sifft dir einfach daraus. nimm blattgold, das geht. ich hab mal alufolie genommen, als ich nix anderes da hatte...
 

Mordillo666

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
431
Renomée
0
Blattgold wirste aber nicht für 5€/m² bekommen, und eine Lage wird da auch nicht reichen. Meines Wissens kostet da ein Blatt 8x8cm auf Trägerfolie ca 1€ und hat eine Dicke von ca. 0.2µm. Das sind dann aber wahrscheinlich nur 6 oder 8 Karat, was wahrscheinlich noch etwas hart ist.
Eine polierte Kühlkörperfläche wäre auf jeden Fall schon mal Voraussetzung.

Mal am Wochenende aus Spaß die Tiefe der gelaserten Schrift auf dem Die messen...
 

Gauloises69

Cadet
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
8
Renomée
0
Was hat den 6-8 Karat mit hart zu tun,
meines Wissens drückt Karat doch nur das Gewicht von Edelmetallen/-steinen aus.
Das "weiche" kommt doch nur aus der spez.-Dichte und dem Agregatzustand. Aber wie es dem auch sei, eine lustige Idee ist das schon. :-)
 

Hannnibal

Admiral Special
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
1.804
Renomée
5
Moin,
sehr gute ergebnisse hat man auch mit öl als wlp ersatzt erreicht (natürlich mit planen oberflächen).
mfg
 

MaXXiMuM

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.317
Renomée
76
Standort
Wien
Original geschrieben von Gauloises69
Was hat den 6-8 Karat mit hart zu tun,
meines Wissens drückt Karat doch nur das Gewicht von Edelmetallen/-steinen aus.
Das "weiche" kommt doch nur aus der spez.-Dichte und dem Agregatzustand. Aber wie es dem auch sei, eine lustige Idee ist das schon. :-)

Bisserl Offtopic aber Karat im Zusammenhang mit Gold gibt die "Reinheit" des Goldes an. 24 Karat ist reines Gold.

Bei Edelsteinen ist es das Gewicht.
 

LOCHFRASS

Admiral Special
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
1.818
Renomée
2
Ich hab gerade ein Stück Cu Blech auf nen toten Duron gelötet, das geht ganz gut und hält auch einiges aus, dann bräuchte ich mal ne lebende CPU für weitere Experimente... *chatt*
 

p4z1f1st

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
9.722
Renomée
81
Original geschrieben von LOCHFRASS
Kapillareffekt, das Gallium bleibt da, wo es hingehört ;D

nur, wenn dein rechner waagerecht liegt ;) und außerdem, sollte der anpressdruck von KüKö-CPU nicht dermassen niedrig sein, dass der durch den Kapillareffekt da drin bleibt ;)

die höchste Wärmeleitfähigkeit der nicht radioaktiven elemente hat Silber.....;)
 

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.013
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
Original geschrieben von p4z1f1st
die höchste Wärmeleitfähigkeit der nicht radioaktiven elemente hat Silber.....;)


das bring mich auf eine idee .....
;D
radioactive.gif
*chatt*
radioactive.gif
;D
 
Zuletzt bearbeitet:

Allfred

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.871
Renomée
97
Standort
Tyskland
Original geschrieben von crazymind
genau, versucht es lieber mal mit silberfolie..
schon, aber Silber fault schon bei normaler Großstadt-Luft zusehens weg.

Noch was ist hier falsch dargestellt worden: Karat ist einfach nur eine Massenangabe, kein Maßstab für Goldqualität.

Ich glaube das mit dem Blattgold ist gar keine schlechte Idee, preislich interessant, machbar (jeder Bastelladen hats) und Alterungsbeständig.
 

crazymind

Vice Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2002
Beiträge
868
Renomée
0
Original geschrieben von Allfred

Ich glaube das mit dem Blattgold ist gar keine schlechte Idee, preislich interessant, machbar (jeder Bastelladen hats) und Alterungsbeständig.

leitet aber die wärme nicht besonders gut und dann sehe ich keinen vorteil zu ner ganz normalen wlp mit silberanteilen
 

crazymind

Vice Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2002
Beiträge
868
Renomée
0
Original geschrieben von Allfred

Noch was ist hier falsch dargestellt worden: Karat ist einfach nur eine Massenangabe, kein Maßstab für Goldqualität.

falsch, Karat ist auch ein Maß für den Feingehalt einer Goldlegierung; 1 Karat = 1/24 Goldanteil, 24 K. = 100% Gold! das steht sogar im lexikon..
 
Oben Unten