WQHD Monitor mind. 144Hz gesucht

seTTam

Vice Admiral Special
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
887
Renomée
79
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
Hallo Zusammen,

nach langer Zeit suche ich mal ein Monitor Upgrade von meinem BENQ 60Hz (FullHD).
Viele schwören ja auf jenseits der 120Hz - ProGramer sind anscheinend schon bei über 200Hz angekommen.
Wofür würde ich diesen benutzen? Gaming und Homeoffice 40/60.
Preislich möchte ich da sicher keine 400 € ausgeben.
Auskennen tue ich mich da so gar nicht, also welches Panel gut für was ist und welche Hersteller da was taugen.
Wichtig wie bereits geschrieben ist, dass ich mir 144 Hz und WQHD ausgesucht habe und dass der Monitor für Gaming UND Homeoffice geeignet sein soll.
Ich hoffe, diese Informationen reichen für erste Empfehlungen.

VG
seTTam
 
@Sabroe SMC : erstmal vielen Dank für die flotte Rückmeldung. Natürlich habe ich GH vorher schon herangezogen, aber war von der Vielzahl der Möglichkeiten überfordert.
Heißt es also deiner Meinung nach, dass es egal ist, welches Panel man benutzt? Ich habe halt mal gehört/gelesen, dass wohl das eine für Gaming gut ist und das andere zum Arbeiten (oder so).

Natürlich gebe ich gerne weitere Informationen zu meinem System:
5700X, Asus Prime B350-PLUS, GTX 1080 (noch), Windows 10. Sind SSDs da noch wichtig?
 
Ich würde das differenzierter sehen. Bei GH gibt es doch genug Filter, die man verwenden kann.
Mit mindestens 1440p und unter 450€ (10% bis 15% sind für Besonderheiten doch oft noch drin) gibt es eine grössere Auswahl.
Mit 400€ kann man auch schon 4k Monitore bekommen, allerdings dann nicht mit gutem HDR Kontrast oder >=120Hz. Die 120Hz sind für 1440 aber auch schon gut genug, gerade von deiner aktuellen Position heraus. Ein Monitor mit hoher Hz Zahl hat zwangsweise gute Reaktionszeiten.

IMHO sollte ein neuer Monitor nebst min 120Hz möglichst gutes HDR beherrschen, Dynamikumfang und Kontrast. Falls Radeon künftig gewünscht ist zu Freesync Premium Pro greifen. Die HDR und Gaming Zertifizierung hilft dort beim Filtern guter Angebote.
Bei Präferenz nVidia wenigstens auf G-Sync achten, denn jede GPU wird mal zu langsam werden. V.A. für Gamer die heute noch ne 1080 nutzen würden.
Bei der Preisschmerzgrenze so viel Leuchtstärke bzw. HDR nehmen wie möglich.

Die Ergonomie für den Büroalltag deckt man da ohnehin ab, bei hohen Auflösungen und gutem HDR gibt es nichts mehr zu hinterfragen.
Mich nervt heute an meinem Samsung, dass ich im HomeOffice die Quelle nicht per Knopf wechseln kann. Das wäre mein persönliches KO-Kriterium, würde deshalb wohl zu einem mit Knöpfen tendieren und das abklären und nen USB-C Display Port Eingang für den Laptop.
 
Nun 4k wollen auch beim spielen befeuert werden - ich bin da noch eher ein Anhänger von 1440p auch weil ich nicht mehr als 27/28 Zoll auf dem Tisch stehen haben möchte im Moment.

Ich habe 2 ASUS XG27AQ mit denen ich sehr zufrieden bin, vorher einen Samsung Qdyssey G7 bei dem mir aber die Krümmung nicht so gefallen hat. Beides liegt aber über den Preisvorstellungen von seTTam.

Liegt leider auch bei knapp unter 400 € aber vielleicht auch der Vorgänger der günstiger ist:


Bringt auch noch KVM mit für 2. Rechner/Notebook.

 
Er will ja scheinbar eine neue GPU auch noch nachrüsten, in Gaming genügt übergangsweise die Skalierungsfunktion des Monitors oder der GPU....
 
Er hat aber nicht nach 4k sondern 1440p gefragt, man muss nicht unbedingt jemanden "bekehren" - und ich vermute er will nicht eine 4090 kaufen.

Klar kann man Alternativen aufzeigen, im angedachten Preisbereich sehe ich 4k da nicht.
 
Moin zusammen..

@seTTam, du hast Gaming 40/Homeoffice 60% angegeben. Also mehr Office als Gaming, wenn Gaming welche Spiele sollens denn werden?
Mein Eindruck mittlerweile ist eher wenn man halben Tag Zeit in FPS Games verbrennt dann muss es die HighHZ Monitore sein aber wenn’s alles andere an Games sind reichen auch 60/120hz umso mehr Details kann man dann in die Grafik setzen.
Wenn die 1080 ersetzt ist.. welche soll es denn da werden?

Grüße 🖖🏼
 
Vielen Dank für eure Anregungen.
Tatsächlich reichen mir 27" in WQHD, 4k werde ich sicher sehr lange (noch) nicht in Anspruch nehmen.
Also nächste GPU wäre bis jetzt etwas im Bereich der 6700XT angedacht, evtl. sogar noch dieses Jahr. Dort sind mir Preis/Leistung und Verbrauch an oberster Stelle, also nicht festgelegt auf den Frabrikanten ... das ist eine andere Diskussion ;-)

Bei den Spielen sind es Anno 1800, WoT, Diablo 4 und ab und an auch noch WoW. Besonders abwechslungsreich bin ich da nicht unterwegs, möchte aber dennoch gerne den Sprung auf die 120+ Hz gehen. Habe schon lange genug mit den 60 Hz "ausgehalten", aber mit Wechseln der Perepherie tue ich mich da eh immer etwas schwerer als bei der echten Hardware. Der Umstieg auf eine optische Maus hat damals auch gezogen und als Tastatur bin ich auch tatsächlich noch mit meiner G15 zufrieden ;-)
 
🙋🏻‍♂️, bei den Spielen ist dein Monitor Budget schon gut gewählt. Wie @Sabroe SMC schon schrieb die LG UltraGear 27GN800-B, 27" ist schon recht gut.
Ich hab auch nur positives zu meinem LG 4K60 Monitor zu berichten. Für Native10 Bit HDR muss man halt mehr ausgeben.

Der obige LG wäre auch mein Tip.
Grüße u viel Spaß bei der Qual der Wahl u Entscheidung finden.. :)
Warten kann man immer 😁

Ps: bei deinen Spielen machen 120+ hz nicht wirklich ein Unterschied, find ich.
Aber jedem seins..
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay, wenn 27" so Dein Wunsch ist werfe ich mal 34" 21:9 in den Raum.
Bspw. den hier: https://geizhals.de/iiyama-g-master-gb3466wqsu-b1-red-eagle-a2282014.html?hloc=at&hloc=de

Freesync Premium, 120Hz, quasi wie 27", nur in breiter. Würde nicht mehr auf 16:9/16:10 setzen.
Ist auch fürs produktive Arbeiten einfach besser, wenn man in der Breite Platz hat.

Gibt bis 400€ noch einige Alternativen, der Iiyama hat aber gute Bewertungen.
Wenn Du kein VA-Panel möchtest und lieber non-curved, dann ggf. der HP: https://geizhals.de/hp-x34-2v7w6e9-a2595787.html?hloc=at&hloc=de

Achso und ich würde eher eine 6800 nonXT nehmen als die 6700. Da hast Du 1. ausreichend Reserven für die Games, die Du genannt hast um auch wirklich die Hz-Zahlen zu erreichen, dazu ist es eine sehr effiziente Karte.

Grüße
Christian
 
@Spacecake : auch dir vielen Dank.
Für 34" habe ich ehrlich gesagt keinen Platz. Was die GPU angeht, die 6800 ist noch jenseits meines Wunschpreises, da ist die 6700XT näher dran :-)

Unabhängig von deinen Tipps bin ich nun auf ein blackirgendwas-Deal bei NBB gestoßen: https://www.notebooksbilliger.de/acer+nitro+xv272uv+gaming+monitor+ips+qhd+144+hz+788786
27", WQHD, 144/170Hz (HDMI/DP), IPS-Panel
Spricht da etwas gegen oder wo ist der Unterschied zum bereits genannten LG UltraGear 27GN800-B ?
 
Ich denke das nichts dagegen spricht den zu kaufen. Der einzige Unterschied den ich als "schlechter" sehen würde ist der Display Port 1.2 Anschluss (https://www.chuwi.com/de/news/items/3185.html). Zudem hat der Acer bessere Einstellmöglichkeiten in Höhe, Neigung etc. Ausserdem bietet er USB 3.0 Anschlüsse. Also warum nicht. Günstiger ist er zudem.
 
Display Port 1.2 ist ausreichend bei 1440p und 144/170 Hz, da muss es nicht DP 1.4 sein.
 
Ja, ist kein schlechter Schirm und auch ein guter Deal.
FreeSync Premiun, HDR400 (vmtl. auch hier nicht wirklich sinnvoll), in den Bewertungen haben einige wohl starkes Backlight Bleeding, das ist IPS-bedingt halt immer so eine Sache. Ich hatte bisher Glück mit meinen IPS Schirmen... war immer homogen.
 
Für die Einstellungen (Höhe etc.) habe ich wohl vergessen zu erwähnen, dass ich sowieso eine Monitor-Halterung habe.

Vielen Dank für die Hilfe soweit!
 
Ich bin jetzt die Kommentare nur überflogen, aber ich hab mir vor Kurzem auch 'nen neuen Monitor zugelegt und hab da echt ne Weile nach gesucht, weiß also genau, wie du dich fühlst, das ist wirklich nicht so einfach, sich da zurecht zu finden.
Hab mir meine komplette Gaming-Ausrüstung bei Ankermann gekauft. Die Jungs haben da echt Ahnung und waren super hilfreich. Sie haben gute Deals und der Kundenservice ist top. Hab da echt ein gutes Paket geschnürt bekommen. Vielleicht ist da ja auch was für dich dabei.
Je nachdem, was du so zockst und welche Art von Arbeit du machst, brauchst du vielleicht eher ein IPS-Panel (bessere Farben, aber langsamer) oder ein TN-Panel (schneller, aber nicht so tolle Farben). VA-Panels sind so'n Kompromiss zwischen beiden.
Bei meinem Budget war der AOC CQ32G1 der beste Fang. Ist ein 31.5 Zoll WQHD Monitor mit 144 Hz, und hat ein VA-Panel. Aber vielleicht ist ja für dich ein IPS-Panel besser, gerade wenn du auch viel für die Arbeit drauf gucken musst. Viel Erfolg bei deiner Suche!
 
Bei der Monitor Suche empfehle ich folgende Testseiten. Da gib es Listen der besten gestesteten Monitore für verschiede Anwendungsfälle, Größen und Preisklassen. Da kann man sich schonmal einen guten Überblick verschaffen.

 
Zurück
Oben Unten