90° bei gaming mit R5 3600

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
Moin zusammen,

ich habe vor Kurzem mit Hilfe einiger Mitglieder dieses Forums ein neues System zusammengestellt und in Betrieb genommen. Mich irritieren allerdings die ziemlich hohen Temperaturen unter Load, die laut HWinfo und auch Ryzen Master mal locker bis auf 95 Grad rauf gehen. Im idle liegt die Temperatur bei im die 40 Grad - ich nutze zwei 120er-Lüfter: Der vorne unten bringt Luft rein, oben hinten wird Luft rausgeleitet - mein dritter Lüfter, der bislang zusätzlich auf Höhe der cpu Luft nach außen befördert hat, hat letztens die Grätsche gemacht, wird aber ersetzt.

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob derartige Temperaturen noch ok sind und hätte gerne eine Einschätzung von euch.

Sämtliche Komponenten meines Systems werden auf Standard-Takt betrieben. Die cpu-Spannung habe ich um 0,1 Volt verringert - im Inneren wirkt der Standard-Kühler.

Besten Dank für eure Antworten
Gruß
Timo
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.543
Renomée
1.201
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Der mitgelieferte Kühler schafft es oft nur, die CPU gerade so zu kühlen. Und wenn dann noch die Grafikkarte 200W Abwärme im Gehäuse verteilt, wirds eng.

Wenn der 3. Lüfter seitlich auf Höhe der CPU ist - dann bastel doch lieber von dort einen Lufttunnel zum CPU-Lüfter und puste so frische Luft REIN.
Und raus geht die Luft dann idealerweise hinten UND oben.

Beim Ryzen3000 braucht/sollte man nicht mehr einfach so an der Spannung herumstellen, das bringt nix. Dann lieber im Bios die Power auf 65W oder gar 45W begrenzen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Ein Bild vom Gehäuse wie es jetzt drinne ausschaut wäre gut.
 

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
Ich plane gerade alternativ den Kauf eines Scythe Mugen und zweier 120mm arctic f12 silent lüfter. Sind bis dahin 95 Grad passabel oder tödlich?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.543
Renomée
1.201
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
Anbei mal ein Foto. Die sichtbaren Kabel liegen nicht im Weg des Airflows, allerdings dichtet die gpu den kompletten Innenraum auf horizontaler Ebene ab. Das Teil erreicht unter Load 70 Grad.


IMG_20200202_225018.jpg
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.543
Renomée
1.201
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Da könnte man sogar oben gleich 2 Lüfter in Betracht ziehen.
Also seitlich/oben rein, per Tunnel zum CPU-Lüfter führen.
Hinten und oben raus.

Seitlich/oben würde ich mal beide Richtungen testen. Entweder bekommt die GPU dann auch frischere Luft oder deren Abwärme kommt eben schneller raus und geht gar nicht erst nach oben.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Anbei mal ein Foto. Die sichtbaren Kabel liegen nicht im Weg des Airflows, allerdings dichtet die gpu den kompletten Innenraum auf horizontaler Ebene ab. Das Teil erreicht unter Load 70 Grad.


Anhang anzeigen 39559
Dreht der Lüfter am CPU Kühler auch voll hoch?!
Ansonsten
Das Blech unten vor dem Lüfter raus .
SSDs aus dem Weg.
Unten ein 120er Lüfter.
Oben ein 140er Lüfter.

Ich hab meine SSDs einfach mit Drähten verbunden und aufgehangen.
 

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
Ist ein MSI B450 A Pro Max.
Das Blech unten ist genietet. Im es zu entfernen müsste ich alles deinstallieren und zur Flex greifen.
 

burki_pdm

Commander
Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge
180
Renomée
6
Standort
Potsdam
  • BOINC Pentathlon 2016
Ich würde da erstmal nichts gross rumbauen, bis ein vernünftiger CPU Kühler verbaut wurde.

Probiere einfach mal die CPU im ECO, also 45 Watt Modus laufen zu lassen. Wie es auch oben von @MagicEye04 vorgeschlagen wurde.Das sind nur ein paar Einstellungen, kostet dich garnichts und ist einen Versuch wert.
Meiner läuft seit Wochen so und der Verbrauch wird eben deutlich gesenkt, das sollte auch der mitgelieferte Kühler soweit packen.

Falls du einen neuen CPU Kühler verbaust, pass bei der Demontage des Boxed auf, die kleben gelegentlich durch die WLP die dabei ist an der CPU. Gab schon öfter da Schäden beim Umbau.
 

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
Alles klar, probiere ich mal aus. Machen muss ich jedenfalls etwas. Metro Exodus hat die Temp gerade auf 106°C gejagt o_0
 

Shinsaja

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
4.143
Renomée
76
Standort
Zwickau
Turbo abschalten. Macht nen Unterschied, ob da 1,020V oder 1,400V auf nen Kern anliegen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Ist ein MSI B450 A Pro Max.
Das Blech unten ist genietet. Um es zu entfernen müsste ich alles deinstallieren und zur Flex greifen.

Dann würd ich mal die Seite auf lassen.
Noch mal,wie hoch dreht der CPU Lüfter,nicht das der gar nicht hoch dreht.
Die Nieten kannst doch meist mit nem Setenschneider kaputt machen,oder auf bohren.Da musst nix Flexen.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.173
Renomée
658
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
Anbei mal ein Foto. Die sichtbaren Kabel liegen nicht im Weg des Airflows, allerdings dichtet die gpu den kompletten Innenraum auf horizontaler Ebene ab. Das Teil erreicht unter Load 70 Grad.


Anhang anzeigen 39559

Wenn die Luft, wie beschrieben, vorn unten rein und hinten (links) oben rausgeht, - ist das klar:
Da ist die Graka dazwischen.
Diese wird heiß.
Die Luft geht schön aufgewärmt drumherum und soll dann mit eben dieser aufgewärmten Luft noch kühlen.
Da heutzutage eh der ultra-Silent-Modus angesagt ist bei den meisten, und die Lüfter eh weder stark drehen, noch überhaupt starken Luftumsatz haben....
ist das erklärbar so. Wie soll das effizient kühlen?

Allermeist wird eh die Luft aus dem Inneren genommen um zu kühlen, obwohl es dort viel wärmer ist als draußen!
Es wäre zwar gegen die Natur, aber dennoch wirksamer den Airflow umzudrehen: Also den hinteren Lüfter auf die CPU (also die kühlere Luft) blasen zu lassen und dann eben vorn raus.
Das geht aber nur bei sehr starken Lüftern.
Oben und seitlich Lüfter verbauen wäre noch ne Option die ich dringend empfehle, wenn dies möglich ist.
Dann muss man eben schauen und testen, wie effizient man den besten und kühlsten Airflow hin bekommt!

Man muss es aber je nach Tower UND zudem bei jeweils exakt gleichen Bedingungen (wie gleicher Umgebungstemperatur/Raum) testen was am besten ist, -

Dann wird das was!
Wird die Graka (auch) zu heiß helfen nur stärkere Lüfter + Türlüfter die direkt und stark seitlich anblasen.

und noch ein Tip:
lieber etwas lauter, als zu heiß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
3.104
Renomée
41
Standort
Lübeck
Moin zusammen..

Also ich würd es auch so machen erstmal auf 65W/45W begrenzen und dann gleich neues Gehäuse und CPU Kühler holen..
Zb. Aerocool Bold + AC Freezer 33 eSport, beides recht günstig gehalten.
Weils mit der Dragon Grafikkarte auch recht eng hinten is..
Grüße

Edit: ich hab noch ein 140mm Prolimatech Blue Vortex LED Lüfter rumliegen.. für kleines Geld könntest den haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
3.104
Renomée
41
Standort
Lübeck
Brother.. evtl am Mainboard Auto OC Mode an?
 

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
Gucke ich mal nach. Habe, so scheint es, versehentlich meinen letzten Beitrag gelöscht. Lautete in ungefähr wie folgt:

Metro Exodus load: 85°C
Prime ab 2. Test: 110 °C
Lüfter dreht bei etwa 2530 rpm

-> Da stimmt doch was nicht...

Neues Gehäuse kommt erst mal nicht in Frage.
Macht zwar absolut Sinn, habe aber gerade keinen Nerv, die Kiste wieder komplett zu zerlegen.
Auf eine RGB-Kiste würde ich auch gerne verzichten - mir ist schon mein blauer Frontlüfter irgendwie unsympatisch.
Falls ihr noch Ideen zu einem gediegenen, günstigen Case habt, wäre ich dankbar.
Bis dahin versuche ich mich erst mal an Gehäuselüftern und evtl. einem neuen Kühlblock.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shearer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2001
Beiträge
2.952
Renomée
46
Standort
Munich, Germany
Auch wenn ich keinen Desktop Ryzen besitze, erscheinen mir solche Temperaturen für eine 65W CPU als zuviel.

Ggfs nochmals die Wärmeleitpaste erneuern / prüfen. Und im BIOS/Ryzen Master mal mit der 45W Einstellunmg testen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Gucke ich mal nach. Habe, so scheint es, versehentlich meinen letzten Beitrag gelöscht. Lautete in ungefähr wie folgt:

Metro Exodus load: 85°C
Prime ab 2. Test: 110 °C
Lüfter dreht bei etwa 2530 rpm

-> Da stimmt doch was nicht...

Neues Gehäuse kommt erst mal nicht in Frage.
Macht zwar absolut Sinn, habe aber gerade keinen Nerv, die Kiste wieder komplett zu zerlegen.
Auf eine RGB-Kiste würde ich auch gerne verzichten - mir ist schon mein blauer Frontlüfter irgendwie unsympatisch.
Falls ihr noch Ideen zu einem gediegenen, günstigen Case habt, wäre ich dankbar.
Bis dahin versuche ich mich erst mal an Gehäuselüftern und evtl. einem neuen Kühlblock.

Hast denn jetzt mal mit offener Seite Getestet?
 

brother

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
122
Renomée
1
...das sind die temps mit offener Seite...

Habe jetzt mal den Arctic Freezer 33 Esports One und zwei Arctic F12 Silent bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PC_^_^

Commodore Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
411
Renomée
41
Hi ;D

Ich kenne jetzt nicht die genauen Spezifikationen vom R5 3600 aber die 110°C sind echt hoch und dürften über T-junction angesiedelt sein,
der Computer müsste sich normalerweise abschalten. Das Tool Core Temp wäre noch eine Option zum checken der Werte.
 
Oben Unten