News AMD bringt FX-9590 mit Flüssigkühlsystem von Cooler Master

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Einen Haken hatten die neuen Obendrüber-Modelle bisher: Um mit dem alten Kern und dem alten Herstellungsverfahren (32 nm SOI) derartige Taktfrequenzen zu schaffen, musste AMD die TDP anheben. Statt mit 125 W TDP waren die beiden 9000er Modelle mit sagenhaften 220 W spezifiziert, was noch einmal deutlich über den 140 W lag, die der AMD Phenom X4 9950 im Jahr 2008 als Negativrekord vorgelegt hatte. Trotzdem verkaufte AMD die Boxed-Versionen „WOF” (without fan), der Kunde musste sich also selbst um geeignete Kühlmethoden kümmern. Das hat AMD nun offenbar als Marktlücke erkannt.
(…)

» Artikel lesen
 

Shadowtrooper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
2.476
Renomée
35
Standort
Krefeld
Es soll angeblich wirklich eine Seidon 120 sein wenn das Stimmt ist selbst der Aktuelle Preis für das Paket mit ~250 Euro nicht mal gut vom Produkt ganz zu schweigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kona

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.082
Renomée
9
Standort
sympathisch hanseatisch
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
AMD will wohl seine Lagerbestände was den 220W FX angeht loswerden... AMD sollte die Teile lieber in der Wüste verscharren.
Ich bin froh meinen FX8350 samt 990FXA-UD7 abgestoßen zu haben als es noch was wert war...
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.101
Renomée
642
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
tjo, man kann auch über alles meckern, ... ich sach blos: "musst ja nich kaufen und gut" ^^
persönlich finde ich es gut, das die absolut höchste machbare stabile Leistung angeboten wird und es eine gewisse Alternative ggü den schnellsten Intels gibt.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Ein FX-9590 ist absolut keine Alternative. Der kostet mit WaKü (und nur damit läuft er idR überhaupt mit vollem Takt) in etwa so viel ein 4790K und der ist in praktisch allen Belangen schneller bei halber Leistungsaufnahme. Das Teil ist nichts weiter als ein Störfeuerchen zum Devil's Canyon.
 

Marrrrtin

Commodore Special
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
354
Renomée
16
Standort
Erde
Ein FX-9590 ist absolut keine Alternative. Der kostet mit WaKü (und nur damit läuft er idR überhaupt mit vollem Takt) in etwa so viel ein 4790K und der ist in praktisch allen Belangen schneller bei halber Leistungsaufnahme. Das Teil ist nichts weiter als ein Störfeuerchen zum Devil's Canyon.
Das sehe ich anders! Wir fahren ja auch nicht alle VW Golf obwohl er jeden Test gewinnt. Es ist schön, dass es eine Wahlmöglichkeit gibt für Leute, die einen anderen Geschmack haben. Ohne AMD hätten wir wieder ein Intel-Monopol und wer bitte will das?
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Nun Geschmack ist das eine, mehr Leistung und geringerer Stromverbrauch bei gleichem Preis das andere. Selbstverständlich darf jeder das objektiv schlechtere Produkt kaufen ;-)

Und nein, ein Monopol will keiner - auch Intel nicht.
 

Majohandro

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2013
Beiträge
2.438
Renomée
23
Standort
RED ROG
  • BOINC Pentathlon 2014
Ich konnte meinen Fx8350 mit Asus Crosshair V Formula Z noch gut verkaufen und den 8150 mit EVO Board meiner Frau einbauen.

Diese All in One Lösungen sind ja eigentlich nicht ganz so schlecht. Besser als einen dicken Monsterkühler für so ne CPU zu verwenden der das Board von der Gehäusewand reist.

Entweder richtige Wakü oder garnicht;)
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Die AIOs kühlen die VRMs nicht, was bei einem Stromfresser wie dem FX-9590 auf Dauer nicht sonderlich gesund ist.
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
Auch da kommt es immer aufs Board an, und auf die gesamte Gehäusebelüftung. Es wird zwar immer so getan, als wären die 220 W ein sagenhaft hoher Wert. Sicherlich für ein offiziell verkauftes Produkt, aber seit Jahren übertakten Leute ihre CPUs in die gleichen oder noch höhere Regionen (natürlich auch die Intels, bei ~4,5 GHz sind die auch nicht mehr sparsam), und haben die Kühlung üblicherweise auch im Griff. Es ist also nur wichtig, daß diese CPUs in Hände technisch halbwegs versierter (oder zumindest interessierter) Leute kommen, die sich dann auch ein bißchen drum kümmern und das System im Auge behalten. Der eigentliche Grund der Kritik ist ja auch eher, daß die CPUs trotz dieser hohen Abwärme nicht an die Intels rankommen. Bei den High-End-Radeons jammert keiner, wenn die 500 W verbraten (mit unbesteitbar auch großen Kühl-Herausforderungen), wenn sie dann auch schneller sind als die Konkurrenz.

Was AMD damit allerdings bezweckt, weiß ich auch nicht. Sicherlich wird der AM3+ so irgendwie am Leben erhalten, aber wenn man da eh aussteigen will, kann man ihn auch einstampfen, bzw. einfach einschlafen lassen. Man könnte als Optimist das also als positives Zeichen sehen, daß AMD aus diesem Marktsegment doch nicht aussteigen will, auch wenn es zwar eben mit der aktuellen CPU-Architektur total sinnlos ist, da was reißen zu wollen, aber man irgendwie im Markt bleiben will, um später ggf. mal wieder was Sinnvolleres zu bringen. Daß auf den Roadmaps nichts steht, besagt gar nichts, weil auf den "Roadmaps" inzwischen eh nur noch bereits im Markt befindliche Produkte stehen (oder schlimmstenfalls Codenamen, die man früher mal angekündigt hat, hinter denen sich aber was anderes verbergen kann als man früher gemeint hatte). Zu so einer Sichtweise gehört leider inzwischen aber eine ganze Menge Optimismus.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.463
Renomée
354
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Auch da kommt es immer aufs Board an, und auf die gesamte Gehäusebelüftung. Es wird zwar immer so getan, als wären die 220 W ein sagenhaft hoher Wert. Sicherlich für ein offiziell verkauftes Produkt, aber seit Jahren übertakten Leute ihre CPUs in die gleichen oder noch höhere Regionen (natürlich auch die Intels, bei ~4,5 GHz sind die auch nicht mehr sparsam), und haben die Kühlung üblicherweise auch im Griff. Es ist also nur wichtig, daß diese CPUs in Hände technisch halbwegs versierter (oder zumindest interessierter) Leute kommen, die sich dann auch ein bißchen drum kümmern und das System im Auge behalten. Der eigentliche Grund der Kritik ist ja auch eher, daß die CPUs trotz dieser hohen Abwärme nicht an die Intels rankommen. Bei den High-End-Radeons jammert keiner, wenn die 500 W verbraten (mit unbesteitbar auch großen Kühl-Herausforderungen), wenn sie dann auch schneller sind als die Konkurrenz.
Da jeder was vom Strom sparen haben sollte, wird im Moment eine Automatische Stromüberwachung & Regulierung implementiert!
Erste Resultate aus der Spiele Industrie:

http--www_gamegpu_ru-makyo.jpg

Quelle: http://gamegpu.ru/action-/-fps-/-tps/wolfenstein-the-new-order-test-gpu.html

*chatt*
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramius

Commander
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
180
Renomée
18
Ein Intel-Monopol haben wir doch schon, wenn man die Preise der Intel CPUs sich anschaut.

Wo ist denn das Problem bei einer CPU mit 140W oder 220W TDP? Jede Grafikkarte hat einen deutlich höheren Verbrauch. Darüber regt sich auch niemand auf. Aber bei einer CPU ist es grottenschlecht?
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
@WindHund
Ich glaube, ich verstehe deinen Beitrag nicht.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Ein Intel-Monopol haben wir doch schon, wenn man die Preise der Intel CPUs sich anschaut.
Wo denn? Du bekommst Intel-CPUs von unter 30 bis für fast 6.000 Euro - da wo AMD auch CPUs verkauft, bekommt man (sehr) grob über den Daumen ähnlich schnelle Produkte (je nach Nutzung). Monopol-Preise sehen anders aus.
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
950,- Euro für einen popeligen Sechskernprozessor mit 3,6-4,0 GHz, und ca. zwei Jahre alter Technik, sind schon sehr Monopol(preis)verdächtig ...
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.420
Renomée
1.181
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Juhu, Du hast das 6Kern/12-Thread-Monopol von Intel gefunden!
Aber so groß ist der Markt halt nicht, dass es deswegen Ärger gäbe.
Autos mit 6Zylindern sind inzwischen ähnlich selten. ;)

PS: Intels 6Kerner sind doch auch schon für 500€ zu haben.
Und für noch mal die Hälfte gibts AMDs 12Kerner. Irgendwie kann ich gerade kein wirkliches Monopol erkennen.
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
@Windhund: Da sieht man ja mal, wie schlecht der FX skaliert^^

nee im Ernst, wenn das mal nur bei allen Spielen so wäre, daß sie stark GPU-limitiert sind und man auch mit mittelmäßiger CPU immer auf 60+ fps kommt. Aber es gibt leider noch genug, da ist man für jedes Fitzelchen mehr Leistung dankbar, weil man irgendwo bei 15-20 fps rumgondelt. Und zwar nicht, weil das Spiel so mies programmiert ist, sondern weil einfach zuviel Content rumfleucht. Beispielweise Arma3 mit diversen Addons, oder SimCity bei größeren Städten, allgemein oft Aufbaustrategiespiele, oder WoW soll auch ziemlich hardwarefressend sein in einigen Szenarios. Je länger man drüber nachdenkt, desto mehr fällt einem ein.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
950,- Euro für einen popeligen Sechskernprozessor mit 3,6-4,0 GHz, und ca. zwei Jahre alter Technik, sind schon sehr Monopol(preis)verdächtig ...
Du zahlst hier den Flaggschiff-Aufpreis, das sollte dir klar sein. Der popelige Sechskerner ist btw im Mittel schneller als alle anderen Consumer-CPUs.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.463
Renomée
354
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@WindHund
Ich glaube, ich verstehe deinen Beitrag nicht.
Da sich jeder weniger Verbrauch wünscht, bekommt jedes Spiel ein PowerLimit.
Wer dann mehr FPS haben möchte muss in mehr GPU Power investieren oder Tweaken.

http--www_gamegpu_ru-77jur.jpg

Quelle http://gamegpu.ru/action-/-fps-/-tps/sniper-elite-3-test-gpu.html

Es ist für Spiele dann völlig egal welche High-End CPU drin steckt, so lang man nicht selbst Hand legt und auch weiß wo ist jeder cent mehr zu viel.
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
Du zahlst hier den Flaggschiff-Aufpreis, das sollte dir klar sein. Der popelige Sechskerner ist btw im Mittel schneller als alle anderen Consumer-CPUs.

Das Problem ist aber doch, dass AMD hier keinerlei Konkurrenz mehr macht. Wäre da ein entsprechendes Gegenstück, wären wir hier bei Intel mittlerweile problemlos bei 8 Kernen (bei Xeon-2011ern gibt es bis zu 12 Kerne) mit 4,5 GHz für die Hälfte des Preises ...
 

Allfred

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.872
Renomée
97
Standort
Tyskland
Hatte AMD nicht in einer der vielen Kriesen die Entwicklungsmanschaft gefeuert? Woher sollen nun noch neue Entwürfe herkommen?
Totgespart... amerikanisches Management *chatt*
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.149
Renomée
1.326
Da sich jeder weniger Verbrauch wünscht, bekommt jedes Spiel ein PowerLimit.
Wer dann mehr FPS haben möchte muss in mehr GPU Power investieren oder Tweaken.
Es ist für Spiele dann völlig egal welche High-End CPU drin steckt, so lang man nicht selbst Hand legt und auch weiß wo ist jeder cent mehr zu viel.

Die beiden Beispiele dürften aber herzlich wenig mit einem Power Limit zu tuen haben.
Im ersten Beispielriecht es stark nach einer FPS Obergrenze und im zweiten Beispiel nach dem ganz normalen GPU Limit in Kombination mit einer mangelhaften Kernnutzung.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Ewntühl sollten Sie doch mal langsam was auf Steamroller aufsetzen ?!?? ;D
 
Oben Unten