News AMD reagiert auf Kritik an Grafiktreibern

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.065
Renomée
8.674
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Nachdem in den letzten Wochen immer wieder Kritik am Zustand der aktuellen AMD-Grafiktreiber gerade in Verbindung mit aktuelleren Grafikkarten wie der Radeon RX 5700 bzw. RX 5700 XT zu lesen war, scheint man sich bei AMD zu einer Reaktion genötigt gesehen zu haben. Mit dem heute vorgestellten Treiber in der Version 20.2.2 spricht man jedenfalls eine ganze Reihe von Fehlern an und weist explizit darauf hin, dass man an den vor allem oft bemängelten sporadischen Black Screens weiter arbeite.
(…)

» Artikel lesen
 

INDEX75

Captain Special
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
223
Renomée
0
Standort
Oberpfalz
  • BOINC Pentathlon 2014
Der Hauptgrund weshalb ich es (derzeit) nicht wage eine 5700 (XT) zu kaufen, obwohl ich es gern würde. :(
 

Gozu

Commodore Special
Mitglied seit
19.02.2017
Beiträge
425
Renomée
29
Der Hauptgrund weshalb ich es (derzeit) nicht wage eine 5700 (XT) zu kaufen, obwohl ich es gern würde. :(

Bei mir läuft die RX 5700 halbwegs stabil seit ich die RX 580 dazu in den Rechner gesteckt habe *noahnung*
Mal schauen was der neue Treiber bringt
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.901
Renomée
143
Der Hauptgrund weshalb ich es (derzeit) nicht wage eine 5700 (XT) zu kaufen, obwohl ich es gern würde. :(

Und du meinst der 2020 Treiber verdoppelt dir jetzt die FPS gegenüber dem 2019 und deswegen kannst keine RX 5700 (XT) kaufen???
Verdammt was hab ich dann letztes Jahr ohne den 2020 Treiber gemacht.....
 

INDEX75

Captain Special
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
223
Renomée
0
Standort
Oberpfalz
  • BOINC Pentathlon 2014
Und du meinst der 2020 Treiber verdoppelt dir jetzt die FPS gegenüber dem 2019 und deswegen kannst keine RX 5700 (XT) kaufen???
Verdammt was hab ich dann letztes Jahr ohne den 2020 Treiber gemacht.....

Nichts verstanden. Setzen, 6. :]
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.835
Renomée
61
Viel davon ist aber auch nur Foren-Geblubber und Hörensagen. Wenn der Treiber so schlecht wäre, wie von Nvidia Fanboys behauptet, würde es bei AMD deutlich mehr Rücksendungen geben als bei Nvidia. Aber die Anzahl liegt nur marginal höher, und beide sind so niedrig, dass sie unter "ferner liefen" fallen. Das würde bei der Intel IGP in Spielen wohl anders aussehen, wenn man sie denn zurückgeben könnte ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.197
Renomée
767
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich würde ja auch gern mal einen neuen Treiber probieren. SETI@Home läuft auf meiner RadeonVII nicht wirklich rund.
Aber aktuell gibt es nur den 19.50 vom Dezember und ich habe Bedenken, dass ein upgrade Ubuntu komplett zerschießt.
 

INDEX75

Captain Special
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
223
Renomée
0
Standort
Oberpfalz
  • BOINC Pentathlon 2014
Dann erkläre mal den Grund,am Treiber kann es ja nicht liegen....

Es liegt an den "oft bemängelten sporadischen Black Screens", von denen man immer und immer wieder hört, bzw. liest. Und doch, das liegt durchaus an den Treibern. AMD versucht ja daran zu arbeiten - nur bisher ohne durchschlagenden Erfolg.
Natürlich taucht dieses Problem nicht bei jedem auf. Nur will ich ein völlig problemloses und stabiles System. Das hat nichts mit diesem Fanboy Bullshit oder FPS-Wahn zu tun. Wenn das Problem völlig beseitigt ist, dann, ja dann eine 5700. :)
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.757
Renomée
419
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Der vorletzte Treiber hat sich bei mir unter Windows selbst zerlegt und sogar ungültige WUs und Blackscreens sowie Freezes und Abstürze mit ner Vega56 verursacht. Da half nur DDU und neu installieren.
Mit version 20.2.1 läuft es wieder stabil. Mit dem läuft übrigens auch die 5700XT wieder deutlich stabiler und der Treiber setzt sich nur noch sehr selten zurück...

Bevor ich den 20.2.2 installiere, warte ich aber erst mal Erfahrungen anderer User ab.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.901
Renomée
143
Es liegt an den "oft bemängelten sporadischen Black Screens", von denen man immer und immer wieder hört, bzw. liest. Und doch, das liegt durchaus an den Treibern. AMD versucht ja daran zu arbeiten - nur bisher ohne durchschlagenden Erfolg.
Natürlich taucht dieses Problem nicht bei jedem auf. Nur will ich ein völlig problemloses und stabiles System. Das hat nichts mit diesem Fanboy Bullshit oder FPS-Wahn zu tun. Wenn das Problem völlig beseitigt ist, dann, ja dann eine 5700. :)

Das Problem tritt schon seit Jahren immer mal wieder auf mit ner HD7790 ,ansonsten hab ich noch nie mit weit über 35 AMD GPUs und iGPUs solch ein Problem gehabt durch den Treiber.Das ist lächerlich wie auch der meiste andere Bullshit über AMD Produkte.
 

INDEX75

Captain Special
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
223
Renomée
0
Standort
Oberpfalz
  • BOINC Pentathlon 2014
Wie erklärst du dir dann z.B. DIESEN ARTIKEL, den wir genau in diesem Moment kommentieren? Selbst AMD ist sich dieses Problems bewusst. ;)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.901
Renomée
143
Wie erklärst du dir dann z.B. DIESEN ARTIKEL, den wir genau in diesem Moment kommentieren? Selbst AMD ist sich dieses Problems bewusst. ;)

Ist das gleiche wie mit dem Turbo bei Ryzen und allen anderen Sachen.

Was machst DU wenn du ein Produkt auf den Markt bringt was Fehlerfrei ist aber dennoch ein Großteil sich darüber bewert das etwas damit nicht stimmt.

1. Du sagst sie sind zu Blöd es zu Verwenden
oder
2. Du arbeitest an dem Fehler.......

Ach und nicht zu Vergessen,die Grafikkarte arbeit NICHT nur als Einzelne HW und dem Treiber,sondern da ist noch andere HW und Software die alle Fehler machen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

INDEX75

Captain Special
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
223
Renomée
0
Standort
Oberpfalz
  • BOINC Pentathlon 2014
Ganz einfach ...

2. Du (AMD) arbeitest an dem Fehler.......

Nichts anderes ist es derzeit. AMD muss daran arbeiten. Ist das Problem beseitigt, gut, dann kann ich zugreifen.

Weit weniger problembehaftet war das mit diesem "Turbo bei Ryzen". Hier kam es ja zu keinen Systemausfällen oder Black Screens. AMD's Lösung kam ja später durch ein BIOS Update.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.901
Renomée
143
Eben ,also Lügst du was immer noch besser für DICH (AMD) ist als zu sagen der Kunde ist zu Blöd.
Beim Turbo gab es auch nie ein Problem,die Kunden waren nur zu Blöd das Produkt zu Verstehen,konnte AMD aber auch hier nicht sagen......
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.432
Renomée
687
Wer sagt das z.B. die Blackscreens nur ein Problem als Ursache haben können? Ist eines gelöst sind noch lange nicht alle Blackscreens weg.
Sowas kann auch auftreten ohne den Treiber als Ursache zu haben. Beispielsweise hatte ich mal ein solches Problem bei meinem VII Gespann. Immer wenn ich am KVM Switch auf einen anderen Rechner und nach einer Weile wieder zurück geschaltet hatte (Rechner natürlich auf Vollast) kam kein Bild mehr, er schien aber noch weiterhin zu arbeiten und erst nach einem Reboot war das Bild wieder da. Am Ende hatte es sich rausgestellt das nach einer Zeit bei Vollast der Treiber abgeschmiert war, sich reseten wollte aber nicht wieder zurück kam. Ursache war aber nicht der Treiber selbst sondern ein Problem mit dem Arbeitsspeicher der wegen einem Hitzestau nach einer gewissen Aufheizzeit Fehler fabrizierte die der Treiber nicht abkonnte und nach einer gewissen Abkühlzeit durch den Reboot lief es erstmal wieder bis die kritische Temperatur erneut erreicht war. Auslöser war die ungünstige Lage der Mosule zwischen dem Spannungswandler Kühler, dem CPU Sockel, dem Radiator der direkt darüber hing und der Vollast auf der CPU. ;)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.901
Renomée
143
Instabiler Ram ist bzw war eh eine häufige Ursache fürn Treiberreset.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.757
Renomée
419
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Ich habe zwei 5700XT im Umfeld, die zu Blackscreens und Treiberabstürzen neigten und wo sich die bescheidene Gesamtsituation erst mit dem Treiber 20.2.1 entspannt hat.
Zumindest kann ich anhand der Schreie, die aus dem betreffenden Zimmer kommen, gut einschätzen, wie stabil der Rechner darin gerade läuft. Und da ist es die letzte Zeit deutlich leiser geblieben.. ;D
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.432
Renomée
687
@Casi030
Joa aber da mußte ich erstmal drauf kommen denn der Speicher Test war auch nach zig Durchläufen immer pass.
Eine Häufung ungültiger und fehlerhafter CPU WUs, das Aussetzen der CPU Berechnung und das darauf folgende Ausbleiben der Treiberresets. brachte mich am Ende auf die Spur. ;)
 

MR2

Vice Admiral Special
Mitglied seit
21.08.2002
Beiträge
883
Renomée
24
Standort
Sachsen - Erzgebirge -
Der Hauptgrund weshalb ich es (derzeit) nicht wage eine 5700 (XT) zu kaufen, obwohl ich es gern würde. :(

Ebenfalls! Ich bräuchte endlich Ersatz für meine Fury, aber als ich den neuen 2020er Adrenalin installiert habe konnte ich kaum noch Spielen. Selbst Games wie Age of Empires2HD stürzten ständig ab. BlackScreens, Treiber Reset etc. Vorher lief immer alles absolut einwandfrei...Das hat mir die Lust auf eine neue 5700XT versaut.
Klar ist die Fury mittlerweile Schnee von gestern, aber nicht mal Age konnte ich damit spielen. Anfangs hatte ich auch mit dieser Probleme..Erinnert sich noch jemand an die Pixelfehler der Fury?
Im März kommt meine vorbestellte DOOM Eternal CE und ich habe keine 1440p Grafikkarte dafür. Mittlerweile denke ich, es wäre wohl besser auf BigNavi zu warten oder bei der Konkurenz zu kaufen, meine letzte NVidia war die 8800GT :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.901
Renomée
143
@Casi030
Joa aber da mußte ich erstmal drauf kommen denn der Speicher Test war auch nach zig Durchläufen immer pass.
Eine Häufung ungültiger und fehlerhafter CPU WUs, das Aussetzen der CPU Berechnung und das darauf folgende Ausbleiben der Treiberresets. brachte mich am Ende auf die Spur. ;)

Bei mir wars anders Rum, meist wenn ich den Ram grob getestet hatte und dann zum Langzeit Test übergegangen bin hatte sich der Treiber gern mal resettet.
Auch heute noch unter Win10 sehe ich wenn der Rechner beim Runterfahren abstürzt,beim Neustart Treiber Default......Unter Win7 läuft alles wie seit Jahren einfach nur TOP.
Für mich ist Win10 immer noch das größte Problem solange ich mit Identischen Einstellungen unter Win7 keine Probleme habe.
 

INDEX75

Captain Special
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
223
Renomée
0
Standort
Oberpfalz
  • BOINC Pentathlon 2014
Ebenfalls! Ich bräuchte endlich Ersatz für meine Fury, aber als ich den neuen 2020er Adrenalin installiert habe konnte ich kaum noch Spielen. Selbst Games wie Age of Empires2HD stürzten ständig ab. BlackScreens, Treiber Reset etc. Vorher lief immer alles absolut einwandfrei...Das hat mir die Lust auf eine neue 5700XT versaut.
Klar ist die Fury mittlerweile Schnee von gestern, aber nicht mal Age konnte ich damit spielen. Anfangs hatte ich auch mit dieser Probleme..Erinnert sich noch jemand an die Pixelfehler der Fury?
Im März kommt meine vorbestellte DOOM Eternal CE und ich habe keine 1440p Grafikkarte dafür. Mittlerweile denke ich, es wäre wohl besser auf BigNavi zu warten oder bei der Konkurenz zu kaufen, meine letzte NVidia war die 8800GT :-)

Mein nVIDIA : AMD Verhältnis beläuft sich derzeit bei 13:17 pro AMD. Somit kann keiner von "Fanboy" sprechen. ;D

Vor meiner derzeitigen GeForce 1660 Ti besaß ich eine Vega 56, welche völlig problemlos und performant ihren Dienst verrichtete. Doch die interessant effiziente 1660er machte mich neugierig, weshalb ich einen Rückschritt wagte. Doch mit der Radeon 5700 (XT) wollte ich später wieder "zurück", doch die Berichte einiger (vieler) Besitzer eben dieser Karte schreckten mich zurück - obwohl nicht die Karte selbst den/die Fehler beinhaltet, sondern der Treiber.

Hoffen wir auf Besserung. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.432
Renomée
687
@Casi030
Gerade bei möglichen RAM Problemen bin ich da inzwischen sehr vorsichtig denn es kann dann schon reichen das einfach nur andere Speicher Bereiche genutzt werden damit es beim einen OS abschmiert und beim anderen nicht.
Wie problematisch Speicher Probleme sein können hatte ich seinserzeit kennengelernt als ich meinen ersten Cruncher mit den Pro Duos auf den ersten Threadripper umgerüstet hatte.
Erst lief alles beim damaligen Seti Race einwandfrei bis nach einigen Tagen der erste Absturz kam. Ein Reboot genügte um wieder über Stunden weiter rechnen zu können. Irgendwann kam der nächste Absturz und von dort an wurden die Abstände schnell kürzer. Am Ende stellte sich raus das eines der Speichermodule defekte Speicherzellen hatte und sobald der Treiber diese verwenden wollte schmierte er mit einem Bluescreen mit Verweis auf den Treiber ab.
 

The_crow

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.337
Renomée
46
Achtung!!!! Das was nun kommt hat für mich und meinen PC Gültigkeit und muss auf keinen Fall auf andere Systeme übertragbar sein. Es spiegelt auch nur das wieder was ich mit der Software die ich habe und nutze probiert habe und erhebt keinen Anspruch auf irgendwas.

Keine Ahnung ob ich ein gutes Beispiel bin mit meinem System mit nur eine RX 5700 und nicht XT. Bei mir hatte ich mit den Treibern älter als 20.2.2 und besonders mit den bis kurz vor Ende 2019 viele Probleme inkl Abstürze. Aktuell habe ich zwar immer noch ein paar Einträge in der Log von Win 10 aber denke das ist alles nichts von der GPU. Schwarzen Bildschirm hatte ich auch aber nur als ich z.B. Witcher 1 gestartet habe danach nicht. Was half war FreeSnyc am Monitor auf aus zustellen andere Probleme wie komplette Abstürze und Neustarts hatte ich bis jetzt mit den 20.x.y Treibern nicht mehr. Seit dem 20.2.2 geht auch anscheinend FreeSync wieder weil wenn ich das am Monitor beim Hochfahren an haben und dann ein Spiel starte kommt kein schwarzer Bildschirm mehr. Das Einzige was wie beschrieben in den Notes von AMD aus ist Radeon Enhanced Sync. Ob das allgemein Probleme macht oder nicht weiß ich gerade nicht und da es standardmäßig aus ist weil es wohl Ärger machen kann lass ich es auch erstmal aus.

Mit welchen Spielen habe ich das etwas getestet? Ganz sicher mit Witcher 1, Dead Spcae 1, Valfaris, Bloodstained - Ritual of the Night und noch Metro 2033 die alte Version auf Steam. System unter Mein System zu sehen und alle mir von Win 10 angebotenen Updates installiert inklusive der ganz ganz neuen für Ende Februar oder Anfang März.

Vor den 20.x.y Treibern und besonders vor dem 20.2.2 Treiber hätte ich beinahe die RX 5700 aus dem Fenster geschmissen. Nun bin ich aber wieder etwas zufriedener. Ob die anderen in den Notes von AMD genannten Probleme bei mir auch da wären kann ich auch dank Mangel einiger Spiele nicht sagen. Wenn nun AMD etwas mehr auf die Kunden zu geht und die Probleme wenigsten mal als kann Problem anerkennt und denen Vorrang gegen über Neuerungen gibt und allgemein beim Entwickeln der Treiber hier und da noch etwas mehr Qualität aufkommen lässt dann sind die Karten oder auch GPUs eine gute Wahl und ich würde sie wie in den letzten Jahren schon immer NV vorziehen damit genug Konkurrenz vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.348
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Es gibt ja nun unzählige Kombinationen an Hard- und Software und nicht immer muss es (wie man auch an sompes speziellem Fall sieht) an der Grafikkarte und dem Treiber liegen.

Das AMD aber hier noch mehr Probleme hatt (hatte) mit der RX 5700(XT) zeigen ja schon die vermerken Auflistungen der Fehler in den Release Notes.

Die wenigen Blank Screens die ich bisher hatte als einzige Fehler sind auch erst aufgetreten mit der 2020 Edition.

Man muss das aber auch unterscheiden welche der Features die man ggf nutzt oder nutzen kann. Freesync etc oder HDR das gibt mein TFT aktuell gar nicht her. Und aktuelle AAA Spiele spiele ich auch nicht - das kann dann bei anderen ganz anderes aussehen.
 
Oben Unten