News AMD und Xilinx zusammen mit höherem Börsenwert als Intel

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.731
Renomée
9.292
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Dass die aktuelle Börse verhaltene Ausblicke und Stillstand bei Kennzahlen wie Gewinnzuwachs oder Bruttomarge nicht besonders schätzt, erfuhren Intel-Aktionäre nach den letzten Quartalszahlen von Intel deutlich. Dafür scheint sie die sogenannten Wachstumswerte, die bei Umsatz und Gewinn zulegen, momentan in extremer Art und Weise zu bewerten. Denn trotz deutlich weniger Umsatz und Gewinn waren AMD und Xilinx zusammen im heutigen Börsenverlauf bereits mehr wert als Intel.

(…)

» Artikel lesen
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.318
Renomée
440
Stellt sich die Frage nach theoretischer möglicher Dividende bei gleichbleibenden Trends.
 

Shearer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2001
Beiträge
2.984
Renomée
57
Standort
Munich, Germany
da fragt sich, ob Lederjacke vor der Rente nochmal schnell Intel übernimmt :-) Da geht Pat bestimmt langsam die Muffe.
 

C4rp3di3m

Admiral Special
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
1.722
Renomée
61
Standort
Berlin
Und Intel kommt mit Smartphone CPU ala Gold und Silver Kerne, pff!

Ich würde mir auf dem Desktop niemals so ein sorry "Rotz" kaufen. Alle Kernenhaben gefälligst die selbe Leistung zu bringen.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
22.062
Renomée
1.346
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Und Intel kommt mit Smartphone CPU ala Gold und Silver Kerne, pff!

Ich würde mir auf dem Desktop niemals so ein sorry "Rotz" kaufen. Alle Kernen haben gefälligst die selbe Leistung zu bringen.

mfg
Für ne Office-Kiste oder gar Laptops ist sowas aber sehr interessant.
Klar, im Boinc-Monster ergibt es keinen Sinn.
 

C4rp3di3m

Admiral Special
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
1.722
Renomée
61
Standort
Berlin
Mag sein aber da kann man auch die Powerstates anpassen und wenn benötigt alle Core gleich schnell machen.

mfg
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
22.062
Renomée
1.346
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
So lange die Rechenwerke nicht abgeschaltet sind, verbrauchen sie Strom. Und bei Schaltungen, die auf Leistung getrimmt sind, ist das deutlich mehr als bei solche, die auf Stromsparen getrimmt sind. Nicht umsonst bieten alle Foundries die jeweiligen Fertigungsprozesse an. Einen Ryzen bekommt man derzeit meines Erachtens nicht so sparsam, wie es im Laptop erwünscht wäre. Da ist einfach zu viel Drumherum, was selbst im niedrigsten Powerstate noch Strom frisst. Intel hat da den Luxus, für fast jede CPU ein eigenes die in der Schublade liegen zu haben.
 

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
831
Renomée
117
Ich denke, das hat zudem sehr viel mit der angestrebten SingleThread Performance zu tun. Noch immer und wohl auch auf absehbare Zeit ist diese von Bedeutung.

Um mehr SingleThread Performance zu erreichen, benötigt man ein höheres Transistor Budget. Siehe beispielsweise den M1 von Apple. Das Ding ist riesig, hat aber eine sehr hohe IPC und kann daher einen niedrigen Takt fahren, was Strom spart.

Da Intel aber eine monolithische Strategie fährt, können sie die einzelnen Kerne nur bedingt aufblähen, ohne die Zahl der Kerne reduzieren zu müssen. Schon gesehen bei Comet vs Rocket Lake wo die größeren Kerne dazu geführt haben das nur noch 8 statt 10 derer verbaut wurden. Sprich, wollen sie die ST Leistung weiter erhöhen stagnieren sie bei der MT Lösung.

Die durchaus elegante Lösung ist eben heterogene Kerne zu verbauen, von denen die einen dann für eine hohe ST Leistung verantwortlich sind und die anderen eben durch ihre Zahl für eine Skalierung der MT Leistung sorgen.

Die andere elegante Lösung ist eben einen Chiplet Ansatz zu verfolgen, wie AMD es tut.

Die Frage ist halt: Wer von den beiden blinzelt zuerst, wenn es darum geht, die Kerne weiter aufzubohren. So wie ich das sehe, hat Intel jetzt eine All-In Strategie und wird sehr fette P-Kerne auflegen, in relativ schneller Folge.

Die ST Leistung in den Alder Lake Leaks ist ja schon durchaus beachtlich. Auf hoher MT Leistung kann AMD sich nun auch nicht mehr ausruhen. Auch da sind die ADL wohl sehr gut. Allein die Effizienz dürfte erbärmlich sein, was zumindest im Server Umfeld weiter ein Stein im Brett bedeutet.
 
Zuletzt bearbeitet:

C4rp3di3m

Admiral Special
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
1.722
Renomée
61
Standort
Berlin
Naja Intels neuer frisst 400w frage mich was an dem Intel Centurion sparsam sein soll, dazu halt dieses gammelige 10nm was nicht richtig läuft bei denen noch schlimmer als AMD´s 32nm damals.

mfg
 
Oben Unten