News AMD-Quartalszahlen Q2/2020 besser als erwartet und Ausblick auf ein sehr gutes Restjahr

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.717
Renomée
8.542
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Im zweiten Quartal 2020 hat AMD einen Umsatz von 1,93 Milliarden US-Dollar erzielt und dabei einen Nettogewinn von 157 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Damit lag man leicht über den Erwartungen von 1,86 Milliarden, die von Analysten genannt worden waren. Beim Gewinn pro Aktie konnte man mit 18 Cent ebenfalls positiv überraschen, den hier waren nur 16 Cent erwartet worden. Für das restliche Jahr erwartet AMD im Gegensatz zu Intel ein weiter wachsendes Geschäft und hob die Umsatzsteigerung im Gegensatz zum Vorjahr deutlich auf 32 Prozent an — bislang ging man von 20 bis 30 Prozent aus. An der Börse legte die Aktie von AMD im nachbörslichen Handel teilweise um über 10 Prozent zu.
(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.004
Renomée
67
Wenn es jetzt auch endlich noch gescheite Renoir Notebooks gäbe, die eben nicht wieder an irgendeiner Stelle beschnitten oder fehlkonfiguriert wären, wärs richtig toll.

Aber leider scheint es gerade mega im Trend zu sein, insbesondere in Geräten unter 1000€, zumindest ein RAM Modul direkt zu verlöten, wieder einmal keinen dual Channel RAM zu bieten und oftmals auch die Anschlussvielfalt massiv zu beschneiden.

Grundsätzlich würde mir ja solch ein Lenovo Thinkpad 15 G2 mit 4700U, 16GB RAM und 512GB SSD gut gefallen. Aber ein RAM Modul ist verlötet und es gibt lediglich 2 USB-A Ports, von denen einer auch noch nur 2.0 Standard nutzt.
Der USB-C 3.0 Port ist quasi nicht nutzbar, weil das Gerät darüber geladen wird und somit im längeren Home Office Einsatz ständig vom Netzkabel belegt wird.
Mit irgendwelchen externen Hubs will ich definitiv nicht rumhantieren.
Wenigstens drei USB-A Ports, von denen zwei zumindest 3.0 Standard haben, so wie bei meinem Thinkpad E585 hätten es schon sein dürfen.

Leider zeigt sich diese Problematik auch bei anderen Herstellern, so dass man da auch nicht einfach was alternatives kaufen kann.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
, zumindest ein RAM Modul direkt zu verlöten

LPDDR4 muss immer verlötet sein, wer das nicht will muss solche Geräte meiden und auf Geräte mit normalen DDR4 setzen (wo natürlich auch nichts verlötetet sein sollte).
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.004
Renomée
67
LPDDR4 muss immer verlötet sein, wer das nicht will muss solche Geräte meiden und auf Geräte mit normalen DDR4 setzen (wo natürlich auch nichts verlötetet sein sollte).

Nun, da es ja so einige Modelle mit einem verlöteten Modul gibt, während es noch einen weiteren freien oder auch belegten Slot gibt, scheint dort ja kein LPDDR4 zum Einsatz zu kommen. Also warum trotzdem die blöde Verlötung?
Ich würde ja auch gerne diese Geräte meiden, allein es gibt kaum Alternativen!
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.606
Renomée
1.488
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Kann ich nicht glauben das es keine Alternativen gibt - aber selber noch nicht nach geschaut.
 

Hammerhead Shark

Lieutnant
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
66
Renomée
40
  • BOINC Pentathlon 2021
Wenn es jetzt auch endlich noch gescheite Renoir Notebooks gäbe, die eben nicht wieder an irgendeiner Stelle beschnitten oder fehlkonfiguriert wären, wärs richtig toll.
...

Bin auch gerade auf der Suche nach einem neuen Arbeits Notebook mit Renoir. Groß ist die Auswahl leider nicht. Bei den Gaming Notebooks sieht es da schon besser aus (z.B. ASUS Zephyrus G14).

Bin aber vor ein paar Tagen auf das hier gestoßen: https://www.tuxedocomputers.com/de/...s/15-16-Zoll/TUXEDO-Book-Pulse-15-Gen1.tuxedo
Das beste Renoir Business Notebook das ich bisher gefunden habe. Nichts ist verlötet und alles ist leicht zugänglich und aufrüstbar. Auch die Konfigurationsmöglichkeiten sind vielfältig. Und Preis-Leistung passt auch.
Einzig der USB-C Port, der laut Produktseite kein Displayport unterstützt, könnte ein K.O. Kriterium sein, da es mit unseren Dockingstations im Büro kompatibel sein muss.

Ansonten ist das derzeit mein Favorit. Vielleicht auch etwas für dich?
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.717
Renomée
8.542
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bin auch gerade auf der Suche nach einem neuen Arbeits Notebook mit Renoir. Groß ist die Auswahl leider nicht. Bei den Gaming Notebooks sieht es da schon besser aus (z.B. ASUS Zephyrus G14).

Bin aber vor ein paar Tagen auf das hier gestoßen: https://www.tuxedocomputers.com/de/...s/15-16-Zoll/TUXEDO-Book-Pulse-15-Gen1.tuxedo
Das beste Renoir Business Notebook das ich bisher gefunden habe. Nichts ist verlötet und alles ist leicht zugänglich und aufrüstbar. Auch die Konfigurationsmöglichkeiten sind vielfältig. Und Preis-Leistung passt auch.
Einzig der USB-C Port, der laut Produktseite kein Displayport unterstützt, könnte ein K.O. Kriterium sein, da es mit unseren Dockingstations im Büro kompatibel sein muss.

Ansonten ist das derzeit mein Favorit. Vielleicht auch etwas für dich?

Das ist uebrigens die gleiche Plattform wie das Schenker, über das wir berichtet haben.

Wir sind aber schon mal bei Geizhals bei über 300 Notebooks bzw. Modellen inklusive der Varianten.
Am Jahresende dürften das noch deutlich mehr werden und für die nächste Generation sollte alles eh viel schneller gehen.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.131
Renomée
175
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016

Gefällt mir bedingt. Man bekommt per Default einen großen Akku, kann die m.2 abwählen (73€ für eine 250GB-SATA-SSD :]) und kann ordentlichen Arbeitsspeicher auswählen. Gut, wenn man den RAM weglässt bekommt man schon CL16 statt CL22 für ein paar € mehr.

Top wärs natürlich, gäbs das Gerät auch in 17".
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.717
Renomée
8.542
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Oben Unten