News AMDs neue Zen 3 Mobile-Prozessoren

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.417
Renomée
8.711
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Gestern am späten Nachmittag unserer Zeit hat AMD seine Präsentation zur CES 2021 abgehalten, die wegen Corona komplett online stattfinden musste. Unsere Besucher konnten die Veranstaltung live im Forum verfolgen, die dieses Mal überraschend uninspiriert war. Das Thema Covid-19 und seine Auswirkungen auf den PC-Markt wurde erstaunlich umfangreich abgehandelt für eine Konsumentenmesse.

(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
919
Renomée
39
Schön, dass es jetzt durchgängig SMT gibt. Gerade bei den "U" Modellen der 4000er Serie waren/sind ja im Grunde keine Notebooks mit 4600U oder 4800U zu bekommen. Das war alles nur auf die beiden Modelle ohne SMT beschränkt.
 

Captn-Future

Moderation DC, P3DN Vize-Kommandant
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
4.743
Renomée
134
Standort
VIP Lounge
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
Übersichtlich ist das nicht. Vielleicht oder bestimmt auch nicht gewollt. Ob ich jetzt anhand des Suffix oder der Modellnummer erkennen können muss, ob es mit oder ohne SMT ist wäre mir vielleicht noch egal. Aber viel unübersichtlicher finde ich, dass ich die Prozessorfamilie nicht erkenne. Also ob Zen2 oder doch Zen3. Also wieder Datenblätter wälzen. Irgendwann wird man bei Ryzen 9 9999HXST++ ankommen.

Beim neuen Laptop mit 4500U kann ich noch nicht mal genau sagen, ob mir SMT da fehlt. 6 Kerne 16Gb Hauptspeicher und eine 1 TB M2 SSD finde ich da wichtiger. Eher würde es mir bei einem 4 Kerner oder schlimmer noch bei einem 2 Kernen SMT fehlen.
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
919
Renomée
39
Du hast die Tabelle doch hier vor dir.

Also warum irgendwelche Datenblätter wälzen? Bei den"H" CPUs gibts eh nur Cezanne und bei den "U" Modellen ist Lucienne (alias Zen2) an der ungeraden Ziffer hinter der 5 erkennbar.
Soooooo schwer ist das ja nun wahrlich nicht.

Ja, es ist blöd, dass AMD das so abzieht, aber es ist jetzt nicht mega kompliziert.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.928
Renomée
7.816
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Ja, es ist blöd, dass AMD das so abzieht, aber es ist jetzt nicht mega kompliziert.

Wahrscheinlich wird das auch die wenigstens Notebookkäufer jucken,
aber das AMD dann sogar Benchmarks veröffentlicht, wo der 5600U ne stärkere Singlethreadleistung hat, als der 5700U. *eeek*
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
919
Renomée
39
Na wenigstens sind sie ehrlich.

Und wie du ja selbst sagst, wird es die Wenigsten wirklich interessieren. Zumal sich solche Präsentationen auch nur wirklich Interessierte und somit auch versierte Nutzer anschauen. Die wissen dann halt auch, was da abgeht. Insofern stellt sich AMD mit diesen Benchmarkfolien jetzt auch nicht selbst ein Bein.

Wichtig wird, dass man die Ryzen 5000 verdammt nochmal auch gescheit liefern kann. Bei Renoir sah das leider über weite Strecken ziemlich mies aus. Ich hatte auch schon ünberlegt, ob ich nicht noch auf Cezanne warte und dann erst ein neues Notebook kaufe. Aber dann hab ich ja zum Glück doch noch für nen super Preis eines mit 4600H bekommen, mit dem ich äußerst zufrieden bin.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.842
Renomée
34
Standort
Bembeltown
Ehrlich gesagt, finde ich das Gemaule wegen Lucienne reichlich überzogen! :]
Klar, ist es eine Dämlichkeit, gleich nachdem das Benennungschema Desktop-vs-Mobil bereinigt wurde, wieder so eine Schote zu reichen...
aber... Noch vor 28Monaten wurden reihenweise 750€-Läppis eiskalt mit i5-7300U rausgehauen, weil die Nachfolger so träge eintröpfelten!
Von da aus ist selbst der Ryzen 3 5300U ein gewaltiger Sprung! ;D
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.928
Renomée
7.816
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Wichtig wird, dass man die Ryzen 5000 verdammt nochmal auch gescheit liefern kann. Bei Renoir sah das leider über weite Strecken ziemlich mies aus.

Man startet ja etwas früher als letztes Jahr, wobei AnandTech ein Update mit Aussagen von AMD gegeben hatte, die reichlich unkonkret waren.
Wahrscheinlich kann man momentan aber die Entwicklung einfach nur schlecht abschätzen.

Ehrlich gesagt, finde ich das Gemaule wegen Lucienne reichlich überzogen! :]

Ich finde es halt unlogisch und da hab ich immer so nen Beißreflex. *engel*
 

larsbo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.381
Renomée
62
Schön, dass es jetzt durchgängig SMT gibt. Gerade bei den "U" Modellen der 4000er Serie waren/sind ja im Grunde keine Notebooks mit 4600U oder 4800U zu bekommen. Das war alles nur auf die beiden Modelle ohne SMT beschränkt.
Jede Wette, das wird sich mit den Zen3-U-Modellen jetzt wiederholen. Die werden auch quasi nicht verfügbar sein in realen Notebooks.
 

sjrothe

Vice Admiral Special
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
525
Renomée
45
Standort
Dresden
Die Unterschiede zwischen Renoir, Lucienne und Cezanne sind in der Praxis kleiner als zwischen verschiedenen Notebooks mit identischer APU.
Die 7nm AMD APUs sind alle im Notebook soviel besser als Intels 14nm Zuheizer welche schlimmstenfalls noch mit einer kleinen Geforce kombiniert werden.
 
Oben Unten