Download ClockTuner for Ryzen (CTR) v2.0 RC3

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.375
Renomée
9.715
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
ClockTuner for Ryzen (CTR) ist ein Windows-Tool für Ryzen Prozessoren (Zen 2 und Zen3) , das die Effizienz des PCs erhöhen soll. Das Hauptprinzip der Software besteht darin, die Qualität jedes CCX zu bewerten und die Frequenzen individuell anzupassen. Ein installiertes .NET Framework 4.8 wird vorausgesetzt.

(…)

» Artikel lesen
 
Im Artikel steht "Zen 2 (ohne “Renoir”)", aber im Changelog "Support for Ryzen Renoir (AM4)". Soweit ich weiß konnte die erste Version von CTR nicht mit dem Renoir umgehen.

CTR kann auch für Zen 3 verwendet werden (siehe Changelog).
 
Im Artikel steht "Zen 2 (ohne “Renoir”)", aber im Changelog "Support for Ryzen Renoir (AM4)". Soweit ich weiß konnte die erste Version von CTR nicht mit dem Renoir umgehen.

CTR kann auch für Zen 3 verwendet werden (siehe Changelog).

Danke und sorry. Das kommt davon, wenn man die alte Version einfach kopiert. ;)

Ich hab direkt auch mal die unterstützten Prozessoren hinzugefügt:

  • Zen 3: Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X, Ryzen 7 5800X, Ryzen 5 5600X
  • Zen 2: Threadripper 3970X, Threadripper 3960X, Ryzen 9 3950X, Ryzen 9 3900X, Ryzen 9 3900XT, Ryzen 9 3900, Ryzen 7 3800XT, Ryzen 7 3800X, Ryzen 7 3700X, Ryzen 5 3600XT , Ryzen 5 3600X, Ryzen 5 3600, Ryzen 5 3500X, Ryzen 5 3500, Ryzen 3 3300X, Ryzen 3 3100
  • APU: Ryzen 7 PRO 4750G , Ryzen 7 PRO 4650G, Ryzen 3 PRO 4350G
 
In der Newsübersicht (Startseite P3DNow) ist der Text noch die initiale Version. Kann man bestimmt irgendwie updaten. :)

Grüße
Christian
 
Eine erste Diagnose mit LLC Level 3 ergab ein zu niedrige Vcore (CPU Tel V) , daher habe ich mal LLC Level 1 im UEFI eingestellt nun sind es nur noch ~ 15mV Differenz zu vorher 75mV.

CPPC scheint nun auch erkannt zu werden, das ging mit der Vorgänger Version noch nicht (OS don´t see CPPC) obwohl es im UEFI auf Enabled eingestellt wurde.
(Prefered Cores ist auch Enabled)

ctr20_rc3_level1_llc9lja6.png


4.050GHz @ 1.079 Vcore sind stabil.

Jetzt geht es mit "Tune" weiter...
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hm, irgendwie hat das Tunen nicht geklappt:

AVX Light mode
Cycle time: 360000 ms
Reference frequency: 4350 MHz
CCX delta: 175 MHz
Reference voltage: 1250 mV
Target voltage: 1250 mV

Manual overclocking mode enabled

Step# 1
13:35:33: WHEA-counter: 3
13:35:33: CCX1 (159): 4500 MHz, 1250 mV OC=
13:35:33: CCX2 (148): 4500 MHz, 1250 mV OC=
13:35:33: CCX3 (137): 4375 MHz, 1250 mV OC=
13:35:33: CCX4 (125): 4350 MHz, 1250 mV OC=
13:35:34: Stress test #1 started...
13:35:38: CPU Vdroop: 1,4 % temperature: 49,1°
13:37:11: Stress test stopped.
13:37:12: Stress test #2 started...
13:37:16: CPU Vdroop: 1,4 % temperature: 52,5°
13:38:48: Stress test stopped.
13:38:50: Stress test #3 started...
13:38:54: CPU Vdroop: 1,2 % temperature: 51°

4.5GHz @ 1.250mVid = 1.231Vcore

Es gab direkt ein neustart, nach dem Neustart und erneuten aufrufen startet CineBench 20 Automatisch und nach ca 50%... wieder Neustart. :]

Nagut, dann bleibt halt vorerst alles @ Standard. :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurzes Resumée meines 5800x 1CCD Exemplars:
- Diagnose sagt: Bronze Sample, Tune sagt: Silver Sample
- Standard Settings Tune Lauf ergab weniger Performance bei erhöhter Effizienz durch UV.

Habe dann ein wenig mit der VCore und LLC übers BIOS/UEFI gespielt, da ich 2,4 - 2,7% VDroop hatte,
Mit LLC High auf dem Aorus Pro B550 habe ich nun 1,4%, ggf. gehe ich noch einen Schritt höher.

Mit LLC High also OC getestet mit geringfügigen Freuden was OC angeht, All-Core läuft er auf 4550MHz bei 1,2VCore
Teste gerade mit 1,3VCore, 4600 liefen, war aber Kotzgrenze, bei leichter Senkung durchs Tool auf 1,295VCore stieg schon ein Thread aus.

Scheint schon ziemlich auf die Kante genäht zu sein was Standardsettings zum Takt angeht...

Grüße
Christian
 
Steht da tatsächlich Ryzen 7 pro 4650g?
 
Zurück
Oben Unten