Pentium 4 (non -M) im Notebook ?

stav

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
1.627
Renomée
1
Standort
Ländle
Guten Tag,
Ich wüsste gern ob sie auch die Intel pentium 4 Prozessoren ohne Speedstep o.ä. an Notebook Hersteller ausliefern und ob es diese gibt, da ich mir vor kurzem ein Notebook (Samsun V20) gekauft habe und nicht weiss ob es ein M ist oder nicht. Desweiteren wollt ich wissen ob es sein kann das noch SD Ram verbaut wird und, falls DDR Ram verbaut ist, es zu höherer Wärme Entwicklung kommt ?

VD, stav'
 

CB|Jan

Lieutnant
Mitglied seit
04.01.2003
Beiträge
73
Renomée
0
Fast jeder Hersteller bietet Notebooks mit stinknormalem Desktop-P4 an. Selbst IBM schreckt hier nicht zurück. "MHz sells" trifft auf eine bestimmte Käufergruppe eben zu, und auch die will "versorgt" werden (ob man das nun gut heißen mag oder nicht - mobil ist so ein Gerät nicht wirklich).

Pentium 4 : Desktop-CPU
Pentium 4-M: Um Stromsparmechnismen erweiterter P4
Pentium M: Für Notebooks konzipierte CPU, derzeit noch mit Banias-Kern und maximal 1,7 GHz.

Über das V20 habe ich jetzt auf Samsung.de nichts gefunden. Das V25 gibt es jedoch mit 2,8 GHz Pentium 4 und das ist ein stinknormaler Desktop-Prozessor.
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo stav,

während es nicht unser Wunsch ist, dass Desktop-CPUs in Notebooks verbaut werden, können wir unseren Kunden nicht vorschreiben, was sie mit den bei uns gekauften Prozessoren machen.

Es ist durchaus möglich, dass ein Hersteller SD-RAM verbaut und ja, DDR-Speicher kann einen höheren Strombedarf haben als SD-RAM.

Zu sicheren Feststellung, welche CPU in Deinem Notebook steckt, kann dieses Tool weiterhelfen: http://support.intel.com/support/processors/tools/frequencyid/index.htm

Ansonsten ist für diese Fragen Samsung sicher der bessere Ansprechpartner.

Christian
 

zruf

Lieutnant
Mitglied seit
27.02.2003
Beiträge
89
Renomée
3
Die Frage ob es Notebooks mit einem P4 (non.mobile) gibt kann man klar mit ja beantworten. Letztendlich können die Notebookhersteller ja auch die Prozessoren kaufen, die sie wollen. Und viele Notebooks sind auch eher als Desktopreplacement platziert, als als mobiler Begleiter, ohne Steckdose. Aber selbst ein P4m braucht nicht gerade wenig Strom selbst bei geringer Belastung gibt es wohl kaum Notebooks deren Akkus länger als 2,5 -3 Stunden durchhalten. Bei meinem P4m 1,7GHz von Gericom (X5 Force) hält der Akku ca. 2,5 Stunden eben in solch einem Fall.
Um allerdings die Frage bei Dir zu klären. Normalerweise ist auf dem P4-Aufkleber, der wahrscheinlich auch bei Deinem Notebook vorhanden sein müsste, unten rechts ein kleines m aufgedruckt, sollte dies fehlen ist es wohl eher ein Desktopprozessor.
Auch liegt es am Hersteller, welchen Ram er verbaut (ob SD oder DDR) liegt halt auch am verwendeten Board / Chipsatz. Aber sowas lässt sich ja zum Beispiel mit Sandra Herausfinden. Oder Du schaust einfach mal auf der Homepage von Samsung nach ;-)
 
Oben Unten