Ryzen 9 OC- Thread

Wie taktet ihr euren R 9?

  • ich lasse alles auf Standard bis auf...

    Stimmen: 7 28,0%
  • ich gehe ein wenig über die 1,38 V V-Core [BIOS!!] hinaus, aber nicht viel...

    Stimmen: 1 4,0%
  • ich gehe über die 1.38 V [Bios!] V-Core hinaus, aber nur für kurze "Projekte" oder für Bonic etc.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich übertakte nur den Ram

    Stimmen: 9 36,0%
  • Ich takte nur den Turbo hoch, bzw. höher als geplant

    Stimmen: 3 12,0%
  • anderes, das ich im Thread beantworte

    Stimmen: 3 12,0%
  • ich takte gar nicht, das ist doch Kitty- Quatsch

    Stimmen: 6 24,0%
  • ich geh gern mal an die Grenzen aber nur für Benches

    Stimmen: 2 8,0%
  • bei mir mit Lukü

    Stimmen: 9 36,0%
  • bei mir mit Wakü /anderes...

    Stimmen: 3 12,0%
  • Ich takte ihn verschieden, je nachdem welche Anwendung

    Stimmen: 3 12,0%
  • ich takte all Core - wenn schon denn schon^^ :X

    Stimmen: 1 4,0%
  • Ich bleibe unter 1,38 V V-Core [BIOS !!] - das ist sicherer im Dauerbetrieb

    Stimmen: 2 8,0%
  • Lasse den PC [im Bios, /durch Programme automatisch] selbst oc-ken - wie erzähle ich gern unten! :D

    Stimmen: 2 8,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    25

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.803
Renomée
562
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
ja, und wie ich im Bild oben sehe geht der 5950x auch "nur" auf 4550 in der Spitze wenn hohe Last anliegt - es sei denn der Boost mal 3 Sek - den mal außen vor.
Dies deckt sich mit so ziemlich fast allen Aussagen im Web wie hoch die tatsächlich gehen unter Volllast auf allen Kernen.
Ganz selten berichtet mal ein eher Exote das er das bis auf 4,6 oder 4,7 hochprügelt - wie auch immer mit vermutlich dann nötiger viel zu hoher V-Core.
Aber im "gesunden" Rahmen mit der V-Core und Wattage pendelt das vom 3900x - 5950x ähnlich bei um 4,5 Ghz herum.
Deshalb habe ich die Kerne gleich so eingestellt wie sie das auch dauerhaft können und verzichte auf den Boost.
Und die ersten Kerne gehen bei meinem auch auf 4,553 Mhz - wie bei den anderen, bei noch vertretbaren halbwegs moderaten Settings mit bis um 150W und um gut 80° herum. (die könnten auch noch ne ganze Ecke mehr, wenn denn die TDP hier insgesamt nicht begrenzen würde...So könnte ich CCD 1 noch höher stellen, müsste dann aber etwa CCD4 weiter runter - naja, das ist dann langsam Spielerei...)

Schade das die TDP nicht auf 170W angehoben wurde - man könnte ja noch immer im Bios auf Eco stellen wenn man es auf 65 W begrenzen möchte.
Doch so gibts halt ein unüberschreitbares Limit an dem auch die höheren R 9 nicht drüber zu kommen scheinen... *noahnung*

Der B02 Stepping könnte 170W bekommen - mal sehen. Doch da gehen sicher ein paar Watt für den zus. Cache drauf - so bliebe mEa nach vielleicht 200 Mhz + über beim OC mit noch besseren Chips eben dann (weiter optimiert, bzw. bessere Auslese üblicher Weise nach dann ca 1 Jahr)
Sodass ein 5950 b02 dann wohl 5,15 Ghz im Boost reißen könnte*, und die 4,7 - 4,75 wohl all Core mit 1,30 V unter Volllast. - aber sicher ist das nicht.
Weder das der mit 170W kommt, noch was er dann reißt... *suspect* [*wie ein Test gerade neu schon ergeben hat]

Und dann ist da ja noch der Preis der neuen Chips, der sicher wieder von oben anfangen wird, da man ja viiiiel mehr Cache hat - also attraktiv ist leider anders.
Andererseits ist fraglich ob jedes Am4 ein Update braucht/kann usw. überhaupt um den größeren Cache ansprechen zu können etc.
Dennoch ein Bonus gibt es: die 5950er werden dadurch sicher günstiger und damit auch die 5900x - was wiederum attraktiv wäre - und wie immer heißt das:
"immer die nächste Generation abwarten und dann kostengünstig die vorherige kaufen, wenn die Billig werden" :D

die nächste Frage ist dann das P/L --> ist es mir wert von 4,5 auf 4,7 - was ja nicht zwingend garantiert ist zudem bei jedem Chip - ist es mir das "wenige" Plus wert umzubauen, neu zu kaufen und nochmal 450€ auszugeben für einen 5900 b0 oder weitere 700€ für einen 5950 b2?
Ich denk da wie gesagt an ein Muscle Car aus den 80ern mit 4,5 Litern vs. einem Upgrade auf 4,75 Litern - naja ... von 359 auf 386 PS - so ungefähr.
Aber das "hi-End-Tüpfelchen" ist eben auch hi-Endig im Preis - wer das braucht soll es haben... :D
 

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.508
Renomée
99
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi

mit dem richtigen Board kannst du über PBO doch die PPT einstellen wie du Lustig bist ohne Grenzen außer deiner Kühlung?
lg
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.803
Renomée
562
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
ja das hab ich schon gemacht, jap *bye2*
und denke schon das es das "richtige" Board ist soweit, also was die Spawas etwa betrifft. Da geht schon was.
Hatte den ja schon auf über 200 Watt mal laufen und bis 95° (eher versehentlich) also das kann es schon gut ab wie es scheint, nur meine Nerven nich...^^
und ich will den ja nicht toasten - der soll wieder seeehr lange seinen treuen Dienst verrichten. :-X
(bestenfalls noch mit nem Upgrade auf 9500x wenn der im Rausverkauf ansteht oder gebraucht und gut ist, aber nur wenn ich n Vogel habe oder es mich packt!) *chatt*

Was die Kühlung betrifft, so ist sie maximal, oder fast extrem gut in jeder Hinsicht würde ich sagen: nicht weil ich mich rühmen möchte, sondern weil das seit Jahrzehnten ausgeklügelt und verbessert wurde von mir einfach aus Freude daran mit Lukü an eine Einstiegs,-bis Mitteklasse Wakü heran zu kommen, ohne jedwede Wartung oder Risiko oder sonst was.
Hier wurden die leistungsstärksten Lüfter des Marktes gewählt mit dem effizientesten Airflow incl. Luftstrom-Weiterleitung innen (also konstantem Luftzug der auf seinem Weg nicht abnimmt) und versch. weiteren Tricks. An der Temperatur, das sieht man dann ja bald, liegt es auch nicht, das ist schon sehr ordentlich mit allermeist max um gut 80° herum. Da ist die Verlustleistung noch halbwegs gering bei dem hohen Takt.
Also viel mehr geht da selbst mit Wakü und höherem Aufwand nicht. Und braucht es ja auch gar nicht, denn ich hätte ja noch Luft nach oben, bzw. für Hochsommer oder extremst-Anwendungen wie Asteroids@home. [ 7 Hochleistungslüfter mittlerer Drehzahl + 3 entsprechende CPU Lüfter sind verbaut]
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
152
Du hast ja nicht nur PPT,du kannst ja auch über TDC und EDC Drosseln, über -Offset mehr Leistung raus holen oder bei gleicher Leistung 10-20 Watt sparen und der größte Vorteil ist du musst nicht mehr Tagelang Stabtests laufen lassen wie z.b. beim Festen Takt.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.803
Renomée
562
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
LinxLinPack_Extrem:

~4.5 all Core,- und mit den ersten Kernen auf 4,56 Ghz auf nur 300,012 Gflops - allerdings sah ich das nicht alle Kerne hochgingen.
es waren gelegentlich 2-6 Kerne nur auf 130-500 Mhz oder so - muss das so?
Und, die Auslastung war nicht so hoch, oft unter 100Watt und die Temps nur auf um 60° herum.

(3900 x @ all Core 4,5+ Ghz) mit nur 302.2065 GFlops Peak :o mit einigen Higruprogs mit midestens 4,440 GHz letzte Kerne und bis zu 4,564,2 Ghz
beim Test Bench mit Option 3 /3

Was klar einen Bench beeinflusst, ist natürlich wenn zig Hintergrundprogs laufen, wie bei mir V-Scanner, 2 Firewalls (1 Software FW) sowie sämtliche Kontrollprogramme und 2 Messenger und er Browser hier. Also denke das nimmt schon mal so gut 10% oder?
Dennoch ein seltsamer Wert, wenn du mit der selben Kernzahl und Architektur bei deutlich weniger Ghz deutlich mehr Gflops hattest.

Kann aber auch sein, das ich was falsch gemacht habe, oder es nicht der selbe Test war. (Linpack_extreme64 hier)
Number oft test 1
solvar equation system keine Ahnung was das ist und ob ich was falsch gemacht habe.... *noahnung*

(Aus dem RyzenThread kopiert)

Wer hat hier welche Ergebnisse oder Tips?

Die Higru Progs lass ich mal an. Selbst als ich 4 geschlossen hatte hat das jetzt nicht so viel ausgemacht. Und die laufen ja im Standard eh bei jedem immer mit normaler Weise. Also ich denke das die doch nicht so viel ausmachen.
Übrigens läuft er nun stabil, da ich den Anmerkungen von AMD gefolgt bin, bei Voll-Belegung der Ram-Bänke mit dem Takt entsprechend runterzugehen.
Die Fehler waren also auf die Vollbelegung zurückzuführen bei normalem oder nur leicht abgesenktem RamTakt.
 
Oben Unten