Ryzen Konfiguration absegnen oder Verbesserungsvorschläge?

Darkearth21

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.01.2003
Beiträge
289
Renomée
23
Standort
Hannover
Mahlzeit.

Durch die Unterhaltung im CPUID Benchmark Thread inspiriert, (geht um eine Umrüstung von 4 /8 Threads zu 8 /16 Threads wegen Videobearbeitung und Gaming) würde ich mir gerne ein Ryzen System zusammen stellen.

Bislang dachte ich da an folgende Komponenten:

2700x Boxed (Wakü Einbaukit vorhanden und kommt auch unter Wasser)

MSI X470 Gaming Pro

16GB bzw. 32 GB G.Skill RipJaws V 3200 mit CL16 (nicht optimal aber durch eigenständiges dazu tun werde ich schon die beste Performance herauskitzeln)

Dazu ein neues NT, hier dachte ich an das Straight Power 11 mit 650W
(Durch die Wasserkühlung und weil ich das Ding Übertakten möchte nehme ich lieber 650W -> außerdem ist eine 1080Ti vorhanden, welche ja auch Übertaktet wird)

Mein Budget liegt bei knappen 700€

Gibt es da Vorschläge an verbesserungen oder kann ich das so lassen?

PS:
Zu dem Budget kommt dann noch ein Teil des Verkaufserlöses meiner alten Komponenten, da ich aber derzeit nicht weiß was diese noch wert sind, lasse ich das erstmal außen vor.

PPS:
Wenn ihr mir zusätzlich noch eine Wertschätzung meiner alten Komponenten geben könntet, wäre das klasse. (brauch ich keinen zweiten Thread erstellen :) )

i7 4790k -> geht mit 1.35v bis auf 5.1 GHz, läuft aber unter Wasser immer mit 4.7 GHz und 1.2v
Ich dachte da an 120€ eventuell mehr, keine Ahnung wie die Preise derzeit sind, gerade in anbetracht der guten Taktbarkeit

Asus Z97 Pro Gamer -> dachte so an 60€ - 70€
(Habe auch noch ein Gigabyte Board im Keller, das mit defekten / verbogenen Sockelpins geliefert wurde und mir der Austausch verweigert wurde, das könnte ich an Bastler für 30€ auch noch abgeben)

16 GB G.Skill Arez Blue 2400MHz CL11 -> hier dachte ich ebenfalls an 60 - 70€

Mein altes Pure Power L8 630W kann ich wohl als Ersatzgerät behalten, da mir aber der zusätzliche CPU Power Anschluss fehlt, wird es wohl eher in den Rechner meiner Frau wandern, die hat noch einen FX8350 und "nur" ein Straight Power 8 mit 430W

Da bei allen die Garantie schon abgelaufen ist (über 3 Jahre alt) kann ich das nicht so richtig einschätzen.


Ich danke schon mal für Antworten.

MFG Holger
 
Zuletzt bearbeitet:

denjo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
3.744
Renomée
116
Standort
Kellinghusen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
an deiner stelle würde ich mir noch ne nvme gönnen ansonsten würde ich nochmal checken ob die spawas vom mobo gut sind da gibt es ja immer wieder Mogelpackungen.
 

Darkearth21

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.01.2003
Beiträge
289
Renomée
23
Standort
Hannover
Ja, das mit den Spawas hatte ich noch im Hinterkopf, deswegen habe ich mich ja für das PRO und nicht das PLUS entschieden, da sind / sollen die Spawas etwas besser sein.

Ob das auch wirklich hinhaut und meinen Ansprüchen genügt weiß ich ja erst wenn ich verbaut und getestet habe.

Festplatten ala NVME kommen später, derzeit werkeln 2 SATA SSD's in meinem Rechner dazu 2 große Daten HDD's und eine Externe mit nochmal 2.5 TB sind vorhanden.
Eine 1TB SSD wäre zwar was feines, gerade weil die Preise derzeit so schön niedrig sind, allerdings hat der Unterbau erstmal Vorrang.
 

denjo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
3.744
Renomée
116
Standort
Kellinghusen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
kannst im Prinzip nichts falsch machen
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Dazu ein neues NT, hier dachte ich an das Straight Power 11 mit 650W
(Durch die Wasserkühlung und weil ich das Ding Übertakten möchte nehme ich lieber 650W -> außerdem ist eine 1080Ti vorhanden, welche ja auch Übertaktet wird)
450/550W oder 750W.
650W ist bullshit.

Schau dir das Anschlusspanel an, dann weißt, was ich meine.
 

Darkearth21

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.01.2003
Beiträge
289
Renomée
23
Standort
Hannover
Hab es mir nur nochmal angeschaut. Und ja es sind 2*4 Pin und einmal 4pin extra. Aber ich bin inzwischen schon vom MSI weg.

Hab nun das Asus Prime x470 pro ins Auge genommen. Passt optisch auch zu meinem Gehäuse.
(Ja ich weiß das es Spielerei ist aber der Rechner steht halt auf dem Schreibtisch)

Und zu dem Netzteil sei gesagt, dass ich auch unschlüssig war deswegen ja die Fragestellung hier.

Wenn ich nicht schon des öfteren schlechte über das ddp11 mit 550w gelesen hätte, dann wäre das meine erste Wahl gewesen aber es bleibt wohl das Straight 11.

Danke trotzdem.

Edith:

So, habe nun bestellt.

Es ist ein Asus Prime x470 Pro geworden, dazu 3200er Corsair RGB in Weiß der 2700x war ja von vorherein klar.
Ich werde dann mal schauen ob es irgendwelche Probleme mit dem RAM gibt, hoffe es aber nicht.

Werde dann weiter berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkearth21

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.01.2003
Beiträge
289
Renomée
23
Standort
Hannover
Update:

Ich wollte nur mal fix berichten, wie es mit dem Ryzen so läuft.

Nachdem ich ja anfangs skeptisch war was die Leistung anbelangt kann ich mittlerweile sagen, dass ich extrem falsch lag.

In games gibt es keinen Unterschied zu dem Intel @ 4.7GHz eher im Gegenteil, ich habe in den meisten Games mehr FPS. Gerade in CPU lastigen Games kann ich auf bis zu +20 FPS in 1440p ausmachen (nicht überall versteht sich, aber da wo viele Kerne genutzt werden ist es schon extrem bemerkbar)

Zu meinem eigentlichen Anliegen, die Videobearbeitung zu beschleunigen, sag ich es mal so. Ein 2.5 Stunden Film (Naturaufnahmen etc) die zusammen geschnitten worden ist und nachbearbeitet wurde, konnte ich mit dem Intel 4 Kerner in 4 - 5 Stunden (hab die Zeit nicht mehr genau im Gedächtnis) in eine 4k Videodatei umwandeln.

Mit dem Ryzen war die selbe Datei in knappen 2 Stunden fertig.

Ja ich habe meinen Ryzen optimiert und dan Wasserkühlung und guter Gehäuselüftung für die VRM bleibt das ganze auch angenehm kühl. (CPU bei 65°C (ka ob da der Offset von 10grad schon drin sind oder nicht) und die VRM's werden maximal 72Grad warm bei voller Belastung (1.375v Core CPU)

Das System läuft derzeit mit einem Multi von 42.5 und der Corsair Vengeance RGB White (gleiche SPD wie der schwarze RGB Speicher) rennt anstelle von 3200 cl16 mit 3400 cl14 (Samsung B-Die Single Rank)

Alles in allem ein wirklich schönes System.

Danke AMD, dass ihr soviel aus euren doch recht bescheidenen Möglichkeiten gemacht habt. (Fehlt nur noch eine GPU die es auch unter DX11 noch mit den 1080Ti aufnehmen kann)


Anbei noch ein paar Werte und Bilder von Cinebench15 und CPUID, Pic's vom Innenleben ebenfalls.

PS:
Ja ich weiß, dass die Schläuche der Wakü nicht so toll aussehen, liegt aber an dem weichen Material, muss ich mal Hardtubes verbauen, aber nicht momentan. Und auch unter der Graka fehlt noch eine kleine LED (oder ein stripe mal schauen) die kommt aber ebenfalls noch.

CPUZ Benchmark
 

Anhänge

  • CineBench 15 2700x.jpg
    CineBench 15 2700x.jpg
    104,8 KB · Aufrufe: 21
  • cachemem 2700x vs 4790k.jpg
    cachemem 2700x vs 4790k.jpg
    179,9 KB · Aufrufe: 20
  • rechner Ryzen.jpg
    rechner Ryzen.jpg
    519,4 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten