SOYO DRAGON Plus!-Thread #2

MassaK3r

Cadet
Mitglied seit
15.01.2002
Beiträge
14
Renomée
0
Standort
Bavaria ;)
Jo Cynaut..sieht wohl so aus... ;)

Aber was sind DAUs ???? ;)

Vor allem, wenn ich wüsste an welche Profi´s ich mich wenden könnte, wäre mir schon geholfen...

Wie gesagt, Soyo konnte mir nicht weiter helfen, Via auch nicht, Creative auch net...bleibt nur noch ATI, wobei es nicht an der GraKa liegen kann, da ich mit der GeForce ja die gleichen Probs hatte.

Auch AVM kommt nicht in betracht, da das Prob mit nem NIC genauso auftritt wie mit der Fritz!Card DSL....

Fragen über fragen......
 

Cynaut

Cadet
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
48
Renomée
0
DAU heisst umgangssprachlich bzw. in der Rechtsprechung:

Dümmster Anzunehmender User


Dann hilft wohl nur noch eine Radikalkur ( ich weiss, macht keiner gerne ):

Alles raus an Zusatzkarten ( SCSI und Grafik wirste wohl brauchen ), alles nicht notwendige im Bios deaktivieren, normale Timings verwenden, eine frische Betriebssysteminstallation machen... und wenns läuft nach und nach alles aktivieren und überprüfen

Sound hast Du ja sicher schon deaktiviert, ansonsten erstmal so ( ohne Ausbau und Neuinstallation ) alles deaktivieren ( Sound, LAN, USB, Seriell, Parallel, RAID, etc. )

Cynaut
 

MassaK3r

Cadet
Mitglied seit
15.01.2002
Beiträge
14
Renomée
0
Standort
Bavaria ;)
Hmm...hab ich auch erst gedacht, das es an der Radeon liegt...

System neu installt, wie gesagt mit der GeForce Pro...und genau das selbe...

Das komische ist, das ich 3D Mark 2000 und 2001 ohne Probs drüberlaufen lassen kann..und noch mehr als gute Werte bekomme...
Da War allerdings auch rein die Hardware neu konfiguriert mit allen neuen Treibern, und sonst keine Software auf´m Rechner außer das OS...

Ich glaub ich hol mir doch ein NForce Board ;)

Nee j/k...aber das is echt nervig das...
 

Cynaut

Cadet
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
48
Renomée
0
@MassaK3r

Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen...

@alle

So, jetzt kommen wieder meine Problemchen:

Wieso kann ich mich unter WindowsXP nach dem 24h DSL-disconnect zwar normal wieder einwählen, doch Daten werde keine übertragen. Überall im Browser "Die Seite kann nicht angezeigt werden". Läufts denn bei Euch mit dem Soyo-LAN ?!

Wo finde ich denn das BIOS Logo-1, was man anscheinend verändern kann. Nur wo und wie ?!

GSM Karten auslesen: Hat es schon bei jemanden unter WinXP gefunzt ?!
Wie siehts mit einem Treiber aus, um das Ding als vernünftigen Smartcard-Reader zu betreiben. Ist da schon was im Busch ?

Cy´naut
 

Cynaut

Cadet
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
48
Renomée
0
So, das mit dem Einwählen liegt an Zonealarm. Da gibbet noch keine Lösung für.

Noch was anderes:

Habt ihr auch 3 zusätzliche Standard-Monitore in euren Hardware-Einstellungen ?

Wie kommen die da rein ? hab' schön versucht alle ( bis auf den "richtigen" natürlich ) zu löschen, doch beim nächsten Systemstart sind alle wieder da !


Cynaut
 

MassaK3r

Cadet
Mitglied seit
15.01.2002
Beiträge
14
Renomée
0
Standort
Bavaria ;)
@ Cynaut...

Jo, den Standartmonitor hab ich neben dem richtigen auch in der Systemsteuerung, aber erst nachdem ich die ATI installiert hab...auch bei mir hilft löschen nix, nach nen Neustart isser wieder da.

Aber ich glaube ich hab die Lösung meines Probs gefunden...es is die Speicherverwaltung von WIN 98, denn wenn ich einen 256 MB Riegel entferne, stürzt nix ab...

Ich werd mal die SYS.ini ein wenig bearbeiten ;)
 

DocFate

Cadet
Mitglied seit
05.01.2002
Beiträge
11
Renomée
0
Hi Drachenfreunde!

Also, ich verfolge diesen Thread schon seit einiger Zeit. Und ich muß echt sagen,
daß er wirklich sehr unterhaltsam, aber vor allem sehr informativ ist.
Ich war bis vor kurzer Zeit auch ein strenggläubiger Asusler. Dann stieß ich durch Zufall auf diesen Thread und wurde recht schnell bekehrt .(oder heißt es bekohren??)
???
Nun habe ich diesen gut ausgestatteten Drachen in meinem Turm und was soll ich sagen?? Ich bin völligstens begeistert. Der ganze Ramsch war innerhalb einer Stunde
eingebaut. Dann den Turm gezündet und feddich war mein neues System. Brauchte
noch nicht einmal XP neuzuinstallieren. Ich saß nur einfach da und habe mit offenem Mund vor dem Moni gesessen und gestaunt. Wie?? So einfach geht das? Sogar Windoof macht keine mucken? Da muss doch irgendwo ein Haken sein. Aber Fehlanzeige.
Bis dato absolut keine negativen Vorkommnisse. Lan, Sound, SmartCard. Alles Läuft fehlerfrei. Habe im Bios "irgendwas" auf 145 Mhz gesetzt und nun zeigt er mir sogar XP1900+ an. Was habe ich da gemacht??? Egal. Jedenfalls hat sich merklich was am Bench getan. Und stabil läuft`s auch noch. Zockerherz was willst Du mehr?
Also Folks, schön weiterposten. Der Doc möchte unterhalten werden. ;D
In diesem Sinne.
DocFate 8-(


Mein SYSTEM:

Drachen+
XP1800+@XP1900+
256 DDR Nanya , alles auf CL 2 (glaube ich) ;)
Ati 8500 (original 275Mhz)
60 GB IBM
 

smoke_D

Cadet
Mitglied seit
11.01.2002
Beiträge
6
Renomée
0
@Cynaut

Also das mit dem(n) Standardmonitor(en) liegt im Normalfall an den Grafikkartentreibern. Ist (fast) normal mit den Detonatortreibern. Aber gleich 3? ??????
Höre ich zum ersten mal... Sachen gibt´s
*Kopfschüttel*
*wunder*
 

Bulle

Lieutnant
Mitglied seit
28.12.2001
Beiträge
63
Renomée
0
@docFate: hehe... "im Bios 'irgendwas' auf 145 Mhz gesetzt" Das war der Front-Side-Bus. Läuft normlerweise mit 133Mhz. Man setzt ihn höher, um den Prozessor zu übertakten. Wenn er bei dir so stabil läuft, kannst es natürlich so lassen. Check aber zwischendurch mal deine Temperaturen. Die CPU-Temp sollte nicht über 65° gehen. Dann solltest du dir mal nen neuen Kühler kaufen.

Grüße
Bulle
 

Cynaut

Cadet
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
48
Renomée
0
Tja, ímmer wieder was neues...

Benutzt einer von Euch den eDonkey, wenn ja, läuft der einwandfrei oder zeigt er nur "corruptions" bei den DLs an ?!

Braucht man eigentlich ASPI-Treiber unter WinXP ?! Sind doch eigentlich nur für Adaptec-Controller, oder ?! Damit könnte ich dann sowieso nix anfangen...

Cynaut
 

Jura

Redshirt
Mitglied seit
15.01.2002
Beiträge
3
Renomée
0
Hallo,

ich bin nun auch seit 1 Monat glücklicher Drachen+ besitzer.

1 Problem: Und zwar mit den Speicher. Habe 2 gleiche Samsung 128 MB CL 2,5, wenn ich nur einen reinstecke (egal welchen) läuft das System super stabil, doch sobald der zweite dazu kommt will weder 3dmark 2001 noch ergend ein spiel starten (sofort abstürzt). win xp läuft problemmlos doch 98se macht problemme beim start Blue screens :[ . ich habe es schon versucht verschiedene banke zu benutzen, hilft nichts nur wenn ich statt 133 mhz auf 100 mhz schalt läuft dann alles so eigener massen stabil. ach ja ich habe nichts übertacktet.

2tes Problemm: Habe TB 1200 B, habe versucht ihn mit 133 statt 100 mhz zu betreiben geht nicht, es läuft zwar alles an doch der bildschirm bleibt schwarz 8-( habe schon vcore auf 1,85 hochgeschraubt hilft aber nichts :'( mit meinen alten MSI KT 266 ging es aber problemmlos.

ich hoffe mir kann einer oder auch mehrere :) helfen.

Jura
 

Tom1069

Cadet
Mitglied seit
15.11.2001
Beiträge
6
Renomée
0
Auf soyo.com.tw gibt es neue Soundtreiber für alle Betriebssysteme.
Interessanterweise gibt es jetzt für Win98SE einen eigenen Treiber.
Versionsnummer ist 2.79d , 7.1.2002
Der Server ist aber nicht gerade schnell...
 

Fragnix

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
819
Renomée
0
Hallo nochmal,
ich hab bereits über die Suchfunktion probiert an eine brauchbare Lösung zu kommen aber leider nix dabei gewesen.
Ich bekomm manchmal nen Bluescreen (beim Sandra Memory Benchmark) der da heißt IRQ_NOT_LESS_OR_EQUAL gibts da irgendwelche Lösungsvorschlage?
Ich kann mir nicht vorstellen daß das an irgendeiner Hardware liegt sondern einfach an SISOFTs Sandra (ist neueste Version übrigens).
1. Ich hab schon alles im BIOS Deaktiviert und die Defaults geladen dann läufts
2. Ich hab mich den ganzen beschi++enen Sonntag vor den Rechner gehockt und jede BIOS Einstellung einzeln verändert, neu gebootet und wieder probiert. Leider läßt sich der Fehler nicht immer provozieren, d.h. meistens bootet der Rechner einfach neu.
3.Alle anderen Programme funktionieren weitgehenst (mit ausnahme von Sandra Memory Benchmark und den Speichertest von der CT)
4.Natürlich war das System neu installiert und nur die allernötigsten Treiber installiert
5.Nach und nach installieren von Programme um so an den Fehler zu kommen ist auch nicht reproduzierbar - mal gehts mal gehts nicht aber wie gesagt alles nur mit den BIOS Defaults.
6.Speicherperformance ist unter aller Kanone 556 Alu/558 FPU
7. BIOSupdate brachte rein garnix

??? ??? ??? 8-( 8-( 8-(

mfg
Fragnix
 

DocFate

Cadet
Mitglied seit
05.01.2002
Beiträge
11
Renomée
0
Ist Dein Speicherriegel vielleicht fratze?? :'(
Den gleichen Fehler hatte ich in meinem alten System (Asus K7V) . Hatte da 2x 128 MB SD-Ram drin. 1x Markenspeicher und 1x NoName. Der NoName war nach 6 Monaten platt. NoName raus und mit dem Markenriegel lief dann wieder alles problemlos. Das nur mal als kleinen Hinweis.


Gruß Doc


Mein SYSTEM:

Drachen+
XP1800+@XP1900+
256 DDR Nanya , alles auf CL 2 (glaube ich)
Ati 8500 (original 275Mhz)
60 GB IBM
 

razor]

Cadet
Mitglied seit
25.12.2001
Beiträge
10
Renomée
0
Hi!

Ich hab wiedermal ein kleines Problem, wie immer wenn ich mich hier melde!
Habe zwar schon einen Verdacht aber hab mir gedacht ich frag besser mal euch, ihr wisst ja sowieso alles :)

Also ich hab mir alle Einzelteile von Gehäuse mit Enermax550W über SOYO D+ sowie nem 2000+ athlon zusammenbestellt

Und gestern warn sie dann auch endlich alle da!Jedenfalls hab ich alles zusammengebaut (2x256 micron rams) und mach den Rechner an und es piept erst einmal, und dann ein langer Piepton und dann geht der Rechner aus...

Ihr solltet allerdings wissen dass ich den Athlon aus der Packung genommen, hinten drauf geguckt, und verblüfft gesehen habe, dass da ja in einer Reihe einige Pins verbogen sind! Also hab ich die mit dem Finger versucht wenigstens auf einen Versuch hin wieder grade zu bekommen was dann auch geglückt ist... Habe Wärmeleitpaste und Silverado draufgemacht und den PC gestartet... Aber wie gesagt hat sich nix getan:( Als ich Motherboard ohne CPU liefen liess kam zwar kein Ton über Speaker aber dafür isser angeblieben...

Jetz würde mich mal interessieren welche Diagnose ihr hierbei stellen würdet, meiner Ansicht nach ist es (hoffentlich) der Prozessor, den habe ich auch schon eingeschickt! Teste übrigens am Samstag alle Komponenten auch mal (vermutlich) beim Kumpel aus...

Wenn ihr mir einen Rat etc. geben könntet - Wär echt SPITZE!!!

Vielen Dank jedenfalls schonmal im Vorraus, Gruß RAZOOOOOOOOR
 

Fragnix

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
819
Renomée
0
@DocFate: Ich benutze keine NoName Produkte (bis auf Netzwerkkarte da 3com leider nicht überall kompatibel ist) von daher schließ auf einen Softwarefehler (sind 2 Micron CL2.5 256MB mit Standardtimings drinnen).

mfg
Fragnix
 

AlphaXi

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.961
Renomée
3
Hallo,

Ich habe heute mein K7V Dragon Plus bekommen. Damit habe ich jetzt ein riesiges Problem.
Ich kann meinen Duron nicht mehr auf 133MHz FSB laufen lassen. Egal welche Spannung ich im Bios einstelle und egal welche Timings, der Computer startet nicht mehr.
Auf meinem Epox 8KHA+ ging das einwandfrei, am Duron (lief auf 8,5x136) dürfte es also nicht liegen.
Komischerweise postet er aber auf "Default" Multiplikator, also bei 1333MHz, stürzt dann aber sofort im Bios ab, bei 6x 133MHz ging es auch einmal, ich brauche aber 8,5x133.
Wo liegt der Fehler? Wenn mein Duron nicht auf 133MHz FSB läuft, dann wäre es das mit dem Dragon Plus gewesen...dabei ist es doch sonst so ein schönes Board.
Momentan läuft die Kiste auf 11,5x100, der Performanceverlust gegenüber 8,5x133 ist aber gewaltig.

Bitte helft mir

P.S. neuestes Bios ist drauf

edit: Arrgh, das volle Ausmaß dieses augenscheinlichen Fehlkaufs ist mir erst jetzt bewußt geworden, noch nicht einmal auf 100MHz FSB läßt sich das System stabil betreiben, ich habe auf halbwegs scharfen Timings (1T Command sogar aus) Abstürze ohne Ende. Hoffentlich klärt sich das alles noch....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bulle

Lieutnant
Mitglied seit
28.12.2001
Beiträge
63
Renomée
0
@razor: Puh... da hast aber wohl glück gehabt ;)... is nen ganz einfaches Problem. Da meldet sich wohl das FOC zu wort. Hab ich schon einige male gepostet. FOC (Fan Off Control) überwacht die Lüfterumdrehungen und schaltet den rechner ab, wenn er der meinung ist, das die Drehzahl nicht reicht. (Und jetzt aufgepasst) Vor dem Abschalten kommt ein langer Piep-Ton und dann wird der rechner abgeschaltet. Das wirds auch wohl bei dir sein.

Um das zu umgehen, mußt du einfach beim rechnerstart die "Einfg"-Taste drücken und dann kannst du ins BIOS. Dort unter PC-Health-status kannst du dann FOC auf Disabled setzen.

Grüße
Bulle
 

razor]

Cadet
Mitglied seit
25.12.2001
Beiträge
10
Renomée
0
K ich bins nochmal

Also erstmal vielen lieben Dank Bulle:) Der Prozzi is leider schon auf den Weg zurück zum FUN ComputerCenter... aber ich glaube ich habe ihm eh den Rest gegeben hab ihn nämlich danach aus Wut nochmal 6 sec ohne luefter laufen lassen um zu gucken was passiert... Naja und dann sah ich nurnoch Rauch! Beim nächsten Test mit Kühler gabs dann keinen Piepton mehr;)

Naja am CPU sieht man jedenfalls reingarnix von irgendner Überhitzung! Also müssen die den doch austauschen? Allein schon wegen den verbogenen Pins am Anfang oder?

Danke;)
 

Cynaut

Cadet
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
48
Renomée
0
Wie overclockt ihr eigentlich den FSB ?!

Einfach FSB-Takt in 1er schritten erhöhen auf z. b. 140Mhz und das wars ?!
Auch wenn darüber immer noch 133 Mhz steht ?

Hatte mal auf 140 erhöht, doch getan hat sich nix.

Steht dann bei hochfahren statt meines XP1700 dann XP1800, oder steht dort IMMER CPU AMD 1700+ ?

Cynaut
 

geopard

Captain Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
209
Renomée
0
Standort
Kandel
bei ocen verwendet man zb. sandra.
damit man sieht was sich bei alu, fpu und speicherdurchsatz getan hat.

danach postet man seine erfolge irgend wie in verschiedene foren.

zb hier!
 

Bulle

Lieutnant
Mitglied seit
28.12.2001
Beiträge
63
Renomée
0
Beim OC'en per FSB ändert such auch die anzeige. Ich hab meinen 1700+ auf 1800+ übertaktet. Mit einem FSB von 140Mhz. Jetzt hab ich dort auch 1800+ stehen. Der Takt ist zwar noch etwas über dem normalen 1800er aber ist wohl egal.
 

Raufighter

Cadet
Mitglied seit
12.01.2002
Beiträge
16
Renomée
0
Standort
NRW
Moin, ich weiss nicht ob es hier schon bekannt ist wie man aus 1,85 Vcore 2,05v macht. Aber auf der folgenden Seite ist es schön beschrieben. Wenn sich jemand daran traut, bitte das Ergebnis posten. *lol*

Habe übrigens heute mein neues Dragon+ bekommen, warte nur noch auf die anderen Komponenten.



*buck* Hab ich doch glatt vergessen den Link zu setzen, tststs.......



http://www.craft464.com/testberichte/vcoremods/vcore-seite-3.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Cynaut

Cadet
Mitglied seit
13.01.2002
Beiträge
48
Renomée
0
Supi ! Das hab' ich schon gesucht !

Nur, wie ist das gemeint ? Wo GENAU soll der Widerstand eingelötet werden ?

Cynaut
 
Oben Unten