Welches X570 MB soll ich kaufen?

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
Moin!

Da Asus mit AGESA 1.0.0.3AB auf meinen X470 Strix enttäuschenderweise nicht in die Pötte kommt, wollte ich fragen, welches X570 MB ihr empfehlen könnt.

Einsatzgebiet ist neben Office, Webentwicklung und surfen vor allem Gaming und ich wollte den Einstieg in Videoediting von Gamingclips wagen, auf dem Board soll mein 3900X (derzeit auf MSI B450M Mortar) eingesetzt werden. Ich habe eine M.2 SSD: https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo-1tb-mz-v7e1t0bw-a1809117.html da habe ich von Problemen mit X570 gelesen, ist da etwas dran?

Ganz wichtig: mein PC hat eine Custom Wakü, daher sollte der X570-Lüfter möglichst leise sein oder der Chipsatz sollte an einer Stelle liegen, an der man einen Waküblock draufschnallen kann ohne mit der Grafikkarte Probleme zu bekommen.

Asrock ist derzeit außen vor, weil eine längere Grafikkarte den internen USB3.1-Anschluss abdeckt und diesen damit unbenutzbar macht. Solange den Boards kein Adapter beiliegt oder so ein Adapter nicht völlig unbürokratisch verschickt wird, ziehe ich diese MBs nicht in Betracht.

Eine Segmentanzeige hätte ich gerne, weil mich die Debug-LEDs zunehmend nerven, MBs mit Segmentanzeige gibt es unter 200 € aber nur von Biostar, sonst reden wir sofort von >300 €.

Hat jemand Erfahrung mit den Mainboards von Biostar? Prinzipiell ist das X570GT8 gut ausgestattet, nur USB am Backpanel ist ein bisschen mager, aber das kann ich verkraften. Wie ist denn die Audiolösung von Biostar und wie ist die Situation mit den Biosupdates? Da scheint Biostar ja eher langsam zu sein. Weiterhin habe ich gelesen, dass die RAM-Unterstützung bei Biostar nicht so gut wie bei anderen Herstellern sein soll, ist da etwas dran? Wie laut wird der Lüfter für den Chipsatz und wie ist er regelbar? Prinzipiell bin ich diesem Board nicht abgeneigt.

Es gibt allerdings noch ein großes "Problem" ;D Ich habe mich in dieses MB "verliebt": https://geizhals.de/msi-prestige-x570-creation-7c36-002r-a2078271.html?hloc=de

Ich halte dieses MB für das perfekte AM4-Board für die 12 und 16 Kern Ryzens, wenn da nur nicht der exorbitant hohe Preis wäre. Allerdings bekommt man dafür ja auch etwas geboten: 10 Gb LAN (wofür ich meinen kleinen Server aber auch noch aufrüsten müsste), großartige Stromversorgung der CPU, Segmentanzeige, Wifi 6, viele PCIe-Steckplätze, M.2 Adapter für 2 weitere SSDs, gute Soundlösung mit Kopfhörerverstärker, massenhaft USB inkl. Clear CMOS am Backpanel, massenhaft Fan-Header, zwei Tempheader, Power und Reset Button auf dem Board.

Man kann natürlich auch ein günstigeres MB nachrüsten, sobald Bedarf besteht: eine 10 Gb Netztwerkarte (ca. 100,- €), PCIe M.2 Adapter (3.0 für ca. 40 €, 4.0 evtl. teurer?), Wi-Fi 6 (ca. 35 €), 4 zusätzliche USB-Schnittstellen (ca. 20,- €), externe Soundkarte (brauchbar ab ca. 30 €), das macht zusammen roundabout 230,- €. Da wäre man dann zB. beim Biostar auch bei ca. 430,- €, das sind dann im Endeffekt auch nur noch 40 € weniger und bekommt dafür dann evtl. Nachteile in Sachen Bios, schlechtere RAM-Unterstützung, weniger Lüfter- und Pumpen-Header auf dem Board, was für Wakü schon auch interessant ist.

Was soll ich tun? *noahnung* Ist der Preis für das Creation gerechtfertigt oder ist das Board zu teuer? Auch im Hinblick darauf, dass AM4 sich unaufhaltsam dem EOL nähert und man evtl. in 2 Jahren schon wieder etwas Neues "braucht".

Eigentlich wollte ich nicht so viel ausgeben, aber das X570 Creation ist sowas wie "die eierlegende Wollmilchsau", es fehlt eigentlich nur Dual Bios (was das X570GT8 zu bieten hat). E-ATX ist kein Problem.

Welche Alternativen würdet ihr vorschlagen? Das Budget ist vorhanden, ich gebe aber auch gerne weniger Geld aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
Der 3900x steht doch in der Liste.....???

Ja, es ist aber trotzdem "nur" AGESA 1.0.0.2:
agesa.png

Ich weiß, dass das ungeduldig rüberkommt, aber Ende der Woche fängt mein Urlaub an, dann habe ich Zeit zum umbauen, das ist mit der Wakü schon ein etwas größeres Vorhaben.

@Stefan Payne: Wi-Fi6 ist "nice to have", das ASUS X570 Steel Legend gucke ich mir gleich mal an.
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
Und was Stört dich jetzt genau da ran?
Weil das noch viele Probleme mit dem RAM machen soll, an OC ist wohl gar nicht zu denken. Ich habe echt keine Lust, meinen Custom Loop aufzureißen und dann festzustellen, dass es dann nicht gescheit läuft, ich viel Leistung liegen lasse und dann noch X Wochen warten muss, ehe Asus sich bequemt, mein teures X470 MB mit einen vernünftigen BIOS Update zu versehen, während die anderen Hersteller das schon längst sogar für ihre günstigsten MBs draußen haben.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
OC kannst seit dem 2000er eh vergessen bzw bringt nix mehr.
Ram.......hast überhaupt 3600MHz + Ram?Wenn nicht ist das auch latte,somit solltest dir lieber gescheiten Ram kaufen wenn du keine Leistung verlieren willst.;)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.797
Renomée
8.923
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@Stefan Payne: Wi-Fi6 ist "nice to have", das ASUS X570 Steel Legend gucke ich mir gleich mal an.

Es ist übrigens das ASRock X570 Steel Legend und ich finde es gerade nicht, aber es gab da imo ein paar Kommentare, dass da das Layout Probleme machte und es eine zweite Revision davon geben soll. Kann mich aber auch irren und es mit einem anderen Board verwechseln.
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
OC kannst seit dem 2000er eh vergessen bzw bringt nix mehr.
Es geht mir um RAM OC. Dass es keinen Sinn macht, am 3900X irgendwie optimieren zu wollen, habe ich schon herausgefunden ;)

Ram.......hast überhaupt 3600MHz + Ram?
Mein RAM läuft mit dem 3900X auf B450 mit 3533/16-18-18-18-38. Das ist zwar nicht weltklasse, aber sicher gut genug, ich hoffe, dass das auf X570 zumindest nicht schlechter läuft.

Casi030, ich warte max. noch bis Ende der Woche, wenn Asus bis dahin kein neues einigermaßen stabiles Bios für mein Strix X470 am Start hat, dann wechsle ich zu X570. MB und CPU werden dann verkauft, ich kann das auch gerne hier einstellen, falls du Interesse hast ;)

Es ist übrigens das ASRock X570 Steel Legend...
Ja, das habe ich auch gemerkt, google sei Dank. Bei Geizhals ist es aber gelistet, das hat die beschriebenen Probleme mangels USB3.1-Anschluss gar nicht erst. Normalerweise ist mir die Optik eines MB auch nicht so wichtig, aber dieses Board finde ich extrem unruhig, einmal wegen dem harten Kontrast zwischen schwarzem PCB und silbrig-weißen Kühlkörpern und dann noch wegen des Camouflage-Musters. Die Optik des Creation ist auch nicht so wirklich mein Ding, zu viel Transformers Look.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Hast dein Ram denn schon mal auf dem Strix getestet ob der da nicht auch mit 3533MHz läuft wenns die CPU dort schafft?
Was ist den an dem Bios nicht Stab?
Ich hab das ASUS Prime X370-A mit dem R5 1400 und Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 seit der Version 4801 Stab mit 3400 CL 18.18.18.18.......am laufen was zuvor gar nicht ging.Du musst lediglich ProcODT_SM an passen zwischen 40 und 60 ohm.
Die Version 5007 Würde ehrst nach nem Test mit nem R5 3600 kommen und wenn die 4801 dann keine Probleme macht und ich alles habe was ich brauche , dann bleibt die auch.
Das Aktuelle von MSI z.b. gefällt mir gar nicht mehr,Die Lüftersteuerung ist fürn Arsch,man kann keine Profile mehr ab speichern was gar nicht geht.......
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.183
Renomée
163
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Auf meinem ASUS X370 Prime Pro läuft mein RAM stabil mit 3333Mhz CL16. Mehr habe ich noch nicht getestet. AGESA ist auch nur 1002.

Test mit 3466Mhz: klappt
Test mit 3533Mhz:
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
3D Center..........Speicherskalierung bei Ryzen 3000
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-2526-juli-2019

na ob Overclock beim Arbeitsspeicher viel bringt? LG :)

Optimieren bring immer was.;)
Die Zusammenstellung in deinem Link ist nur mal wieder :]
Die hat kaum einer.......

--- Update ---

Ist auch schon hart an der Grenze:
https://www.youtube.com/watch?v=kP9F0h7qP_g

--- Update ---

https://www.youtube.com/watch?v=2fw2BVhJHu8

https://www.youtube.com/watch?v=HhRSvHeexv4
 
Zuletzt bearbeitet:

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
432
Renomée
10
Standort
Wolfsburg
sagen wir mal mal holt für "viel Geld" wenn man Glück hat 1-2% raus, ich würde an @Fliwatut Stelle auf Asus warten, es wird bestimmt bald ein neues Bios folgen. LG :)
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
Das RAM läuft mit dem R5 2600 auf X470 nur mit 3000/CL16 stabil, darum geht es aber nicht, ich werde auch das RAM, das ich jetzt habe, behalten, daran wird nichts geändert, 3533/CL16 reicht mir.

Ich möchte den 3900X in meinen Hauptrechner einbauen, weil da auch meine schnellste, mit Wasser gekühlte, Grafikkarte drin steckt. Ich kann da aber nicht mal eben so die MBs, CPUs und Grafikkarten hin und her tauschen wie ich lustig bin, das ist ein größerer Akt, den ich nach Möglichkeit nur einmal mache, wenn ich dann ab nächstem WE Urlaub habe.

Ich habe kein Problem, wenn der Rechner mal abstürzt oder das BIOS ein paar Macken hat, das ist halt so, wenn man "early adopter" ist, aber dass ASUS so gar kein Bios mit AGESA 1.0.0.3 bringt, obwohl alle anderen Hersteller es schon draußen haben, das enttäuscht mich und ich möchte auch nicht noch x Wochen warten, ehe sie dann doch mal was bringen.

Sollte ASUS bis zum Ende der Woche kein halbwegs stabiles neues BIOS mit AGESA 1.0.0.3 am Start haben, werde ich das MB aus dem Hauptrechner raus nehmen und es mit einem X570 Mainboard ersetzen. Weil wenn ich das nicht jetzt in meinem Urlaub mache, geht das wahrscheinlich erst wieder zu Weihnachten, weil ich an den Wochenende auch nicht ewig Zeit habe.

Deswegen erkundige ich mich jetzt nach einem neuen Mainboard.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Du möchtest also lieber ein Fehlerhaftes 1003 haben als ein Fehlerfreies 1002???
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
Du möchtest also lieber ein Fehlerhaftes 1003 haben als ein Fehlerfreies 1002???

Oh Mann, ich habe doch lang und breit geschrieben, was ich möchte.

@skywalker2000: 2x16 GB DR B-Die. Danke für den Link.

Ich möchte doch eigentlich nur ein paar Vorschläge für X570 MBs bekommen und von deren Vor- und Nachteilen lesen, insbesondere zu den von mir genannten MBs.

Bisher wurde nur das ASRock X570 Steel Legend genannt.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Aber wo zu Geld aus geben + Viel Arbeit wenn du doch schon alles hast?!
Was machst wenn das 570er Probleme macht......?!
Da würd ich ehr das MSI so wie es ist mit dem ASUS Tauschen weil das läuft ja .....

--- Update ---

Bzw. CPU und Ram aufs ASUS was keine Arbeit ist packen,zuvor sein laufendes Profil abspeichern und einfach mal Testen bevor du überhaupt an kaufen und Austauschen denkst.
Wobei du ja das Mainbord nicht unter Wasser hast.
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
651
Renomée
20
Da würd ich ehr das MSI so wie es ist mit dem ASUS Tauschen weil das läuft ja .....
Habe ich auch schon überlegt, weil ich so bald keine anderen PCIe-Slots benötige, ich muss aber 9 Lüfter und eine Pumpe ansteuern :(

Bzw. CPU und Ram aufs ASUS was keine Arbeit ist packen,zuvor sein laufendes Profil abspeichern und einfach mal Testen bevor du überhaupt an kaufen und Austauschen denkst.
Und wenn ich dann unzufrieden, bin, muss ich wieder tauschen und das bei der Wakü, das ist ja der Haken an der Sache. Ich muss aber mal gucken, ob ich die CPU nicht auch so tauschen kann, ohne den Loop aufzureißen, ist halt auch Gemurkse mit der Backplate, die muss ich evtl. mit Klebeband festkleben.

Wenn Asus das blöde 1003 schon drin hätte, wär das alles auch kein Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.183
Renomée
163
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Das Video hier gibt einen ganz guten Überblick.

Hab den Inhalt aber nicht mehr parat, da schon vor Wochen gesehen, aber das ASUS TUF Gaming X570-Plus macht bei ASUS im Preisbereich 200-300 fast alle anderen MoBos obsolet.

Der Kanal https://www.youtube.com/channel/UCrwObTfqv8u1KO7Fgk-FXHQ/videos ist zu empfehlen, wenn man Geduld hat^^ und sich für das Phasengequatsche begeistern kann. Damit kannst Du schon einige Boards ausschließen, die nur optisch bestechen, aber sonst fragwürdig sind.
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
432
Renomée
10
Standort
Wolfsburg
Auszug PCGH............... Ryzen 3000 Probleme: AMD möchte zeitnah ein Update über bekannte Probleme geben

Eine gute Nachricht ist also, dass das Support-Team von AMD am 30. Juli ein umfassendes Update zu den häufigsten Problematiken geben möchte. Das Update ist für "morgens" nach CDT versprochen, hierzulande ist das bereits der frühe Abend..............................

https://www.pcgameshardware.de/Mati...0-AMD-Update-ueber-bekannte-Probleme-1295693/


LG :)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Habe ich auch schon überlegt, weil ich so bald keine anderen PCIe-Slots benötige, ich muss aber 9 Lüfter und eine Pumpe ansteuern :(


Und wenn ich dann unzufrieden, bin, muss ich wieder tauschen und das bei der Wakü, das ist ja der Haken an der Sache. Ich muss aber mal gucken, ob ich die CPU nicht auch so tauschen kann, ohne den Loop aufzureißen, ist halt auch Gemurkse mit der Backplate, die muss ich evtl. mit Klebeband festkleben.

Wenn Asus das blöde 1003 schon drin hätte, wär das alles auch kein Thema.

???
9 Lüfter sind normal max 4 Pro Voltage Anschluss ODER 1x9 mit PWM....;D
Pumpe Ansteuern über den Lüfteranschluss???Bei mir werden die über USB geregelt.
Was hast denn für ein Gehäuse das du an die Platte nicht ran kommst?
Das klingt wieder alles so kompliziert was im Grunde total Einfach ist...*kopfkratz
Was fürn Kühler verwendest....
Bei mir bin ich früher so gut wie gar nicht an die Platte gekommen........Da wurd die einfach mit ner Schraube gesichert,wieder geholt......

 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Hab den Inhalt aber nicht mehr parat, da schon vor Wochen gesehen, aber das ASUS TUF Gaming X570-Plus macht bei ASUS im Preisbereich 200-300 fast alle anderen MoBos obsolet.
Hast du Infos über den Stromverbrauch verglichen mit anderen?

PS: LED zeugs auf dem Steel Legend macht 2-3W aus.
 
Oben Unten