News AMD Catalyst 13.11 Beta V9.95 Proprietary Linux Display Driver unterstützt erstmals offiziell SteamOS

Dr@

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
19.05.2009
Beiträge
12.791
Renomée
4.065
Standort
Baden-Württemberg
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
AMD hat eine neue Beta-Version seines proprietären Linux-Treibers zum Download bereitgestellt, mit dem erstmals das Betriebssystem SteamOS von VALVE offiziell unterstützt wird.
(…)

» Artikel lesen
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.269
Renomée
174
Standort
Pott
Echt schade... dass AMD sich hier immer noch so schwer tut... und immer die 'Ausreden' beim UVD in Bezug zu offenen Treibern.... egal...
Linux ist leider fuer AMD immer noch ein Randthema (Man bedenke, dass es eine zeit lang es gar keine Release Notes zu den Treibern gab von AMD - sondern nur den lapidaren Hinweis auf 'uebliche Quellen' ..ein ganz toller Stunt)... auch wenn die Bedeutung zu genommen hat.

Die Situation ist nicht perfekt - aber sie war schon mal erheblich schlimmer. Oder!!??

Die OpenSource Gemeinde jedoch hat allgemein hin im letzten Jahre ein paar wirklich grosse Schritte gemacht.... ;-) !!!

Daher ;D fuer planet3dnow, dass hier darueber berichtet wird!

TNT
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr@

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
19.05.2009
Beiträge
12.791
Renomée
4.065
Standort
Baden-Württemberg
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
und immer die 'Ausreden' beim UVD in Bezug zu offenen Treibern.... egal...

Du hast aber mitbekommen, dass der offene Treiber mittlerweile DPM und UVD kann? DPM ist mit Linux Kernel 3.13 standardmäßig aktiv.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.269
Renomée
174
Standort
Pott
Du hast aber mitbekommen, dass der offene Treiber mittlerweile DPM und UVD kann? DPM ist mit Linux Kernel 3.13 standardmäßig aktiv.

Sicher.. Du hast aber mitbekommen, dass das ewig gedauert hat...oder!?? Und soweit ich weiss, alte Karten/UVD Versionen aussen vor sind..oder !??
Aber da mag ich mich irren...

Insgesamt waren die Fortschritte mit Catalyst in 2013 eher mau - was die Performance anging (und auch die Features..!??)

...Mostly just bug fixes for various games, other OpenGL regressions, and other minor additions along with new X.Org Server and Linux kernel support...
s.a.
http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=amd_2013_year&num=1
Dennoch war es schon mal (gefuehlt) erheblich schlechter...

Der offene Treiber hat im letzten Jahr hingegen - wie ich geschrieben habe - haben tolle Fortschritte gemacht...keine Frage...
Auch Dank AMD, die Dokumenation bereitgestellt haben und auch Manpower.

Es hat sich also an dieser Front eindeutig gebessert... ;-) - w/o a doubt.

s.a.
http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=amd_gallium3d_2013&num=1

www.phoronix.com - ist nicht ganz so gut auf AMD zu sprechen - da AMD sie nicht mehr mit Hardware fuer Tests versorgt und auch sonst jede Kommunikation eingestellt zu haben scheint...
 

Dr@

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
19.05.2009
Beiträge
12.791
Renomée
4.065
Standort
Baden-Württemberg
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
Phoronix wird einen Kaveri erhalten von AMD, hat Michael erst bei Twitter geschrieben. :)


Die Kommunikation hat AMD nicht eingestellt. Phoronix bekommt da genügend Infos. Einzig die Kommunikation mit der AMD PR-Abteilung läuft nicht so pralle.


UVD wird ab R600 unterstützt. Und ja, es hat lange gedauert, bis die rechtlichen Hürden überwunden waren.


Dank VALVE ist AMD ja jetzt gezwungen, sich mehr um den geschlossenen Linux-Treiber zu kümmern.
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.283
Renomée
55
Standort
Hannover
Ich kann das AMD-Gebashe auf Phoronix nicht mehr lesen. Die tun immer so, als wenn die Nvidia-Treiber unter Linux problemlos wären...

Auch die fps sind nur eine Seite beim Gaming unter Linux. Auch bei nicht-beta Spielen muss man da teilweise mit derben Bugs rechnen. Aber ich bin optimistisch, dass SteamOS hier für Verbesserungen sorgen wird (weil die Linux-Version dann hoffentlich wichtiger genommen wird).
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.269
Renomée
174
Standort
Pott
Phoronix wird einen Kaveri erhalten von AMD, hat Michael erst bei Twitter geschrieben. :)
Die Kommunikation hat AMD nicht eingestellt. Phoronix bekommt da genügend Infos. Einzig die Kommunikation mit der AMD PR-Abteilung läuft nicht so pralle.

Ja, ich habe auch nur wiedergeben, was Michael meist nicht vergisst zu erwaehnen bei den entsprechenden Artikeln* - das letzte was ich da gelesen habe in Bezug auf Kaveri ist, dass er sich den ersten im Retailmarkt kaufen wuerde, um Tests durch zufuehren...das irgendwann letzte Woche oder...

* was er doch etwas ueberstrapaziert - aber er scheint einfach enttaeuscht

UVD wird ab R600 unterstützt. Und ja, es hat lange gedauert, bis die rechtlichen Hürden überwunden waren.

Mag sein, aber zu einem koennen wir das nicht nachpruefen und muessen es glauben und zum anderen waere es bei ein wenig mehr Ernsthaftigkeit doch erheblich schneller gegangen... vor allem mit einem besseren Zeitplan oder besserer Kommunikation ..und nicht nur mit einem 'soon' oder ja, die 'Juristen' ...
Mehr wurde da doch lange nicht gesagt....

Vielleicht musste man auch ausbaden, was frueher versaeumt wurde... da man da noch keinerlei Notwendigkeit sah... (oder man hat Patente verkauft...)

Damit moechte ich keinen der direkt Beteiligten bei AMD boese Absichten oder dergleichen unterstellen - sonder eher das Gegenteil - das sei hier gesagt.
... was letztlich nur eine Frage der Ressourcen ist, die man bereit stellt. Bekanntlich kommt man dann ganz schnell zu der wirtschaftlichen Frage... und die hat AMD eben so beantwortet in der Vergangenheit...

Aber es hat sich ja erheblich gebessert.... keine Frage...aber einen ganz genauen Einblick habe ich da sicherlich nicht...

Dank VALVE ist AMD ja jetzt gezwungen, sich mehr um den geschlossenen Linux-Treiber zu kümmern.

Anders - AMD ist gezwungen sich um Driver fuer Linux zu kuemmern... damit sollte beide 'Welten' gemeint sein... so meine naive Hoffnung...

Es ist traurig, dass Valve erst einmal AMD als GPU anfangs nicht vorgesehen hat... wegen der Treiber...
Aber vielleicht hilft es ein wenig auch bei AMD ein wenig mehr Aufmerksamkeit auf Linux zu richten.

Mit Android steht da noch ein anderes 'Linux' System zur Debatte... sprich man kann guter Hoffnung sein, dass AMD hier nicht nachlassen wird.
Zumal vermutlich XBox und Co erst einmal etwas weniger Manpower beanspruchen...vielleicht...

just my2cents

TNT
 
Zuletzt bearbeitet:

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.765
Renomée
16
Meiner einer ist von AMD wieder zu Nvidia gewechselt, die Treiber von Nvidia sind doch deutlich besser als die von AMD/ATI.

- Ikons auf dem Desktop fehlen einfach. (gkrellm)

- dann fällen auf einmal die fps bei opengl Spielen (7 fps) und kommen nicht mehr hoch. Da hilft nur ein Neustart.

- Höher CPU-Last bei OpenCL Berechnungen (0,5 CPU bei AMD/0,2 CPU bei Nvidia pro Wu) und dazu noch eine schelchte GPU auslastung.

- schlechte Bildqualität bei Videos wenn GPU Berechnungen laufen


Richtig ausgereifte Produkte hat AMD einfach nicht. Ist halt so.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.269
Renomée
174
Standort
Pott
...

Richtig ausgereifte Produkte hat AMD einfach nicht. Ist halt so.

Leider mag es manchmal so sein... AMD hat da noch viel Holz vor der Brust... aber es wird daran gearbeitet...Nvidia ist da sicherlich auch nicht ueberall perfekt - aber in der Vergangenheit war der Support durch den binary Driver wohl einfach besser... unter Linux

TNT
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.283
Renomée
55
Standort
Hannover
Meiner einer ist von AMD wieder zu Nvidia gewechselt, die Treiber von Nvidia sind doch deutlich besser als die von AMD/ATI.

- Ikons auf dem Desktop fehlen einfach. (gkrellm)

- dann fällen auf einmal die fps bei opengl Spielen (7 fps) und kommen nicht mehr hoch. Da hilft nur ein Neustart.

- Höher CPU-Last bei OpenCL Berechnungen (0,5 CPU bei AMD/0,2 CPU bei Nvidia pro Wu) und dazu noch eine schelchte GPU auslastung.

- schlechte Bildqualität bei Videos wenn GPU Berechnungen laufen


Richtig ausgereifte Produkte hat AMD einfach nicht. Ist halt so.

Dein Fazit ist falsch.
Die AMD-Treiber haben bei DEINER Graka zu viele Probleme bereitet.
Die Nvidia-Treiber haben bei DEINER Graka weniger Probleme bereitet.

Ich habe z.B. mit der Nvidia-GPU im Laptop mehr Sorgen, als mit der AMD-Karte im Desktop (beides Linux).

Zu Deinem OpenCL-Kommentar wäre zu sagen, dass AMD in OpenCL normalerweise besser als Nvidia ist. Aber, bei OpenCL muss auch auf die Ziel-Architektur optimiert werden. Sonst ist OpenCL zwar portabel aber nicht mehr performant.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.269
Renomée
174
Standort
Pott
Dein Fazit ist falsch.
....

Pauschale Urteile sind immer problematisch - aber ich denke, dass man schon sagen kann, dass der Support von AMD GPUs unter Linux in den letzten Jahren im Vergleich zur ueblichen Konkurrenz doch allgemein schlechter war - oder so wahrgenommen wurde - da kann man schon von unausgegreiften Produkten sprechen... ob man das dann gleiche generell sagen kann - das weiss ich nicht.
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.283
Renomée
55
Standort
Hannover
Ich schreibe ja deshalb hier, dass ich mit der Wahrnehmung z.B. von Phoronix (und die schreien ja immer sehr laut) nicht übereinstimme.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.858
Renomée
3.639
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
- Höher CPU-Last bei OpenCL Berechnungen (0,5 CPU bei AMD/0,2 CPU bei Nvidia pro Wu) und dazu noch eine schelchte GPU auslastung.

Welches Projekt? Viele Projekte nutzen CUDA statt OCL auf NV-Karten. Das ist dann nicht mehr vergleichbar.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Echt schade... dass AMD sich hier immer noch so schwer tut... und immer die 'Ausreden' beim UVD in Bezug zu offenen Treibern.... egal...
Du hast aber schon mitbekommen, dass UVD eine lizensierte Technologie ist?
Und dass man VORHER erst mal alle rechtlichen Dinge klären musste, bevor man das dokumentieren kann?
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.038
Renomée
64
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Und dass man VORHER erst mal alle rechtlichen Dinge klären musste, bevor man das dokumentieren kann?

War es nicht so, dass die Firmware von der HDD geladen werden muss und nicht wie bei anderen Hersteler auf einem Flash Baustein auf der Karte genommen wird.
Im Grunde liegt der UVD doch wie bei TrueAudio Tensilica DSP HW dahinter, oder verwechsle ich da jetzt was?
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.388
Renomée
120
Standort
Ilmenau
Die wenigsten Hersteller pflanzen die Firmware noch auf ein eigenes EEPROM im Gerät. Das war früher häufig so, ist inzwischen aber sehr selten der Fall. Meistens ist die Firmware im jeweiligen Treiber enthalten.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.269
Renomée
174
Standort
Pott
[3DC]Payne;4863336 schrieb:
Du hast aber schon mitbekommen, dass UVD eine lizensierte Technologie ist?
Und dass man VORHER erst mal alle rechtlichen Dinge klären musste, bevor man das dokumentieren kann?

Richtig - aber es ein Unterschied, ob da drei Leute daran setze oder 20...oder !?? Oder entsprechendes Kapital....
Es hat doch ...'Jahre' gedauert....nicht, dass das bei anderen Herstellern ganz anders gewesen waere...

Und letztlich ist es neben dem noetigen Willen auch eine wirtschaftliche Entscheidung, da wurde Linux etc. lange eher sehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
Man muss auch vor Augen halten, dass weit weniger als 5% der Desktops mit Linux laufen - und es kaum OEM gibt, die wirklich ihre Maschinen mit einem Linux ausstatten.
Aber hier kam Steam OS / Android doch etwas bewirken...

Aber es wird ja nun alles hoffentlich weiter besser! ;-) !

TNT
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten