AMD Raven Ridge, AM4 ZEN HBM2

Atombossler

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.413
Renomée
60
Standort
Andere Sphären
Raven Ridge, komplettes Lineup mit HBM2?
The latest rumor or should we say, update, comes from BitsnChips who have reported that AMD’s Raven Ridge APUs will be built by Global Foundries and packaged by South Korean Semiconductor company, Amkor. Amkor was the same company that packaged AMD’s Fiji GPUs (HBM+GPU+TSV). AMD will be using the GloFo-Amkor Duo to also package their next-gen Raven Ridge APUs that will utilize the next generation of HBM standard to deliver higher bandwidth to the faster discrete-class graphics chip featured on the SOC.
WCCFTech
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.845
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.445
Renomée
272
Standort
Aachen
Macht IMHO keinen Sinn. Ich nehme an das sind einfach teil-deaktiverte Chips für FP5.
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Könnt schon sein, dass einer auf Sparsam ausgelegt ist, der andere mehr auf höheren Takt und somit mehr Leistung.
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.445
Renomée
272
Standort
Aachen

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.845
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Ja, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Wie gesagt gibt es solche Unterschiede ja auch zwischen Polaris 11 und 10.
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.445
Renomée
272
Standort
Aachen

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.126
Renomée
174
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Interessant. Seh ich das richtig? Mit dem einen Test läge die iGPU ja fast auf GTX970-Niveau und hätte ein DP/SP-Verhältnis von 1:10
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.445
Renomée
272
Standort
Aachen
GTX 970 eher nicht. Das Problem ist, dass die Ergebnisse bei Sandra zu weit streuen für ordentliche Aussagen. Beim Durchschnitt kommt es einer GTX 680 eher am nächsten.

Ähh ja, oder GTX 970M.
 

Atombossler

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.413
Renomée
60
Standort
Andere Sphären
Direkt vom AMD FAD 2017:
RavenRidge mit Zen+Vega IP.

i3jrpn3w.jpg
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.535
Renomée
314

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.793
Renomée
602
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich hätte ja gern ein Notebook, was NICHT ultradünn ist.
Effiziente CPU mit möglichst vielen Kernen, muss nicht ultrasparsam sein und auch nicht ultraschnell.
Aber es muss genügend Platz für einen potenten Kühler sein, der es auch unter Vollast schafft, kaum Luft zu bewegen.
Auch der Akku muss wechselbar sein. Von der Unsitte, in jede kleine Ritze der ultraflachen Gerätlis noch einen kleinen Akku zu kleben und die Akkus dann irgendwie zusammenzuschalten, halte ich rein gar nichts.
 

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017
Ich hätte ja gern ein Notebook, was NICHT ultradünn ist.
Effiziente CPU mit möglichst vielen Kernen, muss nicht ultrasparsam sein und auch nicht ultraschnell.
Aber es muss genügend Platz für einen potenten Kühler sein, der es auch unter Vollast schafft, kaum Luft zu bewegen.
Auch der Akku muss wechselbar sein. Von der Unsitte, in jede kleine Ritze der ultraflachen Gerätlis noch einen kleinen Akku zu kleben und die Akkus dann irgendwie zusammenzuschalten, halte ich rein gar nichts.

Davon bin ich längst wieder ab. Für Leistung habe ich (wieder) einen Desktop, preiswert aufrüstbar, mit gescheiten großen Bildschirm(en), gescheiter mechanischer Tastatur und basta.

Für den wirklich mobilen Einsatz und auf dem Sofa brauche ich einen dünnen, leichten und quasi lüfterlosen Laptop, der nicht zur Heizplatte mutiert und im Idealfall den ganzen Tag ohne nachladen durchhält. Und ein leichtes kleines schnuckeliges Netzteil hat und keinen 60W-Ziegel.

Ein Gerät für alle Bedürfnisse ist Utopie.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.535
Renomée
314
Yep - der Illusion bin ich noch nie aufgesessen und habe sehr viel Geld gespart die vergangenen Jahre. Lieber gebe ich etwas mehr Geld für ein NAS und eine vernünftige Vernetzung aus. Mein Desktop ist nicht zu ersetzen. Und wenn ich Denktopersatz bei Notebooks lese muss ich nur den Kopf schütteln. Bildschirm und Tastatur sind für vernünftiges Arbeiten essentiell.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.793
Renomée
602
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich pendele ständig zwischen den Wohnungen hin und her, da finde ich es einfach nützlich, den Hauptrechner für Office, Email und Internet jeweils mitnehmen zu können.
Also eher Desktop-Ersatz, jeweils mit externer Tastatur/Maus/Monitor. Daher kann es auch klein sein und der Bilschirm reicht als Notbehelf.
Mein Thinkpad Edge E325 erfüllt eigentlich alle Kriterien. Nur mit der Rechenleistung sieht es mau aus, ist halt nur ein E-350 drin. Bei Boinc reiht der sich irgendwo zwischen Odroid und Smartphone ein.

Das Smartphone ist wirklich nur ein Notbehelf, das Forum hier macht damit überhaupt keinen Spaß. Da sollte es mindestens ein Tablet mit Stift und Tastatur sein. Und dafür hat AMD gerade keine passenden APUs, wie mir scheint.
 

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.246
Renomée
49
Wenn Raven-Ridge nur "40% more GPU-Performance" liefert, dann ist das eine Enttäuschung, denn mit 11CU hat er 37,5% mehr CUs als Bristol-Ridge! Damit würde dann die neue Vega-iGPU pro CU quasi nur genau das leisten, was zuvor eine alte iGPU selbst in 28nm geschafft hat...
...es sei denn, das Ganze gilt bei nur 50% Leistungsaufnahme.



Direkt vom AMD FAD 2017:
RavenRidge mit Zen+Vega IP.

i3jrpn3w.jpg
 

Andr3j

Admiral Special
Mitglied seit
29.02.2008
Beiträge
1.034
Renomée
3
Steht doch da im Bild 40% mehr Leistung mit 50% weniger Leistungsaufnahme. Hört sich doch gut an von 65w auf 35 runter mit mehr Leistung.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.535
Renomée
314
Vor allem da wohl auch wieder die Bandbreite zum DDR4 das Limit darstellen wird.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.535
Renomée
314
Zotac mit 65W-Raven Ridge zur Computex vermutet:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Computex-Mini-PC-Zotac-ZBox-MA551-mit-AMD-Ryzen-3726951.html
Die Marke Zotac aus Macau will in Taipei ab Dienstag auf der Computex eine Reihe von kompakten Desktop-Rechnern mit AMD-Ryzen-Prozessoren zeigen. Der kleinste davon ist die ZBox MA551 mit 65-Watt-Ryzen, vermutlich einem der kommenden "Ryzen Pro" (Raven Ridge) mit integrierter Vega-GPU. Mit technischen Details geizt Zotac bisher, ein Pressefoto von der Rückseite des Minis zeigt aber jedenfalls zwei HDMI-Buchsen und einen DisplayPort.

Aber Ryzen Pro soll der Name für die APUs sein? Ist irgendwie an mir vorbei gegangen und ergibt irgendwie keinen Sinn für mich.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.795
Renomée
79
Warum sollte da ein Ryzen mit iGPU drin sein, wenn Zotac eine Nvidia Karte verbaut?
Das werden Ryzen CPUs sein und keine APUs, deren iGPUs überflüssig wären und die vom Markt auch noch gar nicht erwartet werden.
MfG
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.535
Renomée
314
Das sind ja zwei verschiedene Modelle.
Der kleinste davon ist die ZBox MA551 mit 65-Watt-Ryzen, vermutlich einem der kommenden "Ryzen Pro" (Raven Ridge) mit integrierter Vega-GPU.
Ebenfalls neu sind die kompakten Gaming-Rechner Zotac Magnus ER51070 und ER51060: Darin kombiniert Zotax jeweils einen AMD-Ryzen-Prozessor (wohl Ryzen 5) mit einer Grafikkarte mit Nvidia-Chip, nämlich entweder Zotac GeForce GTX 1070 Mini oder GeForce GTX 1060 Mini.

Was aber hoch interessant ist, ist der Thunderbolt-3 Anschluß. Hieß es doch bisher den könnten nur Intel CPUs nutzen. Das wäre eine gute und neue Nachricht:
Außerdem soll ebenso wie beim Schwestermodell ZBox MI553 mit Kaby-Lake-CPU von Intel auch ein Thunderbolt-3-Anschluss an Bord sein.
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.780
Renomée
38
Auch hier gilt wieder: "Naja, Heise halt". Der Link, den ich im ZEN-Thread gepostet habe, spricht davon dass Thunderbolt nur bei Intel dabei ist:
"The Intel-powered MI553 comes with Thunderbolt 3 support, although it loses an HDMI port versus its Ryzen cousin for the privilege. "

Was auch nicht schade ist, da ich nicht mehr daran glaube, dass der teure und komplizierte Spezial-Anschluss sich irgendwann durchsetzen wird.
 
Oben Unten