Bunkern mit der Host-Datei und Instanzen für Einsteiger/ Probleme / Hilfe (nur Windows)

Pr1nCe$$ FiFi

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
18.368
Renomée
843
Standort
Berlin
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hallo ihr,
um strategisch flexibler auf die Anforderungen des Pentathlons und anderen Races zu sein, gibt es zwei Möglichkeiten, die sehr hilfreich sind. Ich habe sie bislang nicht benutzt, weil ich ehrlich gesagt weniger technikaffin geworden bin über die Jahre und außerdem ziemlich faul. Aber letztlich führt kein Weg daran vorbei, wenn man strategisch beim Pentathlon mitmischen möchte.

Für beide Methoden gibt es bereits Erklärungen. Ich hatte allerdings Schwierigkeiten bei der Umsetzung, weshalb ich in diesem Thread nochmal einsteigerfreundlicher erklären will, worum es geht.

1. Bunkern mit der Host-Datei
Über die Host-Datei kann man gezielt den Zugang einzelner Projekte zum ihrem Projektserver verhindern. So kann man Projekt 1 über die Host-Datei offline setzen, während Projekt 2 weiterhin frische Workunits runter- und hochladen kann. Wenn dann das Projekt 1 wieder ans Netz soll, zum Beispiel, wenn das Race beginnt und man die Bunkertüren aufmachen möchte, dann kann das sehr gezielt erfolgen.
Hier ist die Erklärung in unserem DC-Wiki.

2. Bunkern mit Instanzen
Viele Projekte haben das "Problem", dass sie nicht genügend Workunits herausrücken, um einen großen Bunker aufzubauen. Man ist schon nach wenigen Tagen durch mit den vorhandenen Workunits und kann sich keine neuen besorgen, weil dabei die fertigen WUs hochgeladen werden würden. Dann gibt es aber keine Punkte, wenn der entsprechende Wettbewerb noch gar nicht angefangen hat. Dieses Problem lässt sich über Instanzen lösen. Diese ermöglichen einem zwei erhebliche Vorteile:
Erstens bekommt man immer frische WUs, wenn einem die alten ausgegangen sind. Das ist praktisch, aber noch nicht die Königsdisziplin.
Zweitens kann man schon zu Beginn eines Wettbewerbs, beim Pentathlon etwa, wenn ein Projekt bekannt gegeben wird, aber noch nicht gestartet ist, mehrere Instanzen anlegen und gleich am Anfang genügend WUs sichern, die bis zum Ende des Projekts reichen (in Abhängigkeit ihrer Abgabefristen natürlich). Das hat den riesigen Vorteil, dass sie beim Öffnen der Bunkertüren nicht überwiegend ins Pending gehen. Da sie dann nämlich schon relativ alt ("gut abgehangen") sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Kontrollinstanz ("Wingman") ihre Zwillings-WU bereits hochgeladen hat. Man bekommt also sofort Credits gutgeschrieben und hat weniger mit dem Pending zu kämpfen, was wirklich über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

Nero24 hat dazu eine Anleitung erstellt, etwas verkürzt findet ihr sie auch im Wiki.

Aufgetretende Probleme:
Bei mir hat es trotzdem nicht geklappt. Das war auch der ursprüngliche Auslöser dieses Threads: Ich wollte mir helfen lassen und damit anderen ermöglichen, aus meinen Fehlern zu lernen bzw. von der Hilfe kompetenterer Menschen.

Die erste Schwierigkeit, die ich eigenständig überwunden habe, war in dieser Fehlermeldung ersichtlich:

13-May-2021 12:04:55 [---] Can't open gui_rpc_auth.cfg - fix permissions
13-May-2021 12:04:55 [---] Checking presence of 0 project files
13-May-2021 12:04:55 [---] This computer is not attached to any projects
13-May-2021 12:05:01 [---] Can't create HTTP response output file all_projects_list_temp.xml
13-May-2021 12:05:01 Initialization completed
13-May-2021 12:05:24 [---] Can't write state file, exiting in 10 seconds
13-May-2021 12:05:34 [---] Can't write state file, exiting now
13-May-2021 12:05:34 [---] Time to exit

Beseitigt habe ich das Problem, indem ich den Ordner, in dem der Bunker angelegt wird, mit Rechtsklick geöffnet und dann die Zugriffsrechte erweitert habe (Rechtsklick > Eigenschaften > "Schreibgeschützt" austragen > Reiter "Sicherheit" auswählen > Benutzer auswählen (also das eigene Konto) > "bearbeiten" > Vollzugriff gewähren).

Danach hatte ich aber noch folgende Fehlermeldung: "Autorisierung fehlgeschlagen beim Versuch mit dem laufenden Client zu verbinden. Überprüfen Sie, ob das Programm im selben Verzeichnis wie der Client gestartet wurde."

An der Stelle war ich mit meinem Latein am Ende. Nero24 hat daraufhin die Videoanleitung eingestellt, die gleich in im Posting unter diesem hier zum Download bereit steht. Ich habe diesmal sämtliche Schritte angewendet und nicht wie zuvor die Zuweisung eines Passworts übersprungen. Offenbar wird automatisch ein Passwort erstellt, was ich nicht wusste und bei der Anmeldung nicht eingetragen hatte. Daher wurde die Autorisierung untersagt. Das habe ich inzwischen ins Wiki übertragen und hoffe, dass es bei allen anderen dann auf Anhieb klappt.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal auf eine Sache hinweisen, wo man m.E. nach sehr schnell sehr viele Credits aus dem Fenster werfen kann:
*elch* *elch* *elch* ACHTUNG, potenzielle Elchgefahr *elch**elch**elch*
Natürlich muss man für eine neue Instanz die Host-Datei anpassen, damit Boinc wieder Kontakt mit dem Server aufnehmen kann. Wenn man das vergisst, genügend WUs gebunkert hat und zur Ausgangsinstanz zurückkehrt, gehen alle bis dahin gerechneten WUs zurück an den Server. Das kann mitunter mehrere Tage Arbeit zunichte machen (insofern, als dass sie nicht für das Race gerechnet werden, gültig im Sinne der allgemeinen Boinc-Statistik sind sie natürlich trotzdem). Deshalb sollte man wirklich stark aufpassen, die Hostdatei wieder zu editieren, bevor man zur Ausgangsinstanz zurück geht.

Dieser Thread ist als Ergänzung zu den Anleitungen im Wiki zu verstehen. Im Gegensatz zum Wiki können hier aber auch weitere Verständnisfragen gestellt oder Hilfe bei Problemen gesucht werden.

Liebe Grüße,
FiFi
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.790
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich hab mal mit der Desktop-Kamera draufgehalten, während ich eine Instanz erstelle und in Betrieb nehme:


Wenn Du schon anfangen musst, mit Zugriffsrechten zu hantieren, ist das schlecht. Erstelle den BOINCBunker02 irgendwo, wo Du keine expliziten Zugriffsrechte vergeben musst. Daher hatte ich das auf D:\ gemacht und nicht in irgendeinem Profil-Ordner. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pr1nCe$$ FiFi

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
18.368
Renomée
843
Standort
Berlin
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Vielen Dank. Ich hab es jetzt Schritt für Schritt wie in deinem Video gemacht und es funktioniert. Das Problem war, dass bei mir automatisch ein Passwort erzeugt worden ist und ich deshalb keinen Zugriff hatte. Vielleicht ist das auch immer so, aber ich hatte die Anleitung im Wiki so verstanden, dass man den Schritt überspringen kann. Ich hab das Wiki jetzt leicht angepasst und den Hinweis aufgenommen.
Vielen Dank für die Hilfe!
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.790
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
*elch* *elch* *elch* ACHTUNG, potenzielle Elchgefahr *elch**elch**elch*
Natürlich muss man für eine neue Instanz die Host-Datei anpassen, damit Boinc wieder Kontakt mit dem Server aufnehmen kann. Wenn man das vergisst, genügend WUs gebunkert hat und zur Ausgangsinstanz zurückkehrt, gehen alle bis dahin gerechneten WUs zurück an den Server. Das kann mitunter mehrere Tage Arbeit zunichte machen (insofern, als dass sie nicht für das Race gerechnet werden, gültig im Sinne der allgemeinen Boinc-Statistik sind sie natürlich trotzdem). Deshalb sollte man wirklich stark aufpassen, die Hostdatei wieder zu editieren, bevor man zur Ausgangsinstanz zurück geht.
An der Stelle muss ich aber mal einhaken, dass man an der Hosts-Datei gar nichts mehr machen muss wenn man mit Instanzen arbeitet. Man macht schon mal für jedes Projekt eine eigene Instanz. So kann man jeder Instanz separat den Netzwerkzugriff pausieren. Ich hab beispielsweise eine Instanz für SiDock auf der CPU, die läuft offen, also holt und liefert WUs durchgehend.

Parallel läuft für die Grafikkarte eine Instanz Einstein, bei ist der Netzwerkzugriff pausiert, damit nichts entfleuchen kann. Und wenn mir Einstein-WUs ausgehen, ich die fertigen aber noch nicht zurückliefern möchte, mache ich einfach ein weitere Instanz auf, die ich mit Einstein befülle, völlig unabhängig davon, dass die andere Einstein-Instanz vom Netzwerk getrennt ist. :D

Das ist ja gerade das schöne an Instanzen, dass man die bequem einzeln steuern kann, starten, stoppen, vom Netzwerk trennen, etc. ohne die übrigen Instanzen zu beeinträchtigen :D *party2* Fast wie ne VM, nur ohne den ganzen OS-Overhead. Manipulationen an der Hostsdatei sind hier überflüssig und führen nur zu Problemen, wenn man vergisst, sie wieder rauszunehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

User666

Cadet
Mitglied seit
13.05.2021
Beiträge
18
Renomée
23
Standort
Leverkusen
Hallöchen liebe Elche *baeh*

Nachdem ich bisher nur als stiller Teilnehme beim Pentathlon dabei war, hab ich mich nun doch mal angemeldet, um mich bei Nero24 fürs Video hier zu bedanke. Ohne dies hätte ich es mit den Instanzen/Bunkern wohl nie ausprobiert, erstaunlicherweise ist es doch einfacher wie gedacht.

Aktuell knuspert mein Ryzen 2700X 14 x NFS und die Vega 56 3 x Steinchen, die Bunker sind hier entsprechend gut gefüllt 8)
 

Pr1nCe$$ FiFi

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
18.368
Renomée
843
Standort
Berlin
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Können denn auch zwei Instanzen gleichzeitig laufen? Beispiel: Eine Instanz mit GPU-Projekt und Internetzugriff und eine mit CPU-Projekt ohne Internetzugriff.

Und Willkommen an Board, User666. Schön, dass du dabei bist! :D
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.790
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Freilich :) Das ist ja gerade das Tolle an Instanzen. Die kannst Du alle einzeln separat steuern, als wären es eigene PCs.

Du musst nur Obacht geben, dass Du nicht versehentlich mehrere Instanzen gleichzeitig auf dieselbe Hardware loslässt. Wenn Du Dir z.B. 3 Einstein-Instanzen angelegt und mit WUs vollgeladen hast, darf natürlich nur eine im BM auf "Ausführen nach Einstellungen" stehen. Die anderen beiden müssen auf "Pausieren" stehen, sonst hauen die sich ja um die Grafikkarte. Wenn die erste durchgerechnet ist, setzt Du die auf "Pausieren" und schaltest die zweite um auf "Ausführen nach Einstellungen" :D
 
Zuletzt bearbeitet:

User666

Cadet
Mitglied seit
13.05.2021
Beiträge
18
Renomée
23
Standort
Leverkusen

Landjunge

Admiral Special
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
1.134
Renomée
391
Standort
bei Uelzen, NDS
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Auf einem Raspi3 hatte ich mal 200(zweihundert) Boinc Instanzen laufen. Bischn GoofyxGrid gefarmt. Ging ganz gut. Wenn man es aber übertreibt dann werden ab und zu welche gekillt.
Und unbedingt BoincTasks für die Verwaltung benutzen. Das spart das ewige hin und her switchen im Boincmanager.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.199
Renomée
767
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Und obacht, was die Speicherbelegung angeht. 2x90% = overload.
 
Oben Unten