Core m

clearlake

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
91
Renomée
1
weiß nich, ... aber nachdem sich core m ja sogar ein paar mal verkauft hat ...
 

isigrim

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
Klar, alternative von intel ist ja nur atom-müll. Und AMD wird ja seltserweise ... oder auch nicht ... in Tablets nicht verbaut.
 

clearlake

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
91
Renomée
1
das mit den Alternativen ist ja nochmal ein anderes Thema,
mein Vorposter hatte ja wohl eher im Sinn, aus dem Forum ein weltabgeschiedenes Dorf zu machen, in dem quasi Hotpants und so Zeug verboten sind

aber Alternativen und ihre Vorteile gegenüber core m können hier gerne ausgiebig dargestellt werden
evtl. sehe ich ja auch selber mal nach, was mit Beema/Mullins so ist oder was da sonst infrage kommt, falls ich mal Zeit finde
 

isigrim

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
Es gibt nichts mit mullins (außer ein 14 zoll HP-Gerät) und nichts mit Beema unter 13 Zoll...

Intel muss gerade für Tablets dicke zulegen, weil die kommenden ARM-Designs ihnen sonst schnell die Butter vom Brot nehmen. Atom ist gescheitert, was das angeht und jetzt versucht man es eben mit Core M. Das wird indes wohl nur noch dieses Jahr funktionieren. Denn spätestens wenn 14/16 FinFET breit läuft, steht Intel mit heruntergelassenen Hosen da. Ich erinnere hier nur daran, welche Leistung z.B. Nvidia schon jetzt mit dem K1 in 28nm erreicht oder mit dem X1 in 20nm (welches ja kaum Vorteile gegenüber 28nm bringt). Der X1 haut mal eben doppelt so viele Frames bei Manhattan Offscreen raus, wie bisherige SoCs... und ist dabei noch deutlich effizienter.

Intel braucht schlicht einige Bastionen in x86, damit ARM ihnen nicht die letzten Rückzugsgebiete stürmt und damit den Wert der ISA schmälert. Mit Core ist quasi nur noch die Zitadelle übrig, der Rest (aka Atom) ist ja schon überrannt. (Das nur zu deiner abwartenden Haltung auch bezüglich Cherrytrail. Das Ding ist pupu, abgesehen davon dass man einigermaßen zu AMD bei der Grafikleistung aufgeschlossen hat. Gegen aktuelle ARM-SoCs ist man nun noch weiter zurückgefallen.)

Das Hauptproblem an diesem Thread ist übrigens nach wie vor, dass deine nach Marketing klingenden Beiträge den Verdacht nahelegen, dass du das Zeug schreibst, um dein Konto aufzubessern. Daher dürften viele hier deiner Person gegenüber ziemlich skeptisch sein.
 

clearlake

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
91
Renomée
1
...Cherrytrail. Das Ding ist pupu, ... Gegen aktuelle ARM-SoCs ist man nun noch weiter zurückgefallen.)

das sind dann wohl katastrophale Aussichten für Intel

...Das Hauptproblem an diesem Thread ist übrigens nach wie vor, dass deine nach Marketing klingenden Beiträge den Verdacht nahelegen, dass du das Zeug schreibst, um dein Konto aufzubessern. Daher dürften viele hier deiner Person gegenüber ziemlich skeptisch sein.

dann übt doch Hausrecht aus und löscht das Thema

ps.:
der X1 sieht bei anandtech beeindruckend aus, in der Tat
allerdings erreicht dieser Octacore im von dir verlinkten Geekbench3 multicore-test noch nicht mal den Broadwell core m 5Y31, und das ist bloß ein Dualcore
also erst mal sehen, was Skylake core m so liefert

was Atom angeht, da hat sich Intel (jedenfalls ist so wohl der Plan) ein bisschen fokussiert auf bestimmte Zielmärkte, Atom muss vor allem billig sein und das ARM-Lager nur ein bisschen aufmischen, den Rest erledigt dann core m, so sehe ich das mal
 
Zuletzt bearbeitet:

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.003
Renomée
113
Das Hauptproblem an diesem Thread ist übrigens nach wie vor, dass deine nach Marketing klingenden Beiträge den Verdacht nahelegen, dass du das Zeug schreibst, um dein Konto aufzubessern.

Sag ich ja, eine Werbe-Drohne. Solche Exemplare kannst du in Agenturen buchen.
Macht Microsoft auch sehr intensiv, im Windows Phone doch noch irgendwie zu promoten. Dummerweise hilft das dem Marktanteil auch nicht ;)
 

isigrim

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
clearlake schrieb:
dann übt doch Hausrecht aus und löscht das Thema
Bedeutet das, du gibst zu, dass das Thema dem genannten Zweck dient?

clearlake schrieb:
der X1 sieht bei anandtech beeindruckend aus, in der Tat
allerdings erreicht dieser Octacore im von dir verlinkten Geekbench3 multicore-test noch nicht mal den Broadwell core m 5Y31, und das ist bloß ein Dualcore
also erst mal sehen, was Skylake core m so liefert
Schon bitter. Allerdings dürfte 14/16 FinFET etwa die doppelte Leistung auf ARM-Seiten bringen. Schon jetzt bringt Samsung mit dem 7420 im Geekbench 4500 Punkte in ein Smartphone Budget..... Was bringt nochmal der Core M, den man gerade so in größere Tablets quetschen kann da? Und damit meine ich nicht die aktiv gekühlten Geräte. Dabei ist zu beachten, dass das noch der relativ uneffiziente Cortex A57 ist, der im 7420 werkelt, nicht der wohl deutlich leistungsfähigere und effizientere A72. Daher meinte ich, dass es nächstes Jahr schwierig werden könnte für Intel, selbst mit Core M und selbst mit Skylake. Einziger Hoffnungschimmer ist noch, dass Microsoft sich vorerst wieder von einem ARM-Tablet-System verabschiedet hat. Das ist gut für Intel und ziemlich dumm für Microsoft.

Es ist die Grafikleistung, wo ich Intel Respekt zolle. Da haben sie in den letzten Jahren wohl dank AMD-Konkurrenz tatsächlich viel Hirnschmalz reingesteckt und inzwischen auch entsprechende Ergebnisse erzielt. Zwar mit viel BruteForce, aber das spielt für den Anwender ja keine Rolle.

clearlake schrieb:
was Atom angeht, da hat sich Intel (jedenfalls ist so wohl der Plan) ein bisschen fokussiert auf bestimmte Zielmärkte, Atom muss vor allem billig sein und das ARM-Lager nur ein bisschen aufmischen, den Rest erledigt dann core m, so sehe ich das mal
Du meinst die ARM-SoC-Hersteller sind wie Hühner, die der Fuchs aufschreckt und die man dann mit der Core M-Flinte erledigt? Momentan sieht es für mich eher so aus, dass Intels Füchse den Weg in den Stall nicht finden, solange man die Hühnerställe nicht um sie herumbaut. Die billigen Atoms (aka x3) scheinen ja irgendwie auch eine Totgeburt zu sein. Die mischen genauso wie ihre großen Brüder nichts auf, wenn Intel sie nicht mit Geldscheinen umwickelt. Oder gibt´s inzwischen Geräte mit Sofia und ich hab´s verpasst? Jeden Tag, den die nicht erscheinen, werden sie uninteressanter. Intel hat die mit Cortex A7 verglichen. Inzwischen kommen aber schon die Budget-Geräte mit Cortex A53 Konfigurationen auf den Markt.

Auf was für Zielmärkte ist Atom denn deiner Meinung nach fokussiert außer auf Tablets? Wearables sollten doch von den Quarks erorbert werden, oder? Und die Atom-Smartphone-Auswahl ist tatsächlich sehr sehr fokussiert. Da scheint ja nur ASUS einen Stall für den zahnlosen Fuchs gebaut zu haben.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.827
Renomée
28
Der Bereich in denen CPU´s verbaut werden wird immer größer. Der Desktop wird immer weniger interessant. Meiner Meinung nach wurde der Atom für die Industrie Entwickelt. Stabilität unter widrigsten Umständen und lange Lebensdauer. Das man in dann im Mobilen Bereich verbaut hat, war eine Notlösung da man sonst nichts gegen ARM hatte.

Wenn man ein bischen zurückdenkt. Aus Handy und PDA wurde das Smartphone. Jetzt arbeitet man daran es noch als Desktoprechner nutzbar zu machen. Intel und ARM liefern sich da ein Rennen. AMD scheint (ist) abgeschlagen sowie Microsoft gegen Google oder Apple.

Dann was für CPU´s in jetzigen und zukünftigen Elektro-Autos verbaut werden wiss ich nicht. Auf jeden Fall müssen die auf sehr stabil laufen. Kann man sich ja ausdenken was los wäre wenn aufgrund eines Harware versagens es zu Unfällen kommen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
... Auf was für Zielmärkte ist Atom denn deiner Meinung nach fokussiert außer auf Tablets? Wearables sollten doch von den Quarks erorbert werden, oder? Und die Atom-Smartphone-Auswahl ist tatsächlich sehr sehr fokussiert. Da scheint ja nur ASUS einen Stall für den zahnlosen Fuchs gebaut zu haben.
Womöglich war die Schichtdicke grüner Dollarscheine, gewickelt um die Chips, dick genug, dass Asus einen Testballon startet.

Man darf nicht unterschlagen, dass der Aufkauf von Infineons Telefonchipsparte einherging mit milliardenschweren Abschreibungen - allerdings ist das ein Luxusleiden der x86-Macher, ganz weit entfernt vom Athlonerfinder AMD ... Intels Server- und Feld & Wiesen Desktop-CPUs reißen das doppelt und dreifach wieder heraus.

MFG Bobo(2015)
 

clearlake

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
91
Renomée
1
Bedeutet das, du gibst zu, dass das Thema dem genannten Zweck dient?...

du musst mit einem Gedanken, der sich in deinem Kopf breit gemacht hat, den du hast aufkommen lassen und den du geschürt hast oder hast schüren lassen oder dessen Schürung du zugelassen hast, schon selber klar kommen. Dafür bist du selbst verantwortlich und ich werde dir unter keinen Umständen helfen, diesen Gedanken auf die eine oder andere Weise loszuwerden.

Du weißt doch, wie Hausrecht funktioniert. Das Gute daran ist, dass man gar keinen Grund braucht.


... Allerdings dürfte 14/16 FinFET etwa die doppelte Leistung auf ARM-Seiten bringen. ...Schon jetzt bringt Samsung mit dem 7420 im Geekbench 4500 Punkte in ein Smartphone Budget.....

ARM ist eine spannende Herausforderung in verschiedenen Märkten, sicher. Was mit 16nm nvidia-soc ist, das wird man sehen, wenn das verfügbar ist.
Samsung 7420 ist bereits 14nm, sieht herausragend aus (liefert aber dennoch nicht die "doppelte Leistung" zb. ggüber Qualcomm 810 (20nm)). Hat aber mit der in dieser Leistungsklasse üblichen Problemen mit der Dauerperformance in Form von Throttling zu kämpfen, (siehe http://www.anandtech.com/show/9330/exynos-7420-deep-dive/7), (im Fall des qualcomm 810 sind das Hitzeprobleme, die etwa bei LG letztlich doch zu einer anderen Entscheidung führten).
Was darüberhinaus verwundert, wem (außer Apple und Mediatek) gehts im ARM-Lager eigentlich gut? Qualcomm hat ein elendes Ergebnis abgeliefert und denkt über Aufspaltung nach. Samsung ist zwar insgesamt solide aufgestellt, hat aber erhebliche probleme mit dem Soc-/Handy-Absatz und fährt seit mehreren Jahren infolge Verkürzungen bei den Bilanzen ein. ARM selbst hat zuletzt die Anleger enttäuscht, was das Wachstum angeht.

Was bringt nochmal der Core M, den man gerade so in größere Tablets quetschen kann da? ...

Die Höschen, in die Core m so gesteckt wird, sitzen den Spitzenmodellen recht knapp, was aber wohl vor allem der extremen Turbo-Spreizung geschuldet ist. Umso spannender dürfte es werden zu sehen, wie Intel es eigentlich geschafft haben will, noch bis zu 17% mehr CPU- und bis zu 41% mehr GPU-Leistung da herauszukitzeln. Als erstes sollte man sich also die Garderobe der kommenden skylake core m Gerätschaften näher ansehen.
Intel betreibt hier also dieselbe Jagd nach scores, wie es auch das ARM-Lager bei ihren Spitzenmodellen tut. Den Testern fällt das natürlich auf

Es ist die Grafikleistung, wo ich Intel Respekt zolle. Da haben sie in den letzten Jahren wohl dank AMD-Konkurrenz tatsächlich viel Hirnschmalz reingesteckt und inzwischen auch entsprechende Ergebnisse erzielt. Zwar mit viel BruteForce, aber das spielt für den Anwender ja keine Rolle...

Die Entwicklung der Intel-Grafik war absehbar und entspricht der allgemeinen Bedarfsentwicklung an Grafikleistung (die ja noch lange so weitergeht, siehe 4k, 8k, usw.). Da hat Intel zum richtigen Zeitpunkt (nämlich bei 22nm und noch mehr bei 14nm) aufgedreht, um die Effizienz einigermaßen im Griff zu behalten. Die ist aber, was die Grafik angeht, noch optimierungswürdig. Und das spielt für den Anwender sehr wohl eine Rolle. Auch wurde das Bandbreitenproblem recht ordentlich gelöst mittels edram, Pfennigskram, für den eine Riesenmarge anfällt, und der als L4 noch ganz hübsche Nebeneffekte für die Gesamtleistung erzielen kann. D'accord, was die AMD-Konkurrenz angeht.

Die billigen Atoms (aka x3) scheinen ja irgendwie auch eine Totgeburt zu sein....

Falls Diskussionsbedarf bzgl. Atom besteht, so soll doch einfach einer einen entsprechenden Thread aufmachen. Hier soll core m das Thema sein. Solange der Thread noch offen ist
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.003
Renomée
113
einem Gedanken, der sich in deinem Kopf breit gemacht hat, den du hast aufkommen lassen und den du geschürt hast oder hast schüren lassen oder dessen Schürung du zugelassen hast

WAS für ein Geschwurbel. Er fühlt sich jetzt bestimmt total schuldig und kauft als Ersatz für den Ablassbrief einen Celeron, damit deine Zahlen wieder stimmen. :P

Der Rest zum Thema "Garderobe + Höschen" ist wieder das gewohnte Werbe-Geschwurbel.
 

Stryki

Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
1.171
Renomée
8
Wobei man sagen muss auch die ARM Designs bekommen ja beim längeren Einsätzen Wärme Probleme und schrauben den Takt runter das ist nicht nur für Intel eine Herausforderung auch wenn ich Vorteile bei ARM sehe.
Eher Peinlich ist das so Sachen wie SOFIA immer noch nicht problemlos läuft obwohl die schon ewig an LTE basteln.

Ansonsten ich finde Hinweise zu Intelprodukten haben (sollten) auch hier ihre Berechtigung (haben). Über die Darstellung kann man streiten aber ohne Schmerzensgeld würde ich so was hier auch nicht pflegen wollen :P
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.888
Renomée
161
Das Hauptproblem an diesem Thread ist übrigens nach wie vor, dass deine nach Marketing klingenden Beiträge den Verdacht nahelegen, dass du das Zeug schreibst, um dein Konto aufzubessern. Daher dürften viele hier deiner Person gegenüber ziemlich skeptisch sein.

Zu den vielen zähle ich mich. Aber egal. Soll er doch sein Marketing betreiben, ob bezahlt oder aus freien Stücken. Dieses Forum hat doch genug kollektive Intelligenz, um das locker auszuhalten. 8)
MfG
 

Menace

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
961
Renomée
26
Zu den vielen zähle ich mich. Aber egal. Soll er doch sein Marketing betreiben, ob bezahlt oder aus freien Stücken. Dieses Forum hat doch genug kollektive Intelligenz, um das locker auszuhalten. 8)
MfG

Das "Forum" bestimmt, aber die Gäste, die nur über einen google-Link hier reinschneien ohne mehr zu lesen? Außerdem wird das Forum dann als Werbeplattform benutzt, ohne dass planet3dnow Geld dafür sieht. ;D
 
Oben Unten