Green und Blackscreens mit Ryzen 5 2400 System

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Hallo
hoffe ihr habt nen Tipp für mich
Folgendes:
Am 17.02.18 folgendes bestellt:
Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz So.AM4 BOX
2x 4GB Crucial Ballistix Sport LT Dual Rank rot DDR4-2666 DIMM CL16 Single
Bestand:
BQ Straight Power 10 500W
Samsung SSD 250GB und 120GB
Mugen 5
Windows 10 Home 64 Bit
Samsung BX2250
Seit dem dem ich das System nutzte, habe ich Probleme mit Green -Black-Screens.Es kommt einfach ein Grüner Bildschirm ohne Text, egal ob ich nur surfe, ne mail schreib oder sonst was.

Ich habe bis heute alles durchprobiert ohne Erfolg.
Der Fehler kann nicht erzwungen werden.
Win 10 1803 Neuinstallation mit neusten AMD Treibern. Bios auf aktuellstem Stand und läuft auf Standart.
Kontakt Crucial da Speicher nicht in QVL Liste- angeblich doch kompatibel.
Memtest 86
Memtest plus
Prime
Furmark
Andere SSD als Sytemplatte
Neue Satakabel, Verschiedene ports
2 HDMI Kabel, 1 DVI auf HDMI
5 Neuinstallationen WIN 10 ua mit Creation Tool also neuste Version
4 Bios Versionen
Grafikspeicher auf 2 GB Festgelegt.
RAM Spannung auf 1,4 Volt eröht-da lief es fast 12 Wochen ohne Fehler, kam dann wieder
RAM mit 2666MHZ, 2133Mhz im XMP und ohne XMP laufen lassen

Ausfälle: 7.3./ 14.3./ 30.03./9.4./9.5./ 31.5./24.8. Greenscreens
1.9. Blackscreen lang
Man sieht es kann auch mal länger dauern bis der Fehler auftritt.

23.5./27.6727.7/14.9./ 2x15.9. 1-3 Sek Blackscreens

Beim Greensscreen am 24.8. und Black am 1.9. half es Hdmi Kabel zuentfernen und wieder einzustecken. Ging am Anfang nicht da musste ich Resetten.
Bei Blackscreen 1.9 habe ich einen Screenshot erstellt als das schwarze Bild da war. Später Bild geöffnet und siehe da genau das Abbild der Webseite wo ich war als der Screen kam.

Und jetzt? Weiss nicht was ich noch tun soll.
Geraten wird zb.
RAM Schuld da nicht QVL
Board schuld da zickig
Apu nen Hau oder schlechte Charge
Treiber/Bios da hab ich am beginn noch daran geglaubt aber nach nen halben Jahr sollten Kinderkrankheiten weg sein oder?

Aber: defekt Board bzw Ram- da müssten da alle im AMDforum defekts haben.Nur da kommen keine Meldungen mehr.Darf leider noch keine links einfügen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Wenn der Rechner eigentlich noch weiterläuft und nur das Bild grün oder schwarz wird, dann würde ich den Fehler hauptsächlich im Grafiktreiber suchen.
Auch dass das aus/einstecken des HDMI-Kabels hilft, spricht dafür.

Der RAM ergibt normalerweise auch richtige Abstürze oder es würde zumindest nach 24h Memtest auch mal irgendwo ein Fehler detektiert.

Kinderkrankheiten kommen halt bei jedem Treiberupdate auch wieder neu hinzu. Früher war der Treiber ja nur Schnittstelle zum Spiel, heute beinhaltet er Code für sämtliche Spiele. Da wird also ständig umgebaut.

Du könntest testweise mal eine Woche mit Linux arbeiten.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Monitor getauscht,HDMI Anschluss getauscht?
 

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Ham also memtest lief nur 13 Stunden
Kinderkrankheiten dazu? da kann ich ja ewig warten bis das ding rund läft:o
Monitor hab ich noch nicht getauscht-leider keinen weiteren zur Hand- und es ging ja mal 12 Wochen gut-lange Zeit um nen Monitor auszuleihen
Ja beide Anschlüße benutzt am Monitor.
Der lief auch seit ewigkeiten mit meinem altem Phenom problemlos wie auch alles andere-nie einen bluescreen oder ähnliches.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.687
Renomée
7.694
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Hi und erstmal willkommen im Forum. Habe den Threadtitel mal etwas aussagekräftiger gemacht.

Zum Problem selbst. Hast du es mal mit nur einem RAM-Riegel versucht? Vielleicht ist ja einer der beiden Riegel defekt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Die Frage ist vielleicht: Waren das alles 1€-Kabel aus der china-Grabbelkiste?
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Aber wenn du ein green oder black hast und dann noch Screens machen kannst,dann würd ich verstärkt auf Monitor Tippen,weil wenn der Treiber abstützt dann resettet sich dieser und du bekommt nach 5-15s wieder ein Bild mit ner Meldung vom Treiber.
Stürzt was anderes ab,Startet das System Neu und du kannst kein Screen mehr machen.
Hast so etwas auch schon beim Starten gehabt das du erst beim Windowsstarten ein Bild hattest oder gar keins?
 

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Also 1 ram Riegel hab ich noch nicht getestet.
Hdmi kabel waren beides Amazon Basic Kabel eins war Jahrelang mit dem alten Phenom verbunden ohne aussetzter.
Bei denn Greenscreens kam nie ein Bild nach 5-15s hab da auch schon mal 5 Minuten gewartet.Es kommen auch keine Fehlermeldungen in Ereignisanzeige.
Auch bei den kurzen Blackscreens keine Meldungen.
Bei Start hatte ich noch nie Problme. Trat alles erst später auf. Kürzeste war ca. 20min nach Systemstart.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Kannst es ja dennoch beim nächsten mal versuchen,Monitor aus und wieder an zu machen.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.265
Renomée
50
Aber wenn du ein green oder black hast und dann noch Screens machen kannst,dann würd ich verstärkt auf Monitor Tippen,weil wenn der Treiber abstützt dann resettet sich dieser und du bekommt nach 5-15s wieder ein Bild mit ner Meldung vom Treiber.

Ja, da stimme ich dir uneingeschränkt zu, dass das sehr stark auf den Schirm hindeutet.
ggF kannst ein kaputtes Kabel oder eventuell eine kaputte Buchse am Schirm sein.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Ich hab nen Philips Ambilight und zu dieser Zeit den Athlon5350 daran getestet.
Beim Starten kein Signal,unter Windows green und black,manchmal fehlte ne Farbe,streifen.......
Hatte ich alles auf den Rechner geschoben,aber es war der scheiß TV der es nicht gebacken bekommen hatte weil dort nur Müll verbaut ist.....Mit jedem Update ging die Leistung weiter runter.
 
Zuletzt bearbeitet:

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Erstmal danke für die vielen Antworten.
Monitor an aus hilft nicht nur Kabelziehen.
Sollte ich mal anderes Kabel nehmen? Sind die Amazonkabel eher schlecht?
Wenns echt der Monitor ist, dann wäre das ein Saublöderzufall oder? Ging Jahre problemlos und nach einer Woche mit dem neuen PC dann die Fehler.*suspect*
Oder kommt der Schirm von 2011 mit der neuen Hardware nicht klar? kann das evtl. sein?
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Ich hab die Amazonkabel auch an......4-5 Rechnern und keine Probleme.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Da Amazon keine Kabel herstellt, ist das logischerweise Noname, wo die ihren Namen draufpappen.

Es muss ja kein Defekt sein, auch eine Inkompatibilität kann vorkommen.

Mein Philips-TV hat auch oft kein Bild vom Rechner. Erst nach 1-2 Minuten besinnt er sich dann doch irgendwann. Meistens geht es aber auf Anhieb. Und das, ohne dass ich an den Kabeln wackeln würde oder was rausziehe.
 

PC_^_^

Fleet Captain Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
339
Renomée
12
Hi

Es kann versucht werden, das Interface an Monitor und Grafikkarte zu wechseln. Statt der HDMI Schnittstelle z.B die DVI Schnittstelle benutzen.

Oh sehe gerade alles schon probiert ;D syr . Der Greenscreen ist mir seit der Treiberversion 18.3.4 (Beta) Software Edition Adrenalin bekannt.

Um einen Greenscreen auszulösen bedarf es aber, ich nenne es mal so, Manipulation der Hardware über Software. Wurde bei der Fehlersuche

ein älterer Treiber schon getestet ?
 
Zuletzt bearbeitet:

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Weiss jetzt nicht mehr mit welcher Version ich gestartet habe, aber das Problem besteht seit beginn. Glaub da gabs noch nen extra Treiber
Das die Adrenalintreiber auch für Apus sind, kam ja erst später dazu.
 

PC_^_^

Fleet Captain Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
339
Renomée
12
Hi

:D

Hat der Bildschirm ein On Screen Display ? Das On Screen Display ist i.d.r. über eine Taste am Monitor zu erreichen. Wenn ja, in den Einstellungen

des "Bildschirmproszessor" die Funktionen mit den Bezeichnungen DDC/CI oder ACM bzw. OD o.ä. suchen und deren Status einsehen.

Wenn der Monitor die Steuerbefehle falsch interpretiert, die mit diesen "Schnittstellen" übertragen werden, könnte es unter

Umständen auch Grün werden. (Bzw. der inverse Fall d.h aktivieren)
 

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
morgen. OSD hat er aber ähnliche Einstellung find ich nicht.

Heute morgen mal was neues: PC lief nachts durch Monitor gerade eingeschalten sah kurz Desktop dan kam das Bild
20180920_074010.jpg

Screenshot gemacht, Source von HDMI 2 auf Analog auf HDMI 1 auf HDMI 2 da war Bild wieder da. Screenshot angesehen-Desktop da.
Kabel im moment DVI auf HDMI
 

PC_^_^

Fleet Captain Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
339
Renomée
12
@stoffel78

:D

Sieht so aus, als ob der Bildaufbau nicht funktioniert. Die Ursache könnte durchaus der Monitor sein. Eine genaue Diagnose ist aber sehr schwer !

Ist die HDMI Link-Sicherstellung im Treiber auf Ein ? Virtual Super Resolution und die GPU-Skalierung kann als versuch mal deaktiviert werden.

Alles zu finden unter der Kachel Anzeige. Nicht ausgelassen werden, sollte die Möglichkeit, ein alten Treiber zu installieren, der Release des Treiber

kann 4 oder 6 Monate in der Vergangenheit liegen. Anstatt das Kabel aus und wieder ein zu stecken, wurde um Verarbeitungs / Materialfehler am

Leitungsweg auszuschließen, während eines Bildfehlers, einfach mal am Kabel oder den Eingangsbuchse gewackelt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Hallo
hab die Tage mal neuinstalliert. Heute gabs wieder nen kurzen Blackscreen.War mit Edge unterwegs-dort hat ich das schom öfter.
Das graue Bild bring ich auch jetzt noch mit öfter ein und ausschalten her, springt aber dann alleine um auf Desktop.Auch mit Hdmi zu Hdmikabel.
Das Umschalten hab ich eben auch mal im Bios versucht, da kommt der Fehler nicht, hab xmal ein und ausgeschalten.
HDMI Link-Sicherstellung hab ich jetzt mal auf Ein-Fehler grau noch da. Die anderen beiden sind eh aus.
Wegen alten Treiber: Wie gesagt hab ich das Problem seit beginn an.Hab alle Treiber durch Fehlerbleiben.
Evtl. doch der Speicher Schuld?
Hab das gefunden:
Ein grüner Bildschirm ist idR. die Folge eines fehlgeschlagenen oder zurückgewiesenen HDCP-Handschlags zwischen Grafikausgabegerät und Bildschirm bei der Wiedergabe von mit HDCP geschütztem Videomaterial. Die Gründe dafür können vielfältig und in der Signalkette begründet sein. Auflösungsfehler oder Codierungsfehler oder Decoderfehler oder in der Hardware begründet oder ... oder ... oder ... usw. usf.
Deine IGPU greift auf welchen Speicher zu?
 

PC_^_^

Fleet Captain Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
339
Renomée
12
@stoffel78

:D

Der HDCP Standard wird genutzt um Urheberrechteverletzungen vorzubeugen. Kurzum, eine Verschlüsselte Verbindung zwischen

Sender > Empfänger via Keys. Beim Thema Speicher, die Funktionen im BIOS nutzen, z.B Standardeinstellungen wiederherstellen

oder Optimierte Standardwerte laden, auch beim Speicher. "Fehler Grau": im BIOS könnte die Auflösung niedriger sein.

Mal im OS versuchen (Auflösung verändern). Ansonsten am Treiber auf Anwendungsebene "schrauben",

Frame-Limit V-Sync., Farbtiefe, Pixelformat.
 
Zuletzt bearbeitet:

PC_^_^

Fleet Captain Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
339
Renomée
12
@stoffel78

:D

Ein weiterer Task wäre, einen anderen Bildschirmmodi auszuwählen. Die Einstellungen für den Bildschirmmodi sind über z.B

rechte Mouse Taste > Bildschirmauflösung > Erweiterte Einstellungen > Alle Modi auflisten zu erreichen.

Anhang anzeigen 37533
 

stoffel78

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
13
Renomée
0
Aslo:
Bildschirmmodi, Pixelformat geändert, Speicher auf Standart 2133MHZ eingestellt, Speicher mit und ohne XMP Profil
Graues grieseln kann ich immer noch erzeugen
Ich denke das der Graufehler was anderes ist wie die Greenscreens-da hat ich ja jetzt schon lang keinen mehr-heisst ja nix da ich schonmal 12 Wochen keinen hatte.

Farbtiefe kann ich nur auf 8bpc stellen gibt nichts anderes, VSync hab ich nicht-Monitor zualt(denke damit ist AMD Freesync gemeint)
 
Oben Unten