Hanf Pflanzen Thread

Stonehedge

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.07.2002
Beiträge
2.412
Renomée
209
Hallo,

nachdem es ja jetzt legal ist, wollte ich mal analog zum Chilipflanzen-Thread einen aufmachen, der zum Informationsaustausch zu Hanf-Pflanzen dient.
Ich selbst habe keinerlei Ahnung von der Hanf-Aufzucht beschäftige mich aber schon länger mit dem Anbau von Chili-Pflanzen und Tomaten. Hanf habe aber einfach mal 2 Samen ausgesät und beide sind innerhalb weniger Tage gekeimt.

Eine der beiden hatte ich mehrere Tage unter rötlichem Pflanzen LED-Licht und die andere stand bei durchweg extrem bescheidenem Wetter auf der Fensterbank (Südseite). Zunächst sah es so aus als wenn die Pflanze unter Rotlicht das Rennen machen würde, aber die wenigen Sonnenstunden mit intensiver Einstrahlung haben wohl das LED Licht getoppt und die vermeidlich kleinere Pflanze hat aufgeholt.

Noch jemand hier, der sich an dem Thema versucht oder bin ich der Einzige?

Grüße
Stone
 

Anhänge

  • Rotlicht-LED Pflanze.jpg
    Rotlicht-LED Pflanze.jpg
    67,4 KB · Aufrufe: 3
  • Sonnenlicht-Pflanze.jpg
    Sonnenlicht-Pflanze.jpg
    167,4 KB · Aufrufe: 3
Nun ja, mich hat es aus einem anderen Grund interessiert.
Hilft Hanf unseren Insekten? Wenn es im Freien angebaut wird. ;)

Ich überlege, eventuell ein oder 2 Pflanzen mal zu versuchen. Anpflanzen, nicht abrauchen... ;)
 
Auf meinem Balkon würde das wohl nicht unbemerkt von der CSU-geprägten Nachbarschaft bleiben. ;)
 
Also rein Objektiv, warum sollte ein Natur Produkt unbehandelt und getrocknet die Demokratie in Frage Stellen ?

Musskatnuss, ist immer noch nicht im BTMG verankert, obwohl es Phsychodelecius wirkt. ;)

Herrlich, als hätte Bayern keine anderen Probleme in der Welt mehr...
 
Moin, bezüglich LED Licht, da gibt es inzwischen spezielle LED Farben Kombinationen um den besten Ertrag zu erreichen.
An sich ist die Wachstumsphase nicht immer gleichmäßig, wichtig ist nur, dass sie nicht zu früh in die Blüte gehen.
Das geschieht wenn der Tag Nacht Zyklus auf 12 Stunden herunter geht, im Wachstum sollten sie mindesten 16 Stunden Licht am Tag bekommen.

Wenn es draußen früher Dunkel wird, geht die kleine Pflanze zu schnell in die Blüte, entsprechende klein Fallen die Blüten dann aus.
Die Blüten nennt man übrigens Marihuana, Cannabis ist die Pflanze an sich und Hanf ist der Männliche Gegenpart der erzeugt den Blütenstaub (Pollen).

;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf meinem Balkon würde das wohl nicht unbemerkt von der CSU-geprägten Nachbarschaft bleiben. ;)
Und dennoch könnten sie einen Scheiss dagegen tun.
In einer Welt, wo jeder für sich allein lebt, sicherlich.
Aber in der realen Welt ist mir eine harmonische Nachbarschaft schon wichtig.
Wobei, in Sichtweite meines Balkons liegt ein Spielplatz. Das könnte in Bayern schon ein NoGo sein.
 
Auf meinem Balkon würde das wohl nicht unbemerkt von der CSU-geprägten Nachbarschaft bleiben. ;)
Und dennoch könnten sie einen Scheiss dagegen tun.
In einer Welt, wo jeder für sich allein lebt, sicherlich.
Aber in der realen Welt ist mir eine harmonische Nachbarschaft schon wichtig.
Wobei, in Sichtweite meines Balkons liegt ein Spielplatz. Das könnte in Bayern schon ein NoGo sein.
Individualdistanz, deutsch sein ist nicht einfach. ;)

Ich rauche nie, in Gegenwart von unter Jugendlichen, so viel Zeit ohne muss möglich sein. :)
 
Ich rauche auch nie.
Ich würde eher Kekse backen.
 
Medizinisches Marihuana raucht man nicht, es wird verdampft.

Dünsten. ;)
 
Aber in der realen Welt ist mir eine harmonische Nachbarschaft schon wichtig.
Und was ist an einer Nachbarschaft "harmonisch", wenn sich deine Nachbarn schon allein an ein paar Pflanzen auf deinem Balkon stören würden?
Dann ist doch klar, dass das allesamt ziemliche Arschlöcher sind.
 
Harmonisch heißt für mich, dass ich andere Leute auch dann respektiere, wenn sie andere Ansichten haben und auch dann, wenn ich denke, dass sie meine Ansichten nicht teilen. Also ein Miteinander auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner. "Grüß Gott, schönes Wetter heute" - mehr brauchts dafür nicht.
 
@MagicEye04

So jetzt wird es spannend, wenn eine Pflanze Geschlechtlich getrennt wurde, dann nennen wir das Selektion.

Ein gutes Beispiel in der Gemüse Welt: die Paprika, gab es nie so auf der Welt, erst die Botaniker haben aus der Peperoni eine Paprika gezüchtet/gekreuzt. :)
 
Zurück
Oben Unten