Haustiere und ihre Herrchen / Frauchen > Dosenöffner :)

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
3.660
Renomée
170
Standort
Lübeck
Hallo zusammen,

ich denke ich bin hier im Freizeitbereich richtig ?!
Mach ich diesen Thread hier auf.

Hier könnt ihr zb. eure Haustiere jeglicher art Vorstellen oder auch nur mit ihnen Posen.
Das natürlich nicht nur so, sondern aus aktuellem Grund.

Ich zb. bin seit Kindesalter mit Katzen groß geworden, nebenbei auch mal Wellensittiche oder Fische aber das nur kurz.
Ich habe im laufe der Jahre festgestellt das, wie es im Volksmund heist, ich ein Katzenmensch bin.
Aktuell habe ich/wir keine sind aber auf der suche..

Wie seht ihr das, zu welcher Gruppe gehört ihr u. was habt ihr für Spannende, Lustige Storys zu berichten..

Gruß Andy
 
Ok, ist wohl doch kein Thema für hier.. kann gelöscht werden.
 
Ich bin eben auch ein Katzenmensch, mein Vater hatte immer Hunde damit kann ich allerdings nichts mit anfangen und aus hygienischen Gründen nicht in der Wohnung halten würde, bzw.. zu wenig Zeit um ständig Gassi zu gehen.

Hatte auch im Zeitraum von 5 Jahren "Pferde" ist aber auch nicht das richtige, kosten Zuviel Geld und Zeit und schlechtes Stallklima da dort Zuviel pubertierende Zicken rumlaufen, oder manche mit 40 Jahren diesen Abschnitt nicht hinter sich gelassen haben.

Da auf dem Hof aber auch Katzen sind, und auf dem Hof immer wieder neue geboren werden werde ich da wohl demnächst mir eine schenken lassen. Die sind recht zahm und zutraulich wie dieser Hauskatze-Rassekatzen Mix. Hätte ich am liebsten gleich mitgenommen.

20160518_165328hlsig.jpg


20170109_120644cbs4o.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok, ist wohl doch kein Thema für hier.. kann gelöscht werden.

Nicht so unruig sein. *buck*

Ich selbst mag auch lieber Katzen. Zum einen vielleicht, weil ich als Kind vom Hund gebissen wurde (hab den wohl zuviel geärgert), zum anderen sind Katzen "praktisch". Während Hunde aufs Herrschen angewiesen sind, sind Katzen selbstständig. Es ist mit Katzen weniger problematisch mal 2 Wochen zu verreisen. Einfach aus der Wohnung geschmissen (wenn man auf dem Dorf wohnt, geht sowas problemlos) und nach 2 Wochen wird man wieder freudig begrüßt, als sei nix gewesen.

Mit Katzen bin ich nur aufgewachsen, aktuell hab ich aber keine.
 
Wir haben nen alten MaineCoon-Kater, eine Spoodle-Dame und zwei Löwenkopf-Hasen...

Und ungebetene Hausmäuse und eventuell noch Hausböcke...

Wir haben ein Herz für Tiere!
 
Hi zusammen,

Wir haben nen alten MaineCoon-Kater, eine Spoodle-Dame und zwei Löwenkopf-Hasen...
Und ungebetene Hausmäuse und eventuell noch Hausböcke...

Wir haben ein Herz für Tiere!
Das liest sich ja wirklich so.. ;)
Herz für Tiere ist immer gut, heut zu tage mehr als denn je.

Nicht so unruig sein. *buck*

jahaaa.. ;)


Normal hatten wir auch ausschau nach Main-Coon Mix geguckt.. :) aber wir hatten kurz nach meiner Threaderöffnung spontan eine Karthäuser-Hauskatze Mix Kitten gefunden.. schnell aus´n Timmendorfer Strand abgeholt und vor einem 9J alten Kater gerettet..
Die kleine 7Mon. Katze war nur unter stress, der alte Kater wollt ja nix mit dem jungen Hüpfer zu tun haben.. zudem hatte der Besitzer ihr auch noch die Krallen gestutzt.. :o:[
Wachsen gsd nach.. TA besuch war kurz darauf auch gleich erledigt, Impfung u. Wurmkur und Komplettcheck.. alles io.
Die kleine wächst und gedeit nun bei uns.. ;) allerdings wurde bei den vorbesitzern so garkein Nassfutter gefüttert.. eher wie nen Hund, Menschenessen gefüttert.. :]
Nun Versuchen wir sie immer mal wieder dran zu kriegen.. wer noch nen cleveren Tip. hat.. ?? her damit

Ich hoffe der Thread wird noch weiter ausgebaut.. *wenn gewünscht*
Grüße an Alle / Tierbesitzer..
 
hoffe es ist nicht falsch wenn ich den thread hier mißbrauche.

wie im anderen thread gesagt ist heute mein wellensittichweibchen gestorben. vielleicht für den einen oder anderen nicht so "interessant" wie eine katze.

hatte erst vor paar wochen noch bilder von ihr gemacht :( ...mache mir auch vorwürfe das ich nicht beim tierarzt mit ihr war. sie war ab und zu hinten mal so fest und erst gestern hab ich wieder was abgemacht diesmal allerdings ohne sie noch mit wasser usw sauber zu machen. (weil das immer ein stress ist für so nen wellensittich ...ok auch für mich). weis nun nicht obs daran gelegen hat, also an verstopfung. von all den wellensittichen die ich bisher hatte dürfte sie aber die größte "persönlichkeit" gehabt haben und eine enorme dominanz. und dann ist sie gerade mal ca 7,5 jahre alt geworden und das obwohl sie noch voll aktiv war. ok sie lag gerne rum, etwas dick war sie schon immer.

dabei hatte sie eine haltung die sie anscheinend noch vom damaligen wellensittich abgeschaut hatte, wobei der das eigentlich nur selten machte (der äh ok die war damals 13 jahre alt geworden).





ich hoffe die bearbeitung stört nicht, mir war einfach danach....


das war september 2009, da war sie gerade ganz "frisch".

20090912-p9120078-klenhp38.jpg

20090912-20090912-p91pnpz4.jpg




das war vor 3 wochen. man muss dazu sagen so dick wie sie hier rüber kommt war sie nicht. das wirkt nur so eigenartig aufgeplustert, weil sie auf dieser stange weit nach vorn gebeugt drauf war. ich hab sie praktisch direkt von unten fotografiert.

20170122-imgp5653-kletyr5i.jpg

20170122-imgp5651-klevbptv.jpg






könnte heulen wenn ich sie so sehe .... und das männchen sitzt nun auch ziemlich betröppelt alleine da.


ich hasse die ganzen letzten monate... die sache mit mein vater und einige andere sachen.... und nun ist noch meine "dicke", an der ich so gehangen hab, gestorben.
 
Ja, dat kenn ich :(

Wenn unser Knut mal geht, das wird auch hart.
Er ist 11 1/4 Jahre alt, aber noch total fit.
Ok, wir müssen ihn alle paar Wochen mal baden, weil er sich nicht mehr richtig putzen kann und seine Augen tränen neuerdings. Aber er rennt noch rum, wie ein Bekloppter.

K5KT5387.jpg



Mit dem ollen Sack haben wir schon nächtelang druchgemacht, weil er Koliken hatte und einige Male auch daran gestorben wäre, hätten wir ihn nicht mit Bauchmassagen, Schmerzmitteln und Sab-Simplex wieder hinbekommen.

Aber was tut man nicht alles :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mein Beileid Mork.. auch wenn man von vornherein weis das es nicht für ewig sein wird, wird es dann umso härter wenn es soweit ist.
Tierfreunde investieren immer alles. Wie dFeNsE schreibt, was tut man nicht alles.

Grüße
 
Na dann klink ich mich doch mal eben ein und bringe jetzt mal alle paar Tage eine von unseren Katzen ins "Rampenlicht"

Heute:

Tiffy







Kam 2016 zu uns.

Wurde in einem Kaff in der Nähe halb verhungert und in einem gesundheitlich sehr schlechten Zustand (Kaum noch Zähne, komplett verklebtes Fell, Durchfall) am Straßenrand aufgelesen.

Wurde von uns dann ca. 2 Monate gepflegt und durfte teilweise mit unseren "Stammkatzen" mitlaufen.
War bei uns auf der Stelle stubenrein, als sie dann vermittelt wurde, fing sie im neuen Zuhause an überall rumzupinken und zu ka...en, als wir sie wieder geholt haben, stieg sie aus der Transportbox, lief kurz zu den anderen Katzen hin, fraß etwas und ging aufs Katzenklo.......hat sich also quasi ihr Zuhause selbst ausgesucht.

Seitdem ist sie bei uns und mittlerweile hat sie sich ziemlich auf mich fixiert, sobald ich auf der Couch sitze (was verhältnismäßig selten vorkommt) werde ich sofort belagert und "getretelt"....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@cappuandy

Gerade deinen Thread gelesen.
<<Die kleine wächst und gedeit nun bei uns.. allerdings wurde bei den vorbesitzern so garkein Nassfutter gefüttert.. eher wie nen Hund, Menschenessen gefüttert..
Nun Versuchen wir sie immer mal wieder dran zu kriegen.. wer noch nen cleveren Tip. hat.. ?? her damit<<

Also man füttert auch Hunde nicht mit Menschenessen :)

Aber wegen dem Nassfutter. Wir hatten mal einen Kater, der hat sein ganzes Leben nie Nassfutter gefressen. Obwohl er das natürlich bekommen hatte, aber wollte der nie.
Die Lösung war dann relativ simpel. Der war als ganz kleiner bei einem älteren Kater, also lebte mit dem zusammen. Der ältere hat dem nichts getan oder so, nur beim Futter war der sehr eigen. Das Dosenfutter durfte der kleine nie fressen. Der durfte aber das Trockenfutter fressen, soviel er wollte. Als wir ihn dann bekamen, war er schon grösser. Hat aber auch nie Nassfutter genommen. Womöglich ist das bei deiner Katze auch so, das sie eben als kleine Nassfutter nicht "durfte", wegen dem Kater, falls es doch mal welches gab.

Ich denke mal, du kannst es eben nur anbieten. Bekommt sie nix anderes, wird sie es schon nehmen, da Katzen eher selten am vollen Napf vor Hunger sterben. Ist der Hunger gross, nimmt sie es schon. Darf natürlich keine Alternative da sein. Erwachsene und gut genährte Katzen können auch eine ganze Zeitlang ohne Futter auskommen, ein paar Tage machen da keinen Schaden. Sofern sie eben noch nicht abgemagert oder geschädigt ist.
 
Danke, Burki.. genau das probieren wir ja öfter auch mit verschiedenen Marken/nonMarken futter.. mal sehn ob sich da noch was tut.

Unsere kleine ist wie Karthäuser so aussehen .. komplett Grau mit Silberschimmer. Nur halt ohne den runden Kopf und eher zierlich.

Grüße
 
danke übrigens.

wellensittiche sollen ja nicht allein sein. also hab ich mich für einen neuen entschieden.

die auswahl war nicht sonderlich groß, da hätte ich in ne andere stadt fahren müssen. man sagt männchen/männchen und männchen/weibchen passen zusammen. hab ein männchen genommen, eigentlich das einzige was dort ebenfalls eine kreuzung mit einem schauwellensittich zu sein scheint ( die sind ja um einiges größer).

die beiden haben jetzt diesselbe größe und wirken abgesehn von der farbe und natürlich dem alter wie brüder. der neue ist halt wieder so blau (absicht).

das alte männchen war anfangs zwar neugierig und nah dran, dachte wahrscheinlich es ist das weibchen, meckert aber mittlerweile immer etwas rum wenn der neue rankommt. und der will halt bei dem sein. das problem ist das sind alles beides ziemliche dropse. mit anderen worten es sind beides eher ängstliche "nachmacher" und die trennen eigentlich blos 7,5 jahre mit einem dominanten weibchen.

die "stimme" vom neuen ist ein wenig eunuchenhaft.

werd sehn wie sich das weiter entwickelt.


hier mal ein bild

20170214-imgp5734-kle2vrgk.jpg
 
Hübsch sehen die Vögelchen durchaus aus, das muss man ihnen lassen.
 
Unser Knut ist am 15.06. gestorben. 11 Jahre, 8 Monate.
Einige Tage zuvor fing er an sehr träge zu werden, hatte immer weniger Kraft, ein Öhrchen hing nur noch runter.
Und an diesem Tag ging es dann ganz schnell. Er kam nach einem Mittagsschläfchen noch aus seinem Schlafplatz, legte sich auf die Seite und ist dann in meinem Armen eingeschlafen :(

Wenigstens musste er nicht leiden.


K5MT0975.jpg



Ganz schön leer ist es jetzt hier ohne die kleine Nervensäge :-/
 
och :( mein beileid, es ist immer schlimm wenn man so ein liebgewonnes tier verliert, gerade wenn es so alt geworden ist.

r.i.p. knut


du hast es im februar ja schon sozusagen "geahnt" .... hmm naja und weiter hochscrollen darf ich auch nicht, das tut mir dann wieder weh.
 
@dFeNsE...auch v. mir Beileidsbekundung > R.I.P kl.Hüpfer..


Bei mir gibt es mitlerweile auch Neuigkeiten seit #6.
Unsere Karthäuser Mix Kitten ist nun gewachsen und kräftig allerdings frisst sie weiterhin nur Trockenfutter, kriegen wir garnicht ans Nassfutter,egal welches.
Dafür das sie körperlich kleiner ist, ist sie dafür umso trampeliger..
Wenn sie durch die Wohnung flizt denkt man da kommt nen dicker Kater.. ;D

Zudem haben wir kurz darauf noch eine schöne Rot/Weiße Katze (Penny) dazu geholt damit die kleine graue (Amy) nicht alleine ist und vielleicht doch mal das Nassfutter fressen lernt von der anderen.. ;) als wir sie geholt haben, gings ihr gut ziemlich gut im Futter aber das Fell ziemlich rau und kratzig..
Nun schön flauschig und kuschelig..

Anfänglich gabs ein kleine raufereien bzgl. Revierbereich.. allerdings nichts ernsthaftes wo man einschreiten hätte müssen.
Jetzt sind sie in herz und eine Seele, putzen sich gegenseitig und raufen wie die großen.. (könnte glatt als Wrestlemania durchgehen) ;D

Anbei noch ein par Bilder..
Penny in ein kleinen Kratzbaumhaus gequetscht.. (wie sie das angestellt hat *noahnung* )
dsc_034062sub.jpg

Penny & Amy gemeinsam auf einem großen Kratzbaum..
dsc_0299tls17.jpg

Amy ganz brav..
dsc_0070dosno.jpg

Amy: wat du schon wieder..
dsc_006775stm.jpg

Amy: lass mich blos weiter schlafen..
dsc_006665s9f.jpg

;D
So schön wenn sich Haustiere verstehen und dem "Dosenöffner" soviel spaß bereiten und die Liebe die sie bekommen wieder geben..
 
Unser Knut ist am 15.06. gestorben. 11 Jahre, 8 Monate.
Einige Tage zuvor fing er an sehr träge zu werden, hatte immer weniger Kraft, ein Öhrchen hing nur noch runter.
Und an diesem Tag ging es dann ganz schnell. Er kam nach einem Mittagsschläfchen noch aus seinem Schlafplatz, legte sich auf die Seite und ist dann in meinem Armen eingeschlafen :(

Wenigstens musste er nicht leiden.



Ganz schön leer ist es jetzt hier ohne die kleine Nervensäge :-/

Mein Beileid. Habe auch meine langjährige Katze verloren. Man merkt erst dann wie man die Nervensägen mal vermissen wird...

--- Update ---

Mein Beileid. Habe auch meine langjährige Katze verloren. Man merkt erst dann wie man die Nervensägen mal vermissen wird...

PS: Sind Hasen auch so zutrauliche Wesen wie Katzen?
 
PS: Sind Hasen auch so zutrauliche Wesen wie Katzen?

Hi,
Nein, ganz sicher garnicht zu vergleichen.
Man kann Hasen/Zwerghasen schon zutraulich erziehen mit geduld .. aber ganz sicher nicht wie eine Katze.
Die hören auch auf ihren Namen und kommen auch von sich aus zu einem, nicht nur wenn se was zu fressen haben wollen.

Von unseren beiden hab ich letztens ein tolles Handyvideo gemacht, wo sich beide gegenseitig das Fell putzen.. xD zum schießen .. wie das aussah.
Drollig ist kein ausdruck mehr.. ;)

Gruß
 
Das kann ich so nicht bestätigen....

Unser Knut war quasi ein Hund im Kaninchenkostüm.
Hörte auf seinen Namen, kam einfach so zum Kuscheln auf die Couch gesprungen und hat dann dabei stundenlang alles abgeleckt. Egal ob Couch, Arme, Hände, Gesichter, Füße....
Oder er hat sich auch total gerne auf deine Füße gelegt (bzw draufgeschmissen) oder ist einem überall hin hinterher gehoppelt und hat immer Ausschau gehalten, wo du bleibst.

Wenn man ihn gebadet hat, was im Alter immer nötiger wurde, hat er dich beim Trockenfönen auch an jeder Stelle abgeleckt, die er erwischen konnte.
Einen totalen Leckflash hat er immer bekommen, wenn man ihm den Rücken massiert hat. Da ist der komplett ausgeflippt ;D

Am besten war es, wenn es geklingelt hat. Dann gingen die Ohren hoch...der ganze Knut ging in Habacht-Stellung und dann wurde erstmal geguckt, wer da kommt.
Wenn der hätte bellen können, hätte er auch das gemacht.
Und er wußte ganz genau, wenn er etwas angestellt hat...und wenn er schlecht Laune hatte, dann hat dich halt auch mal angeknurrt.
Wenn wir mal unterwegs waren und dann nach Hause kamen, dann hat er uns immer begrüßt und war total aufgeregt.

Und das allerbeste...wenn Fußball lief, hat er sich gerne auf die Armlehne der Chouch gesetzt und zum Fernseher geguckt, was da so los ist^^


Ansonsten hat er auch sehr gerne Taschentücher zerfetzt oder Gegenstände (z.b. Fernbedienungen) von der Couch geschmissen und denen dann immer hinterher geguckt, ob sie auch unten angekommen sind.
Und Fernsehzeitungen hat er auch gern zerflededert.

Aber eines hat er nie getan...irgendwelche Dinge angefressen, so wie es Kaninchen normalerweise machen.
Stromkabel, Möbel, Tapeten, Fußleisten z.b.^^
Aber das hat ihn alles nicht interessiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
nach ca 17-19 jahren ist sie von uns gegangen das war vor 4 jahren :-/

hier mit 13-15 jahren
 
Ist immer scheiße, wenn man jemanden verliert :(
 
Dann hat sie aber auch lange gelebt. Unser Hund ist auch schon 17. Ich mache mir keine Illusion, dass er nicht mehr allzu lange bei uns sein wird, aber wenn er mal stirbt, dann weiß ich, dass er ein wirklich tolles Leben bei uns hatte.
 
nun ist es 5 jahre herr das du über die regnbogenbrücke gegangen bist scheiß krebs :-/

 
Brauchte wieder ein neues Pferd, nachdem ich mich von PC-Reparatur, Sky, Sportstudio, TV verabschiedet habe das bringt mir nichts. Das Pferd gibt mir mehr. Das Kitten im letzten Bild hat sich einfach unter mir gesetzt.

img_20180408_131542thp0f.jpg

img_20180408_153004kvosx.jpg

img_20180408_142944rsqds.jpg
 
Zurück
Oben Unten