News Intel vermeldet überraschend einen Verlust

Salutos

Commander
Mitglied seit
27.09.2017
Beiträge
153
Renomée
13
Zugunsten der Dividenden schraubt man jetzt auch die CapEX wohl um vier Milliarden runter.
Ich glaube das hat eher mit dem Chip Act zu tun der ja kurz zuvor verabschiedet wurde. Klar spart sich Intel das eigene Geld, wenn doch Staaten Milliarden in den Topf spülen.
Die Frage ist hier, wann wird das Geld Umsatz und Erlöse bringen?
Aus meiner Sicht kommt das alles zu spät.
Und dient nur der Ablenkung.
Geld hatte Intel in der Vergangenheit genug, was nicht geholfen hat, ihre Fertigungsprobleme zu lösen.
Wenn auch abermals zu spät. Intel 4 muss spätestens 2024 laufen, sonst werden andere als der Intel Vorstand darüber entscheiden wie es bei Intel weitergeht. Zu viel Vertrauen wurde in den letzten Jahren zerstört.
 

Denniss

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
4.907
Renomée
56
Standort
Region Hannover
Beim Serverprozessor Sapphire Rapids läufts auch nicht rund, da gibt's wohl wieder/immer noch Probleme was zu weiteren Verzögerungen führen dürfte.
Igor will da nächste Woche was zu bringen.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Beim Serverprozessor Sapphire Rapids läufts auch nicht rund, da gibt's wohl wieder/immer noch Probleme was zu weiteren Verzögerungen führen dürfte.
Igor will da nächste Woche was zu bringen.

Er hat schon was:



Intel hat ja selbst gesagt, dass sie ein neues Stepping brauchen, aber angeblich nur für bestimmte Kunden, das alte Stepping - wohl E4 - soll angeblich für die meisten Kunden lauffähig sein. *noahnung*
 

Denniss

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
4.907
Renomée
56
Standort
Region Hannover
Ist wohl ähnlich gelaufen wie beim anfänglichen 10nm Prozess - man wollte zuviel auf einmal und nix klappte.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.166
Renomée
1.326
x86 Markt / big.LITTLE
Intel hatte über viele Jahre eine geniale Geschäftsstrategie gefahren. Zusammen und in Abstimmung mit Microsoft hat Intel sukzessive neue Features und Erweiterungen in neue CPU-Generationen gebracht, schön in Abstimmung mit der Fertigung. Das "Rad" (x86) wurde immer größer die Geschwindigkeit bald nicht mehr. Mit der 10nm Fertigung kam man dann ins straucheln und damit begann Intels Desaster. Das Riesenrad lies sich nicht mehr fertigen.
So wie ich das sehe war Intels größter Fehler das was sie viele Jahre so erfolgreich gemacht hatte.
Sie haben sich nicht um die Multicore Unterstützung der Software gekümmert weil sie bei der Singlethread Performance erheblich im Vorteil waren und so relativ einfache und vergleichsweise billig herzustellende Produkte zu hohen Preisen verkaufen konnten. AMD schloss hier allerdings mit der Zen Architektur erheblich auf und bot dann auch noch mehr Threads/Kerne und damit mehr Multicore Performance wodurch diese Strategie ins straucheln geriet.
Die Probleme mit der Fertigung setzte dem Ganzen dann noch die Krone auf weil dadurch die Effizienz den Bach runter ging und das Festhalten am Singlechip Design begrenzte zudem erheblich die Kern Zahl und damit die Gesammtperformance der CPU.
Damit hatte man am Ende sowohl im Bereich der Performance, als auch der Effizienz verloren was man letztendlich mit dem big-little Design versuchte etwas zu kompensieren indem man erneut darauf vertraut das der lausige Multicore Support der Software dafür sorgt das meist ohnehin nur die Performance Cores zum Einsatz kommen.

Man stelle sich allerdings mal vor, ohne dieses grundlegene Problem wären vermutlich nur die Effizienz Kerne erforderlich. Schon könnte man erheblich mehr Kerne auf der gleichen Grundfläche unterbringen denn wenn ich mich richtig erinnere frißt ein Performance Kern so viel Platz wie 2 oder 4 Effizienz Kerne. Dazu noch ein Chiplet Design das einem Wahlfreiheit bei der Kern Auswahl läßt (einer mit 2 oder 4 Performance Kernen für singlethread lastige Software) und die Dinger könnten echte Biester werden.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.893
Renomée
166
Auf Wallstreet:Online gab es seit Anfang der 2000er Jahre einen Thread "AMD auf dem Weg zum EPS-Crossover", das wird am Dienstag dann Realität und ehrlich gesagt habe ich damit niemals gerechnet.
Ich denke gelegentlich an die nette Zeit zurück, die wir damals in unserer Runde hatten. Klaus lebt wohl nicht mehr (vermutlich Autounfall), Buggi liest hier und da gelegentlich noch mit. Aber da gab es noch viele andere, an die ich mich gerne erinnere.
MfG
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.464
Renomée
354
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Guten Abend,

irgendwie erinnert mich das an den Trick mit der Tischdecke.
Wenn man genug Kraft und schnell genug ist, bleibt das Geschirr auf dem Tisch.

Wenn nicht, zieht man alles mit in die Tiefe.

Polter Abend...
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.625
Renomée
347
Ist leider ein echt schlechter Artikel...
Erst Igor als Quelle nutzen für Gerüchte, dann aber nicht schreiben was in der Quelle steht:
Die vierte Xeon-SP-Prozessorgeneration Sapphire Rapids wollte Intel eigentlich schon Anfang 2021 ausliefern; jetzt sieht es bestenfalls nach Ende 2022 Februar/März 2023 aus. Gerüchten zufolge hat Intel das CPU-Design schon sage und schreibe 12 Mal mit neuen Steppings ausgebessert, bevor die Xeons überhaupt in den Verkauf gehen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wenn ich sehe, wie die Spieleentwicklung seit Jahren läuft, wundert es mich nicht, dass intel da kein Land sieht.
Die Spieleentwickler werfen Beta-Versionen auf den Markt und Nvidia/AMD müssen dann ihre Treiber permanent daran anpassen - oder anders gesagt: die Spiele ordentlich zu Ende programmieren. Diese Erfahrung fehlt intel natürlich.
 

Salutos

Commander
Mitglied seit
27.09.2017
Beiträge
153
Renomée
13
Wenn ich sehe, wie die Spieleentwicklung seit Jahren läuft, wundert es mich nicht, dass intel da kein Land sieht.
Die Spieleentwickler werfen Beta-Versionen auf den Markt und Nvidia/AMD müssen dann ihre Treiber permanent daran anpassen - oder anders gesagt: die Spiele ordentlich zu Ende programmieren. Diese Erfahrung fehlt intel natürlich.
Naja, das klingt jetzt als müsste man mit Intel Mitleid haben. Dafür hat Intel ja Raja Koduri eingekauft.
Läuft unter unternehmerischen Risiko.
Intel hat die letzten 10 Jahre so vieles in den Sand gesetzt und mit dem Kerngeschäft "kaschiert"
Jetzt geht es eben mal ans Eingemachte.
Etwas Schadenfreude habe ich schon dabei.
Die Klüngelei in der Führungsspitze ist schon zum 🤮.
Pat Gelsinger der Spartenkiller, dass ich nicht lache. Macht er doch bei der Schönfärberei GPU und CPU doch kräftig mit.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich denke gelegentlich an die nette Zeit zurück, die wir damals in unserer Runde hatten. Klaus lebt wohl nicht mehr (vermutlich Autounfall), Buggi liest hier und da gelegentlich noch mit. Aber da gab es noch viele andere, an die ich mich gerne erinnere.
MfG

Oh, das mit Klaus wusste ich nicht. Buggi dachte ich wäre ganz weg gewesen, nachdem ja wir noch ein kleines Prognosespiel zu den Jahresumsätzen angefangen hatten. @Desti war da ja auch unter anderem Pseudonym unterwegs und all die anderen wie z. B. MSolver. Das war damals echt ganz nett und vor allem fast frei von Bekloppten, wenn ich da heute die Börsenforen wie Onvista sehe. *nosorry*
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Klüngelei in der Führungsspitze ist schon zum 🤮.
Pat Gelsinger der Spartenkiller, dass ich nicht lache. Macht er doch bei der Schönfärberei GPU und CPU doch kräftig mit.

Wenn ich die ganzen Geschichten von früher, wie Gelsinger mit den Leuten umgegangen ist und seine Bibelsprüche auf Twitter ins Verhältnis setze,
dann kann man bei AMD jeden Tag für Dr. Lisa Su auch nur danken.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.646
Renomée
2.254
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
AMDs Ausstieg aus ARM damals war richtig und notwendig, um Geld zu sparen und die Ressourcen auf Zen zu verlagern.
Heute sieht das anders aus, ist vielleicht schon etwas spät, Geld ist da für einen neuen Anlauf.
Naja spät ist in dem Segment relativ. Sicherlich wird man nicht besser als Apple sein, aber die anderen Mitbewerber sollte man auch mit nem älteren K12 auf Distanz halten können. Im Dense-Serverbereich gehts ja weniger um IPC sondern noch mehr als bei x86-Server um Stromverbrauch.
Ein K12 im aktuellen Fertigungsverfahren könnte da schon auch noch was taugen.

Vor allem müssen sie auch nicht beim ursprünglichen K12 anfangen, sondern auch die ganzen Zen-IPC-Verbesserungen inkl. Cache-Subsystem mitnehmen.

Nicht verkehrt wäre natürlich auch schicker Design-Win für das nächste In-Handy. Im Mai gabs die Schlagzeile hier:
Samsung reportedly creating 1,000-strong team to make iPhone-beating mobile chip

Samsung Galaxy S25 could be the first phone with a new iPhone-rivalling chipset
Aber im Moment hat AMD da wenig Chance.

Edit:
Wobei der Chiplet-Ansatz eigentlich auch ganz nett für n Handy-SoC wäre. Vielleicht etwas teuer, aber alles auf einem Chip .. Naja, am Ende ist's für Luxus-Handys dann wieder zu dick ;)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Aber im Moment hat AMD da wenig Chance.

Edit:
Wobei der Chiplet-Ansatz eigentlich auch ganz nett für n Handy-SoC wäre. Vielleicht etwas teuer, aber alles auf einem Chip .. Naja, am Ende ist's für Luxus-Handys dann wieder zu dick ;)

Die Frage ist was Samsung da macht. RDNA2 haben sie ja versucht in Exynos aufzunehmen. Den Chip haben sie nicht auf den nötigen Speed gebracht und er war wohl auch zu stromhungrig. Als Folge davon, soll die nächste Generation komplett auf Snapdragon setzen.

Es bleibt halt abzuwarten, ob die sich da wirklich noch mal komplett neu ans Reißbrett begeben und Exynos 2025 oder später wiederbeleben.

Wäre ja auch interessant zu sehen, ob AMD irgendwelche Royalties für die paar Chips ausweisen wird.
 

Cleric

Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
1.035
Renomée
96
Kommt darauf an wie du das meinst. Umsatzwachstum oder Marktanteile?
Ich hatte geschrieben, dass für AMD - wenn sie denn nicht so stark von der Inventory-Problematik betroffen sein sollten - die Möglichkeit besteht, aggressiv auf Marktanteile zu gehen. Da können sie natülich wachsen. Aber in Sachen Umsatz, Gewinn, Margen wird es wohl mindestens ein Delle geben.

Die Frage ist, wie schnell NVIDIA bereit ist, die Inventory-Probleme auf die ein oder andere Weise zu lösen. Momentan haben sie den Fuß anscheinend noch auf der Bremse.

AMD braucht kein Low-End Segment bedienen, das machen zukünftig Intel CPUs aus der 14nm Fertigung.
Ok, dann hast du mich falsch verstanden. NVIDIA und AMD haben aufgrund der hohen Nachfrage vor allem Highend bedient. Und unterhalb einer 6700 oder einer 3070 war das Angebot lange überschaubar. Ähnlich bei CPUs. Ob man die darunter angesiedelten Produkte nun als "Low-End" einstuft oder Mittelklasse oder untere Mittelklasse. Auf jeden Fall gab es dort in den letzten 2 Jahren ein Lücke. Und komplett auf das Volumensegment kann man auch nicht verzichten, weil sich sonst nichts an den Marktanteilen oder z.B. der Attraktivität einer Plattform für Entwickler etc. ändert.

Aber im Moment hat AMD da wenig Chance.
Hatte AMD nicht auch eine ARM-Lizenz?
 

Icke-Fra

Cadet
Mitglied seit
10.02.2022
Beiträge
14
Renomée
7
Aber in Sachen Umsatz, Gewinn, Margen wird es wohl mindestens ein Delle geben.
Das sehen wir heute abend. ich denke aber nicht das es eine Delle bei AMD gibt denn die haben bisher ja alles verkauft was Produziert wurde,
und GPU´s haben sie nur einen retail anteil bei den OEM´s fast nichts das sollte nicht groß auffallen

was bei den NB & Desktop wegfällt an Umsatz kommt durch die Server wieder rein udn da ist die Marge weit höher

Umsatz Delle ewentuell, Gewin und Marge nein die sehe ich weiter seigen

Die Frage ist, wie schnell NVIDIA bereit ist, die Inventory-Probleme auf die ein oder andere Weise zu lösen. Momentan haben sie den Fuß anscheinend noch auf der Bremse.

Bei Nvidia denke ich wird es eine delle beim Umsatz geben, Gewinn durch abschreibungen auch möglich Marge denke ich diese Jahr nur minimal das ändert sich erst wenn RDNA3 wirklich Leistung hat und AMD auch Nvidia Marktanteile klaut.

und ja haben sie wohl noch immer, bzw. mitlerweile 2 mit Xilinx, eventuell können sie ine wieder verkaufen und damit glt spaaren ;)
ist aber auch nicht großartig schwer eine zu bekommen hab ich irgendwo mal gelesen, und ja auch logisch die leben ja von dem Verkauf der Lizenzen

nur noch bisschen mehr wie 5 Stunden, gepannt warte
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Das sehen wir heute abend. ich denke aber nicht das es eine Delle bei AMD gibt denn die haben bisher ja alles verkauft was Produziert wurde,
und GPU´s haben sie nur einen retail anteil bei den OEM´s fast nichts das sollte nicht groß auffallen

Dein Wort in Gottes Ohr. Auf jeden Fall hatte AMD Anfang des Jahres nach diversen Statistiken auch ne etwas geringere Tagesanzahl bei der Verweildauer im Channel. Und vor allem zeigte der Trend nach unten, während es damals bei Nvidia schon nach oben ging.

Bei Nvidia denke ich wird es eine delle beim Umsatz geben, Gewinn durch abschreibungen auch möglich Marge denke ich diese Jahr nur minimal das ändert sich erst wenn RDNA3 wirklich Leistung hat und AMD auch Nvidia Marktanteile klaut.

Ich habs schon mehrfach erwähnt: Nvidia, das Reporting und die Ehrlichkeit beim Kryptogeschäft. Das passt einfach nicht zusammen. *noahnung*
 

Icke-Fra

Cadet
Mitglied seit
10.02.2022
Beiträge
14
Renomée
7
Dein Wort in Gottes Ohr. Auf jeden Fall hatte AMD Anfang des Jahres nach diversen Statistiken auch ne etwas geringere Tagesanzahl bei der Verweildauer im Channel. Und vor allem zeigte der Trend nach unten, während es damals bei Nvidia schon nach oben ging.
Da baue ich halt auf Lisa und Team, weit mehr wie Jensen. Mining hat beiden schon mal die Zahlen versaut.
Denke die habe nur minimal mehr Produzieren lassen wie das was eh verkauft ist und lieber auf Marge verzichtet und die OEM´s beliefert mit dem was ging.
denn irgendwie kann ich mir nicht wirklich erklären das AMD zwar Umsatz sowie Marge steigert, im Server Geschäft wo die Marge gut ist sind sie aber bis dato nur bei den Could riesen die sicher auch nur einen bruchteil der Marge wie ein OEM like Lenovo, HP, DELL usw. bringen.

Think positive ;)

Ich habs schon mehrfach erwähnt: Nvidia, das Reporting und die Ehrlichkeit beim Kryptogeschäft. Das passt einfach nicht zusammen. *noahnung*
ja da bin ich voll bei Dir. aber er bekommt es immer wieder hin das so zu verkaufen das es passt, muss man Ihm lassen. hat bei Intel auch Jahrelang geklapt.

ich hatte eigentlich schon 2018/19 mit +100% umsatzplus gerechnet soo wie wir es 1999/2000 schon hatten. blieb aber aus nicht wirklich ein Umsatz zu sehen, denke Lisa hat auf langsam aber sicher und bleibend gesetzt line Du hast 1Mil bestellt willst mehr o.k. kann Dir 10-20% mehr geben mehr ist nichthabe ich keine Kapazität und brauche Sicherheiten die zu bestellen.

ich für meinen Teil glaube nach wie vor fest an AMD und die Gewinne werden kommen, ganz wie Lisa versprochen und ja auch gehalten hat, nur eben weit weniger wie gedacht.

ich habe noch immer 530 Steuerfreie die ich auf ein Diba depot gelegt habe damit men Kurs realistischer ist aber auch mit den pflichtigen habe ich einen einstand von €21,23 im Schnitt die letzten 100 bei 82,63 nachgekauft. hab lang überlegt die Steuerfreien verkaufen und neu kaufen oder aber halten, hab mich für halten entschieden denn sehen wir wirklich bis 2024 noch +265€ Kurs bin ich schuldenfrei nur mit den steuerfreien.
da ich die mir schon für 2020 erträumt hatte beibe ich bis sich etwas ändert
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
ch denke gelegentlich an die nette Zeit zurück, die wir damals in unserer Runde hatten. Klaus lebt wohl nicht mehr (vermutlich Autounfall), Buggi liest hier und da gelegentlich noch mit. Aber da gab es noch viele andere, an die ich mich gerne erinnere.

Hab ich doch glatt @Shearer vergessen, der hier doch noch sehr aktiv ist.

Ich hab mal nen Post auf W:O hinterlassen zum Quartalsergebnis und Earnings-Crossover. Irgendwie hatte ich auch die Wette als EPS-crossover in Erinnerung.
Obwohl ich glaube da war auch ne Diskussion darüber, was gemeint war. ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.893
Renomée
166
ch denke gelegentlich an die nette Zeit zurück, die wir damals in unserer Runde hatten. Klaus lebt wohl nicht mehr (vermutlich Autounfall), Buggi liest hier und da gelegentlich noch mit. Aber da gab es noch viele andere, an die ich mich gerne erinnere.

Hab ich doch glatt @Shearer vergessen, der hier doch noch sehr aktiv ist.

Ich hab mal nen Post auf W:O hinterlassen zum Quartalsergebnis und Earnings-Crossover. Irgendwie hatte ich auch die Wetter als EPS in Erinnerung.
Obwohl ich glaube da war auch ne Diskussion darüber, was gemeint war. ;D
Natürlich ist Shearer auch einer der Alten Hasen von wallstreet online!

Ich habe dein Posting dort nicht finden können und selbst eines erstellt:
AMD auf dem Weg zum Earnings-Crossover mit Intel
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
18.753
Renomée
1.951
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.119
Renomée
9.086
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Oha. Wobei es eigentlich auch nicht realistisch war, dass man innerhalb von 12 oder 14 Monaten zwei Generationen bringt.
So langsam wird böse für die Jungs aus Santa Clara. Fehlschläge kann man sich nur leisten, solange das Geld sprudelt und das tut es augenscheinlich ja nicht mehr. Wenn man dann noch die neuesten Infos zur Marktdurchdringung der Grafikkarten hinzuzieht wird es irgendwie sehr dunkel.


TSMC soll sich für einen solchen Fall allerdings finanziell abgesichert haben: Den Großteil der Kosten für einen möglichen Produktionsausfall trägt laut Digitimes Intel.

Doof sind die in Taiwan ja auch nicht, das spürt Nvidia aber wohl auch gerade.
 
Oben Unten