Umfrage Wie kam die Präsentation von Ryzen 5000 (Zen 3) an?

Wie kam AMDs Präsentation von Ryzen 5000 (Zen 3) an?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    84
  • Umfrage geschlossen .

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.347
Renomée
7.503
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Am Donnerstag hat AMD die neuen Desktop-Prozessoren der Ryzen 5000 Serie auf Basis von Zen 3 präsentiert. In unser heutigen Umfrage wollen wir wissen, wie diese bei Euch ankam bzw. was ihr von den neuen Prozessoren haltet.
 

DannyA4

Cadet
Mitglied seit
09.04.2007
Beiträge
11
Renomée
3
Moin Moin! Also ich bin von den neuen Prozessoren begeistert. Werde aber noch auf den 5700er warten mit gewünschten 65/95W TDP.
 

TOMBOMBADIL

Lt. Commander
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
127
Renomée
5
Standort
Kopenhagen, Dänemark
Ich hatte auch auf einen 65W 8-kerner gehofft. Sonst muss ich vlt. auch Mal ins Thema Wasserkühlung einsteigen um schön leise zu bleiben.
Ob der Wegfall der non-X ein Verlust ist wird sich auch noch zeigen müssen.
 

Salutos

Lt. Commander
Mitglied seit
27.09.2017
Beiträge
112
Renomée
3
Habe gerade neun Ryzen 7 PRO 4750G beschafft, die reinen CPUs sind seit es Renoir gibt nicht mehr so interessant.
Ach, ich vergaß, Desktop APUs sind hier ja nicht erhältlich :unsure:
Ab Zen 3 sind bei mir
- Desktop CPUs nur noch für Spezialfälle gedacht
- Chezanne spannend und sehr willkommen
- Server CPUs alias Milan kann ich nicht abwarten.
 

otti503

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
578
Renomée
27
Standort
Brohdworschdsiddi
Die Reaktion des Aktienmarkts auf die Präsentation und die angekündigte Performance von CPU und Big Navi hat mich als AMD-Aktienbesitzer doch sehr enttäuscht. Mit Nvidia hab ich gut Kohle verdient bei der Einführung der neuen Grakageneration.
 

AndyK

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
710
Renomée
17
Ich freue mich für AMD, dass sie Intel selbst in der letzten Disziplin schlagen können. Ich finde es wichtig mindestens 2 ebenbürtige Kontrahenten zu haben, um eine mMn. für den Kunden bessere Preipolitik zu haben. Man hat ja gesehen, wie schnell Intel die CPU Preise gesenkt hat, als Ryzen so stark aufkam.

Ich habe mein System vor einem Monat gerade erst von einemFX6300 auf einen Ryzen 5 3600 upgegradet, daher werde ich jetzt nicht schon wieder etwas neues kaufen. Dazu fehlt mir auch das Geld. Ich spare jetzt erst mal auf eine neue Grafikkarte, meine 960GTX ist schon reif für die Rente. ;D
Da ich aber noch bis Weihnachten sparen muss, kann ich in Ruhe abwarten, was AMD bei der neuen Grafikkartengeneration bringt. Da bin ich schon gespannt.
Würde gerne auch wieder eine AMD Karte einbauen. Das einzige, was mich bei AMD gegenüber Nvidia stört, ist die Videoaufnahme. Bei Nvidia ist es egal, ob DirectX, OpenGL oder Vulkan, es kann alles aufgenommen werden. Bei AMD nur DirectX Games.
Schätze, dann werde ich mich wohl mit Drittanbieter-Tools behelfen müssen, wie z.B. OBS?
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.293
Renomée
8.562
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Die Reaktion des Aktienmarkts auf die Präsentation und die angekündigte Performance von CPU und Big Navi hat mich als AMD-Aktienbesitzer doch sehr enttäuscht. Mit Nvidia hab ich gut Kohle verdient bei der Einführung der neuen Grakageneration.
Der Finanzmarkt hat denke ich nicht auf die Zen-3-Präsentation und die anstehende Big Navi negativ reagiert, sondern auf die angeblich geplante Übernahme eines FPGA-Herstellers für saftige 30 Mrd. US-Dollar :o
 

Salutos

Lt. Commander
Mitglied seit
27.09.2017
Beiträge
112
Renomée
3
Die Reaktion des Aktienmarkts auf die Präsentation und die angekündigte Performance von CPU und Big Navi hat mich als AMD-Aktienbesitzer doch sehr enttäuscht. Mit Nvidia hab ich gut Kohle verdient bei der Einführung der neuen Grakageneration.
Naja, wenn es immer nach dem selben Schema (Neuheit= steigender Aktienkurs) laufen würde, dann wäre das nicht die Börse.
Zudem ist dei AMD Aktie nach meiner Meinung bereits sehr weit gelaufen.
Wenn hier nicht bald nachhaltige Argumente den Kurs stützen (Umsatz und Gewinn nach oben, Servergeschäft nachhaltig ausgebaut), dann wird diese, zu recht, den Weg nach unten einschlagen. Im Gegensatz zu Intel liefert AMD rechtzeitig neue Produkte, im Gegenzug verdient Intel mit "alter" Technik noch richtig fett Geld.
Man könnte es auch so beschreiben.
So wie die Innovationen die AMD Aktie übermäßig antreiben drücken fehlende Innovationen Intels Aktie übermäßig. Gemessen am Gewinn.
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.337
Renomée
18
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Hab mir jetzt für den Übergang noch einen 3700X geschossen der sobald ich mich entschieden habe ob ich mir einen 5900X oder 5950X kaufe in den zweit PC wandern wird :D
Bis dahin steht hoffentlich auch fest welche B450 Boards die 5000er Serie unterstützen werden denn dann wandert der 5000er später in den zweit PC und wird einfach auf 35W gedrosselt xD also für den normalen Tagesbetrieb ... wenn wieder Penta ist geht der natürlich vollgas xD
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.347
Renomée
7.503
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Bis dahin steht hoffentlich auch fest welche B450 Boards die 5000er Serie unterstützen werden denn dann wandert der 5000er später in den zweit PC und wird einfach auf 35W gedrosselt xD also für den normalen Tagesbetrieb ... wenn wieder Penta ist geht der natürlich vollgas xD

Hach verdammt, den Punkt hab ich ganz vergessen. Hab deshalb noch 2 Punkte an die Umfrage drangehangen.

Da man seine Stimmen ja bis zum Schließen der Umfrage ändern kann, bitte an die, die schon abgestimmt haben, da eventuell auch noch abzustimmen.
 

eiernacken1983

Lieutnant
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
85
Renomée
33
Eine Frage bleibt für mich offen: die IPC ist ja ein Mittelwert aus für AMD für relvant befundene Anwendungen. Hier würde ich jetzt vermuten, dass diese Anwendungen eher Integer-lastig sind.

Für die Cruncher hier wird ja auch maßgeblich sein, ob die Performance mit Gleitkommazahlen auch gestiegen ist. Da schon die Fertigung (für mich überraschend) weitestgehend die gleiche ist (weiterhin 7 nm statt 7 nm+), bestünde aus Crunching-Sicht keine Notwendigkeit, wenn die FP-Performance weniger stark gestiegen ist.

Aber für FP-Performance und Leistungssteigerungen aus dem Prozess gibts ja noch keine Details. Insofern freue ich mich zunächst "nur", dass voraussichtlich auch die Gaming-Bastion von Intel gestürmt wird.
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.082
Renomée
23
Standort
Naturpark Eifel
Mein 4650G wird jetzt ein paar Jahre seinen Dienst verrichten. Wenn dann ein 7750G oder ein 7850G mit 8 Kernen und iGPU kommt werde ich mal schauen ob ich den Sockel wechsele. Aber sehrwahrscheinlichw arte ich auf einen V12 mit iGPU.
 

Cmdr_Zod

Lieutnant
Mitglied seit
20.01.2018
Beiträge
56
Renomée
0
Ich fand die 19% mehr Leistung wenig berauschend, nachdem AMD mit Zen 2 massiv an der Leistungsschraube gedreht hat. Musste mir dann erst wieder vor Augen führen, dass das im Vergleich zu Intel beeindruckend viel ist.
Was mich immer noch stört ist das Fehlen von einem 65W-Modell, ich finde es auch schade dass 105W offenbar das neue 95W sind (und da kommt noch der Turbo obendrauf, ich gehe immer davon aus, dass man das System an der Lastgrenze fährt).
Ich plane im Moment zwar keine Anschaffung für mich, und für Freunde und Familie genügt jeweils eh eine APU, aber mehr als 65W sind für mich zu viel..
 

eiernacken1983

Lieutnant
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
85
Renomée
33
Ich fand die 19% mehr Leistung wenig berauschend, nachdem AMD mit Zen 2 massiv an der Leistungsschraube gedreht hat. Musste mir dann erst wieder vor Augen führen, dass das im Vergleich zu Intel beeindruckend viel ist.
Was mich immer noch stört ist das Fehlen von einem 65W-Modell, ich finde es auch schade dass 105W offenbar das neue 95W sind (und da kommt noch der Turbo obendrauf, ich gehe immer davon aus, dass man das System an der Lastgrenze fährt).
Ich plane im Moment zwar keine Anschaffung für mich, und für Freunde und Familie genügt jeweils eh eine APU, aber mehr als 65W sind für mich zu viel..
Wahrscheinlich werden die 4,7 bis 4,9 GHz wieder mit der Keule rausgeprügelt. Wenn man dann die 95 W oder 105 W per Eco-Modus auf 65 W reduziert, kommt wahrscheinlich ein immer noch schneller und effizienter Prozessor raus. Im Zweifel muss man natürlich 30 EUR mehr zahlen (ungefähre Differenz zwischen 3800X und 3700X). Das aber kein nativer 65W 8 Kerner dabei, fand ich auch überraschend.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
8.097
Renomée
501
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Erstaunlich was AMD hier seit inzwischen ja nun schon längerem abliefert! :O
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.082
Renomée
23
Standort
Naturpark Eifel
Erstaunlich was AMD hier seit inzwischen ja nun schon längerem abliefert! :O
Wobei man ehrlicherweise auch sagen muss das das anders aussehen würde wenn Intel 7nm könnte.
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.337
Renomée
18
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Das ist erst mal nur geraten @morpheus1969 und nicht gesichert wie toll Intel mit 10nm wäre was ja TSMCs 7nm entspricht.
Daher warten wir mal auf Produkte von Intel und bewerten das neu.
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.082
Renomée
23
Standort
Naturpark Eifel
Das ist erst mal nur geraten @morpheus1969 und nicht gesichert wie toll Intel mit 10nm wäre was ja TSMCs 7nm entspricht.
Daher warten wir mal auf Produkte von Intel und bewerten das neu.
Sehrwahrscheinlich hätten sie bei gleicher Konstruktion mehr Takt/Watt bei geringerer TDP und kostengünstigere Produktion. Sie könnten auch 16/32 Core anbieten
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.337
Renomée
18
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ja hätte evtl möglicherweise .... alles geraten sie haben aber nichts und nur das zählt ;)
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.082
Renomée
23
Standort
Naturpark Eifel
@ NEO83
Ich will damit ja nur sagen wenn Intel 10nm mit 16 Core anbieten könnte zu günstigeren Preisen und dann IMMER!!!!! noch die schnellstes Gamingcpu hätten (Wenn auch nur minimal) würden viele nicht zu AMD wechseln. Mit der Folge das AMD weiterhin P/L machen muss
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.337
Renomée
18
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ja ich verstehe was du meinst aber das ist und bleibt doch Theorie ^^
Intel hat das nämlich alles nicht und daher wissen wir nicht ob dem so tatsächlich wäre oder ob trotzdem viele wechseln :)
 

Highway61

Fleet Captain Special
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
274
Renomée
5
Standort
Schweiz
Schön, was sie da abliefern. Die Präsentation war schon ein kleiner Paukenschlag :)

2, 3 Modelle nach unten hin wären aber trotzdem noch gut. Werden ja vielleicht auch noch kommen.

Ich bleibe aber bei meinen Plan, auf mein X370 Pro noch einen 3700X einzubauen, wenn denn die Preis noch um einen Fünfziger fallen. Keine Lust, noch ein neues Mainboard zu kaufen. Das reicht mir locker für die nähere Zukunft. Dann ist erst mal ein neuer Monitor und eine der neuen Navi-Karten dran (Einsteiger-/Midrangebereich bis max. 300 Euro wie üblich, mehr gebe ich nicht für eine Grafikkarte aus, brauche ich auch nicht.). Und in 2, 3 Jahren dann Umsteigen auf DDR5.
 
Zuletzt bearbeitet:

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.147
Renomée
283
Ich fand die 19% mehr Leistung wenig berauschend, nachdem AMD mit Zen 2 massiv an der Leistungsschraube gedreht hat
Interessant. Die IPC von Zen+ zu Zen2 ist um 13% gestiegen, Zen2 zu Zen3 um 19%. Es ist der größte IPC-Zuwachs der je von einer CPU Generation bei selber Fertigung zu verzeichnen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

otti503

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
578
Renomée
27
Standort
Brohdworschdsiddi
Die Reaktion des Aktienmarkts auf die Präsentation und die angekündigte Performance von CPU und Big Navi hat mich als AMD-Aktienbesitzer doch sehr enttäuscht. Mit Nvidia hab ich gut Kohle verdient bei der Einführung der neuen Grakageneration.
Der Finanzmarkt hat denke ich nicht auf die Zen-3-Präsentation und die anstehende Big Navi negativ reagiert, sondern auf die angeblich geplante Übernahme eines FPGA-Herstellers für saftige 30 Mrd. US-Dollar :o

Die Xilinx-Übernahme dürfte doch langfristig massiv das Servergeschäft beflügeln. Naja 30 Mrd Taler sind schon eine Hausnummer.
 
Oben Unten