AMD Zen - 14nm, 8 Kerne, 95W TDP & DDR4?

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.664
Renomée
356
Nur spricht hier Herr Gruß nicht von spezifischen Unterschieden der CPUs zwischen AMD und Intel.
Auch Herr Gruß hat noch auf keiner AMD CPU einen Angriff demonstrieren können, der auf Hardware-Sicherheitslücken basiert. Was beweist also seine Aussage, dass er nichts weiß? Dass er noch mehr Interviews geben werden muss um das Thema so lange wie möglich in den Medien zu halten? Nicht dass ich Wissenschaftlern, die auf Intels treiben hin, nach Lücken suchen keine eigenen Motive zu sprechen würde. Im Gegensatz zur Allgemeinen Presse, stehen die Vorgehensweise der TU-Graz bei Insidern nicht auf einem Papier mit der Überschrift "Neutral".
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Ok, danke für die Meinung. Na dann kann ich mich ja freuen, mit einem Zen+ System in Zukunft "geschützter" unterwegs zu sein. Da kann man ja nur hoffen, dass "geschützter" auch geschützt ist.
So, nu muss ich aber wirklich los. Machtet jut.

HW Seitig sind die AMD zu 100% Sicher.
Das Problem ist die Software und die kommt durch das Jahrzehnte lange Balken Erkaufen von INTEL.
Somit ist Intel mal wieder schuld das nicht nur die Eigenen CPUs betroffen sind sondern durch die Monopolerkaufung auch AMD.

Ich persönlich würd mit nem Intel überhaupt nix mehr machen da sie zu 100% angreifbar sind und noch Jahre sein werden.
Da sind mir meine Daten wichtiger als nem Verlogenen Intelkonzern auch nur nen Bruchteil in Zukunft was zu glauben.
Weil wir wissen doch ALLE wie es läuft,bescheinigt dir irgend ein Programm das es angeblich sicher ist.....bla bla bla und dann ist es nach her doch nicht so.
Das ist übrigens für Intel auch die beste Situation neue Mittel zu finden die Zen Architektur aus zu bremsen ohne sich selber.
Dauert natürlich nur und alles unter dem Vorwand der Sicherheit.*suspect*
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.528
Renomée
365
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Abnormal, wie groß die Bandbreite der Interpretierungen ist! ;D

MD Opteron CPUs ab der 0x10 Barcelona Line und Phenom II CPUs unterstützen eine fortgeschrittene Virtualisierungstechnologie, die von AMD „Rapid Virtualization Indexing“ genannt wird (während der Entwicklung wurde sie als „Nested Page Tables“ bezeichnet). Intel führte später eine vergleichbare Technologie, von Intel Extended Page Tables (EPT) genannt, ein. Die im Allgemeinen als „Second Level Address Translation“ (kurz SLAT) bezeichnete Technologie unterstützt die Page-Table-Virtualisierung, die vor allem das Problem der softwareseitig zu implementierenden Shadow-Struktur-Synchronisation für VMs löst.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/X86-Virtualisierung#AMD-Virtualisierung_(AMD-V)


Mal sehen wie viel "Spectre" dann noch übrig bleibt: https://thehackernews.com/2018/01/crossrat-malware.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.664
Renomée
356
Also CrossRAT ist ein JAVA-Programm, welches sich der User selber runter laden und installieren muss. Das steht in deinem Link:
instead, it uses basic social engineering via posts on Facebook groups and WhatsApp messages, encouraging users to visit hackers-controlled fake websites and download malicious applications.
Da hilft dir keine Hardware der Welt gegen diese Dummheit. Zudem gibt es auf meinen PCs die online gehen seit Jahren keine Java-Runtime mehr um solchen Murks überhaupt ausführen zu können. Java läuft nur noch in VMs ohne Online-Zugang.

Und die Virtualisierungs-Befehlssätze, die du zitiert hast sind auch kein Einfallstor für Hacker.
 

Stryki123

Gesperrt
Mitglied seit
26.01.2017
Beiträge
27
Renomée
0
Aber es gibt auch keine Garantie das AMD nicht auch betroffen sein könnte. Aber ich sage es mal so: Die neuen APU´s sehen super aus aber das Problem mit Hdmi 2.0 (noch gibt es keine Mobo´s damit) wird mehr Kunden kosten als Spectre oder Meltdown was der Normalkunde eh nicht kennt.

Wenn (hoffentlich) AMD endlich wieder mehr Marktanteile bekommt Software auf AMD optimiert wird, gilt das selbe auch für Malware.. Man wird Opfer des Erfolgs und ich gehe eh nicht davon aus das es ein 100% sicheres IT-Produkt gibt.
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.830
Renomée
28
Das Problem sehe ich eher darin das die Hardware Redaktionen eigentlich nicht mehr über die Technik berichten sondern nur noch über Benchmarkergebnisse. Ein ach so tolles System das blinkt, wackelt und pfeift. Mit Spectre und Meltdown (SM) sind sie schon überfordert. Oder Intel darauf Einfluss genommen hat, darüber kann man nur speculieren.

Ein simpler hinkender Autovergleich hätte alles klar kommuniziert. "Die Zentralverriegelung eines Herstellers lässt sich mit einem Trick öffnen, andere Hersteller haben auch eine Zentralverriegelung aber dieser Trick funktioniert nicht. Da es eine andere Technische Umsetzung ist."

Wenn man nach den Zahlen geht steht die 4 für den Tod. Intel hat DDR4 eingeführt AMD hat ihre Hardware nur darauf anpassen müssen. Also trifft es auch hauptsächlich Intel.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.664
Renomée
356
Aber es gibt auch keine Garantie das AMD nicht auch betroffen sein könnte. Aber ich sage es mal so: Die neuen APU´s sehen super aus aber das Problem mit Hdmi 2.0 (noch gibt es keine Mobo´s damit) wird mehr Kunden kosten als Spectre oder Meltdown was der Normalkunde eh nicht kennt.
Was hat das MOBO damit zu tun?
Wie soll denn eine APU HDMI 2.0 nutzen ohne Mobos die HDMI 2.0 verbaut haben?
Ist aber kein Thema, dieses Board ist bald 1 Jahr alt:
http://amzn.to/2DXnPWe
oder
http://amzn.to/2nEKcEP
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Und worin unterscheiden sich Mobos für HDMI und HDMI 2.0?
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.664
Renomée
356
Genauso wie sich auch Kabel und deren Stecker unterscheiden wenn sie nicht genug Bandbreite haben für HDMI 2.0
http://www.welches-hdmi-kabel.de/unterschiede/
Mit HDMI Version 2.0 wurden Auflösungen von 2160p bei 60Hz und als weiteres Feature HDR (High Dynamic Range, seit HDMI 2.0a) aufgenommen. Nach offizieller Aussage der HDMI Organisation liefern die bislang erhältlichen High Speed HDMI Kabel die dafür notwendige Bandbreite von 18 Gbit/s – zumindest theoretisch. Denn praktisch unterstützten eben nur die meisten, aber nicht alle High Speed HDMI Kabel Auflösungen mit 4K und 60 Hz. Als Konsequenz führt die HDMI Organisation im Jahr 2015 ein neues Label „Premium High Speed HDMI “ ein:
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.337
Renomée
1.354
Oder das HDMI 2.0 Board hat nur einen DisplayPort - HDMI 2.0 Wandler verbaut und der Prozessor hat damit nichts zu tuen. ;)
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.664
Renomée
356
Der Prozessor hat immer damit zu tun. Ich möchte nur dem Missverständnis vorbeugen, dass eine APU ohne HDMI 2.0 mittels eines solchen Wandlers plötzlich HDR in 4K/60Hz kann.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.337
Renomée
1.354
Natürlich kann man dann an einem solchen Board HDMI 2.0 nutzen ohne dass der Grafikchip es beherrscht, von HDR war schließlich nicht die Rede. Zudem beherrscht der BristolRidge meines wissens nach weder eine GPU Beschleunigung für HDR Material, noch HDCP 2.2.
Ich habe selbst ein DisplayPort - HDMI 2.0 Wandler Kabel an der Pro Duo mit den Fiji Chips (die bekanntlich nur HDMI 1.4 beherrschen) zu hängen und kann damit problemlos 4k @ 60 Hz fahren.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.664
Renomée
356
4K@60 Hz ist aber die DP 1.4 Eigenschaft, die dann über HDMI genutzt wird. Man bekommt keine Eigenschaften, welche die GPU nicht kann.
 

Stryki123

Gesperrt
Mitglied seit
26.01.2017
Beiträge
27
Renomée
0
Und die ganzen 4k Kopierschutzgeschichten funktionieren halt auch nicht. Da braucht es auch einen Treiber für. Wenn ich das ganze nur für nen Monitor will tut es auch Dp. Und nein da funktioniert nichts von Netflix in 4k kann man stand jetzt vergessen.
 

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.646
Renomée
939
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.061
Renomée
2.039
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.061
Renomée
2.039
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

backwood

Cadet
Mitglied seit
02.03.2018
Beiträge
39
Renomée
0
Standort
Zonenmitte
Interessant auch die erhöhte TDP von 105 W für den 2700X.
Der neue Kühler "Wraith Prism" ist auch für eine TDP von maximal 140W ausgelegt.

Der 2600 hingegen bekommt ein Downgrade für den Kühler.
Der "Wraith Stealth" dürfte es mit dem 6-Kerner schwer haben, wie schon beim 2400G.
 

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.646
Renomée
939
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Schaade, wirklich kein 2800X... *suspect*? Hmm, ich wollte eigentlich die nichtsnützige Unglückszahl 7 aus meiner IT los werden.
Dann noch einen Basetakt von 3.Sieben Ghz, das macht einen krank. *buck*
 
Zuletzt bearbeitet:

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.317
Renomée
69
Mit dem schnelleren Ram und der niedrigeren Latency müsste der neue Ryzen bei Games schon deutlich schneller laufen, wie das Ram-Overclocking beim Alten schon zeigt.
Und dann ist der Boost-Takt mit 4,35Ghz fast 10% höher.

Wieso soll dann der 2700X im Gaming gerade mal lächerliche 5% über dem 1800X liegen??? Und wie kann es dann sein, dass er sogar in einigen Games langsamer ist?

Auch all die vielen Fehler in den Folien sind schon auffällig, wobei diese offensichtlich nur auf den Folien zu finden sind, die die Performance und die Specs der neuen Ryzen zeigen...
...hat AMD diese Folien absichtlich manipuliert, und womöglich bei jedem etwas anders, um Leaks nachverfolgen zu können?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.061
Renomée
2.039
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Folien wirken etwas unschlüssig, mal abwarten ob das wirklich so kommt.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.061
Renomée
2.039
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Oben Unten