News Intel Alder Lake-S Big/Little 8 + 8 Kerne (LGA1700, DDR5, PCIe 5.0 (PEG Slot), 6er Chipsatzserie)

User-News

Von eratte

Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.
Noch dieses Jahr soll es mit Top CPU (i9-12900k) und Chipsatz (Z690) losgehen, der Rest soll erst Anfang 2022 erscheinen.

Ein paar Links mit Vorstellungen und Gerüchten vorab die sich immer mehr häufen - man darf auf richtige Tests gespannt sein und es
wird wohl auch Windows 11 nötigt sein.

Intel Alder Lake-S: Core i9-12900K schlägt AMD Ryzen 9 5950X und sich selbst (Computerbase)
Core i-12000 „Alder Lake“: Hybrid-Design bei CPUs soll Intel nach vorne bringen (heise)
Hot Chips 33: Intel Alder Lake steht und fällt mit dem Thread Director (Computerbase)
Intel 600-Series: Komplette Intel-Chipsatzliste für Alder Lake-S (Computerbase)
Intel Alder Lake: 19 % höhere IPC, Hardware-Scheduler, DDR5 und mehr (Computerbase)
Hot Chips 33: Intel verrät mehr Details zum Thread Director für Alder Lake (HardwareLUXX)
Intel Alder Lake: Erste Einblicke auf dem Architecture Day (HardwareLUXX)
Intel-Z690-Chipsatz: Alder Lake-S bringt im Desktop viele Anschlüsse (Computerbase)

Mich überzeugt das Big/Little Konzept für den Desktop ohne Test erst mal nicht aber am Ende zählt was hinten raus kommt.
Verfügbarkeit von DDR5 und Preise sind auch ein Thema und wie hoch der Speicher zum Start taktet.
PCIe 5.0 wird so weit ich es verstanden habe nur auf den 16 PCIe Lanes der CPU geboten. Der Rest ist dann PCIe 4.0.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Bescheidene Frage: Intel steckt ja viel Arbeit in den Hardware-Scheduler, der entscheiden soll, welche Threads auf den schnellen und auf den langsamen Cores laufen sollen, und benötigt dazu auch noch Windows 11. Wie machen das die "popligen" ARM-Prozessoren und Android seit Jahren, mit dem Big.Little Prinzip? Da klappt das ja anscheinend wunderbar.

Zitat von combuterbase (https://www.computerbase.de/2021-08...ake-steht-und-faellt-mit-dem-thread-director/): "Dass das alles funktioniert, liegt am neuen Hardware-Scheduler, auf den Intel wie bereits vor wenigen Tagen erstmals enthüllt, große Stücke hält. Er überwacht im Nanosekundenbereich die Threads und den Status der einzelnen Kerne. Per Telemetrie hat Intel laut eigenen Angaben unzählige Anwendungen ausgewertet und verspricht am Ende große Dinge, die aus der Zusammenarbeit der P- und E-Cores resultieren sollen. In vier Grundklassen geteilt, ist jede Einstellung für die E- und P-Cores verfügbar. Dabei wird entschieden sowohl nach Leistung als auch Energieverbrauch, ein P-Cores kann unter Umständen nach wie vor effizienter sein, da er die gewählte Aufgaben schlichtweg viel schneller erledigt als die E-Cores." Ob das auch bei ARM/Android so komplex war/ist?

Sharpy

P.S.: Das mit "popelig" meine ich nicht respektlos gegenüber ARM/Android. Hut ab davor. Das gleiche dürfte ja auch auf die Apple-CPUs und IOS zutreffen, mit der Entscheidung, welcher Thread auf welchem Kern laufen soll. Nur machen diese es seit Jahren und da wurde kein tam-tam drum gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Und bei ARM/Android ist der Performance-Unterschied zwischen den schnellen und lansamen Kernen um ein vielfaches größer als bei Intel (50%). Ein Cortex A78 ist locker 5x schneller, eher mehr, als ein Cortex A55. Also noch größere Herausforderungen für den Scheduler, den "richtigen" Kern für einen Thread zu finden.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich denke das ist so nicht vergleichbar, Android und Apple haben da geschlossene Systeme, auf dem PC sieht das anderes aus - noch.
 

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Klar, Windows ist um einiges komplexer als Android und IOS, aber nichtsdestotrotz schaffen diese auch, Threads schön zuzuweisen.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Nicht nur Windows ist komplexer auch die Möglichkeiten der unterschiedlichen Hardware und deren Zusammenarbeit.
 

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Aber ich finde es herausfordernder, richtiges Thread Scheduling bei CPUs durchzuführen, wo der Geschwindigkeitkeitsunterschied um ein Vielfaches höher ist als bei Intel. Ob ein Thread nun auf einem 50% langsameren Kern abläuft oder auf dem schnellen Kern merkt man kaum (ausser bei Spielen o ä.), aber ob ein Thread auf einem A78 oder A55 abläuft sieht man schon (natürlich nur bei etwas fordernden Threads), also ob Intel es da so genau nimmt beim Scheduling oder nicht merkt man kaum.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.831
Renomée
453
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich frag mich, was der Müll überhaupt auf dem Desktop zu suchen hat.

Ein Smartphone hat einen riesigen Bildschirm und einen vergleichsweise winzigen Akku.

Da lohnt es sich schwache Kerne abzustellen, die sich um die Verwaltung, wie abrufen von Mails, Nachrichten etc kümmern.

Bei einem Desktop massig Performance opfern für 10 Watt weniger?

Und ja, ich merke den Unterschied zwischen meinem Sandynotebook und meinem Ryzen und da reden wir nur vom surfen. Und knapp über dem Nivea sind die kleinen Kerne.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Laut intel liegen die "kleinen" Kerne auf Skylake-Nievau, und Alder Lake-S ist wohl der Desktopableger von einem Desgin für hauptsächlich Mobile.

Bevor man es als Müll klassifiziert sollte man man die ersten Reviews abwarten.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.456
Renomée
2.367
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Aber ich finde es herausfordernder, richtiges Thread Scheduling bei CPUs durchzuführen, wo der Geschwindigkeitkeitsunterschied um ein Vielfaches höher ist als bei Intel. Ob ein Thread nun auf einem 50% langsameren Kern abläuft oder auf dem schnellen Kern merkt man kaum (ausser bei Spielen o ä.), aber ob ein Thread auf einem A78 oder A55 abläuft sieht man schon (natürlich nur bei etwas fordernden Threads), also ob Intel es da so genau nimmt beim Scheduling oder nicht merkt man kaum.

Vielleicht macht der höhere Geschwindigkeitsunterschied der Kerne von ARM-CPUs die Sache ja auch einfacher zu entscheiden, was wo laufen soll, als das bei Intels näher zusammenliegenderen Kernen (in puncto Performance) der Fall ist.

Ich hab von der Materie keine Ahnung. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es bei zwei Extremen einfacher ist zu entscheiden, was wo läuft. Jedenfalls leichter als bei ähnlicheren Leistungsklassen der Kerne.

Lassen wir uns überraschen... :)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Kleine Randnotiz: da sieht man mal wieder, welche Unterschiede bei der Performance-Entwicklung in der x86 und ARM Welt in den 6 Jahren vorgekommen sind: während es bei Intel eher 50% sind, sind es bei ARM das Vielfache: 2015 war in der Android-Welt der Cortex A57 das Maß aller Dinge -> der aktuelle X1 ist um das x-fache schneller, ähnliches gilt auch in der IOS-Welt: 2015 war der Apple A8 am Start (?), wievielfach schneller ist nun der A14 oder gar der M1?

Sharpy
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Apple verdient sich sowohl mit ihren Geräten als auch Services "dumm und dämlich". Viele Menschen sehen z.B. ein iphone als Statussymbol an.

Entsprechen steht viel Geld für alles zur Verfügung, z.B. um sich immer einer Fertigungsvorteil bei TSCM zu erkaufen. Aktuell bei 5nm wo der Rest
erst bei 7nm ist. Bald dann 3nm und die anderen bei 5nm oder höher. Das können sie sich bei ihrer Marge und Volumen leisten.

Natürlich werden sie auch entsprechend fähige Ingenieure haben, aber im Bezug auf den M1 z.B. können sie sich ganz alleine auf den konzentrieren in ihrem geschlossenen "Ökosystem" - irgendwelche andere Hardware muss da nicht beachtet werden.
 

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Ja, so ist es. So ein geschlossenes Ökosystem ist halt ein Vorteil. Gleiches gilt auch für die Spielekonsolen: trotz vergleichbar schwacher CPUs können sie PCs was die Grafikpracht etc angeht fast das Wasser reichen. Wenn man bedenkt, die Nintendo Switch hat nur besagten Cortex A57 als CPU im Tegra (aber natürlich eine viel bessere Grafikkarte als z:b. noch im Galaxy S6, also fast eine "dedizierte" NVidia GraKa).

Sharpy
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich mag - bisher - die PC Plattform weil man da nicht in so einem "goldenem Käfig" gefangen ist sondern bei vielen die Wahl hat. Scheint sich ja gerade zu ändern.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.831
Renomée
453
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ja, so ist es. So ein geschlossenes Ökosystem ist halt ein Vorteil. Gleiches gilt auch für die Spielekonsolen: trotz vergleichbar schwacher CPUs können sie PCs was die Grafikpracht etc angeht fast das Wasser reichen. Wenn man bedenkt, die Nintendo Switch hat nur besagten Cortex A57 als CPU im Tegra (aber natürlich eine viel bessere Grafikkarte als z:b. noch im Galaxy S6, also fast eine "dedizierte" NVidia GraKa).

Sharpy


Nicht wirklich. Man arbeitet mich vielen Tricks, wie zum Beispiel Upscaling. Diese Unsitte hält ja auch immer mehr Einzug auf dem PC.

Und bis zur PS4 Pro waren 30 Fps normal. Und selbst jetzt sind Spiele die auf Konsolen über 60 Fps schaffen noch in der Minderheit.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Laut intel liegen die "kleinen" Kerne auf Skylake-Nievau, und Alder Lake-S ist wohl der Desktopableger von einem Desgin für hauptsächlich Mobile.

Bevor man es als Müll klassifiziert sollte man man die ersten Reviews abwarten.


Klar ein Atom auf Skylakeniveau. Du meinst eher Ivy Bridge.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich meine gar nichts sondern das ist die Aussage von intel.

Reviews werden dann zeigen ob es hinhaut oder nicht.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.785
Renomée
21
Ich würde von den kleinen nicht zu viel erwarten, sonst hätten sie 6/16 oder 8/16 gemacht. Sie müssen mit dem Verbrauch runter vor allem im mobilen Bereich. Im Desktop können sie halt jetzt 16 Pipelines + 8 HT Pibelines generieren. Was da unter Vollast noch übrig bleibt? Vor allem bei Wald- und Wiesen Code.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.721
Renomée
12
Ja, so ist es. So ein geschlossenes Ökosystem ist halt ein Vorteil. Gleiches gilt auch für die Spielekonsolen: trotz vergleichbar schwacher CPUs können sie PCs was die Grafikpracht etc angeht fast das Wasser reichen. Wenn man bedenkt, die Nintendo Switch hat nur besagten Cortex A57 als CPU im Tegra (aber natürlich eine viel bessere Grafikkarte als z:b. noch im Galaxy S6, also fast eine "dedizierte" NVidia GraKa).

Sharpy


Nicht wirklich. Man arbeitet mich vielen Tricks, wie zum Beispiel Upscaling. Diese Unsitte hält ja auch immer mehr Einzug auf dem PC.

Und bis zur PS4 Pro waren 30 Fps normal. Und selbst jetzt sind Spiele die auf Konsolen über 60 Fps schaffen noch in der Minderheit.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Laut intel liegen die "kleinen" Kerne auf Skylake-Nievau, und Alder Lake-S ist wohl der Desktopableger von einem Desgin für hauptsächlich Mobile.

Bevor man es als Müll klassifiziert sollte man man die ersten Reviews abwarten.


Klar ein Atom auf Skylakeniveau. Du meinst eher Ivy Bridge.
Davon kann ein Atom nur träumen. Der ist weit weg sogar von Ivy Bridge. Und bei den geringen Performancesteigerungen ist ein Ivy Bridge vielleicht keine 20% langsamer als ein Skylake.

Mal zum Vergleich: mein Quadcore Cherry Trail sah kein Land gegen einen gleichgetakteten Core 2 Duo (natürlich Dual Core), auch nicht im Multi Core Betrieb.
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.191
Renomée
472
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
Ein hardware scheduler, der gegen den software scheduler des Betriebsystems arbeitet.
Na das kann ja was werden.
irq sind auch so eine Frage.
Halte davon auf einem Desktop gar nichts.
Es fällt mir kein normales Szenario ein warum auf ein Desktop etwas langsamer laufen soll.
Ist irgend wie mehr Marketinggedöns als Sinn.

In Android entscheidet übrigens nicht Android über das scheduling, sondern natürlich der Linux Kernel.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.178
Renomée
1.621
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Oben Unten