AMD Zen - 14nm, 8 Kerne, 95W TDP & DDR4?

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
9.141
Renomée
230
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
@MR2
Nochmal Nach geschaut:



789% also 11% Verwaltungs overhead... geht ja noch.
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
5.807
Renomée
793
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
wenn ich ein Myrtle-System da hätte würdet ihr viel mehr bekommen .... ich hab nur die CPUz und SIV-Files ....und die kann ich nur in Auszügen leaken sonst bekommt der Besitzer des Systems reichlich Ärger mit AMD!


Derzeit wird vieles erst einmal für Softwaresupport (der Tools wie CPUz, AIDA, SIV, ....) verwendet - nicht alle Softwarehersteller haben derzeit Zugang zum BKDG und RevG oder gar nem Myrtle-Board (da ist AMD etwas sehr sparsam derzeit ?!?)
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
9.141
Renomée
230
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
wenn ich ein Myrtle-System da hätte würdet ihr viel mehr bekommen .... ich hab nur die CPUz und SIV-Files ....und die kann ich nur in Auszügen leaken sonst bekommt der Besitzer des Systems reichlich Ärger mit AMD!


Derzeit wird vieles erst einmal für Softwaresupport (der Tools wie CPUz, AIDA, SIV, ....) verwendet - nicht alle Softwarehersteller haben derzeit Zugang zum BKDG und RevG oder gar nem Myrtle-Board (da ist AMD etwas sehr sparsam derzeit ?!?)
;D


8)
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen
Hier sind meine Screenshots von den Benchmarks (weil Links zensiert):

Spoiler
 

Novasun

Commodore Special
Mitglied seit
23.02.2014
Beiträge
376
Renomée
2
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
Mich beunruhigen die Ergebnisse des 2D ein bisschen. Ich hoffe dass das nicht min/max Werte bezogen auf die Taktbarkeit des ES sind. Denn die Angaben im Namen 2,8/3,2 bedeuten ja nicht zwangsläufig das dieCPU wirklich diese Taktraten gerannt ist. Wobei das 2D steht devinitiv für eine andere "Art" von CPU... Ich persönlich hätte mich ja mehr über einen Anno-Benchmark gefreut wo der Zen die Intel zersägt... Gibt es eigentlich Hinweise, dass Ashes ein besonders guter Bench für AMD ist? Weil z.B. der relative Abstand zu Intel dort schon immer klein war? Wobei wenn ich den Vergleichswert des FX sehe - hat AMD deutlich zugelegt...
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen
Soweit ich gelernt habe, nutzt Ashes derzeit maximal 6 Threads effektiv, also eher nicht optimal für Zen.

--- Update ---

Das OPN-Schema könnte sich evtl. irgendwann geändert haben.

Bisherige AM4 Samples

Summit Ridge:

1D2801A2M88E4_32/28_N
2D2801A2M88E4_32/28_N

Bristol Ridge:

2D3601AGM44AB_40/36/13/08_9874

  • 2 oder 1 könnte IMHO wie gesagt ein Hinweis auf die TDP sein.
  • D für Desktop
  • 28/36 Basistakt
  • Dann haben wir 01AGM bzw. 01A2M - die 01 vielleicht für Anzahl Module auf einem MCM, wenn es irgendwann mal welche gibt? A für AM4?
  • Dann 88 bzw. 44 - eine für die Anzahl Kerne, und die anderen auch? Als Reserve für die späteren größeren Modelle mit 12-32 Kernen?
  • Dann E4 oder AB?
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
5.807
Renomée
793
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Bristol Ridge A12-9800:

AD9800AUM44AB

AD=A-Series Desktop
9800 = Nr
AU = Stromverbrauch
M = Sockel-ID (AM4)
4 = 4 Kerne
4 = 2 MB L2
AB = Revision (BR-A1)


Die Summit-Ridge haben jeweils 512KB L2 pro Kern ....

--- Update ---

mal sehen was da noch kommt
 

Dresdenboy

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge
3.024
Renomée
203
Standort
Berlin
Achso, zum Thema Rambus PHY und überhaupt:

Eine Frage lautet: Wann ging der Rambus-Deal eigtl. los, wenn jetzt schon alles für 14LPP fertig ist?

Synopsis war schon bekannt. Dann gibt es noch Denali. Bei mehreren Generationen u. Reihen v. Produkten ist es nicht leicht, alle zuzuordnen. Ich hatte das schon auf Basis der vielen Die-Photos vor, aber auch da braucht es einen Ansatzpunkt, wo klar ist, wer das DDR PHY Interface bereitgestellt hat.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
9.141
Renomée
230
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
Eine Frage lautet: Wann ging der Rambus-Deal eigtl. los, wenn jetzt schon alles für 14LPP fertig ist?

Synopsis war schon bekannt. Dann gibt es noch Denali. Bei mehreren Generationen u. Reihen v. Produkten ist es nicht leicht, alle zuzuordnen. Ich hatte das schon auf Basis der vielen Die-Photos vor, aber auch da braucht es einen Ansatzpunkt, wo klar ist, wer das DDR PHY Interface bereitgestellt hat.
Bestimmt mit HSA, wenn jetzt noch HBM in die APU kommt, dann wird der RAM-Bus erst richtig interessant...

€dit: PlayStation IIII mit GDDR5 haben sie schon getestet wie die CPU mit GDDR umzugehen hat wenn sie kein RAM hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

David64

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
746
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
Ich muss ja sagen, dass ich da leicht Optimistisch bin. Selbst wenn das ES nur mit 2,8 GHz gelaufen ist und die Leistung hin bekommt, Zersägt das immer noch einen i5-4670K der auf 3,4 GHz läuft und ist einem i7-4790K auch sehr nahe...der allerdings auf 3,6 GHz getaktet war...das finde ich für die Taktraten Bemerkenswert. Is natürlich mit vorsicht zu genießen, aber wenn ZEN 3,6 GHz schafft, sieht das für AMD verdammt gut aus...wenn dann noch die weit unter 10 Watt im Leerlauf stimmen, stell ich schon mal den Sekt kalt...
 

Atombossler

Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.304
Renomée
59
Standort
Andere Sphären
Ja, die Werte gefallen durchaus.
Aber ...
Es sind 8C/16T gegen 4C/4T (i5) und 4C/8T (i7), auch der FX 8xxxx hat einige i5 zersägt (bei ausgewählten Anwendungen) und beim Encoding auch i7 gefährdet.
Das heisst jetzt mal noch gar nichts.
Ich lass mich gerne positiv überraschen, aber die RX480 zeigt ganz deutlich, was mit zu viel Euphorie einhergeht.
Also einfach mal sehen was kommt.
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.338
Renomée
18
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Sollte ZEN in dem Benchmark nur auf effektiv 6 Kernen gelaufen sein, weill das Game gar nicht mehr her gibt dann ist das ehr interessant ... weil Taktbereinigt säh es denn so aus:

Core i5 6600 @ 3,5GHz --> 68,9FPS
ZEN @ 3,5GHz --> 72,5FPS

sollte ZEN allerdings wirklich alle 16 Threads nutzen können wäre das Ergebnis zwar immer och ok aber bei Singlethreaded Anwendungen wäre AMD immer noch weit hinter Intel
 

MIWA

Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1.395
Renomée
41
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Bitte bitte nach ein Benchmark nicht in Jubel Rufe ala Hype geraten lassen

Dazu wissen wir zu wenig und aots ist auch kein gutes Benchmark dank Dynamische Inhalte

Wenn sandy Leistung Anliegt und etwa 3,6 ghz gehen ohne den Verbrauch explodieren zu lassen wer das schon recht gut für Gen1
 
Zuletzt bearbeitet:

Relic

Fleet Captain Special
Mitglied seit
02.04.2002
Beiträge
350
Renomée
1
  • QMC Race
Sollte ZEN in dem Benchmark nur auf effektiv 6 Kernen gelaufen sein, weill das Game gar nicht mehr her gibt dann ist das ehr interessant ... weil Taktbereinigt säh es denn so aus:

Core i5 6600 @ 3,5GHz --> 68,9FPS
ZEN @ 3,5GHz --> 72,5FPS

sollte ZEN allerdings wirklich alle 16 Threads nutzen können wäre das Ergebnis zwar immer och ok aber bei Singlethreaded Anwendungen wäre AMD immer noch weit hinter Intel

 

Marius87

Fleet Captain Special
Mitglied seit
08.04.2015
Beiträge
293
Renomée
14
Standort
Siegen
Bitte bitte nach ein Benchmark nicht in Jubel Rufe ala Hype geraten lassen
Dazu wissen wir zu wenig und aots ist auch kein gutes Benchmark dank Dynamische Inhalte

AotS verhält sich ohnehin etwas speziell, was die Benchmarks angeht. Während Steamroller/Kaveri aufgrund der höheren Taktung in den meisten Spielen eine bessere Performance abliefert als Excavator/Carrizo in Form des Athlon X4 845, liegt der Athlon X4 845 in Ashes of the Singularity unter D3D12 bei gleicher Taktung mit satten +26 Prozent vorn.
Kann es sein, dass AotS stark von Integer-Berechnungen partizipiert? Das ist ja die eigentliche Stärke der Excavator/Carrizos, ganz im Gegensatz zu den Gleitkomma-Berechnungen, hier schwächelt Excavator/Carrizo. (ALU top, FPU flop).

Warten wir ab, was ZEN bei anderen Benchmarks abliefern wird, nicht, dass es sich hier auch wieder nur um ein Integer-only Phänomen handelt...
 

Dresdenboy

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge
3.024
Renomée
203
Standort
Berlin
AotS verhält sich ohnehin etwas speziell, was die Benchmarks angeht. Während Steamroller/Kaveri aufgrund der höheren Taktung in den meisten Spielen eine bessere Performance abliefert als Excavator/Carrizo in Form des Athlon X4 845, liegt der Athlon X4 845 in Ashes of the Singularity unter D3D12 bei gleicher Taktung mit satten +26 Prozent vorn.
Kann es sein, dass AotS stark von Integer-Berechnungen partizipiert? Das ist ja die eigentliche Stärke der Excavator/Carrizos, ganz im Gegensatz zu den Gleitkomma-Berechnungen, hier schwächelt Excavator/Carrizo. (ALU top, FPU flop).

Warten wir ab, was ZEN bei anderen Benchmarks abliefern wird, nicht, dass es sich hier auch wieder nur um ein Integer-only Phänomen handelt...
Die Steamroller u. Excavator FPUs sind sich sehr ähnlich. Der größte Unterschied ist eigentlich der doppelt so große L1D-Cache bei CZ. War denn der Takt fest? Ansonsten kann je nach Last durch höhere Energieeffizienz ein etwas höherer Basistakt bzw. mit weniger Throttling gefahren werden. CZ ist da bis zu einer bestimmten Schwelle besser als SR. Darüber hinaus (irgendwo bei 3.x GHz) braucht CZ mehr Energie.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.185
Renomée
66
AotS verhält sich ohnehin etwas speziell, was die Benchmarks angeht. Während Steamroller/Kaveri aufgrund der höheren Taktung in den meisten Spielen eine bessere Performance abliefert als Excavator/Carrizo in Form des Athlon X4 845, liegt der Athlon X4 845 in Ashes of the Singularity unter D3D12 bei gleicher Taktung mit satten +26 Prozent vorn.
Kann es sein, dass AotS stark von Integer-Berechnungen partizipiert? Das ist ja die eigentliche Stärke der Excavator/Carrizos, ganz im Gegensatz zu den Gleitkomma-Berechnungen, hier schwächelt Excavator/Carrizo. (ALU top, FPU flop).

Warten wir ab, was ZEN bei anderen Benchmarks abliefern wird, nicht, dass es sich hier auch wieder nur um ein Integer-only Phänomen handelt...

Da hab ich hier aber ehr andere Ergebnisse.ALU + FPU = Besser beim 845.
http://www.planet3dnow.de/vbulletin...-sind-online?p=5080894&viewfull=1#post5080894
 

maikrosoft

Commodore Special
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
453
Renomée
14
Standort
germany

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen
Hilbert Hagedoorn hat noch ein paar interessante Tests laufen lassen: AMD ZEN Engineering Sample AOS - Further Performance Analysis

Bei dem i7 geht es von Low zu Extrem immer weiter runter mit den FPS, während bei dem Zen Sample der Wert ziemlich stabil bleibt. Es sieht fast so aus, als wäre bei dem Zen irgendein Limiter gelaufen (vielleicht FRTC auf 60 FPS in Radeon Settings aktiv?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius87

Fleet Captain Special
Mitglied seit
08.04.2015
Beiträge
293
Renomée
14
Standort
Siegen
Vollkommen korrekt, bei gleichem Takt liegt der 845 immer leicht vorn, da er aber nur schwer auf das Taktniveau eines Kaveri zu bringen ist, liegt er Taktbedingt meist hinten, mal ganz abgesehen davon, dass ein Kaveri problemlos auf 4,2 GHz bei 1,35V läüft und sich das Blatt dann noch deutlicher Richtung Kaveri wendet.

https://youtu.be/KiPv9hQnBXA?t=103
https://youtu.be/aiL1anA8XRU?t=150

Spoiler


Will heissen: Als K-Modell wäre der 845 ein tolles Upgrade für den Sockel FM2+, auch wenn Excavator bei höheren Taktraten dann massiv an Effizienz einbüßen würde, als non-K, auch wegen der PCIe x8 Limitierung, für Midrange-Gamer aber leider recht uninteressant. Ebenso hätte ich mir eine FM2+ Excavator APU gewünscht, von mir aus gerne ohne K mit der Taktung des 845, das wiederum widerspricht aber wohl leider den Marketingplänen von AMD...

--- Update ---

Hilbert Hagedoorn hat noch ein paar interessante Tests laufen lassen: AMD ZEN Engineering Sample AOS - Further Performance Analysis
Bei dem i7 geht es von Low zu Extrem immer weiter runter mit den FPS, während bei dem Zen Sample der Wert ziemlich stabil bleibt.

Die CPU Results jedenfalls sehen äußerst verdächtig aus, unter Low, Standard und High absolut identisch ohne ein Einbrechen der Scores, wie beim i7, sieht schon stark nach Manipulation aus, sehr ungewöhnlich... Oder aber da limitiert Software/Treiberseitig irgendwas beim Sample im puncto Skalierung.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.185
Renomée
66
Da hab ich ausnahmsweise mal @ Default getestet bis auf beim Ram,da wurden ein Profil geladen.
Ich mein bis 4,2GHz geht meiner und dann verbraucht er zum Teil sogar noch weniger als Kaveri @ Default.Aber das sehe ich erst wenn ich wieder aus dem Urlaub komme.
 

David64

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
746
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
Ja, die Werte gefallen durchaus.
Aber ...
Es sind 8C/16T gegen 4C/4T (i5) und 4C/8T (i7), auch der FX 8xxxx hat einige i5 zersägt (bei ausgewählten Anwendungen) und beim Encoding auch i7 gefährdet.
Das heisst jetzt mal noch gar nichts.
Ich lass mich gerne positiv überraschen, aber die RX480 zeigt ganz deutlich, was mit zu viel Euphorie einhergeht.
Also einfach mal sehen was kommt.

Moment: Die RX480 war nie als High-End gedacht von seiten AMD. Sie wurde von verschiedenen Magazinen dann aber eben da hin gehoben und so getestet. Gegen die 1060 sieht die RX480 auch absolut nich schlecht aus. Besseres Beispiel war Bulldozer ;)

Das meine Euphorie natürlich nicht ungezügelt ist, sollte ausser frage stehen ;)
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen
Ich könnte mir übrigens auch gut vorstellen, dass Windows 10 (oder Ashes) nicht ohne (Treiber-) Update erkennt, welche Kerne des Zen echt, und welche SMT-Kerne sind, und somit bei Ashes vielleicht die Haupt-Threads noch nicht optimal verteilt werden.
 
Oben Unten