News Gerücht: Radeon R9 380X mit Tonga XT im Anmarsch?

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.939
Renomée
4.007
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
Abgesehen von Radeon R9 Nano, R9 Fury und R9 Fury X besteht die gesamte aktuelle Produktpalette von AMD aus GPUs, die schon aus der Vorgängerserie bekannt sind. Zwar hat AMD hier und da an den Taktschrauben gedreht, insgesamt kann man aber sonst von einem sogenannten “Refresh” der Grafikkarten sprechen. Glaubt man der ostasiatischen Gerüchteküche, kommt nun eine Karte, die es so noch nicht gab. Zum Einsatz kommen soll der Tonga-Chip im Vollausbau.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr interessant. Würde man damit nicht der 390 sehr nahe kommen , bei niedrigerer TDP? Könnte eine tolle Preis/Leistungs Karte werden.
 
Der Abstand von der 380 zur 390 ist recht groß, so nahen wird die X der nicht kommen. Die TDP wird bei etwa 200W-225W liegen und wohl effizienter sein als Hawaii.

Wenn der Preis stimmt, wird das wohl meine neue Karte. Bin sehr gespannt, was für ein Speicherinterface die Karte hat.
 
...aber bitte mit 8GB VRAM und preislich um die 250-260€.
Sonst muß ich wegen SC doch auf eine R9-390 ausweichen, was gut für AMD wäre aber schlecht für meine Bordkasse. ;D



Viele Grüße,
stolpi
 
Wenn die für den Tonga XT kolportierten 384 bit beim Speicherinterface hier ausgefahren werden, dann werden es wohl zwangsläufig 6 GB RAM werden. Sicherlich eine gute Größe, nicht übertrieben und genug für alle, die sich mit 4 GB bei einer längerfristigen Anschaffung schon etwas unwohl fühlen.

Ich hoffe nur, sie übertreiben es nicht mit dem Takt. Die freigeschalteten CUs und das größere SI sollten für genug Leistungsplus reichen, so daß die Effizienz eigentlich noch eher besser als schlechter eingestellt werden KÖNNTE, wenn AMD es nur wollte. Hängt ja immer am Takt und der dafür notwendigen Spannung. Mir wäre die Sparsamkeit jedenfalls wichtiger als mühsam noch 5% Leistung rauszukitzeln.

Aber wenn man davon ausgeht, daß dank drastisch größeren SI (+50%) das letzte Achtel der verbauten CUs mit sehr guter Skalierung in Mehrleistung umgesetzt werden kann, könnte das Resultat ungefähr zwischen 280X und 290 liegen, das wäre ja völlig ausreichend.

Wenn gar kein 384-bit-SI vorhanden ist (der 32-CU-Chip bei Apple läuft ja auch nur mit 256bit, nur ist der da auch teildeaktiviert oder nicht? Ganz klar ist das noch nicht), dann wird es natürlich etwas knapper. Aber es kann etwas schnellerer RAM verbaut werden, um die höhere Rechenleistung zu komplementieren. Dann wären auch noch so um die 10% mehr drin. Das verkleinert die Lücke zur 390, aber die Karte läge dann nicht in der Mitte. Befürchte, dann werden sie auch am Takt drehen und die Effizienz wieder vor die Hunde gehen lassen.
 
<p>Abgesehen von Radeon R9 Nano, R9 Fury und R9 Fury X besteht die gesamte aktuelle Produktpalette von AMD auf Grafikkarten, die schon aus der Vorgängerserie bekannt sind.
Naaajaaa,ich würd 285/380 doch eher zu den "neueren" Karten zählen.
Man behauptet ja,Fiji wäre ein doppelter Tonga.Ich behaupte mal,Tonga ist ein Abfallprodukt von Fiji.Und mit Fiji verkauft AMD nur den Versuchsträger für die Kartengeneration mit HBM2.
Aber ansonsten:Knappe Kiste.HEUTE wollte ich mir eine 380 holen.Das schiebe ich doch ersteinmal auf.
 
@OBrian
Aufgrund der Tatsache dass bislang noch niemand von den angeblich zusätzlichen 128 Bit gebrauch gemacht hat und der optischen Unterschiede bezweifel ich das es überhaupt so ohne weiteres nutzbar ist.
Vielleicht waren die zusätzlichen Bereiche ja nen Testbalon für einen andern Speicher und eine andere Arbeitsweise, z. B. für den 2D Betrieb um den GDDR5 Speicher abzuschalten und so die Verbrauchsschwäche beim Video und Multi Monitor Betrieb anzugehen, was sich aber dann wegen anderer Probleme nicht als sinnvoll heraus stellte.
 
Hm, wäre vielleicht mal ein würdiger Nachfolger für meine 270X. Allerdings preislich sicherlich weit jenseits dessen, was ich mir leisten kann und will.
 
zu spät für mich, hatte mir statt 285 ne 280x geholt.
 
wäre ja ganz schön gewesen, wenn expreview mal die rückseite der karte mit einem möglicherweise dort befindlichen typenschild abfotografiert hätte. denn so kann es bei der karte um alles mögliche handeln. *noahnung*
 
wäre ja ganz schön gewesen, wenn expreview mal die rückseite der karte mit einem möglicherweise dort befindlichen typenschild abfotografiert hätte. denn so kann es bei der karte um alles mögliche handeln. *noahnung*

Sehe ich auch so, könnte IMHO wie die hdx770 ein Testballon für 14ff/16ff sein. Solange da kein die gezeigt wird und kein 380x auf der Karte steht.
 
Zurück
Oben Unten