News Gibt es bald "Radeon-SSDs" von AMD?

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.456
Renomée
2.367
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
<div class="newsfloatleft"><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/images/54308/1_AMD-Logo.png" border="0" alt="AMD-Logo"></div>In den vergangenen Monaten konnte man beobachten, wie AMD abseits des Prozessoren- und Grafikkarten-Geschäfts aktiv wurde: Zuerst stellte man Speicherriegel mit dem AMD Radeon-Logo vor (<a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=403693">Planet 3DNow!-Review</a>) und etwas später präsentierte man die Software-Lösung <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1349937414">"Radeon RAMDisk"</a>. Wie die Kollegen von <a href="http://semiaccurate.com/2012/11/28/amd-to-launch-radeon-branded-ssds/" target="_blank">SemiAccurate</a> nun erfahren haben wollen, könnten sich demnächst Massenspeicher in Form von Radeon-SSDs zum Produktportfolio von AMD hinzugesellen.<br><br>Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, so bleiben einige Fragen offen. Zu allererst ist fraglich, wer die SSDs überhaupt fertigen soll. Denn AMD hat auf diesem Gebiet keinerlei eigene Fertigungskapazitäten &ndash; vom technischen Know-How ganz zu schweigen. Ergo bleibt wie bei den bisherigen Produkten abseits des Kerngeschäftes nur eine Kooperation bzw. eine Auftragsfertigung übrig, welche dann als Radeon SSD vertrieben wird. Die Kollegen von SemiAccurate können hier trotz aller Spekulationen keinen konkreten Auftragsfertiger nennen.<br><br>Abseits der Frage, wer die Massenspeicher überhaupt fertigen soll, bleibt auch die Frage nach den Spezifikationen bisher völlig unbeantwortet. Welche Kapazitäten werden angeboten? Welche Leistungswerte sind zu erwarten? Welches Preissegment strebt man an? Da es hierzu noch keinerlei Informationen gibt, scheint ein Marktstart noch in einiger Ferne zu liegen.<br><br>Gleichzeitig darf man die Frage stellen, wozu eine derartige Produktstrategie gut sein kann bzw. soll. Einerseits kommt man damit dem "AMD-PC" immer näher. Neben der CPU, einem Mainboard mit AMD-Chipsatz und AMD-Radeon-Memory könnte nun auch eine Festplatte mit AMD-Label verfügbar sein. Nach und nach scheint AMD die wichtigsten PC-Komponenten unter dem eigenen Herstellernamen zur Verfügung stellen zu wollen, was letztendlich ein starkes Argument für OEM-Hersteller sein kann. Denn je mehr man "aus einer Hand" bekommt, desto weniger Probleme sind (theoretisch) zu erwarten. Doch andererseits darf man nicht vergessen, dass der <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1352994711">Markt für klassische PCs in letzter Zeit in keinem ruhigen Fahrwasser unterwegs ist</a>, sodass die Bemühungen AMDs möglicherweise zu spät kommen, um sinnvoll und ertragserzielend auszufallen.<br><br>Neben den ohnehin bereits drastischen Veränderungen bei AMD dürfen wir auch hier gespannt sein, was die nächsten Monate bringen.<br><br><b>Quelle:</b> <a href="http://semiaccurate.com/2012/11/28/amd-to-launch-radeon-branded-ssds/" target="_blank">AMD to launch Radeon-branded SSDs</a><br><br><b>Links zum Thema</b><ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1349937414">Details zu AMD Radeon RAMDisk nun bekannt</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1327589869">AMD verkauft jetzt auch Speichermodule</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1332182240">Artikel: AMD Memory Entertainment Edition</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1354205903">Geht's jetzt aufwärts mit AMD?</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1353922085">Analysten sehen Chance für AMD nach Richtungswechsel</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1352994711">Wird AMD ein Pennystock, verkauft oder gar zerschlagen?</a></li></ul>
 

Nightshift

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
4.446
Renomée
81
Standort
Tief im Weeeeeesss-teheheheeen ;-)
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll...

Einerseits kann es zwar ganz gut sein, sich ein weiteres Standbein aufbauen zu wollen und auf noch mehr Diversifizierung zu setzen.
Andererseits sind im SSD-Markt schon genügend BigPlayers vorhanden und dort ein gutes Produkt sinnvoll zu platzieren dürfte nicht so einfach sein. Das Ganze kann also auch vollkommen nach hinten losgehen.

Ich hoffe, dass man sich bei AMD nicht in falschen Strategien verrennt.
 

uncle_sam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
2.646
Renomée
158
Standort
Nature One
wo sind denn die big player.

samsung und crucical. das sind die empfehlungen.
jetzt hat crucical den bock geschossen. ein update das die M4 uefi inkompatibel macht und alleine das desater mit dem V4 ssds.

also bleibt Samsung. und vielleicht intel.


der rest? ocz? die haben sich erstmal die finger gebrannt.
corsair? guter ram, aber anscheinend krepierende ssds

wenn AMD es schafft eine stabile SSD zu bauen/umzulabeln, dann sehe ich da gute karten
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.995
Renomée
44
Wenn AMD gute Einkaufspreise kriegt, lässt sich durchaus auch noch daran verdienen.
Am Verkaufspreis ist wenig zu machen. Eine "AMD SSD840" 120GB mit 5 Jahren Garantie zu 85€ Endkundenpreis. würde der originalen SSD840 und der SSD840Pro aber zu schaffen machen.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.489
Renomée
1.304
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Nach und nach scheint AMD die wichtigsten PC-Komponenten unter dem eigenen Herstellernamen zur Verfügung stellen zu wollen, was letztendlich ein starkes Argument für OEM-Hersteller sein kann. Denn je mehr man "aus einer Hand" bekommt, desto weniger Probleme sind (theoretisch) zu erwarten.
seh ich ganz und gar nicht so. zum einen ist es hier nicht der "herstellername", sondern nach dem einstampfen von athlon und phenom amd's letzte bekannte und wertvolle marke. und eigentlich ja nicht mal originär eine amd marke. imho war es bereits damals ein fehler, sich von ati als brand zu trennen. ati war damals eine sehr starke marke und in vielen bereichen bekannter als amd, zumindest aber vom image her deutlich positiver besetzt. die kombination von amd mit radeon hat imho nicht wie erhofft amd auf-, sondern radeon abgewertet. und der negativ-trend dieses abfärbens vom pleiten, pech, pannen und "durch intel gebeutelt" image ist dank amd's schlingerkurs längst auch bei radeon angekommen.

und was machen amd's marketing-experten (also die, die nach der entlassungswelle übrig geblieben sind), wenn amd denn noch welche hat? statt sich einen neuen super-duper-hyper-performance-lichtgeschwindigkeits markennamen für irgendwelche 3rd-party ssd's auszudenken, vermanschen sie nun den letzten wertvollen markennamen, den sie noch haben. radeon stand mal für hervorragende und vor allem komplett in-house entwickelte grafikkarten. nun bappen sie den namen auf so ziemlich alle produkte, die nicht bei drei auf den bäumen sind. aber irgendwie passt das zu amd, auch noch die letzten kronjuwelen zu zerstören.

btw, amd hätte einfach mal in einer x-beliebigen grundschule eine umfrage durchführen sollen. da hätten sie reichlich und kostenlos coole und angesagte namen für neue amd produkte herausfiltern können. marketing kann manchmal so einfach sein, nur halt nicht bei amd.
 

sjrothe

Vice Admiral Special
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
570
Renomée
56
Standort
Dresden
Patriot der Partner beim Projekt 'Radeon' gelabelter Speichermodule bietet auch SSDs an und könnte auch bei gelabelten SSD der Partner sein.

Um Hardware die man im Rechner ohnehin nicht sieht mit Radeon Labels geschmückt teurer an den Kunden zu bringen, sollte das Kerngeschäft aber funktionieren!

Gerade mit dem Namen Radeon verbinde ich nicht nur schnelle Grafikkarten sondern auch die Bugs der Karten oder Treiber, DOAs, andere Defekte und weitere Unzulänglichkeiten.
 

C4rp3di3m

Admiral Special
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
1.663
Renomée
52
Standort
Berlin
Nun wenn die SSD dann auch irgend ein technischen Aspekt von AMD enthalten warum nicht, rein umgelabelte SSDs gibt es zu Haufen.
Nebenbei Erwähnt, habe ich eine Patriot Pyro SE 60GB SSD seit über einem Jahr zu laufen, bis jetzt gab es keinerlei Probleme bin sehr zufrieden mit diesem exotischen Teil, gibt offenbar nicht viele in DE die eine Patriot Memory SSD haben.
Nur wieso sollte man sich eine Patriot kaufen die Radeon heißt? Da kann ich auch gleich bei einer PM bleiben.

Schaun wa mal, evt hat AMD ja Heimlich aus Frust über die CPU Gurken ein eigenen SSD Controller Chip gebaut, dann könnte es Interessant werden.

mfg
 

FHen1979

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
3.009
Renomée
92
Standort
Bonn
  • RCN Russia
  • BOINC Pentathlon 2012
SSDs gibt es in meinen Augen jetzt schon zu viele und da AMD sowas nur umlabelt, käme nur eine weitere dazu. Desweiteren kann ich für unseren Betrieb sagen, daß bisher nicht 1 Kunde...ich wiederhole nicht 1 Kunde nach AMD Radeon Ram (sprich dem umgelabelten Patriot) gefragt hat. Ich bin in punkto SSD bei einer Beratung leidenschaftslos. Im Beratungsgespräch ernte ich sehr oft sowas wie: OCZ...neee, die verrecken doch alle Nase lang und die Kunden greifen bei uns eher zu einer Samsung 830 / 840 oder Intel SSD.

In meinen Augen hat die SSD Industrie es aber generell falsch gemacht. Als letztes Jahr die Festplattenindustrie in Thailand den schweren Tsunami-Schlag zu verdauen hatte, hätte einer der Hersteller sagen können: BANG...wir machen jetzt bei den (damals) beliebten Größen von 64 GB und 128 GB Preis von 1,- Euro pro GB...so hätte man einen riesengroßen Fuß in der Tür gehabt.

Aber da es zu dem Zeitpunkt nicht mal 1 Hersteller getan hat, bin ich fest von Preisabsprachen in irgendeiner Form im SSD Bereich überzeugt.

Aber mit wem soll AMD sich zusammentun? Glaube kaum, daß sie Intel dazu bringen können, daß sie deren SSDs umlabeln dürfen. Wenn sie klug sind, eventuell bei Samsung anklopfen oder bei Crucial. Ansonsten gibt es da nicht so viele, deren Qualität momentan überzeugend ist.

Die ganzen negativen Schwingungen gegen AMD sind immernoch in den Köpfen...dieses Blabla von wegen stürzt ab, ist laut, usw. Packen die jetzt noch eine SSD auf den Markt, die in Relation auch öfters in die Binsen geht...holla die Waldfee...dann können die komplett einpacken. Viele Kunden hören auch nicht genau zu. Hatte ich letztes mal gehabt. Ein Paar war mit ihren Kindern da und als wir auf AMD kamen: nee, die sind laut. Als ich erklärte, daß das "Laute" an einem PC die Luftverwirbelungen des Lüfters sind, die bei hohen Umdrehungen auftreten...kam am Ende: nee, lieber Intel, AMD ist zu laut.

Falls jemand sagt, die Grafikkarten laufen doch super. DAS sind ja auch ansich die Kanadier von ATi...*frechgrins.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightshift

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
4.446
Renomée
81
Standort
Tief im Weeeeeesss-teheheheeen ;-)
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Jo... die Kanadier, bei denen letztens der große Cut gemacht wurde. ^^

@ uncle_sam: Du hast sie schon selber genannt. Crucial, Intel, Samsung. Zum erweiterten Kreis würde ich noch Corsair, Kingston und Transcend zählen, auf absehbare Zeit vielleicht auch noch SanDisk wenn sie erst richtig in den Markt reinkommen. Ich finde, dass sind schon einige Mitspieler und dann kommen da ja noch die ganzen weiteren kleineren Mitspieler...

Wie hier schon andere absolut richtig sagen: Eine problembelastete SSD-Serie und das Radeon-Image ist im Eimer. Nicht so schlau, einen Markennamen auf so viele unterschiedliche Produktserien zu verteilen. Vor allem falls mal eine Serie daneben geht.
Schon beim Ram muss ich sagen, dass ich zwar weiß, dass es Ram von AMD gibt, aber ich wüsste nun keinen Grund, warum ich den unbedingt kaufen müsste. Wüsste aber auch nicht wo ich die kaufen sollte. Sehe im Preisvergleich gerade einmal einen einzigen Händler, der die Dinger hat und noch nicht mal auf Lager, sondern nur bestellbar.

Neue Namen wären echt so einfach gewesen... selbst in Anlehnung an Radeon. Z.B. sowas wie "Rameon" oder so. Oder "Au Radion" und dann mit Aura Dione auf der Packung werben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Ihr vergesst alle Sandisk/Toshiba. Sandisk ist der "Erfinder" von Flash und hat sich wegen der Fertigung zusammengatan mit Toshiba. Die sind die marktbestimmenden Kräfte neben Samsung.

Abgesehen davon bin ich Crugers Meinung. Aber womöglich erklärt das auch die Verramschmentalität bei AMD derzeit. Die suchen nach allen Möglichkeiten Geld zu machen für Marketingstunts der besonderen Art - und somit auch für ein Labelpickerl-Geschäft mit Radeon-Branding.

MFG Bobo(2012)
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.047
Renomée
714
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Sandisk hat kein Qualitätsbewußtsein, da kann ich gern drauf verzichten.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.047
Renomée
714
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Geschwindigkeit interessiert mich nicht, nur der Umgang mit Fehlern oder möglichst gleich Fehlerfreiheit.
 
Oben Unten