nForce2 Problematik

Marrrrtin

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
354
Renomée
16
Standort
Erde
Habt ihr eigentlich von den Problemen (Treiber-Ärger, APIC-Probleme, Audio-Knackers, ...) mit den nForce2 Platinen irgendwas mitgekriegt? QDI baut ja meines Wissens keine nVidia Mainboards. Froh darüber im Nachhinein? ;D
 

André Jungmann

LEGEND QDI Technik Deutschland
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
111
Renomée
0
Original geschrieben von Marrrrtin
Habt ihr eigentlich von den Problemen (Treiber-Ärger, APIC-Probleme, Audio-Knackers, ...) mit den nForce2 Platinen irgendwas mitgekriegt? QDI baut ja meines Wissens keine nVidia Mainboards. Froh darüber im Nachhinein? ;D

Wir haben bereits im Vorfeld auf die nVidia Probleme hingewiesen, welche leider seitens nVidia ignoriert wurden.

Jetzt mit der neuesten Chipsatz Revision, werden wir auch Nforce2 Platinen verfügbar machen (QDI K7N2S-6A). Wichtig ist hier, dass man die richtige Chipsatzrevision abwartet, um evtl. auftretende Inkompatibilitäten auch vorab umgehen zu können.
 

Marrrrtin

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
354
Renomée
16
Standort
Erde
Original geschrieben von André Jungmann
Wir haben bereits im Vorfeld auf die nVidia Probleme hingewiesen, welche leider seitens nVidia ignoriert wurden.
Ui, das hört sich interessant an :o Können sie hier ein wenig näher ins Detail gehen? Ich bin Händler und gebrandmarkt von wütenden nVidia-Käufern )(( Gott sei Dank habe ich letztes Jahr den nForce2 Guide hier auf der Webseite gefunden, denn von nVidia selbst war keine Hilfe zu bekommen. Lustig ist auch, dass mich ein Mainboard-Hersteller zu Planet3dnow verwiesen hat, weil man dort meine Fragen nicht beantworten bzw. mir einfach nicht weiterhelfen konnte *buck* Ich sag jetzt aber nicht, welcher das war :-X ;D
 

André Jungmann

LEGEND QDI Technik Deutschland
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
111
Renomée
0
Original geschrieben von Marrrrtin
Ui, das hört sich interessant an :o Können sie hier ein wenig näher ins Detail gehen? Ich bin Händler und gebrandmarkt von wütenden nVidia-Käufern )(( Gott sei Dank habe ich letztes Jahr den nForce2 Guide hier auf der Webseite gefunden, denn von nVidia selbst war keine Hilfe zu bekommen. Lustig ist auch, dass mich ein Mainboard-Hersteller zu Planet3dnow verwiesen hat, weil man dort meine Fragen nicht beantworten bzw. mir einfach nicht weiterhelfen konnte *buck* Ich sag jetzt aber nicht, welcher das war :-X ;D

Mittlerweile sind die Nforce2 Chipsätze ausgreift.
 

themk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2002
Beiträge
7.986
Renomée
90
Standort
Salzburg || Karlsruhe
Original geschrieben von André Jungmann
Mittlerweile sind die Nforce2 Chipsätze ausgreift.

Darf man fragen ab welcher Revision und/oder welchem Treiber Sie den NF2 als ausgereift betrachten?


Und vorallem:

Weshalb!? ;) (konkrete Beispiele gegenüber vergangenen Revisionen sind erwünscht :))
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
Auf welche Chipsätze bezieht sich das ?

nForce2-400 (Ultra) nForce2-IGP (neues Stepping für FSB 400MHz) oder die neue SB die jetzt blad mal kommen soll.
 

Marrrrtin

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
354
Renomée
16
Standort
Erde
Sprich die nForce2 Problematik an und schon kommt Leben in die Bude *buck*

Aber nichtsdestotrotz: die Antwort würde mich auch interessieren!
 

André Jungmann

LEGEND QDI Technik Deutschland
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
111
Renomée
0
Original geschrieben von themk
Darf man fragen ab welcher Revision und/oder welchem Treiber Sie den NF2 als ausgereift betrachten?


Und vorallem:

Weshalb!? ;) (konkrete Beispiele gegenüber vergangenen Revisionen sind erwünscht :))

Sorry, ich meinte natürlich die kommenden Nforce Chipsatz Generation, nicht etwa auf Nforce 2 bezogen. :(

Nocheinmal (weil zunächst falsch formuliert): QDI empfindet den Nforce Chipsatz ab NF2-Ultra 400 als ausgereift, da bei den Vorgänger Modellen in Evaluierungstests, folgende Bugs festgestellt wurden.

Arge USB-Bugs, vor allem mit Speichersticks und nicht zu vergessen: Die argen Busmasterprobleme.
 
Oben Unten