News Trinity - eine Woche danach

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.950
Renomée
4.023
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
<div class="newsfloatleft"><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/images/54308/1_A-Serie-FAMILY-Logo.png" border="0" alt="A-Serie APUs - Logo"></div>Vor einer Woche ließ AMD die neuen APUs der A-Serie, die unter dem Codenamen Trinity bekannt sind, auf den Desktopmarkt los, deutlich später als vermutet. Grund für diese Verschiebung sei laut AMD gewesen, dass man aus dem Llano-Start gelernt habe und man eine ausreichende Verfügbarkeit ab Launchtermin gewährleisten wollte. Es gab aber auch anderslautende Gerüchte, wonach AMD noch in letzter Minute Änderungen an den Sockel-Spezifikationen vorgenommen habe. Diese würden in Hinsicht auf die FM2-Kompatibilität der Nachfolgergeneration tatsächlich stimmen, denn nun dürften erste Vorserienchips bei AMD auf dem Tisch liegen. Zumindest war es so bei Trinity der Fall, von dem es schon erste Präsentationen noch vor dem Start von Llano gab.<p style="clear:left;"></p>

Betrachten wir einmal den Preisvergleich von Geizhals sind in Deutschland tatsächlich 6 von 9 <a href="http://geizhals.de/?cat=cpuamdfm2&xf=590_boxed#xf_top" target="b">gelisteten</a> Trinity-Produkten als lieferbar markiert. Einzig die Athlon-Derivate ohne integrierte Grafik fehlen noch. Sie können aber immerhin bei einem Händler für etwas mehr als 1000 € vorbestellt werden, der Liefertermin ist mit 7-21 Tagen allerdings weit gefasst und ob die Preis/Leistung bei diesen Preisen noch passt ist eher fraglich. Anders sieht es allerdings bei den Mainboards aus. Wurden erste Exemplare bereits auf der Computex im Juni gezeigt, machen sich die Kandidaten trotz vielfacher Ankündigung seitens der Hersteller im Preisvergleich eher rar. Immerhin 6 Mainboards werden als <a href="http://geizhals.de/?cat=mbfm2&sort=artikel&bpmax=&asuch=&v=l&plz=&dist=&xf=" target="b">lieferbar gelistet.</a> Darunter finden sich ein ASRock, ein Gigabyte und vier Bretter von ASUS. Dabei handelt es sich um vier Boards mit A85X-Chipsatz und zweien mit dem günstigen A55-Chipsatz. Unter den 10 in kürze lieferbaren Platinen findet man dann immerhin auch einen Vertreter mit A75-Chipsatz. Weitere Hersteller findet man hier dennoch nicht. Den Listungen einiger Shops nach zu urteilen werden sich allerdings am 10.10. einige MSI-Boards dazugesellen.

So scheinen die Gerüchte um eine späte Änderung am Sockel am passendsten zu sein, denn eigentlich hätten die Mainboardhersteller genügend Zeit gehabt die Lager der Distributoren zu füllen. Falls dem aber so sein sollte, was ist dann mit den Computern, die von OEMs bereits seit einiger Zeit vertrieben werden? Möglicherweise sind diese dann nicht kompatibel mit AMDs nächster APU-Generation, was für die OEMs wohl zu verkraften ist, denn ihre Kunden rüsten seltener auf, als es Retail-Kunden tun. Eine andere Erklärung für die Mainboarddürre könnte sein, dass die ODMs AMD seit Llano nicht mehr zutrauen von Anfang an genügend Stückzahlen zu liefern, schließlich lief es beim Zambezi nicht viel besser.


<b>Quellen:</b><ul><li><a href="http://geizhals.de/" target="b">Geizhals-Preisvergleich</a></li><li><a href="http://www.digitimes.com/news/a20120713PD203.html" target="b">AMD reportedly to delay launch of desktop Trinity to October</a></li></ul>

<b>Links zum Thema:</b><ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1308127718">AMD zeigt "Trinity"-Demo auf AFDS 2011 [Update]</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1306937716">AMD zeigt "Llano"-Nachfolger "Trinity" auf der Computex 2011</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1349152485">AMD A10-5800K - Trinity im Test</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1348063002">Fünf FM2-Mainboards von Gigabyte und Biostar</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1348053607">Sockel FM2 kommt offenbar sowohl für Trinity- als auch Kaveri-APUs zum Einsatz</a></li></ul>
 
Wenn ich es richtig sehe, ist in diesem Forum auch noch niemand aufgeschlagen, der sich ein Trinity System mit Mainboard erfolgreich selbst gebaut hat (kein Adli Fertig System oder Notebook) und berichten kann.
 
Tja, wir warten halt alle noch auf verfügbare Boards. Ich persönlich brauch auch auf jedenfall ein ATX Board und dann wird es ja noch schlechter mit der Verfügbarkeit.

Ich spekuliere auf das hier:
http://geizhals.at/de/845185
 
@HITCHER

Die OPN ist mit der von der AMD-Seite identisch, wie kommst du auf Rev A1?

file.php
 
Leider noch keine mITX Boards in Europa in Sicht ;)
 
Haha
Bei euch in Deutschland schaut die Sache etwas entspannter aus als in Österreich.
Bei uns ist nicht mal ein Board verfügbar. *admin*
Hauptsache die APU´s sind da aber keine MB.
Und ich warte schon ungeduldig auf ein A85X MB und nichts ist am Lager,
Nicht mal Ingram Micro also einer der großen Händler hat es am Lager.
Anscheinend wird das so sein mit dem Sockel.
Naja ich warte mal bis nächster Woche dann werden wir es sehen.
 
Haha
Bei euch in Deutschland schaut die Sache etwas entspannter aus als in Österreich.
Bei uns ist nicht mal ein Board verfügbar. *admin*
Hauptsache die APU´s sind da aber keine MB.
Und ich warte schon ungeduldig auf ein A85X MB und nichts ist am Lager,
Nicht mal Ingram Micro also einer der großen Händler hat es am Lager.
Anscheinend wird das so sein mit dem Sockel.
Naja ich warte mal bis nächster Woche dann werden wir es sehen.
Ob die Hersteller AMD zu verstehen geben, dass das Spiel mit lieferbaren Produkten auch mal umgedreht werden kann?

Die letzten Jahre hatten mir diverse Hersteller durch die Blume zu verstehen gegeben, dass sie "not amused", um nicht zu sagen - "angepisst"- waren, durch die Verzögerungen und zähe Verfügbarkeiten.

MFG Bobo(2012)
 
Wie immer (und überall) mangelt es scheinbar an der Kommunikation. ;)
 
hier auf Planet3DNow! wurde ein Exemplar mit Rev. A1 getestet(?), bei AMD Compare sind aber nur APUs mit Rev. B0 gelistet. http://products.amd.com/en-us/desktopapuresult.aspx?f1=&f2=&f3=&f4=&f5=FM2&f6=&
AMDcompare schreibt leider recht oft Mist. Bisher gibts nur Rev. A1, sieht man schön im PDF:

http://support.amd.com/us/Processor_TechDocs/48931_15h_Mod_10h-1Fh_Rev_Guide.pdf

Und auch an den entsprechenden CPU-Z Werten:
a10-5800-idleyqjva.jpg


Model 0 und Stepping 1 bedeutet A1, deshalb steht das auch dann in der zweiten Zeile ;-)

Edit:
B0 wäre Model 1 und Stepping 0, z.B. so wie bei Llano:
3850-stock-speedtozyv.jpg

Daher rührt wohl der Fehler bei amdcompare. Die haben da sicherlich mit copy/paste der Llano-Daten angefangen und dann vergessen es zu ändern.
 
Schön wäre gewesen wenn das AsRock FM2A75M-ITX mit DualLinkDVI oder Displayport ausgestattet wäre und nicht nur VGA und HDMI bietet.
 
@Onkel_Dithmeyer

Hatte in etwa den selben Gedankengang wie Opteron,
und selbst wenn eine Rev. B0 von Trinity in den Startlöchern (Markteinführung) stünde, so müsste auf AMDCompare doch auch die aktuelle Rev. A1 gelistet sein.

Dass diese OPN vom Bild zu Rev. A1 gehört, sieht man in den allermeisten Reviews.
Angeblich ist der Stepping-Code aber in der zweiten Zeile, k.A. wie der umzuschlüsseln ist.
 
Langsam geht es voran, jetzt sind zwei MSI und noch ein weiteres Gigabyte verfügbar. Vielleicht hingen die einfach bei der Post fest *buck*

Das MSI FM2-A55M-E33 ist sogar in Österreich auf Lager.
 
Langsam geht es voran, jetzt sind zwei MSI und noch ein weiteres Gigabyte verfügbar. Vielleicht hingen die einfach bei der Post fest *buck*

Das MSI FM2-A55M-E33 ist sogar in Österreich auf Lager.

schön und Gut aber ich will einen A75 od A85X Chip haben keinen A55. :[
 
Geduld! ;)
Man sieht immerhin, dass sich was tut. :)
 
Ich habe keine Geduld mehr :) Ich will jetzt haben!
Komme mir vor wie ein kleiner Junge :)
 
Bei Atelco sind ASUS Boards verfügbar 2 x ATX und 2 x µATX, aber auch welche davon nur noch 1 vorhanden. Der Rest steht egal von welchem Hersteller auf 10.10. als Termin.
 
Dass diese OPN vom Bild zu Rev. A1 gehört, sieht man in den allermeisten Reviews.
Angeblich ist der Stepping-Code aber in der zweiten Zeile, k.A. wie der umzuschlüsseln ist.
Nee, A1 ist die Revision, und die erkennt man an den Ziffern "HJ", am Ende der ersten Zeile. Zusätzlich gibts da nochwas, was landläufig als Stepping bezeichnet wurde, das sind quasi kleinere Schritte, bzw. ne Qualitätsangabe des verbauten Dies. Aber da weiss eigentlich keiner was wirklich Sache ist, schlimmstenfalls ist das nur ne urban myth *lol*

Wie dem auch sei .. A1 ist die Revision und dafür steht das "HJ".
Viele benützen Stepping und Revision auch als Synonym ...

@Makso:
Kannst ja in D bestellen, wenns so eilig ist ;-)
hardwareversand hat nur 10 Euro Versandkosten, wenn ich das richtig sehe, Zahlen per Vorkasse/Kreditkarte oder Paypal.
 
21 Woche 2012 war von 21 bis 26 Mai, das ist schon bald 5 Monate her. Vielleicht kommt ja auch bald etwas neueres.

HJ ist Teil der OPN, daher steht auch die vollständige OPN für Trinity Rev.A1

Bzgl. Stepping Code, der scheint auch auszusagen, welche Masken für die Belichtung verwendet wurden. Also man kann nämlich zB. einen PhenomII x4 zu einem AthlonII x4 oder gar AthlonII x2 durch Teildeaktivierung herabstufen, aber intern ist auf dem CPU-DIE alles vorhanden was auch auf einem PhenomII x4 ist. Mit etwas Hintergrundinformation wüsste man also vor dem Kauf, welches DIE in der CPU steckt.
http://forum.sysprofile.de/prozessoren/121920-amd-gesperrte-cores-freischalten-x2-x3-und-x4.html
 
Es sind bisher nur 2 Steppings vom Trinity unterwegs:
CPUID 0x00610F00 = TN-A0 (ES)
CPUID 0x00610F01 = TN-A1 (ES + Final) hat HJ am Ende der OPN

TN-B0 sofern der mal kommen sollte (eher nicht) wäre CPUID 0x00610F10.

Derzeit sieht es danach aus, dass Trinity AMDs erste CPU seit lagem ist, die nur in einem A-Stepping rauskommt.

K8 kam erst als SH-B0-Stepping (IBM, HP), K10 kam als DR-B2/BA-Stepping (Opterons); K11 kam als LG-B1; K12 als LN-B0; K14 kam als ON-B0 und auch Orochi kam als ON-B2 raus - seit "Ewigkeiten" gings bei AMD mit B-Steppings los - erstmals der Trinity kam als A-Stepping und wird wahrscheinlich auch nicht über A hinauskommen. Einzig eine Extramaske für nativen 1-Moduler steht noch zur Disposition ....

Die Nachfolger stehen ja schon in den Startlöchern der ES-Finalisierung.
Immerhin ist TN-A1 seit Februar 2012 "unterwegs" ...
 
wäre so ein Zusatzlayer wie beim PhenomII x6 nicht auch denkbar?
"AMD had another ace up its sleeve when designing Thuban. The folks at GlobalFoundries have made tweaks to their 45-nm silicon-on-insulator process, adding a low-k dielectric layer to reduce leakage power. The result? Within a given thermal envelope, AMD can achieve nearly the same clock speeds with six cores as a Phenom II X4 did with four cores."
Quelle: http://techreport.com/review/18799/amd-phenom-ii-x6-processors

Ich meine, dann könnte man die Taktschraube wahrscheinlich nochmals 20% anziehen, bei selber TDP.
 
Zurück
Oben Unten