7 Jahre SSD

Plumber

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.01.2002
Beiträge
1.477
Renomée
12
Standort
Ruhrpott
Moin,

hatte / hab eine Cruical (heißt die M500 ?) Sata SSD verbaut seit 2014. Die letzten Wochen Monate gabs vermehrt Bluescreens. Dachte immer erst wär der RAM, daher muste halt CPU Board Ram und SSD neu ;D logisch oder *greater*

Also alles neu und auch neue SSD mit neuem OS drauf. Jetzt und leider wirklich erst jetzt ist mir was aufgefallen. Greif ich auf die alte SSD zu kommt es wieder zu BS und bisher nur dann. Lass ich die Finger davon keine BS....also bisher......

Würd die Platte als "Spiel"platte für Linux nehmen, wegschmeißen geht ja immer noch. Gibts ein brauchbares Prog wo ich mal ne Fehleranalye laufen lassen kann bzw defekte Sektoren abgeschaltet werden ? Kann das überhaupt sein das die SSD die Störungsrusache ist ?
 

hasentier

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
789
Renomée
6
Standort
Deutschland/Niedersachsen
Also ich versteh nicht warum du die SSD noch nutzen willst wenn du schon klar festgestellt hast das sie bei Zugriff BS verursacht, also ich würde sie weg lassen.
 

Denniss

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
4.870
Renomée
48
Standort
Region Hannover
SMART-Werte prüfen/anzeigen alssen mit CDI
Vieleicht hat Crucial noch eine aktuelle Firmware für das Teil falls da ein bekannter Bug zuschlägt.
 

WhiteFire

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
806
Renomée
49
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ich kann mich daran erinnern, das bei den Cruicals es einen Firmwarebug gab, bei dem nach 5.000 Betriebssunden ein ein Crash ausgelöst wurde. Und bei jeder weiteren Stunde das Sysdtem auch crashte.
Daher wie von Denniss empfolen: SMART Werte auslesen und Firmware prüfen. Vielleicht auch ein anderes Kabel verwenden.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.517
Renomée
35
Das war die M4 und der Bug wurde beseitigt per FW-Update.

SMART-Werte wären hilfreich
 

Plumber

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.01.2002
Beiträge
1.477
Renomée
12
Standort
Ruhrpott
Hab mal das Crucial STorage Executive installiert. Gibts ne neue FW aber die läst sich nicht installieren...........mmh........
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    181,6 KB · Aufrufe: 19

Plumber

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.01.2002
Beiträge
1.477
Renomée
12
Standort
Ruhrpott
So, ich ergänz mal. Hab mit Partitionsmanager die Platte von MBR zu GPT konvertiert.
Mehrfach durchformatiert, mehrfach Fehlersuchläufe alle ohne Ergebniss
FW Update funzt nicht
Beim Rechnerstart meldet das MSI Board Bios ein Volume ist beschädigt. Zieh ich die SSD ab ist die Meldung weg

Die SSD muss doch irgendwie einen Schaden haben

Linux last sich fehlerfrei auf die SSD installieren, beim reboot kommt wieder die Feherlmeldung beschädigtes Volumen und die SSD ist wiedr leer
 
Zuletzt bearbeitet:

Plumber

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.01.2002
Beiträge
1.477
Renomée
12
Standort
Ruhrpott
Versucht....nochmal versucht......drittes mal versucht....jo hat gefunzt.....die SOftware von Crucial wollte nicht. Danke
 

Wischmop

Admiral Special
Mitglied seit
06.01.2002
Beiträge
1.306
Renomée
15
Ich habe auch noch eine M500, so richtig überzeugend ist die nicht. Läuft zwar, ist aber kein Renner und die Raw read Error Rate ist derzeit bei 83.

FW ist MU05, die beim Update einen Reallocated Sector erzeugt hat.

Würde bei deinen Problem das Ding nicht mehr verwenden, macht keinen Sinn.
 

Plumber

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.01.2002
Beiträge
1.477
Renomée
12
Standort
Ruhrpott
Ich habe auch noch eine M500, so richtig überzeugend ist die nicht. Läuft zwar, ist aber kein Renner und die Raw read Error Rate ist derzeit bei 83.

FW ist MU05, die beim Update einen Reallocated Sector erzeugt hat.

Würde bei deinen Problem das Ding nicht mehr verwenden, macht keinen Sinn.
Warum, Linux ist eh noch im Versuchsstadium und da bietet die sich doch regelrecht an
 

Wischmop

Admiral Special
Mitglied seit
06.01.2002
Beiträge
1.306
Renomée
15
Nur solange man überhaupt keine Probleme hat. Wenn Linux dagegen rumzickt muß man raten ob es Linux ist, die SSD oder sonstige Hardware.

Meine M500 zickt aktuell auch mal wieder rum
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.066
Renomée
305
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
7 Jahre alte SSD? Meine erste hat nicht mal 2 Jahre überlebt - daher habe ich nur noch HDDs.

Alten Schrott für eine Testinstallation verwenden? Kann man machen. Ich verwende auch immer gebrauchte Kondome und Taschentücher so lange "bis wirklich gar nichts mehr geht". :D

Im Ernst: Loch rein und als Schlüsselanhänger verwenden oder ab in die Tonne für WolfzitzenSSDchips.

Nimm die 35 Euro in die Hand und hol dir eine HDD für deine Linuxtests.


Das ist ein halber Tank bei meinem Astra J oder alternativ 3,5 mal das BigKing XXL Menü bei Burger King.

Grüße, Martin
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.517
Renomée
35
Bzgl. Ausfällen muß ich sagen dass ich im HDD-Bereich anteilsmäßig mehr Ausfälle bisher hatte als bei SSDs.

Und wer mal SSD hatte der will kein HDD als Systemplatte

Aber mit einer halbkaputten SSD ein Testsystem zu machen ist auch nicht empfehlenswert
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.066
Renomée
305
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Und wer mal SSD hatte der will kein HDD als Systemplatte
Also ich schon. :D

In den alten Laptops (beide über 10 Jahre alt ) sind SSDs drin. Die brauchen sowieso kaum Speicherplatz und die Idee war, dass die Kisten dann u.U. kühler bleiben. Hat sich leider nicht so ergeben, CPU und GPU sind so heiß, da war die HDD völlig egal als Wärmequelle. :D

Grüße, Martin
 

enigmation

Fleet Captain Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
292
Renomée
160
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
@X_FISH Aber du musst doch zugeben, dass die Schwuppdizität der alten Laptops sich nochmal deutlich gesteigert hat?! Die Zugriffszeiten sind es, die den Unterschied machen.
Ich hab mir den Spaß erlaubt, in meinem Thinkpad R51 von 2004 eine mSata-SSD per Adapter an den IDE-Anschluss einzubauen. Klar, der Durchsatz ist auf 133MB/s begrenzt, aber die viel besseren Zugriffszeiten waren es mir wert. Und nu läuft ein 32bit Win7 drauf und ist mit dem hohen 4:3 Bildschirm mein Partymusiklaptop :cool:
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.066
Renomée
305
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
@X_FISH Aber du musst doch zugeben, dass die Schwuppdizität der alten Laptops sich nochmal deutlich gesteigert hat?! Die Zugriffszeiten sind es, die den Unterschied machen.
Äh... Nö... Etwas anderes hat viel deutlicher die Geschwindigkeit verbessert. ;)

Ich hab mir den Spaß erlaubt, in meinem Thinkpad R51 von 2004 eine mSata-SSD per Adapter an den IDE-Anschluss einzubauen. Klar, der Durchsatz ist auf 133MB/s begrenzt, aber die viel besseren Zugriffszeiten waren es mir wert. Und nu läuft ein 32bit Win7 drauf und ist mit dem hohen 4:3 Bildschirm mein Partymusiklaptop :cool:
Tipp: wenn du das olle, nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgte Windows runterschmeißt und z.B. durch ein Linux Mint Mate oder Bodhi Linux ersetzt, bekommst du einen Geschwindigkeitsrausch. ;)

Grüße, Martin
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.361
Renomée
1.257
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
gibt echt noch festplatten-nutzer? im jahr 2021? erstaunlich. ;)
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.066
Renomée
305
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Wo soll ich sonst meine ganzen Katzenfotos speichern?

Grüße, Martin
 

Wischmop

Admiral Special
Mitglied seit
06.01.2002
Beiträge
1.306
Renomée
15
Wie alle online oder an jedem Bekannten schicken?

Selbst Laptops und PCs mit kaum mehr als Windows darauf werden mit der Zeit so lahm. Zwar könnte der erste Eindruck beim Hochfahren täuschen, aber ich kann mit einer SSD in meinem Einsteiger-Laptop von 2012 nach Erscheinen des Desktops nach wenigen Sekunden Programme öffnen. Mit HDD kann ich selbst bei einem deutlich schnelleren PC nach Sichtbarkeit des Desktops noch Minuten warten bis sich die HDD beruhigt hat, will ich sofort ein anderes Programm starten richte ich das Ding zugrunde.

Wenn man einmal in der Woche hochfährt oder ein Programm lädt ist HDD vielleicht verkraftbar, aber ansonsten die größte Bremse überhaupt.

Als ich meinen jetzigen Arbeitsplatz angetreten bin und angefangen habe die PCs mit SSDs auszustatten habe ich schiere Begeisterung bei den Kollegen in der Abteilung ausgelöst. Und mit dem derzeitigen Arbeitsaufkommen, immer größeren Softwaren und mehr Tests würden HDDs uns extrem verlangsamen, da würden wir so manches nicht schaffen.

Ich habe auch ein fast 10 jahre altes Probook auf SSD umgerüstet und damit neues Leben eingehaucht, wird jetzt gerne und häufig für mobiles Arbeiten benutzt.
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.066
Renomée
305
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Wie alle online oder an jedem Bekannten schicken?
Online ist kein Archiv. Online ist nicht mal ein Backup.

Natürlich habe ich MEINE Katzenbilder alle auf MEINER Festplatte. ;)

Selbst Laptops und PCs mit kaum mehr als Windows darauf werden mit der Zeit so lahm.
Gewagte These. Ist mir noch nie passiert das ein Rechner vom bloßen Herumstehen langsamer wird.

Als ich meinen jetzigen Arbeitsplatz angetreten bin und angefangen habe die PCs mit SSDs auszustatten habe ich schiere Begeisterung bei den Kollegen in der Abteilung ausgelöst. Und mit dem derzeitigen Arbeitsaufkommen, immer größeren Softwaren und mehr Tests würden HDDs uns extrem verlangsamen, da würden wir so manches nicht schaffen.
Zeitmanagement. Meine Kolleginnen und Kollegen schalten das Gerät ein und gehen dann in die Teeküche und holen erst mal ihren Kaffee. :D

Ausgebremst werden wir nicht von irgendwelchen HDD oder SSD sondern vom Internet. Irgendwo ist immer ein Nadelöhr.

Grüße, Martin
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.517
Renomée
35
Ich habe in meiner Vor-SSD-Zeit öfters mal neu installiert wegen immer lahmer werdenden Systemen. Seit ich SSD habe ist das Problem nicht mehr existent.

Keine Neuinstallation mehr, alles geht viel schneller als mit HDD: Deutlich weniger Streß, deutlich reduzierte Startzeiten. Ein Pro-HDD-Argument für das tägliche Arbeiten ist einfach nicht existent.

Wenn ein PC einmal am Tag hochgefahren wird und einmal ein Programm gestartet wird mag das funktionieren, aber das wars.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.517
Renomée
35
Dann gibst du zu das alles länger dauert ;) ?

Muß aber nicht bedeuten dass es streßfreier wird *buck* .
 
Oben Unten