All in One Wasserkühlung, Luftkühlung - Tipps und Empfehlungen?

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Servus,

nachdem bei meiner aktuellen Wasserkühlung langsam die Pumpe den Geist aufgibt, schau ich mich nach was neuem um. Mittlerweile bin ich aus dem Bastel Alter raus, soll heißen ich will einbauen und dann vergessen ;).

Ich bin also auf der Suche nach einem neuen Kühler für meinen Rechenknecht. Momentan immernoch der alte I7 920 auf dem Gigabyte Board (siehe "Mein System").

Was ich will:
  • eine gute Kühlleistung. Der alte Bloomfield hat laut CPU Z eine TDP von 130W, dass sollte für den Kühler kein Problem darstellen. Und natürlich auch für die Zukunft mögliche Hitzköpfe unter Kontrolle halten. Wenn Adapter für den alten und aktuelle Sockel dabei sind, wäre das auch nicht schlecht.
  • Das Ding muss leise sein. Das ist eigentlich der wichtigste Punkt. Klar, lautlos wird nicht gehen. Wenn ein Kühler unter Last hörbar wird, ist das kein Problem. Nur im Idle soll Ruhe herrschen.
  • Wie gesagt, keine Bastellösungen. Einbauen, einschalten, dass Ding muss laufen. Sonst kann ich auch gleich bei der aktuellen Lösung bleiben.
  • Preis ist erst einmal Nebensache, wenn es etwas taugt, darf es auch was kosten.

Bevorzugen würde ich eine All in One Wasserkühlung mit Dual oder Triple Radiator. Vielleicht hat der eine oder andere dazu Erfahrungen gemacht. Platz im Gehäuse ist kein Problem.

Danke erst mal für eure Vorschläge :)

TDF
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.247
Renomée
238
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Auf dem PII X6 steckt ein älterer Thermalright Silver Arrow....der ist schön leise. Aber leider auch so groß, dass man nirgendwo mehr drankommt.
Die 140er Lüfter fangen lt. BIOS bei knapp über 600UPM an zu drehen.
Gibt Nachfolger davon, die aber auch nicht kleiner sind.
Klar, keine WaKü, aber die Kühlleistung ist grandios und man hat ausreichend Reserven :)
Adapter für neuere Sockel gibts imho auch, für AM4 auf jeden Fall.
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia

Schwarzmetaller

Moderator (Hard- und Software)
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
7.435
Renomée
536
Standort
Die Insel
  • QMC Race
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2017
Ist nochmal eine Übertaktung angedacht?
 

Lord Bainzer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
2.325
Renomée
68
Standort
MD
Kann ich bestätigen. Ich habe den LF 240 und sowohl die Pumpe als auch die Lüfter sind relativ leise. Kühlleistung ist auch super, dank dickem 38 mm Radi und gleich 4 Lüftern im Package (falls der Platz vorhanden ist). Ansonsten reichen zur Zeit auch 2 Luffis um meinen 2500K@4,4GHz locker unter 60°C zu halten bei annehmbarer Lautstärke. Vorher mit dem 4770K@4,3GHz auch keine Probleme gehabt. Ist nicht umsonst überall der P/L-Sieger bei den AiO.
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Ist nochmal eine Übertaktung angedacht?

Der aktuelle sicher nicht mehr. Der würde zwar auch auf 4 GHz laufen, aber da wirds mit den Spannungen langsam abenteuerlich.

@Casi und Bainzer: Das klingt doch gut. Ich muss mich mal einlesen, ob zwischen der LF und der Eisbaer soviel Unterschied ist, welcher den Aufpreis rechtfertigt.
 

Andr3j

Admiral Special
Mitglied seit
29.02.2008
Beiträge
1.023
Renomée
3
hab auch den lf 240 super ding hält mein ryzen auf volllast bei 55°C
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.440
Renomée
27
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Danke, die schaeun echt gut aus.
Vll. hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Heute gekauft und eingebaut ... bisschen Fummelig den Kühler zu montieren, ansonsten Verarbeitung und Leistung aus meiner Sicht sehr gut ... Pumpe ist meiner Meinung nach nicht zu hören ... zu den mitgelieferten Lüftern kann ich nichts sagen, habe direkt 2 Pure Wings 2 benutzt und die schön eingeregelt, laufen aktuell bei 22,5°C Raumtemperatur mit ~700 U/Min und halten meinen 1600X bei 55°C.
Vllt probiere ich noch mal ordentliche Noctua Lüfter oder NB eLoop mal sehen ... die Pure Wings sind nicht sonderlich gut geeignet für Radiator Lüftung, das wusste ich aber vorher aber sie sind auch unter voller Drehzahl sehr Leise von daher ist es ok :)

Ansonsten werd ich mir wohl die Tage noch einen Zweiten Radiator dazu bestellen ... entweder einen 140er für hinten oder ein 360er für oben in den Deckel ... den jetzigen 280er hab ich in der Front verbaut
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Danke für die Rückmeldung.
Ich glaube, ich probiers auch mit der. Wenn ich damit meine Ruhe habe, und auch einen eventuellen Ryzen 2 kühlen kann, bin ich zufrieden ;).

Langsam nerft es doch, dass ich bei jeden einschalten die alte Eheim Pumpe kontrollieren muss, ob sie schon läuft...
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
So mal kurze Rückmeldung.
Ich hab die Eisbaer 360 bestellt. Die mit den 140er Lüftern hätte nur mit einer größeren Bastlerei eingebaut werden können.
Momentan läuft sie mit zwei 120er Lüftern gedrosselt auf ca. 7V. Pumpe und Lüfter sind dabei fast unhörbar, die Kühlleistung reicht locker aus. Prime max. heat Test pendelt sich bei rund 60°C ein.

Ich bin echt zufrieden mit dem Teil. Einbau ist etwas fummelig wegen der starren Schläuche, aber nicht dramatisch. Auch die Montage der Pumpe ist gut zu bewerkstelligen.
Alles in allem kann man den Kühler sehr gut weiter empfehlen.

So sieht das dann aus:
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.230
Renomée
72
Da hab ich die billige von LC-Power mal mit getestet mit den starren Schläuchen......War nicht soooo toll,deswegen achte ich immer drauf das ich die flexiblen Schläuche nehme wie sie z.b. Arctic verwendet.
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.440
Renomée
27
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Die Schläuche an sich sind sehr flexibel, aber der große Adapter für das erweitern macht den einen Schlauch recht steif, das ist der Preis den man für die Modularität zahlt und das hat halt kein anderer.
Da kannst deine Arctic noch so loben, die ist einfach nicht modular und das ist mist wie ich finde ;)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.230
Renomée
72
Die Schläuche an sich sind sehr flexibel, aber der große Adapter für das erweitern macht den einen Schlauch recht steif, das ist der Preis den man für die Modularität zahlt und das hat halt kein anderer.
Da kannst deine Arctic noch so loben, die ist einfach nicht modular und das ist mist wie ich finde ;)

Das schon,aber Modular kostet auch nicht mehr die Welt: ;)
https://geizhals.de/primochill-schlauchverbinder-t-6-a1102123.html?hloc=de
https://geizhals.de/primochill-schlauchverbinder-6-a1102131.html?hloc=de
https://geizhals.de/alphacool-anschluss-16066-a1273012.html?hloc=de
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.440
Renomée
27
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Oo du willst mir sagen das du deinen Schlauch durchschneidest und einfach was dazwischen bastelst? Glückwunsch ... das wird sicher gut funktionieren.
Das was du machen willst ist halt nicht modular sondern nichts als gebastel was auch wieder mist ist.
Das Arctic Ding ist halt günstig und das kommt ja nicht von ungefähr, das hat schon seinen Grund. Ich hab aber auch keine Lust darüber zu diskutieren mit dir das führt nämlich zu nichts ;)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.230
Renomée
72
Was ist den an Alphacool Anschluss, 1/4" auf 10/8mm, schwarz vernickelt gebastel???
Du kannst basteln,musst es aber nicht.....:P
Aber Egal......

--- Update ---

Und die Anschlüsse hab ich übrigens noch weil ich nen Zweiten Radi rein machen wollte,aber ich hab dann kein Wasserkühler für die Graka bekommen und für NUR die CPU mit ihren 65Watt zu übertrieben.
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Und jetzt kommen wir alle wieder runter... ;)
 

Darkearth21

Fleet Captain Special
Mitglied seit
30.01.2003
Beiträge
287
Renomée
23
Standort
Hannover
Moin, also ich habe die 240er Eisbär eingebaut und ich war anfangs auch sehr zufrieden. (Vorher eine Corsair h100i gtx, die fing an zu rattern nach nur 4 Monaten)

Das gleiche hatte ich allerdings auch mit der Eisbär. Und inzwischen weiß ich auch wieso.

Lass die Pumpe unbedingt mit 12v laufen. Es steht zwar drin, dass sie drosselbar ist allerdings verursacht das auf Dauer wohl eine "Unwucht".
Außerdem musst du nach ca. einem halben Jahr mal entlüften und etwas Flüssigkeit nachfüllen.
Das war auch damals der Hauptgrund für mich von Corsair auf die Eisbär zu wechseln. Man kann selbst " Hand an legen" und muss die Dinger nicht unbedingt in die rma geben.

Nach der Entlüftung und dem Nachfüllen läuft meine Eisbär nun bei 12v ohne zu Mucken und ebenfalls fast lautlos.
(Und ich bin was Störgeräusche angeht sehr empfindlich :-) )

Ich betreibe die Eisbär übrigens mit eloops im pull. Die Lüfter sind bei 900 Umdrehungen absolut unhörbar und Schaufeln echt eine Menge Luft.
Bild reiche ich bei Gelegenheit mal nach.

Hält meinen 4790k bei 4.7ghz auf allen kernen im Spielbetrieb bei maximal 65 grad.

Und die CPU ist nicht geköpft!
 
Zuletzt bearbeitet:

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.440
Renomée
27
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich betreibe meine mit der Weile mit Noctua NF-A14 und hab sie auf ~600-700U/Min laufen ... auch unhörbar und eine super Kühlleistung, die eLoops sind nichts besser aber 6€ teurer daher hab ich mich für die Noctua entschieden auch wenn sie "scheiße" aus sehen xD
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
So, mal Rückmeldung nach einem guten Jahr:
Die Alphacool fliegt wieder raus. Die Pumpe rattert. Und das kriegst du nicht in den Griff. Laut Alphacool kommt das vor, wenn Luft im System ist. Bei einer geschlossenen Wasserkühlung ?!?
Gut, kann ja mal sein, also brav nach Anleitung entlüftet. Das ganze Ding wieder eingebaut, gleiches Ergebnis. Klingen tut das ungefähr so: https://www.youtube.com/watch?v=_7PZ0sKK53A

Amazon war gerade so freundlich und hat mir eine komplette Gutschrift angeboten. Nachdem ich auf irgendwelche Bastellösungen mit extra Ausgleichsbehälter oder solche Späße keine Lust habe, geht das Teil zurück.

Nur, dann brauchts jetzt was anderes. Das Grundkonzept einer AiO Kühlung finde ich immernoch gut. Und wenn die Alphacool läuft wie sie soll, ist das Ding unhörbar. Die Kühlleistung ist sowieso brachial. Ich werde es jetzt warscheinlich mit einer Corsair versuchen...
 

MIWA

Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1.426
Renomée
44
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Corsair ist Glückslos hatte da welche die absolut leise waren und genau so viel die Laut ohne ende waren war aber so 2011 denn dreh rum also nicht zwingen für heute stimmend
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.230
Renomée
72
So, mal Rückmeldung nach einem guten Jahr:
Die Alphacool fliegt wieder raus. Die Pumpe rattert. Und das kriegst du nicht in den Griff. Laut Alphacool kommt das vor, wenn Luft im System ist. Bei einer geschlossenen Wasserkühlung ?!?
Gut, kann ja mal sein, also brav nach Anleitung entlüftet. Das ganze Ding wieder eingebaut, gleiches Ergebnis. Klingen tut das ungefähr so: https://www.youtube.com/watch?v=_7PZ0sKK53A

Amazon war gerade so freundlich und hat mir eine komplette Gutschrift angeboten. Nachdem ich auf irgendwelche Bastellösungen mit extra Ausgleichsbehälter oder solche Späße keine Lust habe, geht das Teil zurück.

Nur, dann brauchts jetzt was anderes. Das Grundkonzept einer AiO Kühlung finde ich immernoch gut. Und wenn die Alphacool läuft wie sie soll, ist das Ding unhörbar. Die Kühlleistung ist sowieso brachial. Ich werde es jetzt warscheinlich mit einer Corsair versuchen...

An die Einbaurichtung hast gedacht?
Ich würde die Pumpeneinheit mal drehen.
Wenn die so abhängen sind die mal Lauter und mal Leiser,ergo dürfte auch der Verschleiß größer oder kleiner sein.
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Einbaurichtung ist wie in der Anleitung beschrieben.
Drehen bringt leider nichts.
Sie lief ja ein Jahr problemlos. Nur jetzt fängts halt an. Und wenn ich jetzt noch eine Gutschrift bekomme, nehm ich das gerne mit.
Die H150i von Corsair hat 5 Jahre Garantie. Dafür ist der Radiator aus Aluminium...
Die Silent Loop 360 von BeQuiet klingt auch nicht schlecht.
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.541
Renomée
100
Rein aus Interesse, wie ist den weiter gegangen? ;)
 

The Dark Force

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
2.324
Renomée
148
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Ich hab mir damals wie erwähnt, die Corsair geholt. Läuft bis jetzt absolut problemlos. Mit der beiliegenden Software kriegt man auch die Pumpe und Lüfter nahezu lautlos.
Dafür hört man jetzt die Festplatten raus *buck*
 
Oben Unten