News AMD Ryzen 4000G/GE - Desktop "Renoir" in der Übersicht - Launch am 07. Juli?

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.375
Renomée
9.715
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
Bereits vor gut 3 Wochen gab es zu den kommenden Desktopprozessoren mit integrierter Grafik von AMD auf Basis von “Renoir” einen größeren Leak bei igors’sLAB, der praktisch alle Daten zu den Modellen beinhaltete. Mittlerweile sind fast täglich neue Infos von den üblichen Leakern hinzu gekommen, so dass man mittlerweile den Daten auch die Modellbezeichnung zuordnen kann. An dieser Stelle sei auch noch mal auf die OPN-Übersicht aller AMD CPUs in unserem Forum verwiesen.
(…)

» Artikel lesen
 
Entscheidung getroffen. Ich warte auf den 4700G. 8 Kerne und Vega 8 mit 2,1ghz + irgendeine moderne Spielekonsole.
 
...und dann bleibt da noch die Frage nach dem Preis...
Da der 2400G schon bei 150€ war, fürchte ich hier 250-350€...
 
Wieso soll der 4200G 4 Kerne haben, der 4200GE aber 6 ? Der GE hat doch dann bestimmt auch nur 4.

Ich finds irgendwie ärgerlich, dass man zum 8Kerner auch die fetteste Grafik nehmen muss und beim 4Kerner hingegegen nur die halbe Grafikpower erhält.
8 Kerne mit 4 CUs und 4 Kerne mit 8 CUs würden für mich thermisch gesehen sehr viel mehr Sinn ergeben.

Der 4400GE mit dem selben Basistakt wie der 4400G klingt auch unglaubwürdig.

Hoffentlich kommen diesmal die GE-Versionen in den Handel. Ich habe keine Lust, auf Bios-Frickeleien, um die 35W zu erreichen. Womöglich bootet die Kiste nicht mal ins Bios mit dem 90W-Netzteil, wenn die 65W-APUs ebenfalls 88W oder gar nicht mehr schlucken dürfen.

Und der
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum Vergleich: Der 3200G hat 8 Vega-CU, der 4400G mit ebenfalls 4/4-Kernen soll wieder nur 4 CU haben. Allerdings @ 1,7GHz statt 1,25. Klingt jetzt nicht nach einer wahnsinnig besseren Grafikeinheit, oder kommt es da auch auf die iGPU-Kerne an?

Edit: Oder entspricht 1 Vega-CU = 64 Kernen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte die letzten Wochen an einem 6 Kerner mit dedizierter Graka nachgedacht. Mein Favorit war leider eine Nvidia 1650 mit passiver Kühlung für 170€. Da ich viel mit UHD mache reicht eine 710 leider nicht. Die Alternativen von AMD bruachen zuviel Strom für meine Bedürfnisse. Wenn ich das Geld für eine UHD fähige Graka spare und den dementsprechenden Kühlsystem bin ich bereit für einen 8 Kerner mit Vega 8 @ 2,1ghz 350€ zu bezahlen,
 
Ich hatte die letzten Wochen an einem 6 Kerner mit dedizierter Graka nachgedacht. Mein Favorit war leider eine Nvidia 1650 mit passiver Kühlung für 170€. Da ich viel mit UHD mache reicht eine 710 leider nicht. Die Alternativen von AMD bruachen zuviel Strom für meine Bedürfnisse. Wenn ich das Geld für eine UHD fähige Graka spare und den dementsprechenden Kühlsystem bin ich bereit für einen 8 Kerner mit Vega 8 @ 2,1ghz 350€ zu bezahlen,
Eine GT1030 würde doch auch schon reichen und kostet nur halb so viel.
 
Wesshalb hat die Ryzen Pro-Veriante des 4700G bei gleicher TDP-Klasse und Eigenschaften lt. Liste nur 2Ghz-Basistakt, wenn dem normale 4700G 3,6Ghz bereitstehen?
 
Also wenn es eine APU mit einer ähnlichen Leistung wie dem 3700X gibt, dann würde ich die zu einem kleinen Aufpreis zum 3700X schon nehmen, da ich mir die für mich unnötige dGPU sparen kann. Im Moment packe ich meist eine alte R5230 oder Nvidia 1030 dazu, obwohl ich max. Full-HD für "Office" brauche. Schön wäre auch, wenn man die internen Ressourcen der APU so verteilen kann, dass man den Grafikteil möglichst "schmal" hält um für die CPU mehr Luft zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
So sollte es nun aussehen:


renoir_desktop.PNG
1_renoir_desktop.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
Burn after reading. :)
 
Das kommt auf den Aufpreis für Renoir an.
 
Sind die GE-Modelle keine reine OEM-Geschichte mehr und man kann sie im Endkundenmarkt als Boxed-Version kaufen?
Das hoffe ich doch sehr! Mein 200GE könnte allmählich ein Upgrade vertragen. Läuft zwar tadellos für Office und web - auch TuxKart läuft einwandfrei - aber für BOINC wären mehr Threads bei 35W TDP wünschenswert. Der 4400GE klingt hier für mich recht interessant. Voraussetzung: muss auf dem B450-Board laufen!

Gruß
Ritschie
 
Boostet der 4200GE wirklich bis 4,25 GHz oder ist das ein Copy&Paste-Fehler vom 4400GE?
 
... nebenbei: Tag und Monat des Launch stehen fest, das Jahr aber nicht?! Oder hab ICH nen Denkfehler?

Gruß
Ritschie
 
Zurück
Oben Unten