ASUS M4A89GTD PRO

schaffnix

Redshirt
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
4
Renomée
0
tachauch

ich habe:
asus m4a89gtd pro
grafik onboard
2x2GB Ripjaws
530 W Netzteil
Win7
bios upgedatet

das sys läuft problemlos an, aber wenn ich in IRGENDEINEM Game auf 3d gehe,
ist der rechner aus.
kein bluescreen, keine fehlermeldung, einfach aus.

kann das am bios liegen? oder eine schadhafte komponente?
antwortet bitte schnell, ich muss sonst das brett einschicken.

r
 

Lexxington

Vice Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
807
Renomée
6
Standort
Zwischen Hannover und Braunschweig
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
Hi schaffnix,

genauere Details von deinem System sind nötig, um hier ne Problemlösung zu generieren.

1. CPU und Kühler?
2. BIOS Stand?
3. Netzteilspezifikationen sprich exakter Name?
4. Festplatte(n)?
5. Spiele?

Generell ist die onboard-GPU nicht für 3D-Gaming geeignet. Hab ich selbst erlebt, als meine GTX 260² abgeraucht ist.
 

schaffnix

Redshirt
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
4
Renomée
0
tachauch

AMD Phenom II X4 955 4x3,2 Ghz
BIOS gestern geflasht, version ka
Sinan VP-530W
HDD 500 Gb S-ata2, keine samsung
egal, ob BFBC2 oder empires&allies auf facebook

der asus support sagte mir grad am tel, ich bräuchte am P4-stecker 8 poligen kontakt.
ist doch nur für die CPU, oder nich?

r
 

mibo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.284
Renomée
55
Standort
Hannover
Aktueller Catalyst Treiber?
Sonst würde ich auch das Netzteil in Verdacht haben.
Was passiert, wenn Du Prime95 startest?
 

Lexxington

Vice Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
807
Renomée
6
Standort
Zwischen Hannover und Braunschweig
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
Belastungstests wie BurnIn oder Prime wären nun auch der zweite Ansatz. Zu allererst jedoch...ist das Mainboard wirklich komplett verkabelt mit Strom?

2006 hat jemand festgestellt, dass das NT bei 80% Last abschaltet und nix mehr geht. Wobei 80% erreichst du sicherlich nicht mit deinen spärlichen Komponenten. Ich tippe daher, dass das Netzteil bei dir das Problem ist und nicht das Mainboard.
http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/netzteile/netzteil2006/netzteile_unter_50_euro/19.shtml
 

schaffnix

Redshirt
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
4
Renomée
0
tachauch

ich habe mir mark06 gezogen, um das zu testen, und dieser test lief grad mal 3 sekunden im 3d-modus, da wars auch schon wieder vorbei - rechner aus!
wenn es das netzteil ist, erklärt das einiges. aber der leistungstest von asus zeigt mir 350-400 watt an.
kein bezug zu 80 %.
anyway, ich werde es mal mit nem anderen netzteil testen.
bis dahin erstmal vielen dank.

r
 

Lexxington

Vice Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
807
Renomée
6
Standort
Zwischen Hannover und Braunschweig
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
Prime95 wäre noch sinnvoll.

Wegen einem Netzteil schauste am Besten mal in der entsprechenden Rubrik hier im Forum nach.
 

schaffnix

Redshirt
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
4
Renomée
0
tachauch

4GB (2x2GB) G.Skill RipJaws DIMM Kit PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9D-4GBRL)

nur zum vervollständigen. dieser scheint nicht korrekt im handbuch zustehen, ich check das noch.

edit:
hab mir nun ein 700-watt-nt eingebaut und schon läuft alles. der rechner schaltet sich auch nicht mehr ab.

aber nach installation der msi geforce gt 430 und treiberaktualisierung habe ich jetzt links und rechts vier zentimeter breite schwarze balken.
bei verschiedenen auflösungen ist der effekt weg, aber das hindert meine spiele nicht daran, in den 'mad-modus' zu wechseln...^^

wer weiss rat?

r
 
Zuletzt bearbeitet:

isi240484

Cadet
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
48
Renomée
0
Standort
DD
Speicher solltest Du noch manuel auf 1,65 Volt stellen im BIOS

Für die GRAKA mal direkt NVIDIA Treiber nehmen und nicht die zugelieferten
 

Thomas_Klinder

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
177
Renomée
2
Standort
Lutherstadt Wittenberg
Für M4A89GTD PRO/USB3 ist neues Bios 2301 auf FTP Server verfügbar.
 

mibo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.284
Renomée
55
Standort
Hannover
Für die nonUSB3-Version gab es seit Mai kein neues BIOS - merkwürdig.
 

Lexxington

Vice Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
807
Renomée
6
Standort
Zwischen Hannover und Braunschweig
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013

isi240484

Cadet
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
48
Renomée
0
Standort
DD
moin moin @ all

Ja nichtssagend na mal schauen, werde es mal auf dem Zweitsystem ausrollen.

Hat eigentlich sich mal jemand mit dem BIOS 3017 Beta befasst oder entsprechend mal jemand nen am3+ CPU verwendet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_Klinder

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
177
Renomée
2
Standort
Lutherstadt Wittenberg
moin moin @ all

Ja nichtssagend na mal schauen, werde es mal auf dem Zweitsystem ausrollen.

Hat eigentlich sich mal jemand mit dem BIOS 3017 Beta befasst oder entsprechend mal jemand nen am3+ CPU verwendet?

Das 3017 läuft ohne Probleme, nur habe ich bisher keine AM3+ CPU um zu sehen wie es mit solcher rennt.
 

isi240484

Cadet
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
48
Renomée
0
Standort
DD
Weil interessant wäre ja schon ob dann ein Bulldozer 8Kern läuft und wie er läuft. Zumindest würde ich das in betracht ziehen wobei ein Board mit neuen Chip sicher auch nicht verkehrt wäre. Nur so alt ist mein Board ja auch noch nicht und wenn das geht warum denn nicht.
 

Thomas_Klinder

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
177
Renomée
2
Standort
Lutherstadt Wittenberg
Weil interessant wäre ja schon ob dann ein Bulldozer 8Kern läuft und wie er läuft. Zumindest würde ich das in betracht ziehen wobei ein Board mit neuen Chip sicher auch nicht verkehrt wäre. Nur so alt ist mein Board ja auch noch nicht und wenn das geht warum denn nicht.

Ja darauf bin ich aber auch gespannt, wollt mir erst ein 6 Kerner holen, warte aber noch auf die Bulldozer und werd mir defenitiv ein holen, sobald sie verfügbar sind und auf dieses Board klatschen. Neues Board werd ich mir deshalb nicht zulegen, da ich derzeit äusserst zufrieden bin.

Was mich jetzt aber interessieren würde, ob 8GB Speichermodule laufen. Die gibt es ja nur derzeit als Registered/ECC variante.Das Board würde die ja mitmachen, nur ist Unterstützung ja von der vom der CPU abhängig. Speicher sind zwar derzeit billig wie sau, nur so billig auch wieder nicht um mir einfach mal 4x8GB zu holen.
 

mibo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.284
Renomée
55
Standort
Hannover
Das Board kann zwar ECC-RAM, aber nur unbuffered. Die registred werden darin nicht laufen.
Ich warte, dass es endlich low-voltage 8GB Riegel unbuffered ECC zu kaufen gibt - bisher sind nur 4GB-Riegel erhältlich.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Das Board kann zwar ECC-RAM, aber nur unbuffered. Die registred werden darin nicht laufen.
Ich warte, dass es endlich low-voltage 8GB Riegel unbuffered ECC zu kaufen gibt - bisher sind nur 4GB-Riegel erhältlich.

Naja, aber der Preis wird gesalzen sein, die erstn 8GB non-ecc sind ja derzeit draußen:
http://geizhals.at/deutschland/665480

350 Euro für 16GB ... mit 4GB Modulen kostet das nur ein Viertel *lol*

Von Crucial gibts auch welche:
http://www.crucial.com/eu/store/partspecs.aspx?IMODULE=CT2KIT102464BA1339

nochmal 100 Euro teurer ...

Die sollten dann demnächst auch ECC Module bringen, aber die werden dann kaum billiger sein.
 

Thomas_Klinder

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
177
Renomée
2
Standort
Lutherstadt Wittenberg
Das Board kann zwar ECC-RAM, aber nur unbuffered. Die registred werden darin nicht laufen.
Ich warte, dass es endlich low-voltage 8GB Riegel unbuffered ECC zu kaufen gibt - bisher sind nur 4GB-Riegel erhältlich.

Naja, nur wäre es gut zu wissen ob die CPU auch mit mehr als 16GB DDR3 klar kommt. Bei Server CPU's ist mir schon klar das die das können, aber bei Desktop CPU's? Teoretisch sollten die das ja schon können, aber in der Praxis ist dann vielleicht ne Sperre oder sowas drinn. ähnlich einer Multiplikator Sperre. *noahnung*
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Naja, nur wäre es gut zu wissen ob die CPU auch mit mehr als 16GB DDR3 klar kommt. Bei Server CPU's ist mir schon klar das die das können, aber bei Desktop CPU's? Teoretisch sollten die das ja schon können, aber in der Praxis ist dann vielleicht ne Sperre oder sowas drinn. ähnlich einer Multiplikator Sperre. *noahnung*

Erfahrungsgemäßt macht das nur Intel. Die deaktivieren z.B: auch ECC an sich, das geht nur bei den Xeons. AMD macht das nicht, nur kümmert sich da dann wieder so gut wie kein Desktop Mainboardhersteller darum, das im BIOS freizuschalten *lol*
 

Thomas_Klinder

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
177
Renomée
2
Standort
Lutherstadt Wittenberg
Erfahrungsgemäßt macht das nur Intel. Die deaktivieren z.B: auch ECC an sich, das geht nur bei den Xeons. AMD macht das nicht, nur kümmert sich da dann wieder so gut wie kein Desktop Mainboardhersteller darum, das im BIOS freizuschalten *lol*

OK, danke für die Info. Also kann man dann in der Regel von ausgehen, das die Mobo Hersteller nachziehen, sobald in guten Stückzahlen 8GB Riegel verfügbar sind.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
OK, danke für die Info. Also kann man dann in der Regel von ausgehen, das die Mobo Hersteller nachziehen, sobald in guten Stückzahlen 8GB Riegel verfügbar sind.
Da steht bei den Meisten eh schon dabei, dass die Bretter max. 32GB unterstützen, das geht mathematisch gesehen mit 4 DIMM Sockel nur mit 8GB Riegeln ;-)

Z.B; hier:
Memory 4 x DIMM, Max. 32GB,
http://www.asus.com/Motherboards/AMD_AM3Plus/M5A99X_EVO/#specifications

Beim ASUS M4A89GTD PRO steht nur 16GB dabei, aber das wird sich schon geben, sollte kein Problem sein. Laut der Info bei hardwareluxx, die die adata 8GB Riegel getestet haben, gibts bei AMD AM3 generell keine Probleme.
Auf AMD-Seite ist man hingegen immer sicher: Sämtliche AM3/AM3+/FM1-CPUs sind in der Lage, mit den neuen 8-GB-Modulen und einem Speicherausbau auf bis zu 32 GB umzugehen.
http://www.hardwareluxx.de/index.ph...524-test-adata-kits-mit-32-gb-im-system-.html

Bei Intel gibts dagegen wieder diverse "Spinnereien" ...
 

mibo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.284
Renomée
55
Standort
Hannover
Naja, aber der Preis wird gesalzen sein, die erstn 8GB non-ecc sind ja derzeit draußen:
http://geizhals.at/deutschland/665480

350 Euro für 16GB ... mit 4GB Modulen kostet das nur ein Viertel *lol*

Von Crucial gibts auch welche:
http://www.crucial.com/eu/store/partspecs.aspx?IMODULE=CT2KIT102464BA1339

nochmal 100 Euro teurer ...

Die sollten dann demnächst auch ECC Module bringen, aber die werden dann kaum billiger sein.

:-/ dann werde ich wohl noch etwas warten, oder doch zu den 4GB Riegeln greifen.
An den 8GB Riegeln reizen mich die kleineren Fertigungsstrukturen / niedrigere Spannung / geringerer Verbrauch.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
:-/ dann werde ich wohl noch etwas warten, oder doch zu den 4GB Riegeln greifen.
An den 8GB Riegeln reizen mich die kleineren Fertigungsstrukturen / niedrigere Spannung / geringerer Verbrauch.
Die gibts auch bei den 4GB Modulen, zumindest hab ich das bei den Notebooks gesehen, da gabs Kingstons mit 0,6W (neu) und die alten hatten 1,1W.
Müßtest Du halt mal die Datenblätter wälzen, obs da auch normale DIMMs mit gibt.
 

mibo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.284
Renomée
55
Standort
Hannover
Die gibts auch bei den 4GB Modulen, zumindest hab ich das bei den Notebooks gesehen, da gabs Kingstons mit 0,6W (neu) und die alten hatten 1,1W.
Müßtest Du halt mal die Datenblätter wälzen, obs da auch normale DIMMs mit gibt.

Das wäre ne Option. 2x4GB ECC würde mir für nen Bulldozer auch ersmal reichen. Mal sehen, wann Kingston ECC low-voltage-Versionen rausbringt...
 
Oben Unten