News Athlon 5350 vs Athlon 200GE

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Mit der AM1-Plattform stellte AMD 2014 eine preisgünstige Basis für einfache Computer vor: Prozessoren der Jaguar-Architektur mit bis zu 4 Kernen und bis zu 2,2 GHz nebst integrierter Grafikeinheit und Chipsatz. Seitdem ist vieles bei AMD passiert, mit der Abkehr vom Modulansatz der Bulldozer-Architektur und Einführung der neuen Prozessoren mit Zen-Architektur wurden auch die Katzen-Prozessoren nicht weiterentwickelt. Um dennoch etwas im Low-End-Sektor anbieten zu können, gibt es von AMD wieder eine Athlon-Serie mit IGP. Wir wollen heute der Frage nachgehen, ob es sich für einen Athlon-5350-User lohnt, auf die neue Serie aufzurüsten.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
1.742
Renomée
387
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Schöner Test. Ein BOINC-Vergleich wäre noch nett gewesen (wobei hier natürlich Projekte mit vergleichbaren WUs erforderlich wären). Vielleicht lässt sich da ja noch was nachreichen?!

Das Fazit kann ich jedenfalls nur bestätigen: der 200GE fühlt sich wie ein vollwertiges System an. Der 5350 schränkt einen dagegen teils schon merklich ein und ist für meinen Geschmack nicht mehr zeitgemäß. Allerdings sind die Preise für die Mini-ITX AM4-Mainboards leider tatsächlich jenseits von Gut und Böse.

Insgesamt hab ich den Wechsel trotz des Preises nicht bereut, da mir der 5350 einfach keinen Spaß mehr gebracht hat.

Gruß,
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Der größte Vorteil vom Athlon200GE ist der hohe Takt der in einigen Anwendungen das deutlich schnellere Gefühl vermittelt wo schlecht auf die Kerne Skaliert wird.
Bei rund 2,3GHz ist der Abstand dann doch nicht mehr so groß, aber dafür geht der Verbrauch dann wieder runter Richtung Athlon5350.
 
Zuletzt bearbeitet:

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.893
Renomée
27
Mit AM4 mITX anstelle mATX-Mainboard wäre der Stromverbrauch geringer. Wahrscheinlich auch 1-2 Watt im Idle weniger.
Um den Test abzurunden, hätte man auch noch ein Asrock Deskmini A300 Barbone System mittesten können, indem ein noch stromsparenderes Mainboard mit A300 Chipsatz verbaut ist. Bevor ich mir ein teures AM4 mITX-Mainboard kaufe, kaufe ich doch lieber ein DeskMini A300 für ca. 150€, mit dem gleich das maßgeschneiderte Gehäuse mit Stromvertsorgung mitgeliefert wird. Ein mATX-Mainboard kommt für mich nicht in Frage und wohl auch nicht für die meisten Leute, die ihr AM1-System upgraden wollen, weil sie da auch auf mITX festgelegt sind. Für mich ist der Test leider nicht so angelegt, wie ich ihn mir gewünscht hätte. Asrock wollte aber wohl kein Deskmini bereitstellen.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.265
Renomée
50
Besteht eine Chance, dass ihr die Tests mit dem 200GE teilweise widerholt, mit nur einem Riegel Speicher und gegen den Athlon 5350 stellt?? Also einmal kurz Cinebench durchjagt...

--- Update ---

Oh und auch ein Test mit beiden beim gleichen Takt wäre nett (Cinebench)...
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.831
Renomée
32
Standort
Bembeltown
...die 10Watt und der günstige Systempreis waren einfach das hüpfende Komma 8)
Wenn man noch einbezieht, dass Kabini auch schon gut fünf Jahre auf dem Buckel hat, war der 5350 schon ein starkes Stück Technik!
Ehrlich gesagt, wer jetzt noch mit dem Athlon5350 halbwegs längs kommt, sollte wohl am ehesten auf den 7nm-Nachfolger des R3-2200GE warten ;)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Oh und auch ein Test mit beiden beim gleichen Takt wäre nett (Cinebench)...
Von mir bekommst ne grobe Richtung mit 2,3GHz weils ausbalanciert beim Athlon200GE ist.Der Athlon5350 hat nen leichten Vorteil durch den Bus,der Athlon200GE kleinen Nachteil wegen "schlechten" Timings :
Athlon 5350 @2,3GHz / Bus 110MHz / Ram 1760MHz 1 Riegel 8GB DR
Athlon200GE @ 2,3GHz / Ram 2666MHz 2x4GB SR

Athlon5350
Spoiler


Athlon200GE
Spoiler
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Besteht eine Chance, dass ihr die Tests mit dem 200GE teilweise widerholt, mit nur einem Riegel Speicher und gegen den Athlon 5350 stellt?? Also einmal kurz Cinebench durchjagt...

--- Update ---

Oh und auch ein Test mit beiden beim gleichen Takt wäre nett (Cinebench)...

Hatte ich tatsächlich getestet aber nicht in die Auswertung mit aufgenommen.



SC=SingleChannel-RAM @1866 MHz
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Mit AM4 mITX anstelle mATX-Mainboard wäre der Stromverbrauch geringer. Wahrscheinlich auch 1-2 Watt im Idle weniger.
Um den Test abzurunden, hätte man auch noch ein Asrock Deskmini A300 Barbone System mittesten können, indem ein noch stromsparenderes Mainboard mit A300 Chipsatz verbaut ist. Bevor ich mir ein teures AM4 mITX-Mainboard kaufe, kaufe ich doch lieber ein DeskMini A300 für ca. 150€, mit dem gleich das maßgeschneiderte Gehäuse mit Stromvertsorgung mitgeliefert wird. Ein mATX-Mainboard kommt für mich nicht in Frage und wohl auch nicht für die meisten Leute, die ihr AM1-System upgraden wollen, weil sie da auch auf mITX festgelegt sind. Für mich ist der Test leider nicht so angelegt, wie ich ihn mir gewünscht hätte. Asrock wollte aber wohl kein Deskmini bereitstellen.

Ich hätte liebend gerne für den Test ein mITX-Mainboard mit A300-Chipsatz genommen. Tatsächlich gibt es im Handel aber keines zu kaufen. Den 200GE dann mit einem 90-€-Mainboard zu kombinieren, welches dann zwar mITX aber mit X370 oder B350 Chipsatz daherkommt fand ich auch falsch. Das mATX-Board hatte ich explizit bei ASRock angefragt und war froh, dass wir das auch bekommen haben, weil es eben aktuell das günstigste A320M-Board ist.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Schöner Test. Ein BOINC-Vergleich wäre noch nett gewesen (wobei hier natürlich Projekte mit vergleichbaren WUs erforderlich wären). Vielleicht lässt sich da ja noch was nachreichen?!

BOINC werde ich im nächsten Test mit verarbeiten.Das hat diesmal zeitmäßig leider nicht gepasst. Die Tests dafür sind immer sehr Zeitaufwendig.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Nur für diese Sonderreihe mit Single-Channel. Damit ist der RAM auf vergleichbarem Niveau wie beim 5350. Abgesehen von DDR4 vs DDR3. Sind so oder so nur schwer zu vergleichen die Systeme.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.831
Renomée
32
Standort
Bembeltown

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Nur für diese Sonderreihe mit Single-Channel. Damit ist der RAM auf vergleichbarem Niveau wie beim 5350. Abgesehen von DDR4 vs DDR3. Sind so oder so nur schwer zu vergleichen die Systeme.

Mist hier fehlt Lesen beim A10.
Muss ich mal sehen ob die aktuellere Datenbank noch Kaveri beinhaltet,oder ob ich nur noch AM4 habe.



--- Update ---

Hab doch noch welche in der Aktuellen Liste:
Athlon200GE @ 2,3GHz und Ram auf die Schnelle mit 2133MHz CL14.14.14......


 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.045
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Danke für den Test, vll. überlege ich es mir auch, vorallem da mein AM1-Asrock-Board eher 20W zieht als 10.

Als Gegenargument kann man allerdings anführen, dass es zurzeit keine wirklich günstigen AM4-Systeme im ITX-Format gibt.

Hat jemand ein paar Yuan (oder was auch immer XD ) zuviel und will sich so eines schicken lassen? :D Produktbezeichnung: Onda B320-IPC ?!

https://item.taobao.com/item.htm?id=583127994911

Vielleicht gibts das auch in Polen? https://www.purepc.pl/plyty_glowne/onda_b320ipc_najmniejsza_plyta_glowna_dla_amd_ryzen

Jetzt hab ich auch noch was lesbares gefunden: https://www.anandtech.com/show/13885/the-true-shortest-am4-motherboard-thinitx-comes-to-amd
 
Zuletzt bearbeitet:

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
21.638
Renomée
2.242
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Schöner Test. Bin Fan der kleinen Ryzen. Hab Bekannten gerade beim Notebookkauf geholfen, sollte nicht zu groß sein. War dann überrascht, dass es ein 14 Zoll HP Notebook mit Ryzen3 (also auch dualcore / 4 Threads, im Gegensatz zum Athlon aber mit Turbomode) gab - inklusive m2 SSD und entspiegeltem HD-Bildschirm (ja echtes HD, nicht die 1366er Billiglösung). Schnikes Teil, schnell und im Schlussverlauf gerade 100 Euro billiger (ca. 500 Euro statt 600).
Die CPU-Leistung reicht natürlich ohne Ende und der Stromverbrauch ist - wie man auch im Artikel sieht - ebenfalls übersichtlich.
 

Irata

Cadet
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
12
Renomée
0
Schöner Test. Bin Fan der kleinen Ryzen. Hab Bekannten gerade beim Notebookkauf geholfen, sollte nicht zu groß sein. War dann überrascht, dass es ein 14 Zoll HP Notebook mit Ryzen3 (also auch dualcore / 4 Threads, im Gegensatz zum Athlon aber mit Turbomode) gab - inklusive m2 SSD und entspiegeltem HD-Bildschirm (ja echtes HD, nicht die 1366er Billiglösung). Schnikes Teil, schnell und im Schlussverlauf gerade 100 Euro billiger (ca. 500 Euro statt 600).
Die CPU-Leistung reicht natürlich ohne Ende und der Stromverbrauch ist - wie man auch im Artikel sieht - ebenfalls übersichtlich.

Da lobe ich mir immer noch das Huawei Matebook mit 4C/8T Ryzen 2500.

Aktuell ist es von meinem Kleinen zum Fortnite Spielen in Beschlag - geht bei 1080p mit mittleren Details wirklich gut. Auch für alles andere fühlt es sich schnell an und die Batterielaufzeit begeistert.

Das traurige ist, dass Fortnite flüssiger als auf meinem EliteDesk G1 mit 4*4 Ghz Trinity APU, SSD, 16 GB dual channel Ram und einer 4GB RX550 läuft...wir also bald Zeit für ein neues Desktop system :)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
@Irata
Ist ja auch kein Wunder,Trinity hat nur hab soviel Kernleistung wie Ryzen und die Vega 8 macht Mittel so gut wie die RX550 auf hoch.Dein Problem ist aber die CPU Leistung und vermutlich der langsame Ram.
 

Irata

Cadet
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
12
Renomée
0
Trotzdem fühlt es sich strange an, dass ein kleines und relativ günstiges APU Notebook einen Desktop beim spielen abhängt.
Die RX550 ist bestimmt stärker als die integrierte Vega GPU (hat auch 4 GB dedicated RAM vs. 1 GB shared). Denke es liegt wirklich an der CPU.

-> Habe den Desktop sehr billig neu bekommen (120 EUR mit SSD und 8 GB RAM), war da schon nicht das aktuellste Modell und er "reicht" eigentlich auch aus. Habe aber trotzdem Lust auf ein neues System bekommen. Warte mal auf die neuen Ryzen CPU und Navi.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Ist nun mal der Lauf der Zeit,die Zen Architektur wird auch weniger Ausgebremst......
Naja wenn du nicht gleich auf 16 Kerne gehen willst dann kannst dir auch jetzt ein kleines MSI B450 mit nem R3 1200 und.....8-16GB RAM kaufen.
 

Irata

Cadet
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
12
Renomée
0
Ist nun mal der Lauf der Zeit,die Zen Architektur wird auch weniger Ausgebremst......
Naja wenn du nicht gleich auf 16 Kerne gehen willst dann kannst dir auch jetzt ein kleines MSI B450 mit nem R3 1200 und.....8-16GB RAM kaufen.

Wenn schon, dann zumindest halbwegs richtig - X570 board mit einem der schnelleren 8 core Ryzen 3 und einer guten Navi GPU (falls die nichts taugt Vega56, sofern es sie dann noch günstig gibt) Karte. Habe lange genug Sparsysteme gehabt ;D
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.893
Renomée
27
Leider :] habe ich ein Asrock AM1H-ITX Mainboard, für das es noch keinen würdigen Nachfolger auf AM4-Basis gibt.
Die Leistung des Athlon 200GE könnte ich schon gut gebrauchen und eine Leitungsaufnahme von maximal 50 Watt des Systems ist auch akzeptabel.
 

drSeehas

Admiral Special
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
1.806
Renomée
31
Leider :] habe ich ein Asrock AM1H-ITX Mainboard, für das es noch keinen würdigen Nachfolger auf AM4-Basis gibt.
Die Leistung des Athlon 200GE könnte ich schon gut gebrauchen und eine Leitungsaufnahme von maximal 50 Watt des Systems ist auch akzeptabel.
Was ist mit
https://geizhals.de/asus-prime-a320i-k-90mb11t0-m0eayc-a2081292.html
oder
https://geizhals.de/biostar-racing-x370gtn-a1611500.html
?

Wenn es auch was älteres sein darf (inkl. Carrizo APU):
https://geizhals.de/biostar-a10n-8800e-a1978165.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten