Artikel Der gesockelte Kabini - Athlon 5350 im Test

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.939
Renomée
4.007
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
Kabini wurde von AMD vor gut einem Jahr vorgestellt. Bis heute findet man die kleine APU vor allem in preisgünstigen Notebooks. Gleichzeitig kam das Gerücht um eine gesockelte Variante auf, die AMD uns gegenüber halbwegs dementierte. Nun gibt es seit etwas zwei Wochen bereits die unter dem Namen Athlon und Sempron verpackten Desktop-Kabinis mit 2–4 Jaguarkernen nebst passenden Unterbau zu kaufen, dennoch präsentiert AMD offiziell erst heute die neuen in 28 nm gefertigten APUs mit einer TDP von 25 W.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
Schöner Test der sich mit meinen Erfahrungen deckt.

Hab den Athlon 5350 seit Anfang April in einem LC-Power LC-1350mi in Gebrauch und mein Chef ist so angetan, dass er noch mehrere fürs Büro haben will.

[3DC]Payne;4895987 schrieb:
Hast noch ein paar Bilder/Infos zum verwendeten Kühler und Lüfter? :)

Der Lüfter des 5350 war bei mir leicht zusammen zu bauen und sitzt fest, ich konnte das Mainboard nur am Lüfter gehalten transportieren.

Erst nach einer Woche habe ich den Lüfter überhaupt mal gehört, er steht einen halben Meter neben mir auf dem Schreibtisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Llano hatte doch noch VLIW5 (bis zu 400 Shader) und nicht wie im Artikel mehrmals geschrieben 4, oder? Und ab Trinity waren es dann erst bis zu 384 VLIW4 Shader.
Ansonsten schon mal schöner Test. Mit 8x MSAA waren die Anforderungen an die kleine APU aber recht hoch.^^
Bin auch schon auf den Pico PSU Test gespannt. Ich gehe davon aus, dass sich damit der Idle Verbrauch noch deutlich verbessern lässt.
 
Schon nett vor allem im vergleich zum E450/2000 allerdings auch bitter notwendig. Ein Celeron 1820T kostet immerhin auch nur 34 Euro.
 
[3DC]Payne;4895987 schrieb:
Hast noch ein paar Bilder/Infos zum verwendeten Kühler und Lüfter? :)

Im Praxisteil hab ich etwas beschrieben. Für Fotos hatte ich bissher keine Zeit, werde ich aber nachreichen :)
 
Der Boxed Kühler ist überraschend gut. Wahrscheinlich ist er für unsere Breiten überdimensioniert, in den sogenannten Schwellenländern bei 40° Umgebungstemperatur gerade noch ausreichend und lauter.

Die haben aber in der Regel auch nicht so hohe Ansprüche....
 
Welches Betriebssystem hattet ihr dafür verwendet? Sollte man mit reinschreiben.

Noch ein paar kleine Rechtschreibfehler aus der Zusammenfassung:
"Anders ist wohl kaum die als mangelhaft zu bezeichnende Sample-Situation zu bezeichnen." - kaum die mangelhafte Sample-Situation zu bezeichnen...
"Lieferdatum und den Hersteller des Kühler konnte" - des Kühlers
"Es stellt sich daher die Frage warum AMD kein" - vor warum ein Komma
"Das ganze lässt sich" - Das Ganze groß
"Damals konnte man mit einem Athlon 3400+ die aktuellsten Spiele spielen" - aktuell ist ein Absolutadjektiv und damit nicht steigerbar.
"Es sollte allerdings nicht vergessen werden, mit was für „Krücken” die IT-Welt vor einer Dekade klargekommen ist." - mit welchen Krücken
"Abgesehen von diesem Aspekt ist" - nach Aspekt ein Komma
"Prozessor gerade zu prädestiniert" - geradezu
"Eine große Festplatte könnte als extern über USB 3.0 angebunden werden." - als streichen
"Hier wäre interessant ob in Zukunft" - vor ob ein Komma
"Für alltägliches Arbeit und Surfen im Internet reicht dieses Stück Silizium bei weitem aus. Das ganze packt AMD auf die " - bei Weitem sollte man, Das Ganze muss man groß schreiben.

Habt euch echt viel Mühe gegeben, Hut ab zu diesem sehr gelungenen Artikel. :)
 
So viel Durchzug machen die Teile nicht. Aber ein semipassiver Betrieb mittels Luftkanal wäre da sicher möglich.
 
Welches Betriebssystem hattet ihr dafür verwendet? Sollte man mit reinschreiben.

Noch ein paar kleine Rechtschreibfehler aus der Zusammenfassung:
"Anders ist wohl kaum die als mangelhaft zu bezeichnende Sample-Situation zu bezeichnen." - kaum die mangelhafte Sample-Situation zu bezeichnen...
"Lieferdatum und den Hersteller des Kühler konnte" - des Kühlers
"Es stellt sich daher die Frage warum AMD kein" - vor warum ein Komma
"Das ganze lässt sich" - Das Ganze groß
"Damals konnte man mit einem Athlon 3400+ die aktuellsten Spiele spielen" - aktuell ist ein Absolutadjektiv und damit nicht steigerbar.
"Es sollte allerdings nicht vergessen werden, mit was für „Krücken” die IT-Welt vor einer Dekade klargekommen ist." - mit welchen Krücken
"Abgesehen von diesem Aspekt ist" - nach Aspekt ein Komma
"Prozessor gerade zu prädestiniert" - geradezu
"Eine große Festplatte könnte als extern über USB 3.0 angebunden werden." - als streichen
"Hier wäre interessant ob in Zukunft" - vor ob ein Komma
"Für alltägliches Arbeit und Surfen im Internet reicht dieses Stück Silizium bei weitem aus. Das ganze packt AMD auf die " - bei Weitem sollte man, Das Ganze muss man groß schreiben.

Habt euch echt viel Mühe gegeben, Hut ab zu diesem sehr gelungenen Artikel. :)

Danke! Die Korrekturen sind drinnen. :)

Ich möchte den Athlon 5350 weiterhin passiv kühlen. Das werde ich auf jeden Fall auch mit dem Boxed Kühler ohne Lüfter ausprobieren. 2 Gehäuselüfter machen da schon ordentlich Durchzug.

Das Problem ist der Aufbau der Kühlrippen. Die sind nicht durchgängig womit du mit deinem Aufbau nur eine kleine Angriffsfläche hättest. Ich mache morgen ein paar Fotos vom Testsystem und Kühler, dann verstehst du was ich meine.
 
Ein sehr schöner Test,DANKE.
Ich hoffe bis zum Wochenende kann ich mein System auch in Betreib nehmen.
 
Nice. Vielleicht kann ich mich ja doch damit anfreunden, auch wenn die Anbindung der Datenfestplatte per USB3 ein eher zweifelhafter Workaround wäre.

Wo liegt der Sinn von passiv mit Lüfter?? Heißer wirds dadurch auf jeden Fall. Leiser vermutlich nicht.
Mach ich zwar auch so im HTPC, aber der Gehäuselüfter ist unmittelbar am CPU-Kühler und Lüfter-an-Lüfter fand ich überflüssig.
 
Ja gut, ein extra SATA-Chip wäre natürlich auch denkbar, aber wenn dann nicht von Asrock.
 
Wollte mir heute schon direkt den 5350 + Board für ~75€ für den Pentathlon bestellen aber leider lässt das Budget das erst nächsten Monat zu.
 
Danke für das Review!
Der Athlon 5350 kann nun den E350 beerben :)
Mal schauen wie lange es geht bis Zotac Kabini Barebones anbietet?
 
Zurück
Oben Unten